FC Bayern News

Nächster Bayern-Schock: Coman und Mazraoui fallen aus!

Kingsley Coman
Foto: Getty Images

Bittere Nachrichten für den FC Bayern, vor allem für Cheftrainer Thomas Tuchel. Wie die Münchner am Mittwoch bekannt gaben, fallen Kingsley Coman und Noussair Mazraoui verletzt aus.



Coman und Mazraoui wurden beim gestrigen 1:0-Erfolg in der Champions League bei Manchester United beide angeschlagen ausgewechselt. Die Münchner haben nun die offizielle Diagnose veröffentlicht.

Das Fußballjahr 2023 ist für beide FCB-Stars vorzeitig beendet

Coman hat sich einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zugezogen. Außenverteidiger Mazraoui einen Muskelbündelriss in der linken Wade. Das ergaben Untersuchungen durch die medizinische Abteilung am Mittwoch nach der Rückkehr nach München.

Laut dem FCB wird man in den kommenden Spielen auf das Duo verzichten müssen. Damit dürfte das Fußballjahr 2023 für beide vorzeitig beendet sein.

Die Münchner bestreiten vor der Winterpause noch zwei Spiele: Am kommenden Sonntag trifft man in der heimischen Allianz Arena auf den formstarken VfB Stuttgart. Drei Tage später steht der Jahresabschluss beim VfL Wolfsburg an.

Besonders bitter: Serge Gnabry hat sich am vergangenen Wochenende eine Muskelverletzung zugezogen und wird damit wochenlang ausfallen. Zudem müssen die Münchner weiterhin auf Matthijs de Ligt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

das darf doch wohl nicht wahr sein. bin Sonntag im Stadion hatte mich so auf die beiden gefreut jetzt…. hoffentlich sind sie gegen Hoffenheim dann wieder fit

illusorisch bei einem Muskelbündelriss oder Faserriss

Warum ist beim FC Bayern eigentlich jede Verletzung ein “Schock”?

Last edited 7 Monate zuvor by RuSh Andy

Du wirst beide hoffentlich nicht mehr lange sehen, sei denn in einer anderen Mannschaft.

Da kann Sane zeigen, was er ohne Coman macht, der immer 3-4 Leute bindet.

sorry aber, sané bindet auch viele Spieler
wenn kann tel zeigen was er kann, da coman ausfällt, sané ist eh gesetzt

Ich glaube nicht, dass Tel startet.

was denkst du wer für coman spielt?

Musiala links hängend und Müller oder Choupo zentral als 10er.
Wechsel für Musiala ab der 60. Minute Guereiro oder Tel.

Kommentar aus der Kreisliga…

fährt nouz trotzdem zum Afrika cup oder dauert die Verletzung länger?

100% wird es dafür wieder reichen

Nein, laut aktuellen Meldungen fällt er min. 6 Wochen aus. Mal schauen.

Ach Herr je.
Vielleicht sollte es auch ein Kriterium sein bei Neuverpflichtungen, dass die nicht so verletzungsanfällig sind. Gerade bei Coman, wo es immer und immer wieder Muskelverletzungen gibt, sollte man über einen Verkauf nachdenken. Von 45 Spielen in der Saison, spielt er vielleicht nur 15-20. Von diesen 15-20 Spielen, macht er noch 6-7 schlechte. Macht dann ca. 13-14 gute Spiele pro Saison. Wow….
Coman und Gnabry wären gute Verkaufs Kandidaten. Zu anfällig der eine und zu schlecht der andere.
In diesem Sinne
Gute Besserung

290 spiele in 9 seasons= 31 spiele pro Season bedenke das bei der Anfangszeit Robben/Ribéry da waren also überleg und recherchiere bevor du sowas schreibst? Hauptsache verlaufen verkaufen

Naja. Wenn ich dir jetzt sage, dass er in den Jahren 126 Spiele verpasst hat plus die, die jetzt dazu kommen, sind das fast 3,5 Saisons die er verletzt gewesen ist. Und schon war er fast 3,5 Jahre nicht auf dem Platz bei 40 Spiele pro Saison. Aber gut. Dir reicht das vielleicht, mir allerdings nicht. Nach 2020 kommt spielerisch auch nicht mehr viel von ihm( wie bei anderen auch)
Ich bleibe dabei.
Coman und Gnabry haben keine Durchschlagskraft. Auch wenn er mal wieder ein Tor gemacht hat.

