FC Bayern News

Tuchel hofft auf einen Müller-Verbleib: “Wir wollen ihn im Team haben!”

Thomas Müller und Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

In den vergangenen Tagen machte Thomas Müller deutlich, dass er seine Karriere nach der laufenden Saison nicht beenden und noch ein weiteres Jahr im Profifußball forcieren werde. Nun hat Bayern-Coach Thomas Tuchel zu den Aussagen Stellung bezogen – und die Tür für eine Vertragsverlängerung aufgemacht.



Bleibt Thomas Müller dem FC Bayern über 2024 hinaus erhalten? Die Aussagen des 34-Jährigen im Gespräch mit der Sport BILD ließen die FCB-Fans zuletzt hoffen: “Ich will auf jeden Fall über 2024 hinaus ein Jahr weiterspielen. So ist zumindest mein Plan. Ich habe weiter Spaß daran, auf dem Platz zu stehen – ich hoffe, das sieht man”, erklärte der Ur-Bayer. Bei den Münchnern steht Müller noch bis 2024 unter Vertrag und es machten bereits zahlreiche Medienberichte die Runde, wonach der deutsche Rekordmeister mit der Bayern-Legende verlängern möchte.

Hört man sich die Worte von Thomas Tuchel an, dürfte klar werden: Auch der 50-Jährige steht einer Müller-Vertragsverlängerung offen gegenüber. Auf der Pressekonferenz vor dem Köln-Spiel sagte Tuchel: “Wir wollen ihn im Team haben. Es ist klar, dass er weiterspielen will. Er ist Fußballer durch und durch. Wieso sollte er nicht weiterspielen auf dem allerhöchsten Niveau?”

Wird das Champions-League-Finale 2025 Müllers letzter Tanz?

Tuchel führte zudem aus: “Ich nehme ihn sehr positiv wahr. Er ist topfit und es ist alles gut. Thomas ist eine Ikone für den Klub, eine spielende Legende. Er bekommt den maximalen Respekt von uns.” Zwar ist Müller unter dem FCB-Coach nicht gesetzt, konnte aber auch nach Einwechslungen in der laufenden Spielzeit stets überzeugen. So kommt er aktuell auf 483 Einsatzminuten, wobei er in 14 Spielen sieben Torbeteiligungen verzeichnen konnte (zwei Tore, fünf Assists).

Ein weiterer Anreiz und ein glorreicher Abschied könnte für Thomas Müller das Champions-League-Finale 2025 sein, welches in München stattfindet. Sollten die Münchner mit dem 34-Jährigen verlängern und gar ebenjenes Champions-League-Finale erreichen, so könnte dies der letzte Tanz für Müller in der Allianz Arena werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wäre super wenn Müller nochmal den Vertrag verlängert. Sollte er dann wirklich sein letztes Spiel im CL Finale in seinem Wohnzimmer spielen und gewinnen,wäre das ein krönender Abschluss seiner Karriere.

Wie wäre es mit einem Modell
„Dante“, man gibt sich im fortgeschrittenen Fussballalter
mit weniger zufrieden und ist noch jahrelang dabei ?

So einfach ist das manchmal nicht. Weil es vielleicht gar nicht drum geht, “Ansprüche zu stellen” sondern weil er vielleicht immer noch einfacch nur “gerne spielt”.

Denk mal über diesen Ansatz nach. Müller macht doch überhaupt keinen Rabatz wegen seiner aktuellen Rolle. Der versucht dem Team zu helfen.
Das Problem ist halt, dass der Trainer ihm berechtigterweise nicht mehr so viel feldzeit geben kann – und Müller einfach immer noch Freude dran hat, auf dem Platz zu stehen.

Kann mir nicht vorstellen, dass Müller des Geldes wegen noch spielen “muss”. Kann mir auch nicht vorstellen, dass er finanziell das Maximum rausleiern will. Hat er noch nie!

Andererseits muss natürlich auch ihm klar sein, dass er zwar für andere Topklubs immer noch interessant ist – seine Rolle dort aber nicht anders als in München aussehen würde. Wenn er für einen anderen, auch in der CL titelfähigen Klub auflaufen würde – dann wäre er KEIN Stammspieler.

