FC Bayern News

Fulham bricht Versprechen! Palhinha-Deal steht vor dem Aus

Joao Palhinha
Foto: IMAGO

Der Transfer von Joao Palhinha zum FC Bayern könnte platzen. Grund: Der Spieler ist wahrscheinlich zu teuer für die Münchner. Der FC Fulham hält sich offenbar nicht an eine Abmachung.



Die Suche nach Verstärkungen für die Verteidigung steht beim FC Bayern aktuell im Vordergrund. Doch lange wünschte sich Bayern-Trainer Thomas Tuchel nichts sehnlicher als eine Holding Six – einen konsequenten Abräumer in der Mittelfeldzentrale.

In der Transferperiode im Sommer legten sich die Bayern auf Joao Palhinha vom FC Fulham als Topkandidaten für diese Position fest. Doch ein Transfer scheiterte am Deadline Day. Der Portugiese war schon zum Medizincheck an der Säbener Straße in München, musste dann aber wieder zurück nach London liegen. Dort spielte er die erste Hälfte Saison für den FC Fulham, aber nicht mehr ganz so überragend wie in der Saison zuvor als er sich in den Fokus des deutschen Rekordmeisters spielte.

Fulham hält sich nicht an Absprache

Platzt der Transfer von Palhinha zu den Bayern jetzt auch im Winter? Nach Informationen von Sky ist Palhinha zu teuer für die Bayern. Denn: Der FC Fulham hält sich demnach nicht eine Abmachung.

Eigentlich sei ausgemacht gewesen, dass der Preis für Palhinha im Winter deutlich günstiger wird als die 65 Millionen Euro, die die Münchner im Sommer bezahlt hätte. Das sei das “Gentlemen’s Agreement” bei der Vertragsverlängerung Palhinhas bei den Londonern nach dem geplatzten Bayern-Deal gewesen.

Doch jetzt fühlt sich Fulham wohl nicht mehr gebunden an das Versprechen und möchte weiter eine Ablöse von mindestens 60 Millionen Euro. Das wollen die Bayern aber nicht bezahlen. Und das, obwohl laut Sky immer noch eine mündliche Einigung zwischen den Münchnern und Palhinha besteht. Wenn die Londoner aber weiter an ihren Preisvorstellungen festhalten sollten, wird es beim FC Bayern keine Verpflichtung von Joao Palhinha geben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

60 Millionen Euro sind ja weniger als 65 Millionen Euro, von deutlich weniger war bis vor kurzem auch keine Rede?! 🤔

Hier will man wohl „News“ ohne Grundlagen produzieren … 🤣🤣🤣

Wer rechnen kann….. vollkommen richtig. Und jeder der gedacht hat es würde anders kommen war wohl auf dem Holzweg. Das Ding wurde ab dem Zeitpunkt des Interesses der Bayern geschiedet und es ist aufgegangen. Der Typ wechselt niergendwo hin. Mit mehr Geld,warum auch. Karakter mäßig eine Pfeife,genau wie sein Verein.
Schönes Wochenende……

Dr.hc aber nix gut Rechtschraibung…

Wenn man von absoluten Zahlen ausgeht und nicht von einem prozentualen Abschlag, dann haben sie den Preis um 5 Mio reduziert.

Also ich muss schon ein paar Monate für 5 Mio arbeiten…da kann man schon von einer deutlichen Reduzierung sprechen.

Sorry, aber da Palhinha offensichtlich so schlecht beraten wurde, dass er sich keine Bayern Klausel mit fester Ablöse für den Winter und kommenden Sommer hat einbauen lassen, bei seiner Verlängerung, so muss er halt jetzt das Geschäft auf die hatte Tour lernen.

Dem Spieler ging es um Kohle und nicht mehr!!!!!

nicht zu teuer, Bayern will nicht so viel ausgeben. Die Lage bei den Bayern hat sich ja auch geändert.

Wird schon werden…😜

Ich hoffe du meinst damit, daß er in Fullham bleibt…
Wenn er nur geldgeteieben und ohne Ausstiegsklausel (z.B. für Bayern) einen vertrag verlängert, dann hat er mit unter schlecht verhandelt

Wahre Worte, wenn ja wenn er unbedingt zu uns will ist eine entsprechende Klausel Pflicht. Schade ich sehe ihn als Perle auf der 6 die uns gut getan hätte.

Und hat nen miesen Berater.

Warum, der hat doch bestimmt gut mit abgesahnt bei der Verlängerung 😉

Is schon irgendwie witzig, das die Engländer die ja immer so stolz auf ihr Fairplay, Gentlemengehabe usw sind von ihren Absprachen wenn es soweit ist auf einmal nichts mehr wissen wollen. Letztes Jahr bei Kane, jetzt Palhinha. Vielleicht sollten sich die Spieler sowas schriftlich geben lassen.