Wahnsinn so viele Muskelverletzungen! Da musst doch auch was falsch laufen

Kader ist zu dünn und der Trainer kann nicht rotieren. Tuchel hat vor Monaten gewarnt das zu wenige Spieler zur Verfügung stehen. Hoffen in Winter auf 2-3 neue Gesichter in den Kader !

Und schon wieder ist Kreativitaet gefragt, Herr Tuchel. Gerade gegen den VB waere es vermutlich mit den beiden etwas günstiger. Vielleicht hilft der “Weise vom See” mit einem guten Rat, denn der Ersatz, soweit ueberhaupt vorhanden, koennte etwas schwächer sein. Wer bei diesem Kader, gemeint ist hier natuerlich die Groesse, ernsthaft vom Gewinn der CL schwafelt, hat die Kontrolle verloren. Jeder normale Verein kann diese Zahl an Verletzten problemlos auffangen, bei Newcastle und Tottenham fallen ganze Mannschaften aus, und seinen RV ebenso wie seinen Rechtsaussen adäquat ersetzen. Bei CL – Ambitionen waere das auch sehr hilfreich, zumal die Belastungen nicht unbedingt kleiner und die Risiken groesser werden. Da muss man schon ein unterirdisches “Management” und einen Patriarchen haben, aber Tuchel muss nun halt zaubern. Konkurrenz gibt es fuer die auf dem Platz ohnehin keine.

Das gibt wohl die nächste Niederlage. Oh mein Gott.

Nicht unbedingt. Frankfurt hat ja nicht die Qualität gefehlt sondern die Bereitschaft, Einstellung und der Fokus. Stuttgart spielt aktuell allerdings gut, da könnte ein bisschensschen Qualität und falsche Position schon mehr schaden.

Bist halt ein echter Bayer aus Leverkusen 😉

Coman verletzt, Gnabry verletzt und Choupo-Moting außer Form. Das macht im Ergebnis mehr Spielzeit für Tel.

Nun fallen der ehemaligen, sogenannten ” Task Force” die Früchte ihrer verkorksten und dilettantischen Arbeit, bezüglich der Kaderplanung,aber sowas auf die Füße!
Ich denke TT hat recht,wenn er immer von Belastungssteuerung spricht. Wenn der Spielerkader so dünn ist wie der vom FCB, dann muss er schauen, daß die Spieler kräftesparend und ohne größere Blessuren ins nächste Spiel gehen können und sich damit bis zum Wintertransfer hinüberretten kann.
Ob sich da dann was passendes ergibt, muss man sowieso erst abwarten!
Die verbliebenen zwei Ziele sind m.E. ich in weite Ferne gerückt.
Fazit……..der FCB ist derzeit keine Top Mannschaft in Europa mehr, eher nur noch gutes Mittelmaß.
Es tut mir im Innersten weh, wenn ich das als Bayern Fan sagen muss!

Ich weiß nicht,wie du zu dieser Einschätzung kommst. Bayern spielt doch weitestgehend stabil und ManCity hat diese Saison schon mehr Niederlagen in der PL als Bayern in der BuLi. Warum wird Bayern von den eigenen Fans immer so negativ gesehen? Gegen Stuttgart erwarte ich einen hochkonzentrierten FCB ,der das Spiel gewinnt. In den Spielen fehlt oft der Glanz, aber der Erfolg stimmt. Einen BuLi Torrekord ist auch noch in Reichweite. Ich schätze mal das Müller für Coman kommt und etwas mit Musiala tauscht in den Positionen. Dann wird Tel kommen und Müller auf die 10 rücken,wenn Musiala noch nicht durchspielen kann. CM ist aktuell zu schlecht. Ich erwarte ein spannendes Spiel.

Gute und schnelle Besserung für beide.

Jetzt schauen das man 6 punkte mitnimmt, und dann in der kurzen winterpause verstärkungen in der defensive holen

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.