Transfers

Freie Bahn für Bayern? Granada holt Zaragoza-Ersatz aus England

Bryan Zaragoza
Foto: Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge arbeiten die Bayern an einem sofortigen Transfer von Bryan Zaragoza. Demnach möchte der FCB den 22-jährigen Spanier bereits im Winter nach München holen. Wie nun bekannt wurde, hat der FC Granada bereits einen Ersatz an der Angel.



Wie die BILD und Sky am Dienstag übereinstimmend vermelden, würden die Bayern den Zaragoza-Deal gerne vorziehen und den spanischen Nationalspieler bereits im Januar verpflichten. Grund dafür sind die anhaltenden Verletzungsprobleme in der Offensive. Mit Kingsley Coman und Serge Gnabry fallen zwei FCB-Profis langfristig Aus.

Ursprünglich war geplant, dass Zaragoza zum 1. Juli 2024 zum FC Bayern wechselt. Für einen früheren Transfer müssten die Münchner in Hinblick auf Ablöse sicherlich nochmals eine zusätzliche Zahlung an den FC Granada leisten. Konkrete Gespräche zwischen den beiden Klubs gab es bisher noch nicht. Granada soll jedoch über die Bayern-Pläne informiert sein.

Granada steht vor Pellistri-Verpflichtung

Nach Sky-Informationen ist der abstiegsbedrohte La-Liga-Klub aktuell nicht bereit, Zaragoza vorzeitig ziehen zu lassen, ohne einen Ersatz gefunden zu haben.

Interessant ist: Wie der Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, hat Granada bereits einen konkreten Kandidaten ins Visier genommen. Demnach steht der Klub kurz von einer Leihe von Facundo Pellistri von Manchester United. Der 22-jährige Uruguayer soll bis zum Ende der Saison ausgeliehen werden. Pellistri ist ein Flügelstürmer und spielt vorwiegend als Rechtsaußen. Laut Romano steht der Deal kurz vor dem Abschluss. Granada und United wollen den Deal heute noch über die Bühne bringen.

Viel Zeit bleibt den Bayern nicht mehr. Das Winter-Transferfenster in der Bundesliga schließt in knapp 48 Stunden. Bis Donnerstag, 18 Uhr, haben die Münchner noch Zeit, neue Spieler zu verpflichten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Servus Bryan Zaragoza !!!

Wäre die falsche Position (Rechts- statt Linksaußen) und die Verhandlungen liefen doch schon vor der Coman-Verletzung

Wer hat die falsche Position? Zaragoza kann wie Sane auch beide Außenbahnen spielen – und zentral als OM auch noch.

Sane kann auf beiden Flügeln Spielen!

……über rechts ist er torgefährlicher und ein guter Eckenschütze.
PS:
Aushilfsrechtsverteidiger Guerreiro seine Ecken waren auch nicht von schlechten Eltern.

Granada hat auch schon gesagt, dass Pellistri nicht der Ersatz für Zaragoza ist.

Komm mal aus deinem FIFA-Denken raus, die meisten Topspieler auf den Flügeln können sehr gut die Seite adaptieren

Das wäre super

Zaragoza sofort für die abgemachte Summe holen. Im Gegenzug Choupo bis zum Ende der Saison ausleihen und sein Gehalt zahlt Bayern weiter. Denke wär ein fairer Deal.

Ein Spieler verletzt, einen besorgt und einen anderen wieder abgegeben und das Gehalt weiter bezahlen. Zwei Spieler weg und EINER DAZU. Das bringt den FC Bayern jetzt inwiefern in seinem personellem Notstand weiter? Zu 3000 % wird dieser ausgemachte Unsinn NICHT erfolgen.

Last edited 1 Monat zuvor by Bernd Einhoff

Wenn das klappt, dann hätte man im Winter mit Boey, Dier und jetzt Zaragoza 2x Qualität mit Perspektive und 1x ad hoc Soforthilfe geholt. Und das alles zu einem in Summe vglws. überschaubaren Kostenpaket.

Choupo im Gegenzug anbieten und bis zu Saisonende das Gehalt übernehmen. Denke wär ein fairer Deal.

Denke lieber, dass das ausgemachter Blödsinn ist.

Der kommt im Sommer.

….denke auch!
Granada will sich nochmal verstärken mit Pellistri und alles dafür tun um nicht abzusteigen.

Hätte aber auch nichts dagegen wenn wir uns da irren.

Ich finde nicht, dass man jetzt noch einen Spieler für die Offensive holen sollte!

