Transfers

Bayern beobachtet Bundesliga-Verteidiger “ganz genau”

Waldemar Anton
Foto: IMAGO

Der FC Bayern braucht einen neuen Verteidiger und immer neue Namen werden mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht. Jetzt sollen die Münchner ein Auge auf Waldemar Anton vom VfB Stuttgart geworfen haben.



Raphael Varane von Manchester United, Takehiro Tomiyasu vom FC Arsenal, Ronald Araujo vom FC Barcelona – all diese Spieler stehen wohl auf der Liste des FC Bayern bei der Suche nach einem neuen Verteidiger. Der Rekordmeister würde am liebsten schon in der Transferperiode im Winter seine Defensive stärken.

Vor allem der Abgang von Benjamin Pavard zu Inter Mailand im Sommer konnte nicht richtig kompensiert werden, weshalb sich in der Hintermannschaft nach mehreren Verletzungsproblemen immer wieder Lücken auftaten. Sogar Mittelfeldspieler Leon Goretzka musste schon in der Innenverteidigung aushelfen. 

Auf der Suche nach einem neuen Abwehrspieler schauen die Bayern aber offenbar nicht nur in die englische Premier League oder die spanische Primera Division. Auch in der heimischen Bundesliga gibt es jetzt anscheinend einen Spieler, den man für die Verteidigung interessant fände.

FC Bayern offenbar beeindruckt von Waldemar Anton

Nach Informationen von Sky haben die Münchner ein Auge auf Waldemar Anton vom VfB Stuttgart geworfen. Man sei in der Führungsetage beeindruckt von den Leistungen des 27-Jährigen bei den Schwaben in dieser Saison.

Die Bayern beobachten Anton laut Sky-Reporter Florian Plettenberg “ganz genau”. Allerdings fühle Anton sich in Stuttgart sehr wohl und will seinen Vertrag eigentlich über 2025 hinaus verlängern. Ob das Interesse des großen FC Bayern daran etwas ändern könnte? 

Anton wurde in der Jugendabteilung von Hannover 96 ausgebildet, dort schaffte er auch den Sprung zu den Profis. 2020 wechselte er dann von den Niedersachsen zum VfB Stuttgart. Anton ist eigentlich Innenverteidiger, kann aber auch als rechter Außenverteidiger und im defensiven Mittelfeld spielen. Damit erfüllt er genau das Anforderungsprofil, nachdem die Bayern aktuell suchen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

ich finde schon, dass Pavard mit Mazi gut kompensiert ist, die Qualität hat er, wenn er nicht gerade auf der „falschen“ Seite aufgestellt wird, was Benji übrigens nicht konnte.Mit Upa,Matti und Kim und perspektivisch Buchwald in der IV und links Phonsie, Back up Guerrero (dort Back up, auf der 6 sehe ich da mehr)wären wir theoretisch schon gut aufgestellt. verletzungsbedingt müssen wir leider nachlegen und dort wäre in IV, der auch Mazi mal entlasten kann und etwas flexibler ist, glaube ich, gut. und solch einen IV/RV zu bekommen wird ne harte Nuss zu Weihnachten 🎅😅

Buchmann…

Die Entwicklung von Anton ist wirklich erfreulich, aber ob es fpr Bayern reicht, ist die Frage. Andererseits geht es ja um einen von vier IV…

Prinzipiell stellt sich die Frage, warum der DFB Anton noch nicht “entdeckt” hat.

Aber da er nicht Mittelstürmer spielen kann, ist er bei Nagelsmann sicher irrelevant. Ein schnöder IV? Bloß nicht.

Weil er eine gute Saison spielt? Vorher hat man noch nie von ihm gehört und er ist schon 27. Da wäre ich vorsichtig…

Richtig, was habe ich hier schon gelesen, dass man Schick unbedingt holen muss, Füllkrug ein Muss-Spieler für Bayern, und und und … der Anton fällt auch in diese Liga von Spielern. Hat keine Weltklasse und bei Bayern musst du dich mit Weltklasse Spielern messen, gerade wenn man in Europa was reissen will.

Er ist schon länger wichtig beim VfB.

Günstige(im europäischen Vergleich) Alternative..die Entwicklung ist wirklich beeindruckend,wäre Spanned zu sehen ob er auch in München funktioniert

Her damit !!! 😜

Waldemar Anton gehört in die Nationalelf! Könnte mit Tah ein starkes IV-Duo bilden. Süle weg!
Wenn er sich beim DFB bewährt, ist er vielleicht auch gut genug für Bayern.

Potential was gefördert werden muss

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.