FC Bayern News

Nach Frankfurt-Debakel: Bayern-Profis drücken sich vor Interviews

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Die Spieler des FC Bayern geben nach der 1:5-Pleite in Frankfurt keine Interviews. Thomas Müller ist die einzige Ausnahme.



Routinier Thomas Müller war nach der 1:5-Niederlage des FC Bayern bei Eintracht Frankfurt der einzige Spieler des Rekordmeisters, der sich zum Interview stellte.

Der Rest der Mannschaft ging von der Kabine direkt in den Bus und sprach nicht mit den anwesenden Reportern. Normalerweise geben einige Spieler nach dem Spiel noch Statements in der sogenannten Mixed Zone ab, wo Journalisten außerhalb der Kabine Fragen stellen können.

Es ist nicht das erste Mal in dieser Saison, dass die Profis die Interviews nach dem Spiel verweigerten. Auch schon nach der Pokal-Blamage beim 1. FC Saarbrücken sprach kein Spieler – außer Thomas Müller.

Thomas Tuchel bittet um Verständnis für Spieler

Thomas Tuchel bat bei der Pressekonferenz nach dem Spiel um Verständnis für seine Spieler. Der Trainer sagte: “Deutlich wichtiger sind die Antworten, die wir auf dem Platz geben, nicht die in Interviews.”

Sky-Experte Dietmar Hamann kritisierte die Spieler, die sich nicht zu Interviews stellten: “Es kann nicht sein, dass Müller, der zum Schluss noch reinkommt, noch derjenige ist – oder immer derjenige ist – der den Kopf hinhält, wenn sie verlieren”, sagte der frühere Bayern-Profi Hamann: “Wir reden immer von Führung und Verantwortung. Da gibt es mehrere, die das machen könnten, machen müssten.”

Zumindest wird Leon Goretzka am späten Samstagabend noch zu Gast im “Aktuellen Sportstudio” im ZDF sein. Ein Termin, der schon länger feststeht – trotzdem wird sich der Nationalspieler auch zur Niederlage in Frankfurt äußern müssen.

Thomas Müller sprach zwar als einziger Bayern-Profi direkt nach dem Spiel, redete dafür aber Klartext. “Über die Art und Weise müssen wir sprechen”, sagte er bezogen auf die Niederlage.

Müller forderte: “Wir müssen eine Schippe oder zwei drauflegen, dass wir nach dem Spiel merken, dass wir an die Grenze gegangen sind. Eben nicht nur dieses: ‘Ein Pferd springt so hoch wie es muss’. Sondern dann überspringen wir halt mal!”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gibt es bei 5 Tore noch offene Fragen?
Da ist alles …… gemacht worden.

Müller stellt sich immer. Eine Legende

Ja, wo war der super Torhüter der die Abwehr zusammen hält??? Vertrag verlängert und abtauchen!! So stelle ich mir ein Kapitän vor!!! Oder ist es Müller?

Bis auf Müller alles richtige Weicheier

Müller bringt es wie immer auf den.
Und TT muß sofort weg…

Du übrigens auch!!!

Müller gibt doch ganz vernünftige Interviews und Goretzka ist heute Abend im ZDF Sportstudio. Das reicht. 😉

Gore war heute unterirdisch.

Kimmich Upamecano Davies und leider auch mittlerweile Kim einfach keine top Spieler und Sane seit geraumer Zeit auch schon wieder nur selbstdarsteller aber vor allem die defensiven einfach grausam und die Führung himmelt Spieler wie kimmich immer noch an armselig

Warum immer nur Kimmich ihr Experten.

Weil Kimmich auf der 6er Position überfordert ist,das sollte langsam jedem klar sein. Er ist kein Dirigenten,als RV ist er am besten aufgehoben.

Als RV ist er inzwischen leider viel zu langsam.

Sané hat 9 von 16 Zweikämpfen gewonnen und 8 von 11 Erfolgreiche dribblings , ein assist, 2 Schlüsselpässe, angekommene Flanke ect. An ihm lag es heute nicht.

Allein das er die Interviews, wie heute macht verdient er sein Gehalt als Ausgleich. Spielerisch mau, schlechtes Wetter, Frankfurt durfte kontern, alles nix neues, passiert halt ma.

