Transfers

Bayern-Interesse stößt auf Widerstand: Newcastle will Trippier nicht abgeben!

Kieran Trippier
Foto: Getty Images

Wie mehrere deutsche und englische Medien berichten, beschäftigt sich der FC Bayern mit Kieran Trippier von Newcastle United. Der 33-Jährige gilt als Alternative zu Nordi Mukiele für die Rechtsverteidiger-Position. Wie nun bekannt wurde, sind die Magpies jedoch nicht bereit, ihren Leistungsträger im Winter abzugeben.



Sollten die Bayern bei Nordi Mukiele nicht zum Zug kommen, scheint man in München mit Kieran Trippier eine weitere Option für die rechte Abwehrseite ins Auge gefasst zu haben. Wie mehrere Medien am Freitag vermeldet haben, ist der englische Nationalspieler auf der Shortlist des Rekordmeisters gelandet.

Ein Transfer wird jedoch, wie im Fall von Mukiele, kein Selbstläufer. Nach Informationen der Daily Mail haben die Verantwortlichen in Newcastle keinerlei Absichten, ihren Vize-Kapitän im Januar ziehen zu lassen.

Trippier ist ein zentraler Bestandteil bei den Magpies

Laut der Daily Mail gibt es bisher noch keinerlei Kontakt zwischen Newscastle und den Bayern. Sollte es dazu kommen, werden die Briten “jegliche Versuche der Münchner abwehren”, berichtet Newcastle-Insider Craig Hope.

Trippier ist absoluter Stammspieler und Leistungsträger bei den Magpies und ein zentraler Bestandteil in den Plänen von Cheftrainer Eddie Howe. Der Rechtsverteidiger hat in der laufenden Saison 28 Spiele bestritten (8 Vorlagen) und ist fest gesetzt in der Viererkette. Auch eine Leihe, welche die Bayern anstreben, kommt für die Verantwortlichen in Newcastle nicht infrage.

“Jeder Spieler hat seinen Preis”

Kurios ist: Andere Medien vermelden indes, dass Newcastle darauf angewiesen ist, sich von Spielern zu trennen, um die finanziellen Nachhaltigkeitsregeln der Premier League zu erfüllen. Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg wurde Trippier sogar aktiv anderen Klubs angeboten. Zudem hat Newcastle-Boss Darren Eales erst kürzlich betont, dass “in einer Welt des finanziellen Fair Plays jeder Spieler seinen Preis hat”.

Wie Trippier selbst zu einem Wechsel zum FC Bayern steht, ist bisher offen. Vertraglich ist dieser nur noch bis 2025 an Newcastle gebunden. Trippier gilt als enger Freund von Harry Kane, die beiden kennen sich sehr gut aus der englischen Nationalmannschaft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja zum Glück

Vielleicht kann man im Altenheim noch Einen finden!!!!

Slapstick.

Holt endlich Boey Gala ist bereit für 25 Mio sonst kommt keiner am Schluss

Wird auch so sein!!!!

Der ist eh zu “alt”
Da wären Mukiele oder Boey schon besser

Warum ist er zu alt?
Was weißt Du über Trippier – und sein Spiel – außer, dass er 33 ist?
Wieviele Spiele von ihm hast Du denn gesehen?
Was genau machen Mukiele und Boey denn konkret besser als Trippier?

Jetzt bin ich mal gespannt…

Diese Kommentare verstehe ich auch nicht! Selbst wenn heute ein 20jähriger RV verpflichtet wird ist er irgendwann auch mal 33. Es kommt immer auf das Gesamtpaket aus Leistungsfähigkeit, Ablöse, Gehalt und Vertragsdauer an. Wenn alle Parameter passen kann man auch eine Spieler mit 33 noch verpflichten, wenn auf seiner Position Bedarf ist.

Ist das ne ernstgemeinte Frage..?
Ich weiß, dass er sehr gute Anlagen hat und auf dieser Position aktuell vermutlich zu den Besten gehört. Allerdings ist er eben schon 33 und wird dementsprechend dieses Niveau nur noch 3-4 Jahre halten können…
Deswegen bin ich der Meinung, dass es – zumindest wirtschaftlich gesehen -sinnvoller wäre, einen jüngeren Spieler zu verpflichten, der im besten Fall noch mindestens 10 Jahre spielen kann…

Last edited 5 Monate zuvor by David

Es kommt doch immer auf die Mischung in einer Mannschaft an. Letztes Jahr gehörten de Bruyne, Gündogan, Walker (alle so im Alter von Trippier) zu den absoluten Stützen ohne deren Pep nicht gewonnen hätte. Natürlich kann ein 33 Jähriger absolut Sinn machen. Leihe mit Kaufoption sowieso. Er kann sofort weiterhelfen und gerade mit seiner Erfahrung auch in der Champions League immer helfen als Alternative . Bayerns Mannschaft ist nicht überaltert. Hat enorm viele, schnelle Spieler in seinen Reihen. Ein Altersdurchschnitt von ca 26+- Jahren ist doch eigentlich bei jeder grossen Mannschaft.

Man Merkt und sieht das Freund auch eine große Pfeife ist.. Ja mein guter Freund Bayern ist halt nicht Salzburg… Es wird Zeit das der Max kommt der kann das wenigstens..

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.