Also, dieses angebliche gentlemen’s agreement hat es laut offizieller Aussage von Fulhan nie gegeben. Das einzige was es gibt, möglicherweise bringen das die deutschen Medien aufgrund nachvollziehbarer Interessen(Klick) durcheinander, ist, dass es ein “verbal agreement” zwichen Bayern Müchen und João Palhinha über einen Januar Transfer gibt. Das heißt das grundsätzliche Interesse des Spielers nach München und zwar nur dorthin zu wechseln ist da, nur nützt das nichts wenn der Verein trotzdem das Geld sehen will dass der Spieler wert ist.

Hier zum nachlesen für alle englischkundigen:
“Sources say speculation over a gentlemen’s agreement between Fulham and Palhinha to let him go for a reduced fee is “PR talk” from the Munich side and that the English club would see no sense in selling him below the value previously discussed in the summer”

Last edited 6 Monate zuvor by Tim73

nicht zu teuer, Bayern will nicht so viel ausgeben für ihn. Zudem hat sich die Lage bei den Bayern geändert.

Wir haben Pavlovic…von daher können wir locker in die Verhandlungen gehen und sind nicht mehr gezwungen zum Handeln auf der 6.
Wichtiger ist erstmal den IV/RV zu verpflichten und wenn Fulham sich quer stellt… so what.

Richtig! Sollen sie den behalten!!!! Ist sich nicht der Heilsbringer……

Pavoliv hat gerade mal drei Haare am Sack. Man braucht erfahrene Spieler

Wir haben auch Daniel Levy klein bekommen.. nur die Ruhe ☺️

Sollten die sich ernsthaft quer stellen, werden sie dann von ihrem Spieler die Quittung kriegen – ganz einfach.

Sehe ich genauso aber er hat auch selber schuld

Was verlängert der denn Vertrag! Das war doch klar wie es jetzt ist

TRANSFER ABHAKEN. DEN BRAUCHEN WIR NICHT AUCH NICHT FÜR “NUR” 50 MILLIONEN.

Hör deine blöde Brüllerei auf!

Der begreift das nie! Das ist ein Schrei nach Aufmerksamkeit.
Halt wie ein Kleinkind.

Pavlovic oder NIX Holding Six !

Hebt ihn nicht so hoch war das selbe wie bei Tel jetzt redet keiner mehr darüber, ihm Zeit lassen und sehen ob er die Klasse hat

Er muss kommen, egal wie.

Ich glaube nicht nur Fulham ist der Böse, auch, die Bayern sind jetzt eher ein bisschen am zweifeln und sparen eher um im Sommer Araujo zu holen. Die Abwehr ist TT wichtiger geworden. 6er hat man jetzt auch einen Pavlovic gesehn, der dahingehend aufgebaut werden kann.

Im Sommer kommt sehr wahrscheinlich Zubimendi. Von daher ist Palhinha entbehrlich.

Abwarten, Plettenberg lag schon sooft daneben mit seinem angeblichen Insiderwissen.

War doch klar, Palihna hat sich selber schuld, wenn ich verlängere dann nur zu seinen Konditionen, jetzt müsste er auf Fulham sauer sein und schlecht gelaunt und schlecht spielen das zweite Mal vorgeführt zu werden selber schuld

Einfach voll auf Pavlovic setzen:

Der Junge macht einen super Eindruck.

Gegen Bundesliga Clubs vielleicht noch nie auf internationaler Bühne

Viel zu teuer.30 Mio. noch zu viel.

Also 5mio Rabatt ist schon ein deutliches Entgegenkommend, ich glaube eher man zweifelt mal wieder an den eigenen Entscheidungen.

Bitte FC Bayern nicht einknicken und bitte künftig Hände weg von der Premier League.

60 Mio ist deutlich günstiger als 65 Mio. Abmachung eingehalten!
Aber wenn Bayern keine Lust mehr auf den Kicker hat, dann ist das… verständlich.

😢😢😢

was sind 5 mio mehr für so ein geilen Kämpfer 🤦

Für was brauchen wir einen fast 30 jährigen für so viel Geld der bei Fulham auch nur jedes 4 Spiel gut macht wir haben Pavlovic der wird mal ein ganz großer gebt ihm lieber Einsatzzeiten

Es gab und gibt nirgends eine seriöse Quelle, die dieses angebl. ‘Gentlemen’s Agreement’ bestätigt hätte. Tatsache ist, dass dies immer behauptet wird, Tatsache ist auch, dass Fulham das zumindest einmal ganz klar als “PR-Geschwätz der Münchner Seite” zurückgewiesen hat.