Was will man denn von denen schon erwarten? Der einzige der sich immer stellt ist müller. Müller und kane, der rest kann gehen…

Dann sag doch mal winke winke zu Musiala und Mathys Tel oder De Ligt . Du bist ein Held weil es mal ne klatsche gibt können alle die Koffer packen und gehen. Hoffentlich kannst des was da geschrieben hast die nächsten wochen auch behalten nicht das der FC Bayern in der CL gegen ManU ein anderes Gesicht zeigt und plötzlich wieder alle bleiben sollen das geht mal garnichtmal so und wenn´s passt dann andersrum.

Was willst du mit leuten wie gnabry, davies, choupo moting, coman, upamecano und vor allem kimmich denn noch groß anfangen? Deligt wäre ja ok, ist aber leider ständig verletzt. Und ein musiala oder tel können in der versagertruppe auch nicht viel reissen…. hast du die letzten 2 jahre mal bayernspiele gesehen? Es sind immer wieder die gleichen fehler wie und es sind immer wieder die gleichen spieler die diese begehen…. mach doch mal die augen auf, fanboy….

Sagt leider viel über den Charakter besagter Personen aus.

ganz genau

Es kann eigentlich nicht sein, dass man mit Gegnern, die leidenschaftlich und hart spielen, stets Probleme hat und die Gegentore noch selbst auflegt, weil kein Positionsspiel mehr stattfindet.

Man hat nach ein paar Minuten schon gemerkt, dass es heute nichts wird. Die Spieler waren immer einen Schritt zu spät, körperlich und gedanklich. Grausam war das.

Frankfurt das neue Gladbach Kopf hach im Ernst das ist die erste Liga pleite seit 14 spielen übertreiben muss man da nicht aber erfreulich auf jeden Fall

Abgesehen davon, dass nicht nur Mazraoui, der nicht von Tuchel geholt wurde, geplatzt hat, sondern 10 Mann plus Einwechselspieler Verweigerung betrieben haben, haben sich hier etliche bereits mokiert, wenn Laimer den RV geben musste, zu Recht, denn das ist sicher nicht seine ideale Position. Jetzt nach Laimer auf rechts zu rufen ist mehr als erstaunlich. Beim naechsten Mal krakeelt man hier dann wieder nach dem, der nicht spielte. Nicht zu erkennen, dass es nur bedingt auf 1 oder 2 Mann ankommt, wenn alle Feldspieler versagen, ist ein Kunststück. Bis auf CM ( fuer Musiala) hat Tuchel genau die aufgestellt, die den Stamm bilden und sonst problemlos akzeptiert werden. Mueller hatte auch nicht gerade wenige Spiele zum Vergessen. Man will es nicht kapieren, dass es nie daran liegt, ob der oder ein anderer spielt, wenn die 5 Defensiven patzen und vorne sehr wenig geht, weil auch die Herren Kane, Sané und Coman nicht liefern. Das Grundproblem ist ein voellig anderes, zumal ein Kader zumindest soviel Qualitaet haben muss, dass mindestens bis zur Nummer 15 oder 16, eher höher, gleichwertig ersetzt werden kann. Der Kader muss in entscheidenden Teilen verändert und insgesamt verbreitert werden, allerdings mit Spielern mit einer gewissen Einstellung. Eigentlich ein kontinuierlicher Prozess, der aber seit etlichen Jahren nicht umgesetzt wurde. Das war bestenfalls Stueckwerk ohne Konzept und Struktur.

@Niersi

Korrekt

👍

Gute Analyse. Weiß nicht, welcher Hater hier 5 Dislikes gibt.

Braucht es nach so einem Match noch Interviews? Die Leistung der Mannschaft sprach doch für sich.

Aber nach Siegen sich vor die Kamera stellen und sich feiern lassen

Bis auf daß es ne furchtbar peinliche Vorstellung war ist nix passiert. Die
Saison ist noch lang und man weiß daß sie es auch besser können. Ob es
dann für Titel reicht muss man abwarten. Vielleicht hat es so nen Dämpfer
auch gebraucht um wieder wach zu werden.

