FC Bayern News

Tuchel nach Klatsche der Bayern: “Es hat sich nicht wie ein 3:0 angefühlt”

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Der FC Bayern unterliegt Bayer Leverkusen deutlich mit 0:3 und hat dabei keine einzige richtige Torgelegenheit. Nach dem Spiel analysiert Trainer Thomas Tuchel das Spiel. Er findet: Die Niederlage ist in der Höhe nicht verdient.



Im Topspiel in Leverkusen gehen die Bayern mit 0:3 unter und haben dabei keine einzige klare Torchance. FCB-Trainer Thomas Tuchel findet aber, in der Höhe war die Pleite nicht verdient.

3:0 stand am Ende in der BayArena auf der Anzeigetafel, doch Tuchel sagte nach dem Spiel bei Sky: “Es hat sich nicht wie ein 3:0 angefühlt.” Zu Leverkusens Leistung meinte der 50-Jährige: “Sie hatten eine perfekte Chancenauswertung.”

Besonders das erste Gegentor ärgerte Tuchel: “Das 1:0, das wir kassieren, kannst du eigentlich in einer Fünferkette nicht kassieren. Wir spielen extra zu fünft!”, kritisierte er seine Abwehrspieler.

Tuchel sprach auch von “Sekundenschlaf” und einem “klarem Konzentrationsfehler”.

Tuchel zu Umstellung in der Defensive: “Würde ich wieder so machen”

Der Bayern-Trainer hatte sich überraschend für eine Fünferkette in der Defensive entschieden. Für einen Fehler hält Tuchel seine Entscheidung auch nach der klaren Niederlage nicht: “Die Entscheidung war reiflich überlegt. Das würde ich wieder so machen”, erklärte er.

Überraschend war auch, dass Neuzugang Sacha Boey auf der linken Seite verteidigte – eigentlich wurde der Franzose ja als Rechtsverteidiger verpflichtet. Dazu meinte Tuchel: “Wir haben uns natürlich dabei was gedacht. Wir brauchten seinen Speed.”

Leverkusen steht nach dem Sieg mit fünf Punkten Vorsprung vor dem deutschen Rekordmeister an der Tabellenspitze. Tuchel sieht aber noch keine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft: “Wir werden einen Teufel tun, jetzt schon die Flinte ins Korn zu werfen”, meinte der Coach kämpferisch. Sein Fazit: “Für uns verändert sich der Abstand, aber nicht die Herangehensweise.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
231 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

0,0 Fähigkeit zur Selbstkritik..

Last edited 15 Tage zuvor by Lubs

Was soll denn der Trainer schuld sein? Hoeneß und Dreesen müssen achtkantig rausgeschmissen werden. Die haben diesen Kader jetzt zusammengestellt. Schau mal den Boey an. Boah eyyy….. Lachhaft. Kommt davon wenn man Intrigen spinnt und den “Liebling” Dreesen ins Sessel hielt.

Tuchel wollte Boey und Tuchel wollte Stanisic nicht…

Was soll denn der Mist

Na, der Trainer stellt doch auf

Was hat uh damit zu tun. Der blindfuchs tt stellt einfach immer sch.. auf. Selten so schlechte bayern gesehen wie die letzten monate. Geht mit tt, aber geht

Wenn ich den Boey heute gesehen hab, der wie ein aufgescheuchtes Huhn in der eigenen Defensive herumgegeistert ist, dann gehören diejenigen, die für ihn 30 mio verpulvert habdn, achtkantig rausgeschmissen. Da spielt ja der Bouna Saar eleganter.

Links ist Boey zu schwach… und Guerrero den besten Bayern Spieler so spät eingewechselt…TT Niveau mit Klinsmann… TT sollte man sofort gegen Flick austauschen…

Du willst Boey die Schuld geben? der Junge ist man gerade ein paar Tage da, und soll jetzt der Sündenbock sein?

Dir hat man ja echt ins Hirn gesch…
Du hast wirklich 0,0 Ahnung und davon Tonnenweise.!!
Was bitte können Hoeneß und Dreesen für die falsche Aufstellung und das falsch gewählte System. Das hat einzig und allein Tuchel zu verantworten. Spätestens zur Halbzeit hätte er da sowohl in der Aufstellung als auch im System was ändern müssen.

Wie kommst du auf die Idee das Herr Dreesen den Kader zusammengestellt hat er ist als Vorstandsvorsitzender doch garnicht dazu da. Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden:—->
—-> Vorsitzender die Repräsentation des Vereins nach außen. die Vorbereitung und Leitung von Vereinsversammlungen, Sitzungen des Vorstandes, Bürositzungen usw. überwacht und führt Vereinsversammlungs- und Vorstandsbeschlüsse durch. vertritt den Verein bei Kontakten mit Behörden oder bei Veranstaltungen anderer Vereine. Und wenn du Herr Dreesen raus werfen willst was machst mit Andreas Jung und Dr. Michael Dietrich dann ? Und wenn Herr Hoeneß raus werfen willst was machst mit den anderen 7 Personen im Aufsichtsrat denn so da sind unter anderen Jan Heinemann oder Edmund Stoiber oder Markus Duesmann drinnen Bitte erkläre mal einwenig. Oder reicht es nicht soweit.

Das fühlt sich auch nicht an wie ein 3:0… für mich fühlt es sich wie ein 6:0 an.!!

Bayern hatte 1 !!!!!!! Torschuss.

Der ausgemusterte Stanisic-und bei Leverkusen auch nur Ergänzung- eröffnet das KO…. was für eine Ironie…

Man hätte durchaus auf Augenhöhe verlieren können… aber niemals so… die Mannschaft und TT versagen immer wieder.

Immer das gleiche…. Haben schön trainiert.. blah blah….

Habe lange zu TT gehalten, aber er mag noch so schlau sein, er macht alles immer wieder falsch. Hier wird es kein HappyEnd geben.

Wir brauchen auch keine weiteren Spieler, das würde NullkommaNull bringen.

Denn er macht eh alle schlechter weil er alles und jeden verunsichert.

Beispiel;’ Da spielen De Ligt und Dier bärenstark in der IV, als ob sie schon Jahre zusammen spielen würden. Was macht TT, bringt schwache Kims und Upas….

Sowas wirklich b.ehämmertes…

Wieso setzt er einen jungen Spieler, der noch nix bei Bayern kennt statt als RV später einzuwechseln, wo er richtig Gas geben kann auf die linke Seite ein?????

