FC Bayern News

Chance für Bayern? Barca würde Araujo nach Xavi-Abgang verkaufen

Ronald Araujo
Foto: IMAGO

Trainer Thomas Tuchel will wohl weiterhin einen neuen Anführer für die Abwehr, Ronald Araujo vom FC Barcelona soll sein Wunschkandidat sein. Ein Transfer wird nicht leicht werden und vor allem nicht günstig – trotzdem könnte sich im Sommer möglicherweise eine Gelegenheit für die Münchner ergeben. 



Hilft der Rücktritt zum Saisonende von Trainer Xavi beim FC Barcelona dem FC Bayern bei seinem Werben um Ronald Araujo? Nach Informationen des katalanischen Portals El Nacional geht man bei Barca davon aus, dass der neue Trainer – wer auch immer das sein wird – erstmal mehrere neue Transfers fordern wird.

Da die Katalanen aber über sehr begrenzte finanzielle Mittel verfügen, könnte der Verein demnach gezwungen sein, Verteidiger Araujo zu verkaufen. Trotzdem möchte man laut des Berichts den Nationalspieler Uruguays nicht günstig abgeben, sondern die Bayern richtig zur Kasse bitten.

Demnach liege die Schmerzgrenze der Barca-Bosse bei Araujo weiterhin bei 100 Millionen Euro. Es ist fraglich, ob die Bayern diese Summe im Sommer in die Hand nehmen werden. Das wäre dann ein Deal in der Größenordnung von Rekord-Transfer Harry Kane, der im Sommer für rund 100 Millionen Euro von Tottenham Hotspur gekommen war.

Bayern buhlen um Ronald Araujo

Es wurde allerdings schon mehrfach berichtet, dass Araujo der absoluten Wunschtransfer von Trainer Thomas Tuchel sei. Es soll bereits einen Videocall mit dem Bayern-Coach, Sportdirektor Christoph Freund und der Araujo-Seite gegeben haben, in dem man versuchte, dem Spieler einen Wechsel nach München schmackhaft zu machen.

Anscheinend hätten die Bayern den 24-Jährigen schon gerne im Winter-Transferfenster verpflichtet, doch weder der FC Barcelona noch der Spieler waren zu diesem Zeitpunkt bereit für einen Wechsel. Möglicherweise verändert sich die Situation ja spätestens mit dem Trainerwechsel in Barcelona zur neuen Saison.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

de Ligh und Araujo wäre für mich die ideale Besetzung!

Wie soll das funktionieren, da die beiden nur auf der rechten IV Position an ihre Topleistung hinkommen!?
Einzig in einer 3er Kette würde das funktionieren!! Dann müsste aber der Kim (ebenfalls rechtsfuß) den linken Part dieser 3er Kette bilden, was in der Spieleröffnung auch nicht ideal aber durchaus möglich ist.

Finde ja eher den Gedanken putzig, dass die Bayern den nächsten Transferfeldzug des Fc Zwegat Pleitegeier finanzieren soll.

Am naheliegensten wäre doch eigentlich, sie verscherbeln Lewandowski zu den Arabs.

das wäre ein absoluter Knaller und auf Jahre hin eine ganz brutale Verstärkung.

2 Fragen stellen sich mir schon bei der Überschrift.
Wer weiß, ob Tuchel überhaupt nächste Saison Trainer bei uns bleibt?
Wer weiß, ob der Xavi-Nachfolger nicht selber RA als Leader unbedingt halten möchte?

Kleine Spinnerei:
Geht Tuchel zum Ende der Saison nach Barca, braucht er seinen Leader nicht zu kaufen 🫣

Last edited 1 Monat zuvor by Dicki

Ein Flop und das Geld nicht wert.

Für die aufgerufene Summe mit Ansage.

Ein Flop war da der Söldner oder ist tendenziell der Leipziger Stümper

Araujo scheint mir nicht einmal ansatzweise gut genug zu sein, um eine solche Wahnsinnssumme zu rechtfertigen.

Ich verstehe das auch nicht, für mich ist das ein Blinder. Alles, was ich bisher von ihm gesehen habe, waren haarsträubende Fehler.

Ich vertraue der jetzigen Konstellation
Mit Upa Kim und de ligt…Ein Kim wird sicher noch besser werden wenn er sich mehr eingelebt hat

👍Ich auch, soll sich Barcelona doch woanders finanziell sanieren.
Jetzt wird erst mal diese Saison mit den vorhandenen Innenverteidigern gerockt, guter, junger Nachwuchs ist ja auch noch im Kader.

