FC Bayern News

Dank Pavlovic: Holding-Six-Suche hat keine Priorität mehr beim FC Bayern

Aleksandar Pavlovic
Foto: Getty Images

Lange Zeit hat die Suche nach einer Holding Six die Schlagzeilen beim FC Bayern bestimmt. Im Sommer 2023 stand der FCB kurz davor, einen neuen Sechser zu verpflichten. Am Ende platzte der Deal mit Joao Palhinha auf der Zielgeraden. Aktuellen Meldungen zufolge genießt die Suche nach einem defensiven Mittelfeldspieler keine Priorität mehr beim Rekordmeister. Dafür gibt es einen guten Grund.



Noch vor wenigen Monaten hat Thomas Tuchel vehement auf die Verpflichtung einer Holding Six gepocht. Der Cheftrainer der Münchner beklagte sich sogar öffentlich über sein Personal im Mittelfeld. Dem Vernehmen nach waren die Bayern-Bosse bereit, knapp 70 Millionen Euro für Joao Palhinha vom FC Fulham zu bezahlen. Der sicher geglaubte Transfer platzte jedoch in aller letzter Sekunde.

Mittlerweile ist es deutlich ruhiger geworden im Hinblick auf die Suche nach einer Holding Six. Palhinha scheint zwar nach wie vor ein Thema beim FCB zu sein, ein Transfer im Winter genießt jedoch keine Priorität mehr, wie The Athletic berichtet.

Pavlovic überzeugt alle

Laut dem Portal liegt dies vor allem an Bayern-Youngster Aleksandar Pavlovic. Der 19-Jährige hat sich in der Schlussphase der Hinserie in den Fokus gespielt. Nach Informationen von The Athletic ist vor allem die Entwicklung des Deutsch-Serben maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Bayern keinen Druck verspüren, im Winter eine teure Lösung für die Sechser-Position zu verpflichten. Wenn überhaupt, erwägt man nur noch eine Leihe eines defensiven Mittelfeldspielers im Januar.

Pavlovic hat mit seinen starken Leistungen nicht nur die Fans positiv überrascht, auch Thomas Tuchel zeigte sich angetan. Die Verantwortlichen an der Isar sind indes erfreut darüber, dass Tuchel gewillt ist, junge Spieler vom Bayern Campus zu fördern und diesen Spielzeit bei den Profis zu gewähren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Na also, geht doch! Leihweise noch ein backup ins Auge fassen ist bei der dünnen Personaldecke sehr zu empfehlen. Guter Zug.

duenn ist vorallem der mit dem Tuchel und vom Typ ‘haeutig’…

Die Bayern können sich das Geld für einen 6er sparen,
Laimer kann die Position auch spielen!
Pavlovic hat mich längst überzeugt und Guerreiro kann auch Zentral spielen.
Sie brauchen einen Rechts & Innenverteidiger mehr nicht.

Gehe ich im Großen und Ganzen gehe ich da mit. Aber Laimer kann keine „holding six“ spielen, der ist dafür zu offensiv. Eine tiefstehende Sechs denkt ausschließlich defensiv und versucht nicht sich zwanghaft offensiv einzuschalten. Das ist ja am Ende das Problem bei Kimmich und Laimer und warum Tuchel so lange eine zusätzliche sechs wollte.

Laimer ist prädestiniert dafür die 6 zu spielen.
Er ist lauf und Kampfstark und hat alle Eigenschaften die ein 6er braucht,
Herr Tuchel ist ein verdammt guter Trainer und sollte ihm genau das vermitteln können!
Kimmich ist in meinen Augen ein 8er eher Defensiver 10er und zu Langsam um die 6 zu geben.

jo, da gehe ich mit.
Laimer muss ins Mittelfeld. – Der ist der Einzige mit noetigem Willen, kann zur Not auch lethargische Typen wie Kimmich & co. mitziehen…

Pavlovic ist klasse ! Aber Bayern hat Ziele da nimmt man keine Rücksicht auf junge wenn man alle Titel holen will ….. da gibt es nur sehr gute Sp. oder schlechte Sp., sowie erfahrung die man braucht in den CL KO Spielen !

Ich sag man braucht einen RV, IV und eine Holding Six – im Sommer würde ich Frimpong als RV holen und Mazraoui verkaufen ! Tah als IV holen ! 2 von Leverkusen für 58 Mio. für unsere Abwehr !

Darum jetzt im Winter Varane/Dier (bekommst auch wieder weg falls es nix wird nach Saudi-Arabien) und ein Leihsp. mit Kaufoption holen !

Eine Holding Six ist für mich Palinha oder Zubimendi !!!! Und wenn wir ein Wort um den CL Titel mitsprechen wollen brauchen wir diese Holding Six Maschine !

Im Sommer dann noch Guirassy holen und dafür Choupo und Gnabry weg !