Wieso vertraut er in so einem Spiel nicht seinen gestandenen Spielern Kimmich und Müller von Beginn??? Pavlovic war heute total überfordert. Au ch Musiala.

Wieso traut er sich nicht einen so schwachen Sane auszuwechseln???

Falls in den nächsten Wochen kein Wunder passiert, ist TT im Sommer weg und ganz ehrlich… mittlerweile regt man sich nur noch über die Spiele auf, dann ist es auch gut wenn er geht.

Sollen ihn meinetwegen sofort rausschmeißen und einen Baumgart holen, der würde mit viel weniger Wissen, aber mit Empathie und intuitiv alles besser machen!!!

Ich habe fertig!

Danke Pado, Du sprichst mir sowas von aus dem Herzen. TT ist völlig falsch beim FCB

Es ist das alte Lied – kein System, keine starke Stammformation, keine eingespielten Abläufe, einfach nichts – , und im Umkehrschluss, hat all das Leverkusen.
Leverkusen spielt den FC Bayern Fußball.
FC Bayern Fußball heute, nur noch Rum Taktieren, hier ein Holding Six Spieler, dort noch ein neuer Spieler für die Abwehr, hier mal probieren, dort mal ein B-Mannschaft auflaufen lassen ( siehe Saarbrücken, und sich unsterblich plamieren), und die konfusesten Startformationen präsentieren.
Alles wird schön gelabert, jeder Verantwortliche stopft sich die Taschen voll,und es passiert nichts, aber rein gar nichts.
Vor ein paar Tagen, habe ich geschrieben, die Meisterschaft wird am 34. Spieltag entschieden, und der Weg bis dorthin ist auch für Leverkusen noch lang und weit zu gehen.
Doch mittlerweile, ist die Sehnsucht, in mir , nach einer 0:6 Klatsche gegen Darmstadt so groß, damit man endlich munter wird, und etwas ändert!!!!!!
Bisher war es doch immer nur Gelaber, Ausflüchte und andere waren die Bösen.
Ändert doch endlich mal was. Sabbeln tut man jede Woche davon.

Und trotzdem verliere ich nicht den Glauben, an das große Ziel, das immer noch möglich ist, doch es muss etwas passieren, und das möglichst ab morgen.

Das trifft den Nagel auf den Kopf !!!

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

Baumgart … Charmante idee … Könnte man mal riskieren. Er ist jetzt nicht gerader ein weltgewandter Gentleman aber ein Menschenfänger wie Klopp.

Ich fand schon immer dass TT der falsche Trainer für Bayern ist. TT fordert Spieler bekommt sie und hat nicht die erforderliche kompindenz diese so zu fördern daß sie in das Mannschaftsgefüge passen
Es ist traurig aber wenn TT nicht geht dann ist die Saison gelaufen.
Das hätte Flick und nagelsmann auch geschafft. Thomas Tuchel sollte soviel MUM in den Knochen haben und von selbst ohne Abfindung gehn denn so geht’s nimmer weiter.

100% bin ich bei dir. Wir spielen schon lange keinen schönen Fußball mehr.

Wenn wir 0:1 in Rückstand geraten, dann ist diese Mannschaft fortwährend nicht in der Lage bei wichtigen Spielen zurückzukommen. Keine Anführer, keine Ärmelhochkrempler, nur unter Normalformspieler und das in wichtigen Spielen (Ausnahme Neuer). Die Statik und die Hierarchie der Mannschaft stimmen nicht. Da war keine mannschaftliche Geschlossenheit, keine Freude am Spiel und kein vernünftiger Spielaufbau zu erkennen, sondern Angst und Respekt vor dem Gegner Leverkusen. Das Spiel heute war an Harmlosigkeit, Ideenarmut und null Selbstvertrauen nicht zu überbieten. Das war früher kolossal anders. Thomas Müller hat dies heute in seinem besten Interview der letzten Jahre bei Sky auf den Punkt gebracht. Das ist nicht der FC Bayern.

Jetzt können wir einfach den nächsten Trainer nach Ancelotti, Kovac, Flick und Nagelsmann mit Thomas Tuchel verabschieden. Sie waren alle nur maximal 1,5 Jahre da, da ist keine Kontinuität auf der Trainerposition. Allerdings wäre dies die falsche Diagnose. Diese Mannschaft wird extrem überschätzt, denn sie bringt seit dem CL-Gewinn in 2020 keine überragenden Leistungen mehr in wirklich wichtigen Spielen. Sie wurde falsch zusammengestellt. In den wichtigen Spielen wollen wir gewinnen, dafür bezahlen wir exorbitant hohe Gehälter (die dritthöchsten weltweit), nur mit diesen Spielern wird das nichts. Hier muss man endlich einmal Aufwand und Ertrag gegenüberstellen, ehrlich sein und man wird feststellen, dass der Kader überteuert und unangemessen hoch für seine biederen Leistungen entlohnt wird. Hier meine ich vor allem Sane, Kimmich, Upamecanu, Choupo, Gnabry und Goretzka. Bis auf Upamecanu und Choupo alles deutsche Nationalspieler, die auch in der Nationalmannschaft eine desaströse Pleite nach der anderen zu verantworten haben (siehe nur das peinliche Spiel gegen Österreich in Wien). Das Performance-Level reicht einfach nicht.

Wenn Nadal, Federer und Djokovic in einem Grand Slam Finale standen, dann wusstest Du, dass sie ihr bestes Tennis in diesem Turnier im Finale spielen werden. Das wusstest Du bei allen Dreien. Wenn unsere Truppe in wichtigen Spielen steht, dann weißt Du, jetzt geht es schief (siehe Villareal, Manchester City, Leverkusen etc.), denn nahezu alle sind unter Form. Ich kann mich nicht erinnern, dass Robben, Ribery, Kahn, Neuer, Lizarazu, Matthäus, Effenberg, Scholl, Lucio, Lewandowski, Lahm, Schweinsteiger, Müller, Kross und Martinez zu ihren besten Zeiten in Top-Spielen ihre Form gesucht hätten. Bitte ordentlich im Sommer aufräumen, Max Eberl. Es gibt eine Menge zu tun bei diesen aktuellen Softie-Angsthasen. Der FC Bayern München braucht eine neue Spielermentalität! Spieler die richtig Bock haben auf die wichtigen Spiele des Jahres, denen Auswärtsspiele gegen starke Gegner und lautstarke Fans nichts ausmachen und die für den anderen laufen, wenn er mal einen Fehler macht. So kann es mit dieser Larifari-Truppe in den nächsten Jahren nicht weitergehen.