Last edited 1 Monat zuvor by PepG.

Und schon in jungen Jahren dauerverletzt.

Stimmt…..apropos….. Barcelona saniert kein Mensch dieser Welt mehr!

Araujo, de ligt, upa und Kim nächste Saison als IV das hätte schon was man wäre bei Verletzungen oder sperren im Top besetzt und man könnte auch 3kette spielen und hätte trotzdem noch ein Top IV auf der Bank, also mit dieser IV wären wir Titelreif

Klingt Klasse, aber kannst Du Dir nicht leisten in einer 4er Kette.

Wenn da alle 4 mal unverletzt bleiben hast Du echt zu viel Dampf auf dem Kessel.

Außer du rotierst jedes Spiel, was man eigentlich in der IV eher nicht macht.

Deshalb hätte ein Mukiele Wechsel durchaus Sinn gemacht, da der auch RV kann. Was ich von Aurajo auf RV gesehen habe, hat mich nicht unbedingt aus den Schuhen gehauen.

Aber wie man aktuell sieht ist es bei uns sehr wahrscheinlich das sich jemand verletzt, außerdem Mukiele hätte uns auch nichts gebracht guck den dir mal an wer bei AC Milan durch den Medizincheck fliegt der muss bei uns gar nicht erst anfangen.

…..es war doch weltweit bekannt, dass der Schulterprobleme hat.

Ja hast ja Recht. Ging mir dabei auch eher um die breitere Einsatzfähigkeit.
Dass Mukiele gesundheitlich nicht einwandfrei dasteht würde dann ja bekannt.

Lassen wir uns überraschen
Kann mir die vier Ivs nur bei uns gemeinsam vorstellen, wenn man das System umstellt. Was bei Davies und Boey auf den Außen als Schienenspieler nichtmal so unwahrscheinlich wäre.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß im Gegenzug zu Araujo einer der drei teuren IV abgegeben wird, wahrscheinlich de Ligt, schon aus finanziellen Gründen.

…..wohl eher weil Tuchel ihn nicht mag.

Bald spielt ja ganz Spanien bei uns… Dann braucht unser Trainer ja nicht mehr hin wechseln… Scherz! 😉

Doch, wenn er unbedingt mit Araujo zusammenarbeiten möchte…..Kein Scherz! 😉

2 Spieler? da haben wir ja mehr Franzosen…..

Für mich ist der wichtigste Transfer eher Florian Wirtz. Das beste deutsche Talent (mit Musiala), sollten wir versuchen, in unsere Reihen zu bekommen. Dann eben 2025!

Völlig richtig!

Ganz meine Meinung

Ich muß dir da recht geben. An erster Stelle steht Wirtz. Das muß klappen. Egal ob 2024 oder 2025. Am besten schon diesen Sommer fixen für 100 + 20 Mio Bonus und dafür noch ein Jahr in Leverkusen lassen.
Danach würde ich erstmal jemand für links hinten holen. Mein Favorit wäre Grimaldo von B04 für ca 45 Mio . Neben ihm hätten wir Guerreiro und den jungen Aznou.
Hinten rechts dann Boey und als Update Laimer und noch ein Talent.
Dann muß erstmal verkauft werden.
Mazraoui 30+, Davies 60+, Gnabry 45-50, Goretzka 45-50. Immerhin Erlöse von 180 bis 190 Mio.
Sollten diese Verkäufe klappen +- , dann sollte man davon noch Zubimendi holen. Nochmal 60 Mio . Wären wir schon bei 205 bis 225 Mio Ausgaben.
Wenn dann TT / Eberl und Freund der Meinung wären,daß sie einen IV tauschen wollen, würde ich auf Verkauf Upa tippen an PSG für 50+ Mio und dagegen Kauf Araujo für 80+. Das wäre Ber der letzte Deal,wenn die anderen bereits fix wären. Aber ihr seht ja wieviele Spieler und Vereine da involviert wären. Auf jeden Fall machbar für die Bayern, da ja auch sehr viel eingenommen wird. Auf jeden Fall würde ich mich darauf freuen. Die Strukturen wären dann auch aufgebrochen und der Umbruch weitestgehend geschafft.

Bei der Menge an Arbeit ist es ja gut, dass wir dann Freund und Eberl haben.

