FC Bayern News

Wechsel ins Ausland? Bayern ist weiterhin der erste Ansprechpartner für Musiala!

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Jamal Musiala wurde zuletzt intensiv mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht. Die Reds sollen demnach ein Auge auf den Bayern-Youngster geworfen haben. Aktuellen Meldungen zufolge ist ein Transfer zu Jürgen Klopp & Co. jedoch kein Thema für den 20-Jährigen. Musiala fokussiert sich voll und ganz auf seine persönlichen Ziele und den deutschen Rekordmeister.  



Obwohl es derzeit keine Vertragsgespräche zwischen Musiala und den Bayern gibt, müssen sich die Verantwortlichen an der Säbener Straße keine allzu großen Sorgen machen. Wie die “tz” berichtet, sind die Münchner weiterhin der erste Ansprechpartner für den deutschen Nationalspieler. Laut dem Blatt ist der FC Liverpool “aktuell kein Thema” für den Offensive-Allrounder.

Champions League und Ballon d’Or: Musiala will seine Visionen umsetzen

Auch wenn Musiala die Vertragsgespräche mit den Bayern vorerst ausgesetzt hat, beschäftigt sich dieser nicht aktiv mit einem vorzeitigen Abschied. Dem 20-Jährigen ist es demnach wichtig, dass er “seine Visionen umsetzen kann”. Demnach möchte er weitere große Titel gewinnen, u.a. die Champions League. Auch die Auszeichnung zum Weltfußballer reizt den offensiven Mittelfeldspieler. Solange die Bayern ihm diese Perspektive anbieten können, hat man durchaus gute Chancen, dass der Shootingstar noch eine ganze Weile im FCB-Trikot aufläuft.

Musiala hat Anfang 2021 einen langfristigen 5-Jahresvetrag bis 2026 in München unterzeichnet. Damit haben die Bayern, und der Spieler selbst, durchaus noch etwas Zeit in Sachen Vertragsverlängerung. Klar ist aber: Die Bayern-Bosse würden den Vertrag gerne zeitnah verlängern. Nach Informationen der “Sport BILD” soll man bereit sein Musiala zu einem Top-Verdiener an der Isar zu machen. Der DFB-Youngster hingegen hat keine Eile und möchte zunächst die sportliche Entwicklung abwarten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

10 Jahresvertrag!

Lebensvertrag

Wäre ich sofortdabei. Wird Musiala aber nicht mitmachen, befürchte ich. Ich hoffe, er bleibt uns zumindes noch einige Jahre erhalten.

Bei den Vertragsverlängerungen von Schlüsselspielern, wie Musiala, Sane, Kimmich wirds auch drum gehen, wie wettbewerbsfähig man in der CL ist.

Der Transfer von Kane war ein extrem wichtiges Zeichen für die Mannschaft.

Gerade wenns um Schlüsselpositionen geht (wie die 6) reicht es nicht aus, einen Spieler zu nehmen, der das irgendwie kann. Eigentlich bräuchte man da ein echtes sportliches Upgrade. Ein Statement.

Sein Kumpel Bellingham zeigt gerade, was der Unterschied zwischen Mittelklasse Dortmund und Weltklasse Real ist. Kann für Musiala natürlich ein gutes Lockmittel sein, wenn sein Freund so aufspielt und von Real schwärmt. Darum würde ich überhaupt nicht lange überlegen und sofort die Gespräche aufnehmen und das Maximale bezahlen. Es muss aber auch Geld in die Hand genommen werden, für neue Spieler, die Musiala unterstützen, seine Ziele zu erreichen.

wieso Musialas Ziele?in erster Linie sollten alle die Zielsetzungen des Vereins erreichen wollen…3 Titel… Bambi wird meiner Meinung nach zu sehr gehypt,hoch veranlagt ja…aber Weltklasse noch nicht.. er ist mir ein bisschen zu ballverliebt…

Ich verstehe was du meinst. Aber man vergisst manchmal, dass er erst 20 ist. Ich finde grundsätzlich ganz gut, dass man ihn ncht “umerzieht”. Die Ballverliebtheit und die Dribblings gehören zu ihm. Und teilweise ist das brilliant.

Was er noch lernen muss, ist die Balance zwischen gesundem Egoismus und zielorientiertem Kombinationsspiel. Es bringt nichts, wenn man 7 Gegenspieler austanztm um dann am 8ten hängen zu bleiben – wenn dabei 3 frei stehende Mitspieler übersehen hat.

Grundsätzlich darfs aber keinen Zweifel geben, dass der Junge UNFASSBAR gut ist. Der könnte für lange Jahre das prägende Gesicht des vereins sein.

Bin bei dir.

Deshalb würde ich Musiala gerne auf LF ziehen.

Da könnte er ähnlich aufspielen, wie ein Messi zu Beginn auf RF bei Barca.

Er hätte dort viele 1:1 oder 1:2 Situation.

Meiner Meinung nach wäre er dort deutlich wertvoller für uns als auf der 10.

Aktuell drückt ihn aber unsere Kaderzusammenstellung auf die 10.

