FC Bayern News

Musiala-Verlängerung: Die Bayern lassen sich Zeit

Jamal Musiala
Foto: Getty Images

Bis zum 30. Juni 2026 steht Supertalent Jamal Musiala noch beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag. Die Münchner würden die Zusammenarbeit liebend gerne darüber hinaus ausweiten. Wie nun bekannt wurde, lassen sich Bayern diesbezüglich aber Zeit.



Der FC Bayern scheint in der Causa Musiala-Verbleib keine Eile zu haben. Wie die Münchner Abendzeitung berichtet, gab es zwar bereits ein Treffen zwischen Sportdirektor Christoph Freund und der Spielerseite, dabei hat es sich jedoch lediglich um ein Kennenlernen gehandelt. Konkrete Gespräche im Hinblick auf die Verlängerung des Arbeitspapiers gab es bislang bisher nicht und stehen aktuell auch nicht an.

Musiala schätzt Zusammenarbeit mit Tuchel

Erfreulich für die Bayern: Auch wenn Musiala immer wieder mit anderen Top-Klubs in Verbindung gebracht wird, gibt es keine konkreten Gerüchte über einen vorzeitigen Abschied, so wie bei Alphonso Davies, der bei Real Madrid gehandelt wird.

Laut AZ fühlt sich der offensive Mittelfeldspieler sehr wohl an der Säbener Straße. Auch den derzeit umstrittenen Cheftrainer Thomas Tuchel schätze der 20-Jährige. Musiala selbst scheint auch keine Eile zu haben. Der DFB-Star möchte die laufende Saison zu Ende spielen und sich erst nach der Fußball-Europameisterschaft intensiver mit seiner sportlichen Zukunft beschäftigen.

Vergessen wird man den 25-fachen deutschen Nationalspieler und dessen Vertragsverlängerung gewiss nicht, denn nicht nur wegen seines Last-Minute-Tors in Köln am letzten Spieltag der Saison 22/23 schätzt man den gebürtigen Stuttgarter. In dieser Saison stehen 24 Einsätze, 7 Tore und 3 Torvorlagen wettbewerbsübergreifend zu Buche.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Leider eine totale Enttäuschung ich dachte echt schon er wäre weiter als Bellingham aber das ist viel zu wenig von Musiala für sein Können schießt er zu wenig Tore und taucht zu oft ab!

Er ist doch erst 20 Jahre und spielt keine schlechtes Jahr.
Ist ein Ausnahme Talent.

Die Ausnahme sind allerdings zur Zeit gute Spiele!

Die ganze Truppe spielt Käse. Gegen tief stehende Gegner ist er das einzige Mittel das wir haben, mit seinen schnellen Bewegungen ein paar Lücken zu reißen. Das weiß der Gegner und doppelt/trippelt ihn mindestens und die freigewordenen Räume müssen dann aber von den anderen genutzt werden. Also ich meine von den 20Mio+X ballfernen 10ern! Machen sie nicht. Mir ist das ganz speziell bei der NM11 aufgefallen, wie sie den Jungen Kerl mit 3 Leuten attackieren. Ja und dann brauchst die anderen. Ähnlich King, der wird auch gedoppelt/getrippelt, weil jeder weiß, was er für Lücken reißen kann. So ein geradeauslaufender ballferner 10er wird vom Gegner gar nicht gedeckt. Achte mal darauf.

Last edited 2 Monate zuvor by Kreisliga

ja, da er auch bei den Gegnern als potentiell bester Techniker ausgemacht wurde, wird er meist mit zwei oder drei Gegenspielern zugestellt;
wenn er die dann im Rücken hat ist es einfach auch schwer für ihn.
Musiala kommt am stärksten über die Mitte rüber, auf links ist er nicht so stark.

Mitte aber etwas hinter der Zehn (Müller) aus der Tiefe. Die beiden harmonieren prächtig. Müller würde auch mit Kane super harmonieren, mit seinen Steckpässen. Nur leider sieht der Trainer Müller ODER Musiala und Sane spielt immer. Deshalb haben wir nie die beste Kombination auf dem Platz. Und genau das macht mich seit einem Jahr verrückt!

