Transfers

Mukiele-Transfer steht kurz vor dem Aus: Trippier-Spur wird immer heißer

Kieran Trippier
Foto: IMAGO

Mit Nordi Mukiele und Kieran Trippier wird der FC Bayern derzeit mit zwei konkreten Kandidaten für die Rechtsverteidiger-Position in Verbindung gebracht. Aktuellen Meldungen zufolge spricht derzeit mehr für eine Verpflichtung des englischen Nationalspielers.



Das Winter-Transferfenster neigt sich dem Ende zu und die Bayern haben nach wie vor ihre Baustelle auf der rechten Abwehrseite nicht geschlossen. Mit Blick auf die aktuellen Optionen und den Verlauf der Gespräche zwischen dem FCB und Paris Saint-Germain bzw. Newcastle United deutet vieles darauf hin, dass die Bayern erneut auf einen Last-Minute-Deal hoffen müssen.

Während in den vergangenen Wochen viel für eine Verpflichtung von Nordi Mukiele gesprochen hat, scheint die Spur zu Kieran Trippier immer heißer zu werden.

Wie Transfer-Insider Florian Plettenberg berichtet, sieht es bei Mukiele und den Bayern nicht wirklich gut aus: “Er ist nach wie vor im Visier des FC Bayern, aber es gibt noch keinen Durchbruch bei den Verhandlungen zwischen Bayern und Paris”, betonte dieser am Montag gegenüber Sky UK.

“Mukiele-Deal steht kurz vor dem Aus”

Laut Plettenberg verdichten sich die Zeichen, dass Trippier zur ersten Option für den Rekordmeister werden könnte: “Zum jetzigen Zeitpunkt steht der Deal mit Mukiele kurz vor dem Aus und deshalb ist Trippier ein heißer Kandidat für die Bayern.”

Interessant ist: In München “sind nicht alle Bosse von Trippier überzeugt”, so Plettenberg. Das Problem: Der 33-Jährige ist den Verantwortlichen für einen Winter-Transfer zu teuer. Newcastle fordert demnach zwischen 13-14 Mio. Euro Ablöse. Zudem werden 7-8 Mio. Euro Gehalt fällig.

Dennoch geht Plettenberg davon aus, dass der Kane-Kumpel aktuell die realistische Option für die Bayern ist: “Ich denke, dass Trippier im Moment die heißeste Option für Bayern ist.” Auch, weil die Münchner sich mit dem Spieler seit Samstag auf einen Wechsel verständigt haben.

Nach Informationen der BILD planen die Bayern, zeitnah ein neues Angebot für Trippier abzugeben. Das Erste wurde von den Magpies am vergangenen Wochenende abgelehnt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
51 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Altherren Fussball FCB

Der Fisch stinkt vom Kopf.

Nur eine Übergangslösung bis zum Sommer

Im Raum steht KEINE Leihe. Newcastle will nur verkaufen. Als Ablöse stehen angeblich annähernd 15 Mio im Raum.

Beim Gehalt 7-8 Mio bin ich skeptisch. Weil er angeblich bei Newcastle zu den Topverdienern mit 15 Mio p.a. gehört.

Man bräuchte eine Lösung bis Sommer, ja, das stimmt.
Wenn der Spieler leihweise zu haben wäre, hätte ich nichts dagegen.

Aber wenn es ein KAUF zu den genannten Konditionen wird, also 15 Mio ablöse und 10-15 Mio Gehalt, dann macht das keinen Sinn. Den bekommst du doch dann im Sommer NIE wieder weg. Wer soll den kaufen?

Dann hätte man Laimer, Mazraoui, Trippier und Stanisic – UND man würde witzigerweise dann immer noch nem Rechtsverteidiger suchen.

Bin ich bei dir, jedoch viel Zeit bleibt nicht mehr, daher denke ich, dass die Bayern wohl oder übel in den sauren Apfel beißen müssen und den kaufen müssen, ansonsten bleibt das Problem mit dem RV.

Bin da allmählich hin- und hergerissen. Ich dachte, man würde IN DER WINTERPAUSE Verstärkung verpflichten, und zwar so, dass die neuen Spiele die Rückrundenvorbereitung mitmachen könnten.

Dem ist aber nicht so. Selbst wenn morgen ein neuer Spieler verpflichtet würde, hätte der noch keine einzige Trainingseinheit mit seinem neuen Team absolviert.
Von möglichen Eingewöhnungszeiten red ich noch gar nicht. Neues Land, Umzug, fremnde Sprache und Kultur etc – da garantiert doch niemand, dass der Spieler auf Knopfdruck finktioniert.

Parallel laufen Africa-Cup und Asien-Cup bereits seit 10 Tagen…
Kim und Mazraoui sind wieder da, noch bevor mögliche Neuverpflichtungen den koffer ausgepackt haben.

Dann soll Kimmich für die restliche Saison dort spielen,und Pavlovic kann endlich ins Mittelfeld.Dann verliert Kimmich nicht sein Gesicht,weil er eigentlich auf die Bank gehört.Und dann müsste Pavlovic auch mal 5-6 Spiele bekommen,selbst wenn er mal schwächer spielt.