Perfekter und treffender kann man es nicht auf den Punkt bringen. Die Parallelen zur Nationalmannschaft kommen nicht von ungefähr. Mit der Truppe würde selbst Guardiola oder Klopp hoffnungslos untergehen.

Ne, würden sie nicht!
Guardiola und Klopp verlassen nicht ihr eingespieltes System um den Gegner zu kopieren sondern spielen ihr Spiel!
Und sie impfen der Mannschaft DAS Selbstvertrauen ein, daß notwendig ist!
Sie tauschen auch nicht funktionierende Teams aus -wie hier DIER und DE LIGHT,-, die top harmonieren und setzen statt dessen Zeitbomben wie Upa ein!
Sie lassen die Mannschaft “fliegen”! und bremsen sie nicht aus!
Diese Liste kann man noch weiterführen, aber da muß die Erde eine Scheibe sein, damit ich über den Rand kotzen kann!

@Bertolucci

Auf den Punkt gebracht.

So traurig es ist, du hast perfekt die aktuelle Situation beschrieben. Leider verhält sich TT immer mehr wie ein Thomas Guardiola. Zu viele Nonsens-Entscheidungen mittlererweile (passt ja um Karneval).

Ein unglaublich guter Kommentar meinen Respekt genauso ist es.

Dann gab es die Gladbach Spiele dese Saison nicht, verstehe. Es war einfach ein Unterschied zwischen einer Mannschaft und Solisten.

Das Interview von Thomas Müller bringt alles auf den Punkt. Er hat lediglich den Anstand nicht öffentlich den den Trainer anzuzählen, der eben genau für diese Verkopftheit und das fehlende Selbstvertrauen der Spieler verantwortlich ist.
zudem kritisiert er nicht öffentlich einzelne Spieler. Sanés Verhalten vor dem 0-1 ist ein no Go. Dafür fliegt man aus jeder C-Jugendmannschaft.

Jepp leider hatten alle Kritiker Recht. Sane ist einfach eine Pussy der nie über 70 Prozent seines Potentials Hinauskommen wird. Wo ist da der biss wo ist der Hass auf dem Gegner in diesem Moment . Du musst vernichten wollen. Das kann der Typ einfach nicht

Tuchel hat vollkommen versagt! Wie kann man im Topspiel die halbe Mannschaft tauschen und auch noch eine andere Taktik anwenden?

Er bettelt geradezu nach einem Rauswurf. Es würde schon an ein Wunder grenzen, wenn Tuchel in der nächsten Saison noch Trainer des FC Bayern wäre…

Versteh ich auch nicht. 3 IV. Warum? Kusen hat ohne echten MS gespielt.

Flick 2.0 !!!

Es fühlt sich auch nicht so an als hätten wir den richtigen Trainer

Also wieder wechseln. Und dann?

Es gibt nur eine Handvoll Trainer die Spieler Besser macht. Kloppo,Guardiola und noch 2-3 andere .Eine davon ist frei und wartet auf einen Anruf schon seit langem .Aber wie lange noch.ZIZOU!!!!

Wieviel Promille hast du gerade intus?

Was für eine Frage. – Applaus dafür!!! Na, damit es noch schlechter wird. Wenns nach dir geht alles so lassen oder wie?

Wir können froh sein, dass wir „nur“ 3:0 verloren haben. Wir hatten ja keine Torchancen.

Leverkusen auch nicht unbedingt. Das erste Tor darf man in der BL nicht kassieren. Boey ist ein Witz. Dann gehst du mit 0:0 in die Kabine. Gewonnen hätten wir das Spiel nie. Aber ein 0:0 hätte man hinbekommen können.

Schwachsinn und Schönrederei!!! Hört sich wie TT an…

Grottenschlecht ist noch super nett gesagt..

Wenn wir mit einem 0:0 in die Pause gegangen wären und der Trainer mal den Mum gehabt hätte aus einer sicheren Abwehr zu spielen (soll sich doch mal der Gegner die Zähne ausbeissen) wäre es vielleicht 0:0 ausgegangen. Jedesmal sollen wir das Spiel machen! Hat den spielstarken Leverkusernen voll in die Karten gespielt! Und grade in einem so wichtigen Spiel wie diesen wo ein 0:0 völlig in Ordnung gewesen wäre. Offensichtlich hat aber unser Trainer keine Ahnung von Taktik und vom Tabellenstand her ausgerichteten Spielweise.

Leute?! WAS IST HIER LOS ? Wir sind der FC Bayern München und wir kämpfen bis zum letzten Spieltag !
Vizekusen hat die Schlacht gewonnen aber den Krieg noch lange nicht !!!!

so ist es. Warum geben alle schon auf? Lebt ihr erst seit gestern oder was???

Kuckst du die Spiele nicht???? Ich habe jedes Spiel gesehen…. Da ist Feierabend!!

So sieht es aus
Bayer spielt überragenden Fußball das ist Fakt und das wir immoment nicht die besten sind wissen wir auch aber die Bundesliga hat noch das ein oder andere Spiel es ist nichts verloren
mia san mia

Ja mia san mia. Aba mia ham a tt. finde den fehler

Ich kann diesen mia san mia scheiß nicht mehr hören.

🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Ach ja.. die Hoffnung stirbt zuletzt.. hatte ich vergessen..😉

TT weg!!!

Da sagst du was wahres

Wer auch immer die Daumen rauf und runter drückt hier sieht man wieder das es Leute gibt die nicht lesen und denken können denn KikiAnti Sali schreibt “TT weg” und Rene schreibt ” Da sagst du was wahres” während das eine mit 17x Daumen hoch als gut befunden wird und positiv ist ist die Antwort von Rene was ja das selbe ist wie TT weg schon mit 6x schlecht also Daumen nach unten bewertet ich find es nur noch lächerlich was hier passiert.

Dein Text ist lächerlich…

Es ist alles sch.eiße bei Bayern, wach auf!!

Keine Ahnung was Du jetzt wirklich gemeint hast.

@Johnny…

Prima Einstellung.
Dafür müsste Bayer 04 aber stark nachlassen und wir müssten besser werden. Nach beidem sieht es aktuell nicht aus.