Auf die 10 kann er gerne in 2-3 Jahren, wenn er noch reifer geworden ist und er all das, was Du aktuell noch vermisst in seine Spiel implementiert hat.

Natürlich Musialas Ziele. Wenn ich einen super Spieler halten möchte, muss ich versuchen, ihm diese Ziele zu ermöglichen. Die Ziele des Vereins, sind Jahr für Jahr die gleichen! Meister, DFB Pokal und Champions League gewinnen. Das sind auch die Ziele von Musiala. Weltfußballer wirst du nur, wenn du alles gewinnst und Mitspieler hast, die dazu in der Lage sind. Das sehe ich mit der jetzigen Mannschaft nicht.
Real, Barcelona oder City, können so eine Mannschaft bieten!

ich geb‘ dir Recht; der Vertrag sollte schon bis spätestens Frühjahr 2024 angepasst werden, bevor er der Verlockung Reals unterliegt.
Zum Thema seine Ziele: dazu kann und muss er auch selbst beitragen, aber klar in Sachen Qualität muss schon noch was passieren in der Mannschaft , zumindest MF und rechte Abwehrseite.

Wobei ich mir die Frage stelle, wo er bei Real spielen sollte. Die haben langfristig mit Valverde, Tchouameni, Bellingham, Camavinga ausschliesslich megahochtalentierte Spieler fürs Mittelfeld. Dazu mit Rodrygo und Vinicius ebenfalls herausragende Speler für die die offensiven Aussen.
Real bräuchte eher einen klassischen 9er und junge Topspieler für die Abwehr, finde ich. Keinen Musiala.

Am naheliegendsten ist die Gefahr aus England. Vor allem ManCity.
Einfach weil Musiala eine engliche Vergangenheit hat, und weil City sehr zeitnah Bedarf im offensiven Kreativ-Bereich haben wird. Bernardo Slva geht stramm auf die 30 zu, und de Bruyne ist deutlich düber.

City kann ihn sich leisten, bietet die sportliche Perspektive auf die CL, hat mit Guardiola DEN Trainer-Godfather schlechthin und hat Bedarf auf Musialas Position.

Wenn er auf die Insel geht ist City aufgrund der Guardiola Strahlkraft naheliegend.

Ich persönlich fände Musiala aber bei Arsenal passender.

Ich sehe unsere Chancen garnicht so schlecht.

Einzige Gefahr ist, das er so gut wird wie er sein kann! Denn dann wird er irgendwann wechseln müssen, wenn der den Ballon d’Or gewinnen möchte.

Sorry aber den gewinnt man bei Bayern nicht…da müsste er schon das Tripple holen, gleichzeitig den WM Titel und bei beidem eine tragende Rolle spielen.

Man sieht das dieses Jahr doch wieder. Eigentlich müsste Haaland, oder ein anderer City Spieler an der Reihe sein, aber es wird wieder Messi.

Einzig Gute ist, dass Messi irgendwann aufhören muss.

Last edited 8 Monate zuvor by LarryLoops

Schwer zu sagen ob sich die Ballon-Auszeichnungen wieder “fairer” gestalten werden.
Meiner meinug nach haben zwar Messi und Ronaldo eine Dekade geprägt, aber sie waren nicht ununterbrochen, jede Saison so herausragend, dass immer zwingend einer der beiden den Ballon verdient hatte.

Da hätte es auch ander Spieler gegeben, die das zwischenzeitlich verdient hätten. 2010 wäre Wesley Snjider mein Favorit gewesen. Lahm 2013 oder Schweinsteiger/Lahm 2014 wären ebenfalls denkbar gewesen.

Klar braucht Musiala Titel und die internationale Aufmerksamkeit, sonst wirds auch mit persönlichen Auszeichnungen nichts.

Bayern ist jetzt schon ein bisschen im Zugzwang.
Klar fühlt er sich wohl hier aber sportliche Perspektiven sind den meisten als Profis halt nochmal wichtiger.
So n CL Titel würde da einiges klarstellen und Musiala auch zeigen dass er hier Goldrichtig ist

Prio 1 – super Typ und ein zukünftiges Bayern Aushängeschild. Das er ein top Spieler ist steht eh ausser Frage

Geld wird kein Entscheidungsfaktor für JM werden, Geld bekäme er überall viel. Es wird eine Entscheidung zur sportlichen Perspektive und der Chance auf große Titel. Mit der Nationalmannschaft werden große Titel die nächsten 4 Jahre über schwer, also liegt der Fokus auf dem Verein. Im Vergleich zu anderen internationalen Top Mannschaften wie Real, Arsenal, Manchester City ist der Bayern Kader in Spitze und v.a. in Breite schwächer. Newcastle und Liverpool stehen ebenfalls für spannende Projekte und strukturierten Umbruch. Dazu scheint in Paris und Barcelona Vernunft einzukehren und zu sinnvollen Transfers zu führen.
Kann mir eine Verlängerungsrunde um weitere 2-3 Jahre nur dann vorstellen, wenn man JM sportliche Perspektive aufzeigt und im Winter und kommenden Transfersommer auch abliefert.