Beim letzten 1:5 in Frankfurt musste der Trainer gehen.

und es gab im Anschluss alle 6 Titel noch Fragen?

Der Schlendrian ist schon seit mehreren Wochen dabei. Es liegt am Trainer es schnellstmöglich in den Griff zu bekommen.

Eins muss mal gesagt werden TT ist kein Träner für Bayern.
Es fehlt an Motivation bei den Spielern.
Beim Fonzi hab ich das Gefühl das er keinen Bock hat und den Abschied herbeiführen will.
Ist aber alles meine persön. Meinung.

hamann soll leise sein und weiter mit seine Augen zucken!

Schön Wetter Fussballer keine Eier ausser Müller

Kane muss weg. Kompletter Fehleinkauf. Jetzt kann uns nur noch Nagelsmann wieder helfen und Mbappe muss her. Evtl. auch noch Messi und vielleicht noch Ronaldo als Mentaljtätstrainer. Es muss jetzt endlich alles anders gemacht werden und das Festgeldkonto geplündert werden. Kann ja nicht sein, dass wir nicht die drölfzehnte Meisterschaft in Folge holen. Dafür können wir schon mal unsere ganze Philosophie ändern und überhaupt warum hat es noch kein Fc Arabien München? Freud muss weg und alle anderen müssen auch weg. Neuer hat verlängert und direkt 5 Buden bekommen. Direkt verkaufen und den Landsmann aus Dortmund holen vorher aber noch sicherstellen, dass mein kulturelles Problem mit Schweizer Goalies hat – da war doch irgendwas. So mehr Mist fällt mir nicht mehr ein. Hoffe es hat den ein oder anderen zum Lachen gebracht. Man kann es heute gebrauchen 😉

Was willst du uns eigentlich mit deinem Kommentar sagen. Wenn schon Ironie, dann bitte vernünftig und nicht so ein Kindergeplappel.

Und trotz Kindergeplappel hast Du es offensichtlich nicht kapiert.
Was sagt uns das?

Wie können 18 Tore in 13 Spielen ein Fehleinkauf sein?

Eigentlich halte ich viel von TT.. aber seine Aufstellungen sind auch oft Grütze. Choupo trifft aus 5 Metern das leere Tor nicht. Der gehört auf die Bank und Müller rein. So langsam hatte TT genug Zeit. Ich dachte er und die Mannschaft wären weiter. Wir brauchen dringend einen IV, solange de Ligt nicht wieder richtig fit ist. Upa ist einfach zu oft zu schlecht und auch einen guten RV und LV eigentlich auch, sowie noch einen Top 6er. So sieht es leider aus.

Mit Mazraoui und Davies in der Form wird Bayern nix reißen. Laimer und Guerrero sind super wichtige Ergänzungsspieler, aber leider nicht mehr. Kimmich läuft seit der WM seiner Form hinterher. So wird das Nix. Und ich freu mich richtig auf den neuen Offensiven, denn Gnabry ist nix und Coman dribbelt schön, aber bringt nicht eine Flanke an den Mann.

Und warum Müller nie spielt, verstehe ich mittlerweile auch nicht mehr. Ja, Musiala würde ich auch den Vorzug geben, aber nicht Choupo. Und TEL und Pavlovic könnte TT auch öfters bringen.

FCB ist gut, aber kein Top Team. Da sind noch zu viele Baustellen. Und TT ist auch gut, aber seit er da ist auch kein Top Trainer.

Ich hoffe, das TT es schafft, aber das ist leider die Realität.

Warum hat Jamal nicht von Anfang an gespielt,der ist doch längst wieder fit, immer diese Sch… Experimente von Tuchel.

Armageddon wegen einer Niederlage.
Leute beruhigt euch mal.
War ein scheiss Tag, ok.
Das passiert nunmal. ManCity krebst aktuell auch nur auf Platz 4 oder 5.
Saison ist noch lang.
Am stehen wir wieder oben .

Sicher wäre ich mir nicht. Leverkusen ist schon verdammt gut.
Dortmund hat mal wieder gepatzt, die werden kein Bayern stolperer ausnutzen.