Es ist ganz einfach: ist man von Palhinha überzeugt, muss man 50-60 Mio. Euro hinblättern. Dann hätte man jemanden der sofort hilft – Zubimendi hilft erst (wenn überhaupt) ab Sep. 2024, und Pavlovic ist 18. Was will man also in München? Man will die UCL gewinnen und hat Bedarf […]

Wer hat denn auch diese Ammenmärchen geglaubt? Warum sollte ein Verein den Vertrag mit einem Spieler verlängern um ihn dann ein halbes Jahr später zu günstigeren Konditionen zu verkaufen? Und warum verlängert ein Spieler seinen Kontrakt wenn er vor hat ein halbes Jahr später den Verein zu wechseln. Stimmt hinten und vorne nicht

Pavlovic no6 gratuit le bayern economise 60 millions d’euros

Bayern hat gar nicht mehr geboten, also wie kann da ein Deal vor dem aus sein, denn es diese Transferperiode nie gab 😂

Regen die mich auf. Sollen wir mit 11 IVs spielen oder was will man mit Araujo einer der auch noch verletzt sein kann? 6er muss Prio sein, wenn ihr Ahnung hättet würdet ihr wissen wie Bayern gespielt hat mit nem richtigen 6er a la Martinez. Palninha ist perfekt für uns und kitzelt den offensiven Kimmich raus der uns mit vielen Vorlagen bescheeren würde aber nein man will Eric “reject2 Dier von den Spurs holen weil er Harolds Freund ist und den nächsten 80mio IV. Zum übergeben

Man wird sich auf rund 50 Millionen Euro fix und zusätzliche Boni einigen.
Am Ende werden es dann knapp 60 Millionen Euro werden und beide Verein können damit gut leben. 😉

Laimer und Pavlovic sollten die 6 spielen!
Ich würde keine 65 Millionen für einen Palhinha ausgeben.
Ich bin sicher das Laimer ein guter 6er sein kann!

Also, dieses angebliche gentlemen’s agreement hat es laut offizieller Aussage von Fulhan nie gegeben. Das einzige was es gibt, möglicherweise bringen das die deutschen Medien aufgrund nachvollziehbarer Interessen(Klick) durcheinander, ist, dass es ein “verbal agreement” zwichen Bayern Müchen und João Palhinha über einen Januar Transfer gibt. Das heißt das grundsätzliche Interesse des Spielers nach München und zwar nur dorthin zu wechseln ist da, nur nützt das nichts wenn der Verein trotzdem das Geld sehen will dass der Spieler wert ist.
Hier zum nachlesen für alle englischkundigen:
“Sources say speculation over a gentlemen’s agreement between Fulham and Palhinha to let him go for a reduced fee is “PR talk” from the Munich side and that the English club would see no sense in selling him below the value previously discussed in the summer”

Holt Andrè auf geht’s bitte warum holen wir keinen Suedamerikaner mehr und alle anderen schon und Fragen uns 2 Jahre später warum spielt der nicht bei uns

Immer herrlich zu lesen, wenn fcb Event Fans oder fcb Verantwortliche von Charakter was faseln! Wo man doch einen Ex Knacki und Ex-Sträfling als “Ehren”präsidenten und Idol hat……..🤫🤐

Du Lappen was hast du hier verloren?

Beim fcb stimmen die angeblichen Summen nie. Z.B. Kane kostet mit allen Nebengeräuschen 270 Mio Euro. Nur mal ehrlich und seriös rechnen, ist doch nicht so schwer

Der kleine Johann möchte aus dem Bällebad abgeholt werden… … … …

Qualität und Vertragslaufzeit hat seinen Preis, besonders aus der Premier League. Da kann man nicht unter Wert kaufen und den Konkurrenten Schwächen !!!

Guter Mann! Hoffe sehr dass er kommt. Würde dem Mittelfeld sehr gut tun

Hallo Liebe Bayern Fans,

verstehe absolut die Diskussion nicht, die gegen Palhinha sprechen. Ihr habt doch 2013 gesehen, wie es mit einem richtig Zweikampfstarken 6er ausgegangen ist. Martinez, war auch mit seinen 40 Millionen umstritten. War aber absolut Weltklasse! Martinez war der Grund, für den Championsleague-Titel 2013! Palhinha ist mit ca 150 gewonnen Tackles (ohne faul), weit weg von der Konkurrenz aus der Premier Leaugue! Platz 2. ist Ceicedo mit 97 gewonnen Tackles! Declan Rice, ist sogar nur auf Platz 5! Spreche von der Saison 22/23! Und man darf nie vergessen, dass Joao nur in Fulhm spielt. Stellt euch mal vor, dass er in Bayern mit absoluten Weltklasse Leuten zusammen spielt und somit noch mehr seine Position halten kann. Also, ich bin absolut überzeugt davon, dass Palhinha ein Königstransfer für die großen Ziele sein kann!

Liebe Grüße aus Krefeld

Sinan

Endlich mal jemand der sich informiert hat und nicht drauf los schreibt!

Gut so…

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.