Fußball News

Nach DAZN: Auch Sky erhöht seine Preise für Fußball-Streaming

Sky Sport
Foto: IMAGO

Das dürfte den Fußball-Fans überhaupt nicht gefallen. Nachdem Streamingdienst DAZN erst kürzlich seine Preise erneut erhöht hat, zieht nun der nächste Anbieter mit Rechten für den deutschen Profifußball nach. Demnach wird das Streaming-Angebot Wow von Sky ab Februar teurer. Wer das volle Fußballerlebnis im TV erleben möchte, muss in Zukunft noch tiefer in die eigene Tasche greifen.



Ab dem 15. Februar werden die monatlichen Kosten für das Streaming-Angebot Wow angehoben. Ab diesem Zeitpunkt müssen Kunden 35,99 Euro anstatt 29,99 Euro bezahlen, um die Sky-Übertragungen sehen zu können. Langfristig wird diese Preiserhöhung auch Bestandskunden treffen, die vorerst noch den alten Preis bis zum Abschluss ihres aktuellen Vertrages zahlen. Wow überträgt aktuell den gesamten Bundesliga-Samstag sowie alle Spiele der Zweiten Liga.

Wer den deutschen Fußball also weiterhin vollständig verfolgen möchte, muss zwangsläufig die Preiserhöhung akzeptieren. Auf der eigenen Seite des Unternehmens wird die Entscheidung gegenüber den Kunden entschuldigt: “Wir wissen, dass Preiserhöhungen nie willkommen sind, und wir versuchen, sie so weit wie möglich zu vermeiden, während wir unseren Kunden weiterhin die bestmögliche Unterhaltung bieten.”

Begründet wird die Kostensteigerung folgendermaßen: “Dennoch sehen wir uns, wie viele andere Unternehmen auch, mit einem externen Kostendruck konfrontiert, weshalb der Preis für das WOW Live-Sport Abo ab dem 15. Februar 2024 für neue Kunden und ab der nächsten automatischen Verlängerung auch für bestehende Kunden um 6 Euro auf 35,99 Euro monatlich steigen wird.”

Streamingpreise steigen immer weiter an

Streamingdienst DAZN hatte in der Vergangenheit mit der Erhöhung der Abonnementskosten vorgelegt. Diese fielen jedoch noch drastischer aus als die von Sky. Nachdem der Streamingdienst zuvor nur 9,99 Euro gekostet hat, stiegen die Preise innerhalb von zwei Jahren von 14,99 Euro auf 44,99 Euro. DAZN zeigt alle Freitags- sowie Sonntagsspiele der Bundesliga und besitzt gleichzeitig die Rechte an der Champions League.

Wer also auch in Zukunft alle Spiele des deutschen Rekordmeisters verfolgen möchte, muss noch tiefer in die Tasche greifen als zuvor. Rechnet man die Champions-League-Spiele, die von Prime Video gezeigt werden, zahlt man monatlich für alle Begegnungen der Münchner stolze 90 Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

wipf, lösch dich

Warum?

Weil das “Warum” das erste deutsche Wort ist, dass du schreibst.

ich lebe in Österreich: da überträgt Sky Austria alle CL Spiele…

Leider nicht in Deutschland und Sky Austria kann man nicht empfangen.

soll der Zuschauer jetzt die 100 Mio Transfers bezahlen oder was🤔

Klar! Wer denn sonst?
Werbung und die Zuschauer-Abos. War schon immer so.

Last edited 1 Monat zuvor by Spiegeley

Wer soll das sonst bezahlen?
Sky habe ich schon gekündigt, da sieht man sowieso nur noch den Samstag und DAZN lasse ich auslaufen.

IPTV 🙂

Habe alle Abos gekündigt, schaue halt jetzt über andere Wege als Student 90€ alleine für Fußballabos zu zahlen ist einfach zu viel

Die Streaminganbieter arbeiten mit voller Kraft an einer Minimierung ihrer zahlenden Kundschaft…

Ja, die bekommen den Hals nicht voll! Habe alles schon vor Jahren gekündigt!

90€. Und das Bundeskartellamt hat erwartet dass die Preise runtergehen wenn man das Sky Monopol mit ihrer Regelung durchbricht.

Was für ein Reinfall!

Alles Schrott. Auch dieses Internet-tv. Zumindest in deutschland. Jedes 3. oder 4. spiel mit Verbindungsproblemen. Qualitativ einfach unterirdisch.

Wer dieses Chaos noch iwi positiv bewertet, der hat nicht mehr alle Latten aM Zaun.

Früher Premiere: 100%ig!

Last edited 1 Monat zuvor by René

Das Kartellamt ist an Unfähigkeit einfach nicht zu überbieten.

Es hat komplett dabei versagt, für den Kunden von Nutzen zu sein.

Jetzt haben wir nicht mehr nur 1 Monopol, sondern 3 Monopole.

Sehe ich 100% auch so.

P.s. Es gab auch nie ein Pay tv Monopol. Pay tv stand immer in Konkurrenz zum Free tv. Schon Premiere musste immer mit angeboten locken, von einer Dominanz konnte nie die Rede sein.

Die haben einfach Quatsch angerichtet. Ist doch klar dass kein Sender von 10€ im Monat leben kann und wenn dann mit unterirdischer Infrastruktur oder wenn man ein Riesen Player wie Amazon ist die damit keine Gewinne machen müssen.