😳 Leute, Bayer stark nachlassen, dass war heute noch nicht mal die 1. Elf und die haben noch KEIN SPIEL verloren…..
Da bleibt uns, OBJEKTIV betrachtet, nur noch übrig zur
verdienten DEUTSCHEN MEISTERSCHAFT zu gratulieren.

“Vizekusen” bald Meisterkusen hat nicht gegen Bremen zu Hause verloren. Du Kriegsheld ,hahaha!!!Aber wahre Größe zeigt sich in der Niederlage, leider hat keiner bei Bayern diese Größe. Im Gegenteil TT leidet glaube ich an verschobene Wahrnehmung. Der kann sich doch nicht da hinstellen und sagen :Gefühlt war das kein 3:0….

Träumer!

@ Johnny Guitar

Von was träumst du nachts?

Wir waren gerade mit einem Messer befaffnet bei einer Schießerei.

Wir haben jetzt 5 Punkte Rückstand auf Leverkusen und es ist viel wahrscheinlicher, dass dieser Rückstand noch größer, anstatt kleiner wird.

so realitätsfremd, unselbstkritisch und teilweise desillusioniert über die eigene Leistung hat schon ironische Züge. Aber sorry Thomas. Heute hast du dich komplett vercoacht

Tuchel wurde oft unrecht getan, weil es häufig an der Einstellung der Spieler lag aber heute war die Taktik einfach mit entscheidend, dass man so chancenlos ohne eine einzige gefährliche Torchance verloren hat.

Falsch! Heute ist man nur endlich auf eine Mannschaft getroffen, die stark genug war um alle Unzulänglichkeiten von Tuchel seit er beimFCB ist, endlich mal in einem Spiel auf den Tisch zu bringen. Jetzt hat es hoffentlich auch der letzte kapiert, TT beim FC Bayern ist eine einzige riesige Fehlentscheidung.

Sid Justice, seit Monaten schreiben wir beide hier mehr oder weniger das Gleiche. Endlich kommen alle aus den Löchern gekrochen und nehmen die gleiche Meinung ein. Sorry, wie konnten hier nur soviele so blind sein? Er hat die Mannschaft von Anfang an verunsichert. TT hat fertig!

Die allergrößten Schlaumeier hier äußern sich heute Abend garnicht…

Und genau so ist es. Warum muss man ein funktionierendes System umstellen? 3er oder 5er Kette können wir schon seit Nagelsmann nicht.

Genauso und nicht anders…. Leider… aber das war s …. Bald ist auch Schluss in der CL und dann können wir das Kapitel TT erledigen.

Stimmt – hat sich eher wie ein 0:5 angefühlt.

Der Kerl ist nur noch lächerlich! Jeder hat gesehen, dass wir 0 Chancen hatten. Wie lange muss ich den Kerl noch aushalten?

Er ist immer noch schockverliebt.

Wir waren uns ja schon seit Wochen einig in dem Thema. Sané, den Unterschiedsspieler kann er gleich mitnehmen. Der hat mit seiner Verweigerung des Zweikampfs vor dem 0-1 bestens beigetragen den Unterschied aufzuzeigen…

Ich kann absolut nicht nachvollziehen das man den Vertrag mit Sane verlängern wird, vor allem zu noch besseren Bezügen

Er verkörpert einfach nicht das Mia San Mia tut mir leid

Sane Gnabry haben Luxus Verträge die sie woanders nicht bekommen werden

Tja, vor langen langen Wochen wurde man geschlachtet wenn man was schlechtes über Sane schreibt nach ein paar guten Spielen. Da habe ich geschrieben ich will das mal einee ganze Saison sehen. Nun sieht man das er dazu nicht gewillt bzw zu in der Lage ist. In allen Topspielen versagt.
Versagt hat natürlich trotzdem die ganze Mannschaft. Von den Schienenspielern kam weniger wie gar nichts, Sani keine Lust, Musical bemüht aber auf sich allein gestellt, Kane bekommt nicht einen Ball, rum spielen nicht deLiight und Dier (haben das gut gemacht bist dato) und Neuer des öfteren gefährliches Spiel.
Aber das war ja vor Tuchel auch schon so, es fehlt dieses blinde Verständnis, das ich meinen Mitspieler mit dem Rücken zu Ihm anspielen kann weil ich die Laufwege kenne,, etc, etc.
Ich bin immer noch schwer entsetzt.

Mach Dir nix draus. Ich kritisiere Sané schon seit 3 Jahren und die Oberexperten hier haben 1000 Argumente für ihn.
was die Spielweise der Mannschaft angeht das personifizierte Übel…

Ach du Scheiße allein wegen diesen Aussagen müsste man ihn direkt feuern das kann doch echt nicht mehr wahr sein wo lebt der🤔🤦🏻‍♂️!?

Und nun die Masterfrage: Gegen welche Mannschaft hat Nagelsmann sein letztes Spiel als Bayern Trainer gehabt und wie ging dieses Spiel aus.
Und wie war die Situation von der Mannschaft in den 3 Wettbewerben ( Meisterschaft, DFB Pokal und CL ) nochmal.

Der tuchel gibt Sachen von sich da muss ich mit den Kopf schütteln

So ist es. Reiht sich nahtlos zu seiner damaligen schockverliebt Aussage ein. Der lebt doch in einer eigenen Welt. Was ein Heini.

Jetzt weiß ich auch warum Hamann so überkritisch immer ist da steckt eben doch mehr Substanz dahinter👌🏻

Vielleicht nimmt TT mit diesem Interview seine Mannschaft einfach nur in Schutz. Und das wäre ja auch ein schöner Zug von ihm.

Oder will als Clown zu Karnevall auftreten und hat die Nase vergessen.

Nee, der hat alles was einen guten Clown ausmacht…

Wohl kaum. Er hat bisher keine Situation ausgelassen, um zu zeigen, dass er sich andere Spieler wünscht. De Ligt ist sein traurigstes Opfer. TT lebt in seiner eigenen Welt. In seinen Interviews versteht man nur die Hälfte, so kryptisch drückt er sich aus. Was willst du nach so einem Spiel schönreden? Fühlte sich nicht wie ein 3:0 an. Nichts war’s, gar nichts nichts. Von den Spielern nicht und von ihm selbst auch nicht. Kann er doch sagen, hat eh jeder gesehen.

