Bundesliga

VAR-Panne im Topspiel: Vermeintliches Kim-Abseits wurde nicht überprüft!

Tobias Stieler
Foto: Getty Images

Der FC Bayern liegt nach 45 absolvierten Minuten im Bundesliga-Topspiel gegen den VfB Stuttgart mit 1:0 in Führung. Harry Kane erzielte nach 83 Sekunden das bis dato einzige Tor der Partie. Bitter aus Münchner Sicht: Ein weiterer Treffer von Minjae Kim wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition nicht gegeben. Kurioserweise wurde die strittige Szene nicht vom VAR überprüft.



In der 25. Minute erzielte Minjae Kim, nach einer Hereingabe von Aleksandar Pavlovic, das vermeintliche 2:0 für den FC Bayern. Der Treffer zählte jedoch nicht. Die Fahne ging hoch. Grund: Der Südkoreaner stand im Abseits. Schiedsrichter Tobias Stieler wartete auf die kurze Bestätigung durch den VAR und gab den Treffer im Anschluss nicht.

VAR hatte technische Probleme

Kurios: Wie DAZN-Kommentator Lukas Schönmüller einige Minuten später im Live-TV bekannt gab, wurde der Kim-Treffer überhaupt nicht vom VAR geprüft: “Sehr interessante Nachrichten aus Köln, es gab Probleme mit den Kameras/Einstellungen, es wurde auf dem Platz abseits entschieden, man konnte es nicht widerlegen, weil die Technik nicht funktioniert. Man kann es nicht zweifelsfrei belegen, dass es anders war. Es wäre das 2:0 gewesen. Bleibt ein Fragezeichen, weil die Technik nicht möchte.”

Demnach gab es technische Probleme im “Kölner Keller” mit den Kameras. Wie die BILD berichtet waren in der Allianz Arena offenbar einige Kameras defekt. Daher konnte der VAR keine kalibrierten Linien ziehen, um die strittige Szene zu checken. Infolgedessen konnte nicht nachgewiesen werden, ob der Bayern-Verteidiger tatsächlich im Abseits stand. Die Entscheidung auf dem Spielfeld blieb somit bestehen und der Treffer wurde nicht gegeben.

Doppelt bitter: Kurz vor dem Pausenpfiff wurde ein weiterer Bayern-Treffer nicht gegeben. Diesmal stand Thomas Müller knapp im Abseits.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

die Entscheidung auf dem
Feld war aber Tor.

Nein, leider nicht. Bei Kim wurde direkt Abseits entschieden, daher war es dann richtig, dass der Var das nicht zurück nimmt, wenn es nicht genau aufzulösen ist. Die Entscheidung vom Linienrichter war aber falsch, denn es war eher kein Abseits und im Zweifel…

So sieht es aus. Mir ist es zwar schleierhaft, wie man da direkt die Fahne heben kann, bei so einer knappen Entscheidung und bei Müller hebt der gleiche Linienrichter die Fahne nicht. Da hab ich noch bei der Ballannahme von Müller zu meiner Frau gesagt: “Zählt nicht Schatz, ist Abseits, können uns das Jubeln gleich sparen”.

Aber auch die Ecke später, die zu unserem 3:0 führte…man man man, sowas darf nicht sein.

Man sollte sich mal überlegen, ob der VAR bei sowas nicht eingreifen sollte…bei Ecken und Freistoßentscheidungen um den 16er herum…zumindest, wenn es klare Fehlentscheidungen sind.

Ok

Dafür muss natürlich die Technik funktionieren.

stuttgart var gekauft digga

Den Schiris ist nimma zum Helfen

Peinlich. Beim Müller-Tor ging er dann auf einmal wieder. Typisch DFB

Last edited 6 Monate zuvor by Marc

DFL

Weiß man das denn? Ich denke, dass bei Müller die Sache sooooo klar war, dass man dafür keine Linie bräuchte.

Bei Minjae ist es für mich auf den Bildern zwar auch klar genug kein Abseits aber eventuell war das denen dann zu heiß.