Wer sagt den das die Bayern immer Geld ausgeben müssen um Weltkasse Spieler zu haben?
Und warum sollte ein Pavlovic nicht sofort helfen können?
Das gab es schon immer das ein 18 & 20 Jähriger den Sprung sofort geschafft hat.

Last edited 6 Monate zuvor by Vla

Da fallen mir BS31 und Thomas Müller ein. Mit Umwegen auch Alaba und Lahm.

Sehe ich genauso, hoffe nur dass es von den Verantwortlichen keine heiße Luft ist bezüglich Pavlovic ist!!

Einfach spielen lassen und auch mal Fehler machen lassen!
Der Junge hat Potenzial, ist Bayer und identifiziert sich mit Verein und Fans. Was willst du mehr?

SUPER !!! ALLE PROBLEMZONEN ANGESPROCHEN UND DIE RICHTIGEN SPIELER AUFGEFÜHRT

So ist es. Gebt den Jungen eine Chance. 😁

Falsch wir brauchen Palhinha!!!

Was heisst ‘wir’? – Du und dein ich?

also das wird so in die Hose gehen wir sind Bayern und wir brauchen Top Spieler wie soll es in cl mit Pavlovic gehen palinha hat so gut gespielt gegen Arsenal 🤦

Aber auch nur gegen Arsenal hast du Pavlovic mal spielen sehen ne scheinbar nicht sieht man ja an deinem Hirnlosen Kommentar Palhinha wäre ein schlechter Transfer

😂

Bevor man die Kohle für Palhinha rauswirft, kann man es mit Pavlovic versuchen. Wenn es nicht klappt, kann man im Sommer noch immer einen 6er holen, da ist der Markt auch größer.

Die Priorität sollte jetzt erst mal auf der Verpflichtung von einem RV/IV liegen.

So sieht es aus.
Geertruida oder Kalulu als Spieler mit Potential, oder Foyth als gestandener Spieler.

Wäre schön nice.

Im Sommer dann je nachdem wie sich Pavlovic macht, könnte man sich die Personalie Zubimendi genauer ansehen.

Eventuell aber auch ein Tonali? (Auch wenn ich spätestens für den vermutlich ein paar Daumen runter bekomme)

Warum nicht einfach Kimmich auf RV stellen, und Pavlovic-Guerro bzw. Laimer ins Mittelfeld. Tuchel sollte Kimmich klar machen das er RV spielen muss, ansonsten zählt das Leistungsprinzip, und da ist Kimmich zur Zeit Nummer 3 oder sogar Nummer 4 im Mittelfeld, das ist zumindest meine Meinung.
Grüße aus dem Allgäu

Wenn die große Lösung im Sommer Umbau des MF mit Zubimendi lautet, dann ist es sinnvoll auf den Winter 6er sogar komplett zu verzichten.

Chance geben . Fertig

Zubimendi holen und Kimmich auf RV stellen

Das sind gute nachrichten , gebt den Jungen eine Chance ! Welttrainer TT sollte das wohl hinbekommen. !

Beste Nachrichten freu mich so für ihn hoffe das noch ganz viel aus campus nach rücken wir haben so tolle Spieler da….

Na also. Erst wird Zeit das der Cmpus genutzt wird, und die Investition sich auszahlt. 😁

Den großen Vorteil von Palhinha sehe ich auch in den vielen Balleroberungen in der Luft. Er erinnert da an Javi Martinez, der hat der Abwehr viele Bälle abgenommen.
Bei Kimmich kommen da viel zu viele Bälle durch, liegt natürlich auch an der geringen Körpergröße auf der Sechs.

Wenn man von Palhinha wirklich überzeugt ist, dann sind 50-60 Millionen Euro auch in Ordnung. Man braucht bestimmte Fähigkeiten im Kader, Palhinha bringt diese mit.

Phillips von City auf Leihbasis geholt und auf den jungen gesetzt. Meiner Meinung nach nur sinnvoll. Sehe eher Bedarf in der Defensive zentral und hinten rechts

Wie im Sommer.
Nix hinkriegen und schönreden.
Pavlovic, lächerlich

Also meines Empfindens hat Pavlovic wenn er gespielt hat, sehr gut gespielt.
Er beruhigt das spiel sehr und ist auch in den engsten Situationen sehr sicher und löst diese ohne Probleme

Wie8 siehts du Pavlovic so negativ. Gibden jungen Menschen eine Chance. Oder bist du nach der Geburt der perfekte Arbeitnehmer geworden?

Pavlovic ist gut und ich freue mich auf die Jugend, aber…
Pavlovic doch niemals eine defensive 6. – Das muessten selbst Journalisten sehen…

Das glaube ich erst, wenn auch wirklich spielen darf!

Einen Sechser für Unsummen zu holen, der woanders nicht die Leitung bringt….Nein!!! Ich finde auch, man sollte es mit Campus Leuten probieren…ich erinnere an einen gewissen Thomas Müller….!!
Die Abwehr ist die größere Baustelle

So ist es

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.