Wenn er zu nem Klub geht, wo er sicher Stammspieler ist – gewinnt er keine Titel mehr. Wäre schade, wenn er die letzte Saison seiner Karriere titellos beenden würde.

Ich denke auch nicht, dass er aus München weggehen wird. Er ist doch auch reletiv stark ins gemeinsam mit seiner Frau betrieben gestüt Wettlkam eingebunden. Kümmert sich um die Pferde und die Hunde. Der setzt sich doch nicht in ein Hotelzimmer in Manchester – nur um dann auch dort Ersatzspieler zu sein.

So strange das klingt…. Da käme eher der FC Augsburg in Frage… oder sogar die Münchner Miezerln aus Giesing. Weil er dort sein pprivatleben nicht ein Jahr vor Karriereende auf links stülpen müsste. Wenig Geld – sicher spielen und ggf. Aufstieg als Ziel.

Schwer vorstellbar, ja – also wird er wohl in ünche bleiben. Hoffe ich.

Thomas Müller kann locker noch 2 oder 3 Jahre spielen…er war noch nie schwer verletzt und immer fit .

Last edited 7 Monate zuvor by Vla

Absolut nachvollziehbar, dass der Verein ihn behalten und den Vertrag nochmal verlängern will. Müller ist die Identifikationsfigur, Führungspersönlichkeit und Edeljoker schlechthin. Natürlich reicht es nicht mehr für die erste Garde, aber ich hoffe, dass auch ein Müller reflektiert genug ist, um sich einzugestehen, dass er der neuen Generation Platz machen muss und er auch nicht mehr unter den Topverdienern im Verein sein kann. Vielleicht wäre es ein Kompromiss, ihm die kolportierten 20 Millionen Jahresgehalt zu belassen, aber diese stark leistungsbezogen auszugestalten. Bin sehr gespannt, wie der Verein das regeln wird und auch wie bzw. ob Müller das annehmen wird. Irgendwie kann ich mir nur schwer vorstellen, dass er aufgrund des Geldes für das letzte Jahr bei einem anderen Verein spielt, wenn auch das CL-Finale in München zum Abschluss der Karriere winkt. Es gibt sicherlich auch nicht viele andere Vereine, die bereit wären ihm in seinem letzten oder ggf. auch vorletzten Jahr eine solche Summe zu bezahlen. Müller wird sicherlich auch keinen Bock auf Saudi-Arabien haben…

Und was sagt zu einem Spieler wie Jamal Josoha oder leroy mit dem man verlängern will dann25 oder 30 Mio da gibt’s bald den FCB nicht mehr wen jeder weitere Spieler der kommt 20 Mio will oder eben dann zu einem anderen Club geht .

MÜLLER WIRD AB NÄCHSTES JAHR AUCH NOCH FÜR DIE HÄLFTE SEINES JETZIGEN GEHALTES EIN JAHR BEIM FCB WEITERSPIELEN (AUF DER BANK SITZEN)
IN EUROPA WIRD ES KEINEN VEREIN GEBEN DER MEHR ALS ZEHN MILLIONEN IM JAHR
FÜR IHN BEZAHLT

10 Millionen, na bumm…… betriebswirtschaftlich Wahnsinn…..

Obwohl es bei den Saudis edle Pferde gibt…….. nur die Lisa müsste er verschleiern…..

Thomas soll bleiben und spielen. Es geht auch mit Musa zusammen. Thomas gehört zu uns ohne ihn fehlt mir einfach was. So wie er spielt haben wir keinen Anderen. Ich glaube wir sind schlechter dran ohne ihn. T.M. Fussballgott Legende und mein Vorbild

Thomas wird definitiv bleiben um 2025 wie 2012 im Finale ein Tor zu schießen und dieses mal auch zu gewinnen. Was will man mehr? Da geht es auch nicht mehr ums Geld. Ohnehin wird er doch dem Club nach der aktiven Karriere erhalten bleiben

Alex Frieling

Alex Frieling

Redakteur
Alex hat sich den FC Bayern in Kindheitstagen nicht ausgesucht, der FCB hat sich ihn ausgesucht! Er liebt es über den FCB zu diskutieren und noch mehr mag er es über den Rekordmeister zu schreiben oder Video-Content für den FCBinside-YouTube-Kanal zu erstellen.