Aber sollte Leverkusen heute Stuttgart besiegen, werden wir der Musik erstmal zumindest länger hinterherlaufen. Leverkusen traue ich durchaus eine siegesserie zu und dann darf bayernngar nix mehr liegen lassen. Momentan schwer vorstellbar.

Immer dasselbe was die labern.

Es sind Spieler auf dem Platz sie sind nicht bei 💯Prozent. MN konnte heute auch den ein oder anderen Ball halten. Upamecano, Mazrauoi, Davies, Choupo waren heute total überfordert. Choupo hat in den letzten Spielen viele Chancen liegen gelassen auch heute. Er muss auch mal pausieren und Tel hat es verdient zu spielen. Wir können nur hoffen das Jamal Musiala wieder von Anfang an spielen kann und mehr Dynamik rein kommt.

Die tauchen nur vor den Mikros auf, wenn sie sich für Siege feiern lassen wollen.

Es kann nicht sein, dass immer nur Müller sich nach Niederlagen hinstellt. in dieser Truppe scheint bis auf wenigen Ausnahmen der Ehrgeiz verloren gegangen zu sein. Viele Spieler sind empfindlich, ja zum Teil arrogant geworden. Gestern lief es mannschaftlich nicht gut, was mal passieren kann. Aber es gab gestern zu viele, die daraufhin aufgehört haben sich zu wehren, die die Verantwortung auf dem Platz gescheut haben. Jeder versuchte nur seine Aufgabe auf seiner Position zu erfüllen statt sich noch auf dem Platz Kollektiv einzugestehen „Jungs heute läufts nicht so, lasst uns kompakter stehen und uns erstmal auf die einfachen dinge konzentrieren.“ etwas was Kane in dieser Saison schon häufig gezeigt hat, aber diese Flexibilität
Brauchts auch mal von anderen Spielern. Nach dem 0:3 macht man das 1:3 und in der zweiten Halbzeit spielt man denselben Käse und kassiert noch mal 2 obendrauf. Das zeigt, man hat in der Halbzeit überhaupt nicht kapiert, dass die Frankfurter heute bessere Beine haben. Aber dann muss ne Mannschaft auch mal bereit sein sich während des Spiels anders zu organisieren, damit zumindest kein Debakel passiert.

Last edited 4 Monate zuvor by René

Die Südkurve sollte mal leer bleiben.

Müller ist mit sich im Reinen und steht über alles. Und ( anscheinend ) einer der wenigen der das Fußballgeschäft versteht. Aber anders als ein Sane z.b, kann Müller einiges aufweisen. Genau das macht es auch leichter. Der hat ein ganz anderes Ego/ Standing als seine Mitspieler.

Grundsätzlich muss man sich die Frage stellen ob einfach die Mentalität fehlt. Upa war gestern so verunsichert ( wie viele andere aber auch ) Woher kommt das? Fehlt uns eventuell ein Typ Müller auch als Trainer? Flick, Heynckes, Pep waren Menschenfänger. Nagelsmann und Tuchel leider nicht. Es fehlt leider aktuell die unangreifbare Persönlichkeit, wo auch ein Lothar oder Didi abprallen. Bayern hat es immer ausgezeichnet das man über allen stand. Diese Verantwortlichen/ Spieler fehlen.

Beispiel Hrubesch, Völler, Klopp, Alonso

Der ist neben Manuel Neuer auch der Einzige, der nach solchen Spielen interviewtauglich ist…

wir sind noch nicht mal Winter Pause ,die Saison ist noch lang haben schon mal in der Winterpause Auf Platz 2 oder sogar 3gestanden ,es zählt der. 34.spieltag und auch die Mannschaften vor uns werden mal straucheln ,auch wenn Leverkusen und Stuttgart eine super Saison bisher spielen , wie gesagt abgerechnet wird am Ende ,und war ein schwarzer Tag jetzt Mund abwaschen und Reaktion zeigen ,und hoffe schon am Dienstag sieht es wieder anders aus , auch wenn wir schon als Gruppen Sieger feststehen ,das muss jetzt der Ansporn geben um auch in der Bundesliga weiter dran zu bleiben

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.