Am besten ganz Leverkusen samt Trainer.

Vinicius hat in degradiert

Araujo scheint mir nicht einmal ansatzweise gut genug zu sein, um eine solche Wahnsinnssumme zu rechtfertigen.

Ich werde ihn mir weiterhin anschauen,ob er es wert ist. Nur scheinen ja Freund und TT ihn für sehr gut zu finden. Was ich von ihm gesehen habe, war schon gut im Aufbauspiel. Ausserdem hat er neben einem starken rechten Fuss auch noch einen guten linken. Linksfüsse haben wir aktuell nicht in unserer IV.

Kimmich kann auch mit Links.

Im Sommer ist nur ein richtig guter 6er notwendig, sonst eigentlich nichts ev die Situation um Guirassy und Zirkzee genau beobachten, da Guirassy eine günstige Ausstiegsklausel hat und Zirkzee mit der Rück-bzw Weiterverkaufsklausel sowohl sportlich als auch wirtschaftlich mehr als interessant ist…..

Ich würde die Finger von Spielern aus Barcelona lassen, sollen selber sehen wie der Schuldenberg kleiner wird. 😉👍

Wenn ich schon lese die knappen blaugrana, dann aber im Winter 40Mio ausgeben für einen Spieler 😂

finde araujo gar nicht so stark

Zu teuer der bringt uns nicht weiter ! De ligt ist unser Boss ! Kim und Upamaquire machen es unter sich aus !

Wir haben doch in der IV eigentlich gar keine akute Baustelle. Upa hat seine Böcke deutlich reduziert, Kim hat noch Potenzial (baut gelegentlich noch einen Katastrophen-Pass ein) und deLigt wird hoffentlich mal verletzungsfrei bleiben. Hat gerade kein gutes Standing, was sich mir nicht erschließt. Eigentlich drei Top-IVs, nicht nur von den Marktwerten.
Warum einen verkaufen, 30 Mio. draufzahlen und ob‘s dann wirklich besser ist weiß auch keiner. Kontinuität. Den dreien Vertrauen schenken und lieber in ein Juwel wie Wirtz investieren.

Wenn Ronald Araujo kommt wird einer der anderen IV gehen sonst hat er 3 IV die immer spielen wollen und das wird nicht gut gehen da alle noch dazu eben im besten Fussballer Alter sind. Nur Dier ist schon 30 Jahre aber als Backup und als Mann der mal für Spielpausen sorgt von nöten und das er was kann haben jetzt alle gesehen und die sorge vor Sarr 2.0 ist vom Tisch.

Ob Top oder Flop, ich habe das Gefühl, dass Bayern, bei seinen Transfers, immer hart zur Kasse gebeten wird und wenn Bayern verkauft, dass es immer etwas zu günstig ist. 🫠

Bayern kauft ja auch Leistungsträgerund verkauft aussortierte

Da ist was dran, aber ich finde die Summen trotzdem manchmal sehr hoch/niedrig. Kanes Ablöse konnte ich teilweise nachvollziehen.
Pavard oder Hernandez fand ich hingegen im Vergleich niedrig

Teuer eingekauft, schlecht verkauft, dies sollte sich ändern.
Wenn verkauft wird, wird zu lange gewartet, bis nur noch ein 1 Jahr übrig ist, dann werden die Preise gedrückt!

Ich gehe davon aus, dass Herr Freund und sein Scouting Team die letzten Spiele von Barca gesehen hat und spätestens dann Abstand von einer Verpflichtung, zumindest zu den Mondpreisen die der FC Barcelona im Kopf hat, Abstand nimmt. Sowohl sportlich als auch mental und charakterlich passt Araujo nicht zum FC Bayern. Das Abwehrverhalten z.B. beim 4:3 von Vollareal oder auch in den Spielen davor ist durchschnittlich. Die Szene nach einer vergebenen Torchance, als er die Trinkflasche des gegnerischen Torwarts auf den Boden schmettert geht weit über südamerikanisches Temperament hinaus und ist eher fragwürdig. Zusätzlich fällt er mir negativ durch andauerndes reklamieren auf. Das tut Neuer allerdings auch. Ich glaube wir sollten uns lieber auf Spieler wie Thiaw, Bissek oder z.B. Dani Vivian von Allteltic Bilbao fokussieren. Gerne auch Spieler aus der Akademie.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.