Ich glaube eher dass er meinte, dass Tor 1 hergeschenkt war, Tor 3 auch nicht fällt, wenn Neuer einfach im Tor bleibt. Leverkusen hat jetzt nicht Chance um Chance herausgespielt. Aber Fakt ist halt auch, dass wir keine einzige glasklare Chance hatten, der Abschluss von Nouss war nicht gut. Wir haben 90 Minuten plus fast alles vermissen lassen, waren schlecht, und dennoch hätte es kein 3:0 werden müssen…

Welche Drogen nimmst du???

Langsam kann ich den ganzen mist den tt erzählt nimmer hören. Bitte handeln

TUCHEL RAUS

Wieviele Trainer will man noch entlassen. Das bringt eh nichts

Du musst nur den richtigen Trainer holen oder einen installieren.
Der richtige wäre van Gaal, der kann gut mit jungen Spielern (der hätte Stani und unseren Frans nie verliehen) und in der jetzigen Situation einfach einen Interimscoach an die Seite stellen, der die Massen mitnimmt:
FUNTHOMAS MÜLLER bis zu dem Zeitpunkt, wo Kloppo wieder vollgetankt hat.

Auf jeden Fall sollte sofort gehandelt werden: 👉hat sich nicht wie ein 3-0 angefühlt und wir machen genauso weiter.
Sorry, da verbietet sich jeder weitere Tag als Bayern München – Trainer.

@Alexander

Richtig.
Gibt aber noch immer viele Fans, die das nicht verstehen.

So ein Schmarrn! Warum bringt das nichts?

3 ÷ 0 ist deutlich
Und auch verdient. Ich bin seit 52 Jahren Bayern München Fan. Was nützen uns 68% Ballbesitz und wir schießen nur einmal auf das Tor?

@Bernhard…

In einem Top-Spiel habe ich eine Bayern-Mannschaft auch noch nie so schwach gesehen wie heute.

Vielleicht spielt die Mannschaft gegen ihren Trainer? Damit dieser schnellstmöglich geht

Leider waren viele hier total geblendet von der Punkteausbeute. Hamann und Matthäus haben nicht immer Recht, aber sehr oft. Wenn wir früh geführt haben, dann waren wir sehr gut, aber ansonsten ist es Rumpelfußball für einen FC Bayern!!! Es reicht, raus mit Tuchel!!!

es war alles, außer fc bayern fußball

TT Geh lieber selbst

Also ich hätte mir nicht gedacht, dass wir nach Nagelsmann noch ideenloser sein können 🤦🏻‍♂️kein einziger Spieler strahlt Kreativität aus. Geschweige denn von einer Spielphilosophie

Blödsinn die Anlage unter Nagelsmann war super! Wir hatten Chancenwucher wegen fehlendem Neuer (Huch Tuchel hat einen für 100Mio bekommen) und einzelne individuelle Totalausfälle, oft durch Upa.

Klar, Nagelsmann hatte keinen Topstürmer… aber der Spielstil unter i war auch nicht Bayernlike. Sonst wär er sicher nicht geflogen 😉

Aber deutlich besser als jetzt

Der ist geflogen weil sich TT vermutlich dahin gestellt hat und meinte ‘entweder jetzt oder nie’ und man wollte vermutlich einen ‘Diktator’ und keinen Kumpeltyp.

Trotzdem entlässt du nicht einen Trainer, der noch mit seiner Mannschaft bei allen drei Wettbewerben (DFB-POKAL, CL & Meisterschaft) im Rennen ist. Unter TT nur die Meisterschaft in letzten Minuten dank Musiala geholt. In dieser Saison hätte Nagelsmann viel mehr geholt als TT

Nach fast einem Jahr muss man tatsächlich festhalten, dass sich die Mannschaft unter Tuchel spielerisch eher zurückentwickelt hat, was in der Liga bislang aber vor allem durch die Einzelleistungen von Kane und Sane überdeckt wurde.

Und wir hatten keinen Kane. Nagelsmann fehlten über 20 Tore!

TT hat einen Statement Sieg gefordert und diesen auch bekommen

@Hawara

Stimmt.

er will de ligt nicht, aber araujo der schlechter ist
er will kimmich nicht, aber palinha der am ball katastrophe ist
mukiele, trippier ganz zu schweigen, sorry er verschlechtert den kader leider

ich mag tuchel wirklich gerne, aber es matched einfach nicht mit bayern

achja und stani will er auch nicht

Eine Frage?? war Tuchel in einem anderen Stadion was ist das denn für eine Art die Niederlage schön zu reden. Leverkusen war eindeutig besser.

Ihm fehlen nicht nur die richtigen Worte ihm fehlt alles was eine Mannschaft mitreißen kann Alonso war viel gestanden und hat lautstark rein geschrien und Tuchel war viel gesessen und hat Analysiert am Tablet was gefehlt hat und dann vergessen eine Mannschaft mitzureißen nach vorne puschen-
Ja glaube TT hat ein anderes Spiel am Tablet angeschaut und dachte es sind die Bayern.

Tuchel hats vercoacht.
Der Kader ist katastrophal.
Und Leverkusen ne Klasse besser.

der kader ist nicht katastrophal aber wird immer schlechter und dafür sorgt tuchel mit

Doch, ist er.
Absolut schlecht zusammengestellt.
Zuviele Holzfüsse, zu wenig Leader, kein 6er, zu viel minderbegabte Spieler.

sry nach dem Statement gehört er weg. Leverkusen mit Alonso hat Bayern an die Wand gespielt. Alonso ist der Pep 2.0 und für mich der verdiente Meister. Bayern sollte wie Klopp nen Ruhejahr anviesieren und dann mit Klopp oder Alonso frischen Wind reinbringen

eher alonso als klopp

Unser Trainer hat wohl schlechten Stoff geraucht. Er hat das Spiel an die Wand gefahren, er hat jede Woche eine andere fixe Idee.
Er wird bald raus fliegen.

Spätestens wenn das so läuft gegen Rom .

Bitte morgen

Die Aufstellung war Mist. Viel zu viele Umstellungen, das geht fast immer schief. Die Leistung war beschämend. Was Tuchel da erzählt ist wirr. Kann mir nicht vorstellen, dass er die Spieler noch erreicht. Die Fans bestimmt nicht. Augen zu und durch? Weil die Saison eh gelaufen ist? Oder Flick für vier Monate als Retter? Dazu würde man einen Vorstand benötigen, der den Namen verdient. Seit dem Triple 2020 geht es steil bergab, Vorstand, Trainer, Erfolge. Das tut weh, nach einem tollen Jahrzehnt.

