FC Bayern News

“Spektakulärer Transfer”: Riesenlob von Bayern-Boss für Laimer

Konrad Laimer
Foto: Getty Images

Uli Hoeneß schwärmt im österreichischen Fernsehen in den höchsten Tönen von Konrad Laimer. Der Österreicher zeige, dass Qualitätsspieler nicht teuer sein müssen.



Konrad Laimer kam im Sommer ablösefrei von RB Leipzig zum FC Bayern. Ursprünglich war der Österreicher als Neuzugang für das zentrale Mittelfeld gedacht, aber in der Hinrunde half er oft auch als Rechtsverteidiger aus.

Von Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat Laimer nun ein großes Lob bekommen. Im Interview beim österreichischen Sender Servus TV, der zum Red-Bull-Konzern gehört, sagte Hoeneß: “Teure Transfers zu tätigen ist eine Sache, aber Qualitätsspieler zu verpflichten eine andere.”

Hoeneß über Laimer: “Fantastischer Spieler”

Der frühere Manager und Präsident des Rekordmeisters erklärte weiter: “Mit Harry Kane und Kim haben wir zwei teure, aber gute Spieler gekauft. Aber nur weil Konni Laimer und Raphaël Guerreiro nichts gekostet haben, heißt das nicht, dass sie keine spektakulären Transfers sind.” 

An Laimer lobte Hoeneß besonders seine Vielseitigkeit: “Vor allem Laimer ist ein fantastischer Spieler für uns. Er ist der Traum eines jeden Trainers, weil er so vielseitig ist. Wenn der Rechtsverteidiger verletzt ist, dann spielt Konni. Wenn die Nummer 6 nicht da ist, dann spielt Konni.”

Hoeneß weiter über den 26-Jährigen: “Das sind die Spieler, die man braucht.  Man gewinnt nicht alle wichtigen Titel nur mit großen Spielern, man braucht auch Leute, die sich den Arsch abarbeiten. Und Konni ist jemand, mit dem wir wunderbar leben können.”

Laimer wurde ab seinem zehnten Lebensjahr im Nachwuchsbereich von Red Bull Salzburg ausgebildet. Zwischen 2014 und 206 spielte er beim Farmteam FC Liefering und kehrte dann wieder nach Salzburg zurück. 2017 wechselte er zu RB Leipzig und von dort im Sommer 2023 nach Auslaufen seines Vertrages ablösefrei zum FC Bayern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich finde ihn auch gut und wertvoll für das Team. Wenn er dann als AV spielen muss, dann muss man auch mal ein Auge zudrücken. Es ist nicht seine Position, aber er macht das Beste daraus. Auf jeden Fall viel besser und somit wertvoller als Sabitzer, der leider nie an das Potenzial von Leipzig anknüpfen konnte. Auch in Dortmund reißt er keine Bäume raus. Nicht jeder Top Spieler kann somit bei einem anderen Verein überzeugen. Laimer kann es.

Ich finde das Lob sehr angebracht. Vor der Saison hieß es doch eigentlich immer, dass der nicht Bayerntauglich ist. Dass er nur ein “Nagelsmann-Wunschspieler” wäre, der unter einem anderen Trainer gar keine Perspektive hätte, etc.

Laimer spielt fast immer. Und eigentlich immer gut. Keine Allüren, kein Gemecker, und egal auf welcher Position er spielt, er reisst sich immer den Allerwertesten auf.

Korrekt. Da verzeiht man ihm dann auch die ein oder andere technische Unzulänglichkeit. Er gibt immer 100%, meckert nicht und füllt die Positionen aus, auf denen er gebraucht wird. Weiter scheut er keinen Zweikampf und haut auch mal dazwischen. Genau solche Spieler benötigt man als Gegenpart, zu den vielen Feingeister und Techniker in der Mannschaft.

Richtig. So Typen gibt es nicht oft. Wie damals der Jeremies oder Brazzo. Einfach gute Arbeiter fürs Team.

Ich finde auch, Laimer spielt solide aber nicht herausragend. Er ist ein echter Fighter und gut für die Moral im Team. Allerdings ist er manchmal einfach zu ungestüm und er begeht zu viele Fouls, was meistens ein Zeichen von Überforderung ist…

Ich finde Laimer ist ein kleiner Giftzwerg extrem ehrgeizig und aggressiv aber im positiven Sinn
Der will immer gewinnen und gibt immer alles

Erinnert von seiner Mentalität her an den Kimmich f r ü h e r e r Jahre.

NAGELSMANN WUNSCHSPIELER SABITZER UND LAIMER. ZEUGNIS: SABITZER FLOP UND LAIMER TOP

Ich würde Conny mit Wofgang Dremmler vergleichen wollen

Laimer ist auf jeden Fall der bessere Sabitzer. Noch dazu ablösefrei und komplett frei von Allüren. Top Transfer. So einen Dauerläufer und Wadebeißer hätte jeder gerne in seiner Mannschaft.

Last edited 7 Monate zuvor by smoka66

Konrad Laimer ist der zweikampfstärkste Spieler den ich kenne.

Schön dass er beim FCB ist und hoffentlich noch lang bleibt.

Man braucht auch “Arbeitstiere” mit einer gewissen Mentalität. Nur mit vermeintlichen Künstlern” und “Schönwetterspielern” funktioniert eine Mannschaft nicht.

Kurz gesagt er ist ein vorbildliches Arbeitstier.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.