Bei Müller war es ja eindeutig eine Fehlentscheidung auf Tor zu entscheiden.

Dann ist halt mal so. Die Jungs, müssen ihre Konter besser abschließen, dann brauchen wir keinen VAR. Bis jetzt ein sehr gutes Spiel. Nicht immer ist Ballbesitz alles. Das umschaltspiel klappt sehr gut. Weiter so, dann fällt das 2:0 zwangsläufig.

solche Fehler dürfen nicht Mal passieren deine Aussage macht nicht Mal Sinn

Soviel zum Thema, dass es keinen Sinn ergibt. You made my Day

Für mich sah es so aus, als habe Stieler auf dem Platz zunächst das Tor gegeben !!

im Hintergrund sieht man wie der Assistent die Fahne hebt.

Wenn er es vorerst gegeben hätte, müsste es zählen…….

Scheiß dfl,muss unterbrochen werden bis es wieder funktioniert

Da fällt einem doch nichts mehr zu ein … der VAR ist sowieso schon umstritten, es wird immer noch oft falsch entschieden, die Emotion zum Teil rausgenommen, weil man sich bei Toren nicht mehr freuen kann UND dann kriegen die es nicht mal hin, dass das Ding läuft und eine Tatsachenentscheidung wie Abseits klären kann – im TOPSPIEL, wo es um jeden Punkt geht. Dieser scheiß DFB ist so dermaßen inkompetent und unprofessionell. Wahnsinn.

Und beim Treffer vom Thomas Müller ging er wieder. So ein Betrug. Würde gerne wissen ob es nun Abseits war oder nicht. Das kann man doch bestimmt noch prüfen…

Ging auch vorher, aber die komische Kallibrierung ging nicht!!! Die dauert auch überall Minutenlang bis da was raus kommt!!

Skandal! Wenn man nicht überprüfen kann dann MUSS es als Tor zählen!!! Mit allen Mitteln wollen sie den FC Bayern stoppen! Scheiß DFL!

Beste Halbzeit seit langem

Kack VAR

DAZN hat gezeigt, dass es kein Abseits war…..! Na toll…..

Kim heute absolut mega,

Endlich mal wieder wer der Exken treten kann

Ich sag nur abschaffen den VAR Müll. Wer vermisst die kranken Spieler? Thomas Weltklasse

sehr nice. aber Leverkusen besser

DFB Fußball Mafia ! Aber Müller das Tor stehlen ! Pfui DFB Pfui !

Klares abseits von Müllerchen du Vollpfosten

ja aber komisch das der VAR da wieder funktioniert hat

Naja dafür hätte es die Ecke nicht geben dürfen.

Wie gut ist eig dieser pavlovic

Auf alle Fälle besser als Kimmich!!!

Kimmich und Goretzka hab ich auf dem Platz überhaupt nicht vermisst

Die Schiedsrichterleistung und da muss man heute das ganze Schiri-Team benennen, war ein Griff ins Klo. Gott sei Dank kam am Ende ein gerechtes Ergebnis zustande. Herr Stieler wird viel nachzuarbeiten haben, aber dass ist für ihn ja nix neues.

Scheiß Technik! FC Bayern hat 3 – 0 gewonnen ! Basta !!!

es nervt nur noch.du musst warten bis das Spiel mit Anstoß weitergeht um sicher zu sein das daß Tor zählt

Ich find man hat deutlich gesehen das kim reingelaufen ist. Einer vor war evtl abseits aber kim nicht….

Egal ob Abseits oder nicht. Wenn der FCB so spielt wie Gestern , dann kann jeder Gegner kommen .
Genau so stellt man sich es als Fan vor. Jeder hoch konzentriert und für den Fehler vom Mitspieler zur Stelle.
Der Tuchel sollte sich spätesten nach diesem Spiel mal Gedanken machen , wer in Zukunft Ecken schießt.
Habe vor dem Spiel zu meiner Frau gesagt , der Sieg ist unser. Kimmich spielt nicht .
Eigentlich traurig , da ich ihn mal für einen Top Spieler gehalten habe.

Last edited 6 Monate zuvor by Uli
Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.