LvG, der kehrt mal kräftig durch.

LvG war der Beste. Hat das gesamte „gegen den modernen Fußball“-System abgestellt und umgekrempelt. Dem verdanken wir den tollen Fußball.

TT ist als Trainer einfach nicht mehr tragbar. Das Spiel war ganz klar vercoacht

Wie lange hat der noch Vertrag??

Schon wieder Schockverliebt oder was

Eigentlich kann man dem FCB nicht wirklich einen Vorwurf machen. Sie wurden einfach Schachmatt gesetzt. Beim Gegner hat einfach alles gestimmt.

Wo sind die Tuchel Fan-Boys? Wie kann man eine Mannschaft, die eh schon nicht gut spielt, nun mit einer Systemumstellung so verunsichern. Warum müssen Upamecano und Kim spielen? De Ligt und Dier haben gut zusammen funktioniert? Tuchel hat das Spiel verloren und nun endgültig gezeigt, dass er kein großer Trainer ist! Die Mannschaft ist komplett verunsichert und spielt von Spiel zu Spiel schlechter. Ich bin kein Freund von Trainerwechseln, aber man sollte schleunigst den Fehler von Kahn und Brazzo, den Tuchel zu holen, korrigieren! Die Mannschaft braucht einen Trainer, der ihr Vertrauen gibt und keinen, der seinen Egotrip durchzieht. Die Aufstellung und das System heute, waren eine Provokation! Das muss folgen haben. Vor allem im Hinblick auf das Final Dahoam nächste Saison! Mit diesem Trainer wird das sicher nichts!

Durch das erste Gegentor ist Leverkusen auf die Siegerstraße gekommen. Sané ist beim Gegentor nicht rausgegangen obwohl seine Mitspieler es ihm zugerufen haben. Boey verhält sich ganz schwach. Das war keine Systemfrage.

Nach der Umstellung auf 4er Verteidigung und Umstellung im Mittelfeld hatte Bayern auch keine klaren Chancen, Leverkusen hatte aber einen Pfostentreffer und ein Tor.

Nicht nur Tuchel hat umgestellt (aber notgedrungen, da Davies ausgefallen ist) auch Xabi – einer Mannschaft, die noch nicht nie verloren hat!
Er spielt ohne Mittelstürmer und ohne Frimpong.
Es wird halt alles immer vom Ergebnis analysiert.

Bayern hat einfach keine Top Mannschaft. Man muss nur mal PL sehen, da sind mindesten 3 Mannschaften ganz klar besser und 2-3 weitere zumindest gleichwertig.

Bayern hat keine Top-Mannschaft? Bayern hat keinen Top-Trainer!
Natürlich ist es eine Systemfrage, wenn man eine Mannschaft damit verunsichert. Zudem waren Upamecano und Kim offensichtlich nicht fit! De Ligt und Dier haben gut zusammen gespielt… diese Wechsel waren unnötig! Ein guter Trainer sollte es schaffen eine Mannschaft zu guten Leistungen zu coachen. Tuchel verunsichert die Mannschaft mit seiner Art, seinen Aussagen und seinen seltsamen Entscheidungen!

Xabi hat doch auch umgestellt und seine Spieler nicht verunsichert.
Das wichtige erste Tor haben nicht Kim und Upa verschuldet sondern Sané und Boey.

Xabi hat auch eine funktionierende Mannschaft, die ihm folgt. Tuchel hat eine verunsicherte Mannschaft, die ihm nicht folgt. Der Vergleich ergibt somit keinen Sinn. Wenn man eine verunsicherte Mannschaft hat, schaden Systemwechsel und Umstellungen nur. Hier wäre Kontinuität angebracht. Erst wenn die erste Elf gut funktioniert kann man flexibler agieren. Heute hätte Mannschaft Sicherheit gebraucht, bekommen hat sich Verunsicherung!

Wenn ich dich richtig verstehe, darf man bei einer unsicheren Mannschaft nichts ändern. 😂

Was gibt es da zu lachen? Haben de Ligt und Dier gut harmoniert? Wann hat die Mannschaft in dieser Saison mit 3er Kette gespielt? Wie lange war Upa verletzt und wann kam Kim aus Asien wieder?

Ganz klar vercoacht. Man hat in der ersten Halbzeit doch gesehen das es in die völlig falsche Richtung läuft. Warum wird nicht schon in der Halbzeit durch Wechsel versucht andere Impulse zu setzen? Warum springt der nach 10minuten nicht wie ein HB-Männchen an der Seitenlinie rum und versucht sein gut bezahlte ensemble zu dirigieren?
Und wenn sich bestimmte Spieler bereits nach 10 Minuten als falsch aufgestellt entpuppen darf man, so meine ich gehört zu haben, auch schon nach 15min Spieler wechseln. Oder steht irgendwo das Bayern das erst ab der 60. Minute darf?
Wiederholter Offenbarungseid von TT

Guter Kommentar.
Die z.T. beleidigende Tuchelfreunde wirst du heute nicht finden, dabei sind die Dinge doch Sonnenklar und offensichtlich.
Es geht auch nicht nur um das heute Spiel, es geht um die letzten Wochen, die letzten Monate.
Manchmal denke ich, erwacht es mit Absicht….
Da ist 4 nach langer Verletztenmisere endlich wieder zurück und was macht Tuchel….
Wir spielen immer mit klarer Formation, heute dann alles anders und dann noch Spieler in abendteurlichsten Positionen.
Und zur Krönung sagt der Verantwortlich nachdem Spiel,
„Ich würde es wieder so machen“.

Und genau diesen Übungsleiter finden dann auch noch viele gut.