Wenn Musiala Ziele der Ballon d’or und der cL-Sieg sind, dann benötigt er dazu natürlich erstmal die Unterstützung seiner Mannschaftskollegen auf dem Feld. Da muss die Qualität und Quantität des Kaders dementsprechend hoch sein. Mit Blick auf den aktuellen Kader dürfte er wohl erstmal abwarten wollen, was im Sommer passiert, um die Mannschaft zu verstärken. Mit der dünnbesetzten Abwehr gewinnst du womöglich keinen Blumentopf, er wird sich nach dem Spiel in Münster auch seine Gedanken gemacht haben, ob man in der Form international konkurrenzfähig sein kann, ohne nachzulegen. Diese Saison ist transfertechnisch relativ gegessen, im Winter werden höchstens Ergänzungen kommen. Wenn im Sommer 1-2 Granaten kommen und die Breite hochwertig bestückt wird, kann ich mir schon vorstellen, dass Jamal sagt: OK, mit diesem Team kann’s was werden, ich verlängere. Aber wenn Freund im Sommer nicht besonders liefert, werden die Lockrufe anderer Clubs vielleicht wieder interessanter. Dann wird’s ihm auch egal sein, ob seine besten Buddy Serge, Phonzy und co noch im Club sind. Außerdem wird er, nachdem er inzwischen den Talentestatus verlassen hat, genau hinschauen, inwieweit TT ihn zwischen Bank und Startelf pendeln lässt. Aber natürlich ist Fakt: Wenn man nur irgendwie kann, sollte man von Clubseite aus den Vertrag verlängern bis zum Sanktnimmerleinstag…

Last edited 8 Monate zuvor by Cheech

Ja, der kommende Transfersommer wird die Weichen für die anstehenden Vertragsgespräche stellen. Umso wichtiger, dass schnell ein Sportvorstand antritt und verhindert, dass vom Tegernsee weiterhin störende Meinungen nach aussen dringen und für Unruhe sorgen.

Ich würde mal sagen, dazu müsste es aber auch einen Trainer bei Bayern geben, der mit dieser Mannschaft auch in der Lage ist, diese Ziele zu erreichen!
dafür sollte TT in die Wüste geschickt werden und ein Trainer geholt werden, der es wirklich kann und nicht nur darum bettelt dauernd neue Spieler zu bekommen.

ihr vergesst dass ein Spieler die Mannschaft besser machen sollte und nicht umgekehrt!

Jetzt geht es halt um die dicken Millionen, mit dem Ausbildungsgehalt das der BALKANPRAKTIKANT in Progression angeboten hat kannst du Musiala nicht halten ! Er wird verlängern !

Nicht schon wieder TT verreissen. Verweise nochmal auf den Artikel im Kicker zu van Gaal und Tuchel. Einfach lesenswert.
Natürlich muss man sich verstärken zumindest im DM und auch in der IV/RA. Am besten mit 2 wirklich guten, die 3 Positionen abdecken können. Der RA sollte auch für das Bayernspiel schnell sein. Ohne schnelle Aussen in der Verteidigung läuft das moderne Spiel nicht mehr.
Musiala ist erst 20 Jahre. Er ist wunderbar in seiner Entwicklung, aber Bellingham hat gerade einen Sprung gemacht. Natürlich auch durch sein qualitatives Umfeld bei Real. Musiala hat auch dieses Umfeld mit Sane,Kane,Tel,Müller, Coman und Gnabry. Er muss an seiner Effektivität steigern. Ich traue ihm einen ähnlichen Sprung zu wie Bellingham gerade. In diesem Jahr noch. Einen Wirtz für die Zukunft zu holen ,würde ihn sicher sehr motivieren.

Mit seinen Veranlagungen müsste er mehr Scorerpunkte erzielen. Wichtige Tore kann er schon erzielen. Das hat er bewiesen. Jetzt muss er an seiner Effektivität arbeiten. Sane, Kane und auch Tel zeigen es ihm. Müller hatte es auch auf den Punkt gebracht. Im Schnitt einen Scorerpunkt pro Spiel sollten sein Ziel sein. Das will er ja auch. Und TT kann ihm dabei helfen.

Ich hoffe er wechselt..heute hat der Verein ja bekannt gegeben das Antisemitismus zu den vereinswerten gehört. Denke Mal Perez wird den Vertrag Auslaufen lassen und sich ärgern in einen Verein zu arbeite, wo judenfeindlichkeit in Ordnung ist, so manch anderer dürfte Antisemitismus auch als Grund für nen Wechsel sehen. Wurschtluli hast de Doll gemacht. Wer hat uns verraten? Das Wurst Patroniat

was hast du geraucht

Musiala muß gehalten werden. Er ist die Zukunft des FCB!

Der Gewinn des Triples gehört auch zu den jährlich ausgegebenen Zielen des FCB. In diesem Punkt liegen der FCB und Musiala gleichauf. Auch dies sportliche Entwicklung des Vereins dürfte weiter vorangetrieben werden, sowohl im Rahmen des anstehenden Wintertransferfensters als auch im Sommer 2024. Die Verantwortlichen des FCB werden alles dafür tun, Musiala langfristig zu halten.

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!