FC Bayern News

Enttäuschung für Choupo-Moting – Gute Nachricht für die Bayern!

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Überraschung für Eric Maxim Choupo-Moting und den FC Bayern! Der Stürmer wurde nicht wie erwartet in den Kader von Kameruns Nationalmannschaft für den Afrika-Cup berufen.



Der FC Bayern muss im Januar und Februar überraschend nicht auf Eric Maxim Choupo-Moting verzichten. Der Stürmer steht nicht im Kader von Kameruns Nationalmannschaft für den Afrika-Cup. Das ist sicherlich eine Enttäuschung für den 34-Jährigen – für den Verein ist es aber eine gute Nachricht, denn so kann man zu Beginn der Rückrunde mit Choupo-Moting planen, weshalb die Personaldecke nicht ganz so dünn wird wie befürchtet.

Noussair Mazraoui steht unterdessen im Kader der marokkanischen Nationalmannschaft für das Turnier. Und das trotz seiner Verletzung, die er sich im Spiel bei Manchester United in der Champions League zuzog. Aktuell muss der Rechtsverteidiger wegen eines Muskelbündelrisses in der linken Wade noch pausieren. Geschätzt wird eine Pause von noch zwei bis vier Wochen. Das Turnier in der Elfenbeinküste beginnt am 13. Januar. Das Endspiel findet am 11. Februar statt.

Minjae Kim im Kader Südkoreas

Bayern-Verteidiger Minjae Kim wurde erwartungsgemäß für den Kader der südkoreanischen Nationalmannschaft für die Asienmeisterschaft nominiert. Nationaltrainer Jürgen Klinsmann berief den 27-Jährigen in sein Aufgebot für das Turnier. Dieses beginnt am 12. Januar, das Endspiel steigt am 10. Februar.

Wegen der Ausfälle von Mazraoui und Kim wird die Personalsituation in der Abwehr des FC Bayern im Januar und Februar ziemlich angespannt. Auch deshalb suchen die Verantwortlichen in der anstehenden Transferperiode im Winter nach Verstärkungen für die Defensive.

Trainer Thomas Tuchel sagte über seine Vorstellungen für die Winter-Transfers: “Vielleicht brauchen wir zwei Spieler, oder wenn es jemand ist, der mehrere Positionen spielen kann, dann würde vielleicht einer reichen, wenn wir von Verletzungen verschont bleiben.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Schade für Chupo, war wohl die letzte Chance für ihn auf ein große Turnier…

Angesichts der Noname-Konkurrenz auf seiner Position eine fragwürdige Entscheidung…

Last edited 6 Monate zuvor by RuSh Andy

Eher richtige Entscheidung, die No names sind wahrscheinlich Stars der Zukunft und wären interessant. Choupo bringt es doch seit der Gehaltserhöhung gar nicht mehr…..

Ob das so gut ist, weiß ich nicht.
Choupo wird mit der Entscheidung in keinem Fall zufrieden sein.

Der muss weg! Am besten im Winter noch!
Im Paket mit Jim Knopf und Gnabry

Jim Knopf ist das nicht der der mit Lukas der Lokomotivführer immer spielt

Sehr schade für Choupo, aber so haben wir in der Zeit eine Option mehr auf der Bank. Würde ja passen, wenn er dann ein entscheidenes Tor macht, obwohl er eigentlich gar nicht da sein sollte.

Schade für ihn. Er ist ein sympathischer Typ, der viel mehr kann. Ich hätte es ihm gegönnt. Läuft wohl alles, wie bei Bayern, so allmählich aus bei ihm..

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.