Hurch zu, zu woas brauch ma so an oidn Trippa?

Alle Beteiligten im Winterschlaf.

boey wäre der einzig sinnvolle Transfer alles andere ist absoluter Müll

Gebe ich dir recht würde echt Sinn machen aber Boey ist uns leider zu Teuer und auch nicht heiß ich denk es wird Trippier werden

ist nicht viel teurer weniger Gehalt denk ich .

Trippier Ist jetzt im Winter der gleiche teure Unsinn, wie im Sommer das Theater im den alten Walker……

Boey kann nicht in einer 3er-Kette spielen, was ihn extrem unattraktiv macht.

Bayern spielt fast nie 3er Kette!

weil sie keinen haben, ders spielen kann…
Arnau Martinez wäre die beste Lösung.

Sehe ich andres. Bei offensivem AV Davies wäre Boey der nächste offensive AV und kein defensiver. Zudem kann Boey nur die rechte Seite bespielen, die FCB Probleme sind jedoch auf beiden AV.

Triipier ist defensiver AV und spielt RV wie auch LV gleichermaßen ohne Qualitätsverlust. Wenn Davies mal ausfällt oder seine Leistung weiterhin so bleibt wie gerade, dann könnte Trippier auch dort spielen.

Ich hoffe, dass Trippier auch nicht kommt. Ablöse und Gehalt sind zu teuer für einen 33-Jährigen.

Ich sach doch! Resterampe! Titel sind diese Saison wohl egal. Will Hasan und Oli zurück!!! Die Nachfolger kriegen noch weniger geschissen!!!

Abwarten! Die Saison ist noch nicht beendet.

Hasan Salihamidzic ist verantwortlich für das Kaderfundament, das seit 2021 Probleme bereitet!

Scheiße was hier momentan beim FC Bayern da abläuft. Keine Verstärkungen, wieder wird komplett versagt. Das alles nagt doch auch in den Köpfen der Spieler.😡😡😡😡

Trippier wenigstens Stammspieler im Gegensatz zu Dier oder Mukiele Kann man machen dann fehlt aber noch die 6 .60 Mio wären ja dann noch übrig

Wenn Tripper nicht kommt, holt man bestimmt Rafinha zurück und verlängert noch schnell mit Bonus Sarr…

Trippier ist definitiv besser als nichts und auch besser als Nous & Konni.
Ich finde ihn stark und das finanzielle Paket ist aus meiner Sicht überschaubar.

13-14 Mio zu teuer? Man kann sich auch totgeizen Was ist mit den angekündigten 80???

Jetzt mal ehrlich, der Trainer ist doch der ärmste Sau. Soll mir einem kleinen ausgelutschten Mini-Kader am besten drei Titel holen und muss somit die Transferfehler des FCB ausbügeln. Ich bin derzeit fassungslos was beim FCB abläuft, dass sieht doch ein Blinder mit Krückstock dass man dringend Verstärkung auf 2 Positionen benötigt…..und was wird verpflichtet….Spieler die woanders auf der Bank sitzen und dort nicht zum Einsatz kommen…vollkommen planloses “rumgehampel”….ich könnte mich schon wieder aufregen.

Wenn man die Kommentare unter den Artikeln ließt stellt sich mir immer die Frage ob das wirklich Fans des FCB sind, die einfach nur ihren Hass gegen alles ins Internet scheissen

Und warum sollen das keine Fans sein? Hat man als Fan alles zu schlucken was einem vorgesetzt wird?

Sowas nennt man Emotionen und gehören nunmal genau so dazu wie die Siege seit Jahren …

Das sind allesamt keine Spieler für den FCB. Wir brauchen keine 33 jährigen auch Palinha finde ich zu alt …..wir können ruhig dem Pavlovic eine Chance geben und im Sommer Stanisic zurück holen er spielt gut in Leverkusen. Und das Geld sparen und eventuell in Wirtz oder andere investieren ich glaube viele werden wegwollen von dem FCB wenn nichts reißen . Wir müssen etwas mehr Gas geben

Optimal wäre jemand mit der Qualität eines Cancelo. Ich mag Stanisic und er ist sicherlich ein guter Kaderspieler, aber er wäre kein Upgrade auf der Position. Bei Leverkusen spielt er okay, aber nicht „gut“.

Wenn er uns kurzfristig weiterhilft, warum nicht?
Diese ganze „zu alt, zu teuer“ Diskussion hatten wir bei Kane doch zu genüge. Da hätte ein Großteil der Experten hier ja lieber den Vlahovic geholt.

Dass Mukiele nicht kommt, das ist eine sehr gute Nachricht.
Und die Trippier-Spur wird hoffentlich bald erkalten.

Ich bin eigentlich ein Tuchel-Fan.
Aber sein Transfer-Fokus ist mir langsam, aber sicher zu PL-lastig.

Na ja, er ist durch seine Zeit bei Chelsea wohl sehr PL-affin.
Mir wäre allerdings entgangen, dass Dier, Trippier und Palinha die PL aufgermischt hätten.