Es ist ein Zeichen von Größe, Fehler einzugestehen. Mehr muss man eigentlich nicht sagen, ich tue es trotzdem. Offenbar zerreißt sich die Mannschaft auf dem Feld nicht für den Trainer. Da scheint also zumindest mit Teilen der Mannschaft etwas im Argen zu liegen. Da wäre es doch ein schlaues Angebot an die Mannschaft sich vor die Medien zu stellen und zu sagen, die Niederlage geht auf meine Kappe, selbst wenn er es nicht so empfindet ( was ein Fehler ist, denn die Niederlage hat mehrheitlich er zu verantworten). TT und Bayern wird keine Erfolgsgeschichte mehr. Das Kapitel endet zeitnah. Mal sehen, was dann kommt. Alonso wäre sehr interessant, ich hätte aber auch nichts gegen ein Wiedersehen mit Hansi Flick…

Ich halte lange zum Trainer und kann auch viele Ausreden der letzten Wochen verstehen aber was TT da heute geliefert hat geht gar nicht. Die Aufstellung war völliger Firlefanz und nun reicht es. Der Mann ist falsch bei unserem Verein. Mangels Alternativen ist SPÄTESTENS nach der Saison Feierabend!

wir können froh sein dass es kein 6:0 war

Die Chancen habe ich so nicht gezählt, aber GEFÜHLT hätten wir uns auch über ein 5:0 oder 6:0 nicht beschweren können, weil Leverkusen so aus einem Guss spielt, dass man schon von einem Klassenunterschied reden könnte.
Stuttgart war am Dienstag ebenbürtig .

Unglaublich 😡😡Woche für Woche muss man sich diesen unattraktiven und Ideenlosen Scheißfussball anschauen und dann auch noch solche Kommentare von dem, der die Verantwortung dafür trägt! Nagelsmann musste vor etwa einem Jahr gehen, weil man die Saisonziele in Gefahr sah. Das was ich jetzt sehe, ist tausend mal schlechter! Mir graut es schon vor Mittwoch 🙈🙈🙈

So schaut’s aus!

Ich hab auch keine Lust mir Mittwoch wieder diesen rumpelfußball angucken zu müssen. 🙈aber das ist halt aktuell unser Los. Und zwar noch sehr lange. Das wird auch nicht besser. Tuchel ist dafür zu stur.

Last edited 15 Tage zuvor by René

ES HAT SICH NICHT SO ANGEFÜHLT?? bro es hätte locker 6:0 stehen können

eben, hat er doch gesagt es hat sich nicht wie 3:0 angefühlt, eher wie ein 4,5 oder 6:0 Was Tella und Adli für Chancen vergeben haben ….

die herangehensweise ist aber das problem lol hat man ja heute gesehen wie lustlos und ohne spielidee die gespielt haben

Puh, das ist harter Tobak. Sich nach dem Spiel dahin zu stellen und dann so einen Mist reden. Junge, junge, junge

Keine Torchance in 90 Minuten? Was redet der Honk? Dad 3:0 war schmeichelhaft😡

Wieder liegen die “Experten” hier falsch. Tuchel erhielt vom Patron nach kurzer Zeit mit durchaus kritisch Statements die Anweisung, sich nach dem Spiel immer positiv ueber Mannschaft und Spieler zu aeussern. Genau das macht er. Dass es nicht passt, ist klar, aber die Herren sind derart sensibel, dass sie Kritisches ueber sich nicht aushalten. Auch das wurde hier ja bereits kritisiert, weil Tuchel damit die Profis demotivieren wuerde. Wer heutzutage aus einer anderen Zeit kommt, hat ein grosses Problem mit dem, was da ueberall gerade pathologisch ablaeuft. Schade, dass Franz diese Leistungen nicht mehr kommentieren kann. Da koennten sie, die “Groessten”, danach heulen und jammern. Gut fuer ihn, dass er sie nicht mehr sehen muss. Es ist voellig klar, dass jeder gute Trainer nach derartigen Darbietungen im naechsten Spiel einige auf die Tribüne setzen muesste. Leider braucht auch Tuchel aber 11 Spieler. Und Bild, Sky und Konsorten warten nur auf die Unzufriedenen.

Blödsinn! Tuchel trägt hier die Schuld und das sollte er sich auch eingestehen. Die Schuld bei den Spielern zu suchen ist hier falsch! 22 Spieler, die alle nicht an ihre Leistungsgrenze kommen? Nein, ein Trainer, der es nicht schafft, die Mannschaft auf ein Topniveau zu trainieren!

und Müller hat die Anweisung dann vergessen?

Das ist ja ein noch größerer Mist

Also oder soll ich sagen Alonso? Stand der Dinge ist das Leverkusen den besseren Fussball spielt wie wir. Mental wirken mir unsere Bayern sehr verunsichert ja manchmal sogar ängstlich. Spätestens jetzt muss klar sein das es auch im Spiel klappen muss und nicht nur im Training 😉

Arroganz pur

Tuchel hatte mit dem schnellen Frimpong auf der rechten Seite gerechnet. Daher war die Idee einer 5-Kette mit schnellen Aussenspielern durchaus eine Möglichkeit.
Stuttgart hat das letzten Dienstag mit ähnlicher Ausrichtung teilweise toll gespielt.
Unsere Leistung heute dagegen einfach nur schwach. Die 5-Kette hat 0,0 funktioniert.
Weder defensiv, noch offensiv. Boey auf der linken Seite ein totaler Fehlgriff!!
Sehr enttäuschend von Thomas Tuchel, dass er dies nicht wenigstens nach dem Spiel auch klar so zugibt. Wir hatten nicht den Hauch einer Chance. Eine noch höhere Niederlage wäre durchaus nicht
unverdient gewesen. Auch Leverkusen musste mit Boniface und Palicios äusserst wichtige Spieler ersetzen.
Aber Alonso hat es hervorragend geschafft, den kompletten Kader stark zu machen.
Bei uns ist genau das Gegenteil der Fall!!
Die Nicht Aufstellung von De Ligt ist fast schon eine Frechheit. Mit etlichen Spielern kann Tuchel
einfach nicht!! So führt man heute keinen Kader mehr!!
Alonso ist ein Musterbeispiel, wie man es besser macht!!

TT soll am besten nur noch Teams der dritten Liga trainieren.

Qualität Leute Qualität. Leverkusen ist ne junge schnelle technisch starke Mannschaft und Bayern?! Ne Ansammlung von All Stars Müller, Neuer, Kane gepart mit Spielern denen es einfach an Qualität für Bayern mangelt. Wieder vorne dabei ist Sané zu nennen der selten den Unterschied macht und immer hängende Schultern hat wenn es mal nicht läuft auch Heute wieder. Auch Goretzka technisch absolut kein Bayern Niveau Sorry Fehlpässe, Ballstolperer usw. Upamecano ist in Zweikämpfen sehr solide auch ein schneller Spieler aber Fußballerisch Qualität im Passspiel gegen einen Gegner der Presst wie Leverkusen einfach nicht gut genug. Boey heute Amateurhaft übermotiviert. Muss man Abstriche machen war sein erstes Ligaspiel hoffe da auf mehr von ihm wenn er sich aklimatisiert hat. Bleibe unterm Strich dabei das ein großer Umbruch im Sommer bevorstehenden muss.

sehr gut analysiert.