Und zeig einfach für die Irren gez Gebühren 1x pro Woche live ein cl spiel. Schneller kann das pay tv ihre Abonnenten nicht verlieren. Free tv ist die einzige Konkurrenz zum Pay tv die Wirkung zeigt.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Du meinst wohl Oligpol

Ich sage nicht dass das jetzt billig ist, aber ich finde diese Kosten trotz allem auch angemessen. Aber das liegt letztlich an jedem Verbraucher selbst. Wer diese Preise nicht bezahlen will, muss entweder ins Stadion gehen oder er kann die Spiele auch im Radio und Internetradio umfangreich verfolgen. Es gibt auch Alternativen zu SKY und DAZN. Nur wer alles sehen will, das kostet nun mal. Trotzdem ist der gesamte Leistungsumfang von SKY und DAZN schon recht umfangreich.

Ich bin aber auch der Meinung, dass wer für ein Wiener Schnitzel 25 EUR und 1 Bier 5,50 EUR, Gesamt 30 EUR bezahlen kann, dass er dann für all diese Abos und hochgerechnet auf den ganzen Monat gesehen deutlich mehr erhaltet tut. Oder was kostet z.B. eine Kinokarte. Und bei Sky und DAZN bekommt man für alle Abos und Pakete auch nicht gerade wenig geboten.

Schlimmer finde ich dagegen die Zwangsgebühren der
Öffentlich Rechtlichen. Denn hier kann man nicht frei entscheiden ob man deren Angebot abschliessen will oder nicht. Da wird man einfach zum bezahlen verdonnert, auch wenn man deren Leistungen nicht in Anspruch nimmt.

Last edited 1 Monat zuvor by Spiegeley

Betrifft das auch das normale Sky über Kabelreceiver? Da zahle ich schon 35€ seit 2023

Das waren noch Zeiten damals bei Premiere alles für 19,99€ im Monat 🤣

Sky hat aktuell alles für 40 Euro im Angebot für Neukunden. Wenn DAZN im Jahresabo über Sky abgeschlossen wird, kostet das 25 Euro

35 Euro bei sky bzw 90 Euro für alles ist viel zu viel. Das wird kaum einer machen. Letztlich haben die so hohe Kosten, da die Vereine das Geld für die hohen Gehälter brauchen. Ich nicht bereit, diese hohen Gehälter mit zu finanzieren

Es haben doch die Fans selbst in der Hand,einfach alle für 2 Monate Kündigen,dann werden die schon katholische. Siehe die Bauern ,die Erpressen doch die Steuerzahler genau so und werden damit durchkommen

Die Fans freuen sich doch wenn Bayern Spieler für 100 Mio holt und Durchschnittsspielern 20 Mio bezahlt.
Gleichzeitig will man höhere Fernsehgelder. Aber keiner ist gezwungen den Mist mitzumachen.

Tja die können es machen weil es eben immer noch genug Menschen gibt die bei allem mitgehen egal was es kostet…denn Mist ,”Fußball ist für die Menschen”will ich nie wieder hören..das ist pure Heuchlerei…wo soll das denn hinführen?es gibt jetzt schon genug Menschen die sich das nicht mehr leisten können oder Wollen.. ich liebe Fußball aber da gehe ich nicht mehr mit…hab mich schon langsam dran gewöhnt nur noch Highlights auf YouTube zu schauen..das Leben geht auch so weiter ✌️

Problem ist einfach, dass man mitlerweile pro Bayernspiel 10 bis 20,- € zahlen muss, um es im TV zu sehen.

Das ist entschieden zu viel!

Nach genau 30 Jahren wird hier jetzt endlich der Schlussstrich gezogen. Irgendwann ist auch mal gut. Noch 7 Jahre sogar in Mark bezahlt und da hat es sich rentiert……

ÍCH HABE VOR EINEM JAHR MEINE ABOS GEKÜNDIGT UND HÖHRE JETZT IMMER SAMSTAG NACHMITTAGS IM RADIO DIE BL-KONFERENZ.

Als ich noch Sky Kunde war und Sky noch alles im Angebot hatte, Bundesliga, Champions League und DFB Pokal, alle Spiele, zahlte ich monatlich für das komplette Sky Paket, Film, Serie, Doku, Bundesliga, Sport….. 35 Euro, immer halt als Rückholangebot, aber hatte immer alle 2 Jahre funktioniert. Und was bekommt man jetzt noch dafür?

Zahle nichts, sehe alles. Schönen Abend, DAZN.

Es mag zwar altmodisch klingen bzw. sein,
aber ich bin immer noch ein Freund der Audioübertragung! Mit der Sportschau-App hat man die Wahl zwischen der Konferenz oder jedem beliebigen einzelnen Spiel, alternativ mit dem Live-Webradio des FC Bayern das aktuelle Spiel unserer Mannschaft.
Okay, keine bewegten Bilder, dafür kostet es nichts zusätzlich und man muss auch nicht ständig vor dem Bildschirm hängen, sondern kann nebenbei was anderes tun.
Mit Sky war das früher noch voll in Ordnung, aber seit es mehrere Rechteinhaber gibt und die Preise durch die Decke gehen ist es das nicht mehr.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.