FC Bayern News

Erste Entscheidung gefallen: Dieser Star kommt sicher nicht im Winter

Christoph Freund
Foto: IMAGO

Die Bayern sind weiter auf der Suche nach einem Verteidiger als Neuverpflichtung für die Winter-Transferperiode. Der erste Star von der Wunschliste kommt offenbar sicher nicht – zumindest im Winter. Ronald Araujo will laut Sky-Infos beim FC Barcelona bleiben.



Sportdirektor Christoph Freund und die anderen Verantwortlichen des FC Bayern müssen einen Spieler von der Wunschliste für die Winter-Transferperiode streichen. Ronald Araujo wird nach Informationen von Sky im Winter sicher nicht nach München wechseln. 

Sky-Reporter Florian Plettenberg berichtete, dass die Bayern im anstehenden Winter-Transferfenster viel Geld für den Uruguayer in die Hand genommen hätten: “Die Bayern wären bereit gewesen, im Winter über 60 Millionen Euro für Araujo auszugeben. Das Geld können sie sich sparen. Araujo bleibt bei den Katalanen”, sagte er.

Nur “Mini-Chance” auf Araujo-Transfer im Sommer?

Ronald Araujo
Foto: IMAGO

Ein Winter-Transfer kommt demnach also nicht in Frage. Gibt es noch Hoffnung auf eine Verpflichtung des Defensiv-Allrounders im Sommer? Laut Plettenberg sind die Chancen auch dafür gering: “Es bleibt die Mini-Chance im Sommer. Trotz der Tatsache, dass er bei Barcelona nochmal verlängern könnte, über 2026 hinaus. Im Sommer werden die Karten neu gemischt.”

Araujo galt als der Wunschspieler für die Abwehr von Trainer Thomas Tuchel. Sky hatte zuvor berichtet, dass Tuchel zusammen mit Freund in einem Videocall Araujo von einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister überzeugen wollte.

Der 24-Jährige ist absoluter Stammspieler beim FC Barcelona auf der Position des Innenverteidigers. Der Nationalspieler Uruguays kann aber auch als Rechtsverteidiger spielen. Die Bayern hatten wohl die Hoffnung, dass er als Führungsspieler perspektivisch der neue Abwehrchef der Münchner Mannschaft werden könnte. Wie es jetzt aussieht, müssen sich die Bosse hierfür aber nach einer anderen Lösung umsehen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sehr guter Spieler, aber es gibt auch noch einige sehr gute Alternativen. 80 Mio für diesen Spieler auszugeben macht aus meiner Sicht keinen Sinn, zumal auch nicht sicher ist ob der Spieler überhaupt wechseln will oder nicht.

Der wird sich das nach dem aus gegen neapel sicher überlegen ob er im sommer nicht doch geht

Bis Sommer sind die Messen gesungen. Bayern wird im Winter einen Neuzugang festmachen. Höchstens, wenn sieser nicht einschlägt, braucht man in Sommer noch einen. Zusätzlich wird ja irgendwann auch mal Buchmann gesund werden und Stani kommt ja auch im Sommer wieder.

Bei den Spielen gegen uns sah er sehr schlecht aus . Ich denke mit de Liegt sind wir gut bestückt. Was wir brauchen sind 2 gute Außenverteidiger und den 6er vielivht langfristig auf einen Rechts/Linksaußen falls Gnabry verkauft werden soll und falls King nach England will. Aber das weißt der Freund auch….. Warten wir ab

Spieler, die NICHT zum FC Bayern wollen, braucht der FC Bayern auch NICHT!!!! Dann soll er ebend bleiben – WO ER IST!!!!!

Richtig!!!!!!

Mbappe kommt auch nicht.

Bei seiner Frau darf er gerne kommen. In München will die Diva keiner haben!

Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der die Medien Spieler ins Gespräch bringen, dann die Meldung darüber, dass diese Spieler nicht wechseln wollen oder zu einem anderen Verein wechseln und schlussendlich kann dann wieder geschrieben werden, wie viele Transferpleiten die Bayern im Transferfenster erlitten haben.

Alles weitestgehend ohne Grundlage, bringt aber Aufmerksamkeit und für viele ist es ja auch was schönes, wenn sie lesen, dass die Bayern bei was gescheitert sind.

Ich warte dann einfach mal ab, wer alles am 1.2.24 dann dabei ist…

Genau so ist es !!!! Bald geht dieser mediale Affenzirkus wieder los, wer kommen soll, nein doch nicht oder jetzt doch oder ein anderer……Gähn.

Haaland kommt auch nicht…ach ja, Benzema und Ronaldo bleiben auch lieber da, wo die Geldbäume wachsen…. 😉

Last edited 6 Monate zuvor by Polonius

Die sind auch alle 3 keine IVs, wenn ich mich nicht irre 😉

Der Leader hinten ist und bleibt de Ligt. Für 80 Mio. darf Araujo gerne in Spanien bleiben, zumal ein Geertruida mit rund 40 Mio. nur die Hälfte kosten würde.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.