Umbruch auf jeden Fall, nur ist dass leichter gesagt, als getan. Die vielen Multmillionäre wird man kaum oder nur mit finanziellen Zugeständnissen los werden.

Ich vertraue da auf Eberl, der hat Eier und traut sich, angebliche Führungsspieler zu verkaufen oder Konkurrenz ranzuschaffen. Brazzo und Kahn waren mir da zu lange zu devot. Umbruch, Spielsystem hinterfragen. Wer ist gesetzt?Ausser Musiala und Kane ja wohl keiner mehr, also welche Spieler und Spielart passt zu DENEN? Eberl traue ich das zu.

Welches Spiel hat TT eigentlich gesehen?

das stimmt. Es hat sich eher nach einem 5:0 angefühlt

Er hat doch recht… Es hat sich nicht wie ein 3:0 angefühlt. Eher wie ein 6:0

wir können doch nicht schon wieder den Trainer rausschmeißen….was ist das denn für ein Verschleiß? ja klar wäre billiger wie die halbe Mannschaft auszutauschen…aber klar ist diese Truppe sind nur Mittelklassekicker die völlig überbezahlt sind aber denken daß sie die größten sind…schuld ist die. Transferpolitik der letzten Jahre!

Wenn ich 15-20 Mio. im Jahr bekommen würde, hielte ich mich auch für den Größten…

Wir schmeißen Tuchel nicht raus.
Es gibt keine Alternative im Moment.

Die Saison wird mit Tuchel bis zum bitteren Ende weiter geführt. Dieses Jahr wahrscheinlich ohne titelgewinn. Man sollte nie nie sagen, aber Leverkusen ist stabil und spielt wie im Rausch. Man merkt einfach dass die Mannschaft funktioniert und jeder Herausforderung gewachsen ist.

Und wenn Alonso sich entscheiden sollte, noch 1 Jahr mit Bayer in der Champions League zu spielen… jung genug ist er ja, es besteht eigentlich keine Eile eine gut funktionierende Mannschaft zu verlassen und nicht da zu bleiben wo es aktuell Spaß macht. Um Geld dürfte es ihm schon lange nicht mehr gehen und bei Bayer kassiert er auch bereits heute schon 6mio€ Honorar….
Und wenn das passiert, dann sind wir auch 24/25 am ars.ch, außer Klopp kommt völlig überraschend zu uns. Aber auch das wird nicht passieren.

Also behält man Tuchel und man rumpelt jetzt weitere 1 1/2 Jahre in der Hoffnung auf das Finale dahoam 2025

Ich könnte k.otzen.

Last edited 15 Tage zuvor by René

Richtig, überwiegend sind es die Spieler. Man hat diese von Vorstandsseite immer viel zu lange gepudert und viel zu gut bezahlt und den Trainer dahinter gestellt. In England ist das anders.

Wer von euch kann alternative Trainer nennen ohne die “Luftschlösser”. Klopp oder Alonso zu nennen ? Ich persönlich glaube aber, daß diese satte Mannschaft untrainierbar ist.

Das ist die Frage, die Tuchel aktuell den Job sichert. Alfonso wird nach der Saison nach Pool gehen, oder bei der Werkself bleiben, klopp müsste überzeugt werden und ein Jahr überbrückt werden.

Zidane?

Ungebrochene Deutsche Sprache ist denke ich bei Bayern Vorraussetzung.

Das verstehe wer will. Im Profifeschäft ist, alleine schon auf Grund der ständig wechselnden Spieler aus allen Herren Ländern mit ständig wechselnden Muttersprachen, doch eigentlich englisch die erste Amtssprache.
Klar ist es schön wenn Neuzugänge wie Spieler, staff oder auch Funktionäre der deutschen Sprache mächtig sind, idealerweise sogar mit bayrischem Dialekt, um Verbundenheit auszudrücken oder Interviews zu geben. Aber zwingend erforderlich ist es nicht.

Liverpool will De Zerbi, der auch phantastische Arbeit leistet und eben PL Erfahrung hat. Warum sollte Alonso gehen? Er hat alles was er will, kann in Ruhe arbeiten und geht in 2 Jahren zu Real mit etlichen Titeln im Gepäck, würde er Geld wollen, würde er zu den Saudis gehen.

Glaube ich auch, der macht noch ein Jahr Bundesliga mit Bayer und dann Real. Liverpool hat nicht die Mannschaft, die zu Alonsos Bayer Stil passt, aber was heißt das schon. Der wirkt wie ein Hochbegabter 10-jähriger in der Oberstufe.

Ein Sane oder auch Andere ändern sich auch nicht unter Alonso und Co. Auch Pep wollte Sani nicht mehr.

Zinédine Zidane. Hat mit Real Madrid 3 hintereinander die CL gewonnen. Bringt viele Erfahrungen als Spieler und Trainer mit.

Es ist erstaunlich, dass viele diesen Trainer immer noch als „den super Trainer“ sehen.
Mir geht das nicht in den Kopf, wenn du diesen unseren Verein Fußballspielen siehst, im gesamten neuen Jahr, angefangen von Basel und dann immer noch so ein Blödsinn schreibst
„Punkte-mäßig sind wir super“, dann sollte man mal nachdenken, ob das schon der richtige Sport ist.
Teilweise beleidigende Kommentare von scheinbar großen Fachleuten….

Es ist dermaßen offensichtlich, dass dieser Trainer KEIN Bayerntrainer ist.

Die Analyse nach dem Spiel ist für den Eimer.

Wir brauchen einen Neuanfang und zwar schnell!!!

Jepp!

Leverkusen ist aktuell eine Nummer zu groß für uns. Und das hat Gründe.

Finde es bedenklich, dass TT nicht mehr aus dem aktuellen Kader macht/machen kann. Will dabei aber auch KEINEN Spieler in Schutz nehmen.

War der blutleerste Auftritt seit langer Zeit!!

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.