Johannes ich glaube wirklich nicht, daß das an TT liegt. Klar kennt er die PL sehr gut. Aber er würde auch sehr gern aus der La Liga Spieler wie Araujo, Zubimendi oder Martinez (Girona) nehmen. Der FCB scheint sie nur nicht bekommen zu können im Winter. Leider. Alle 3 würden helfen. Und zu Trippier möchte ich selber noch was anfügen. Trippier habe ich oft spielen sehen. Ein absolut starker RV . Besser als Mazraoui und Laimer. Sehr erfahrener Stammspieler und gilt als Flankengott . Man könnte ihn etwas mit Grimaldo vergleichen. Klar ist er keine Langzeitlösung. Würde aber sofort helfen und ist bezahlbar. Er könnte für 1,5 Saisons kommen und man verkauft im Sommer Mazraoui. Dann kann man in Ruhe im Sommer nach einem perspektivischeren AV suchen. Frimpong würde da gut passen. Beide würden komplett die Klaviatur von 3er und 4er Kette, defensiverer RV und aggressiver Schienenspieler abdecken. Laimer wäre wieder frei fürs MF. Und tatsächlich könnte er zur Not auch links aushelfen. Wir hätten endlich mal einen RV ,der auch die Offensive schnell macht durch seine Flanken. Von allen diskutierten der beste für diesen Winter. Für mich könnten sie auch gerne Mazraoui schon im Winter verkaufen. Bin doch sehr enttäuscht von ihm. Absolut kein Unterschiedsspieler und schwach in der Offensive. Aus meiner Sicht eine neutrale Bewertung von mir.

@Jürgen SW

Gut erklärt.
Danke.

Herzlich Willkommen zurück beim FC Hollywood! die Wintertransferperiode läuft beim FC Bayern wieder genau so wie bei der Sommertransferperiode!
Warten bis zum letzten Tag und am Schluss stehen wir wieder ohne Verstärkung da! Ich hätte mir vom neuen Sport Vorstand mehr erwartet, aber anscheinend ist er auch nicht besser wie Salihamizic und die anderen die den FC Bayern in den letzten Jahren managten! Ich hoffe dass Max Eberl bei diesem Verein endlich aufräumt und wieder eine schlagkräftige Mannschaft bilden kann!

Freund ist doch die ärmste S., ohne Zustimmung des See Veteranen darf er doch gar nichts machen und der lässt ihn zappeln, damit er seinen Intimus Eberl, trotz Millionen Ablöse hinkriegt, auf das sein Einfluss nicht gemindert wird……

Der FCB schafft sich selbst ab

Unfassbar. Jetzt kann man bald schon wieder auf de. SOMMER hoffen..dachte wirklich nach Julchen Brazzo und Kahn wird es besser…aber das Gegenteil ist der Fall..Konstanz nicht in Sicht…da muss bald nicht nur der Trainer gehen sondern die Hälfte der Man auswechseln..ich miss echt kotzen..geht nicht um die 12 in Folge, denke ich für viele,sondern ebdmci wieder schönen Fußball uns zwar Konstant..und Ruhe im Hause..und vor allem eine Mannschaft..bald schlimmer als bei der N11

Lieber in boeye dann investieren

Hört mir doch mit der Scheiße auf,Transferpolitik unter aller Sau,das ist Kreisligaformat

Wir brauchen ein ganzes Transferfenster um einen Dier und Trippier zu verpflichten auf Leihbasis …

War ja vorher noch keine Zeit das vorzubereiten! Der Untergang des FCB

Keinen Transfer mehr Im Winter,Sommer 2023 noch 120 Mio. übrig + 70 Mio.Frühjahr 2024 + Sommer 2024 ca. 200 Mio. (Kimmich,Davis,Gore u. Gnabry)= 410 Mio.dann Alonso holen u. Ihn machen lassen.
Und dann geht es wieder aufwärts.;-)))))))))))))

Und wir sehen wieder ein gutes Fussballspiel
vom FCB.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Schon verrückt, ich dachte, man wäre sich längst einig über die dringenden Transfers: einen weiteren Top-IV, einen Top-RV für die Startelf, einen 6er, der defensiv denkt. den 6er kann man im notfall auch noch auf den sommer schieben. Das Transferfenster schließt bald und das einzige, was bisher angekommen ist: Dier. Bei allem Respekt: Bevor man den aufstellt, solls dann vielleicht doch lieber wieder Leon in der IV regeln, oder? Hat man den Schuss nicht gehört?

Lachhaft die Stümper.

naja, Fabrizio sagte dass das mit den Medizincheck nicht stimmt

Kimmich Rechtsverteidiger, zumal er im Mittelfeld seit zu langer Zeit wenig Leistung fürs Team brachte. Im Sommer Frimpong kaufen.

Die desolate Transferperiode der TaskForce vom Sommer,zeigt sich im Winter ebenso. Jetzt wird mal wieder auf ein Last Deal gehofft,Reste Rampe,auch wenn im Winter schwer ist gute Deals abzuwickeln.

Last edited 5 Monate zuvor by Kay

Stammspieler und vizekapitän bei Newcastle mit viel erfahrung. Wäre dafür

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.