Finde ich eigentlich auch. Aber Zaragoza ist ja schon unser Spieler. Falls er und der Verein es wollen, kann man den Start gerne vorziehen.

Ansonsten bin ich bei dir und jetzt auf den letzten Drücker würde ich auch keinen anderen mehr holen. Wir haben immer noch Tel und Müller und Choupo. Und irgendwie wird es ein paar Wochen so gehen müssen.

Früher oder später (in absehbarer Zeit) brauchen wir aber Ersatz für unseren Choupo und unseren Thomas Müller, so gerne ich die beiden mag. Und zu warten, bis die Verträge von beiden auslaufen und mal nicht mehr verlängert werden, in der Hoffnung, dass genau dann die richtigen Spieler auf dem Markt sind zu bezahlbaren Preisen, ist nicht unbedingt die sicherste Lösung.
Dazu noch die unklare Situation bei Serge Gnabry. Kingsley Coman war immer schon verletzungsanfällig, ein Wunder, wie er das psychisch immer wieder abschüttelt und sich zurück kämpft.
Wenn Zaragoza der richtige Spieler für uns ist -und das Vertrauen habe ich in Thomas Tuchel und Christoph Freund- dann sollte man ihn gerade in der jetzigen Situation, wo uns die Spieler ausgehen und die entscheidende Phase der Saison bevorsteht, verpflichten.
Er gibt uns im Angriff eine Alternative mehr, gerade auch bei weiterem Verletzungspech oder bei Formkrisen kommt in den besten Familien vor) von Mannschaftskollegen und bekommt zudem damit die Zeit, sich einzugewöhnen.

IM SOMMER GNABRY UND CHOUPO ABGEBEN UND DAFÜR GUIRASSY VOM VFB HOLEN. KANN DOPPELSPITZE UND ALS AUSSENSTÜRMER SPIELEN. WENN ZARAGOZA KOMMT KANN PERSPEKTIVISCH AUCH DER DAUERLETZTE COMAN VERKAUFT WERDEN

ich mag Coman,aber ich würde ihn verkaufen.Er verdient bestimmt 15-18 Mio und spielt nur ca.50% der Spiele.Und die Verletzungen werden mit zunehmenden Alter nicht weniger.

Falls tatsächlich der Verein und auch der Spieler da mitspielen, dann wäre es eine fantastische Lösung und die FCB Verantwortlichen haben ihren Job in der Winterpause -dann mit viel Glück, ohne Struktur und auf den letzten Drücker- aber sie haben es irgendwie gemacht. 😉

Dier, Boey und Zaragoza in der Winterpause zu holen- Das ist schon nicht so schlecht .

Ansonsten gilt es den Spieler zu respektieren, dass er seine Kollegen nicht im Abstiegskampf verlassen möchte.

Na, dann hoffen wir mal dass sich Granada und ManU sehr schnell einig werden. Anzunehmen dass der vorgezogene Wechsel von Zaragoza den Bayern ein paar Euro mehr kosten wird??? Auf jeden Fall ist der Transfer zu begrüssen ( wenn er in der verbleibenden Zeit noch durchgezogen werden kann).

Bevor man Zaragoza ins kalte Wasser schmeißt sind Tel und Müller besser ins Team integriert, sogar Choupo.
Bei dem aktuellen Verletzungspech ist es trotzdem sinnvoll, mit Zaragoza jemanden in der Hinterhand zu haben. Man muss ja befürchten, dass sich gegen Gladbach z.B. Musiala und Davies verletzen und dann steht man da in Badelatschen.

WENN FABRIZIO ROMANO DIE GLOCKEN LÄUTEN HÖRT IST MEISTENS ETWAS DRAN.
VON DEM SCHREIBEN PLETTI VON SKY UND FALKI VON DER BILD IMMER AB.
WILLKOMMEN RIBERY 2.0 (SEIN SPITZNAME)

Nur her damit! Und endlich mal weg mit gnabry! Der ist viel zu viel verletzt und man hätte schon lange gutes Geld für ihn bekommen. Jetzt wird er nichts mehr wert sein wenn er nie spielt

Soviele, wie es Ihnen notwendig erscheint. Kostet das etwa DEIN Geld? Halt Dich gefälligst da raus und geh Tischtennis spielen.

Nadann 👍

Benjamin Haas
Die erste Liebe rostet nicht, so ist es auch bei Benni und dem FC Bayern. Der gebürtige Münchner geht nicht nur regelmäßig in die Allianz Arena, sondern schreibt auch mindestens genau so gerne über den deutschen Rekordmeister.