Ja, er sollte schon Weltfußballer sein, du Ochse.

Aber er reisst mit seinen Dribblings Löcher für die anderen und belebt die Offensive

Aber manchmal zu viel Dribblings, müsste manchmal doch besser abspielen. Das heißt Kopf hoch, wo ist der nächste freie Mitspieler.

das ist aber nicht mur sein Problem, auch ein Sane oder Coman trippelt oft zu lange…
generell muss er aber noch lernen, wann es sinnvoller ist, abzuspielen oder abzuschließen ; das ändert aber nichts an seinem Ausnahmetalent und seinen Fähigkeiten, die über allen anderen schweben..,

Rennt sich aber auch oft fest, weil er es übertreibt und den Mitspieler nicht sieht.

Bellingham ist zurzeit eine andere Liga, da kommt Musiala nicht ran.

Hauptsache, sie lassen sich nicht zu viel Zeit. In dieser Saison, leider zu unkonstant in seinen Leistungen, was natürlich mit der kompletten Mannschaft zu tun hat. Mit den richtigen Mitspieler, würde er ähnliche Leistungen bringen, wie Bellingham bei Real. Ein Verlust von Musiala, wäre ein fatales Zeichen und ein Armutszeugnis für den FC Bayern.

Danke 🙏

Genauso ist es !!! Verlängerung sollte Prio 1 an der Säbener haben. Vor ALLLEM anderen !!

De Ligt, Musiala sind aktuellen die einzigen jungen Spieler mit Weltklassepotenzial.

Wenn wir Glück haben fängt sich Davies. Bei Boey und Zaragoza müssen wir abwarten.

Wenn Musiala schlau ist, wird er sich die Entwicklung des Vereins und der Mannschaft anschauen und dann entscheiden. Er ist ein Spieler, der bei vielen Top-Clubs unter kommen würde. Er hat sicherlich keine Eile, da er weiß, dass der FCB ihn halten will. Denke, dass er am längeren Hebel sitzt.

bin ich absolut deiner Meinung 👍

Musiala ist wahrscheinlich einer der Spieler den Müller mit dem Eier Spruch angesprochen hat. Sehr verspielt würde musiala aktuell nicht Zu sehr hypen. Vom Charakter hätte ich lieber fighter auf dem Spielfeld , musiala ist eher Ein Zauberer oder Pianist ….

Denke eher nicht und tippe auf die schlafende zehn.

Er stagniert… normal, weil diese Saison von Anfang an vieles im Argen liegt… 😵‍💫

Ich glaube, wenn Phonzie geht, geht Jamal auch.

Ein Spieler wird seine Vereinszugehörigkeit sicherlich nicht von seinem Kumpel abhängig machen. Verlässt du die Firma, wenn dein Kollege geht???

Meines Erachtens wurde er viel zu sehr gehypt. Im Grunde stagniert er seit zwei Jahren sowohl bei Bayern als auch in der Nationalmannschaft. Hätte man aktuell die Wahl zwischen Bellingham und ihm, wäre klar, wenn man nehmen würde. Das war vor ein, zwei Jahren noch anders.

Auch bei der Wahl zwischen Musiala und Wirtz, würde meine Wahl eindeutig auf Wirtz fallen. Leistungskurve bei Wirtz 👆bei Musiala eher 👇.

Liegt es vielleicht an der Mannschaft und dem Trainer?!?!?! Mann Mann Mann 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Für Sané gilt dieses Argument sicher nicht, dass schwache Leistungen an Trainer und Mannschaft liegen.

Der bekommt das 3-fache Gehalt von einem Superstar und muss Spiele allein entscheiden!

Bellingham hatte bei Dortmund auch Spiele, wo er abgetaucht war. Jetzt bei Teal spielt er dank Ancelotti auf einer anderen Position als 10er hinter 2 9ern. Und performt.
Musiala hat alle skills, die man braucht , um den Unerschied zu machen. Er hat gerade ein kleines Loch und wird ständig zugestellt von 2 oder 3 Spielern. Er muß nur seine Lockerheit wiederfinden. Hatte immer mal wieder in der ersten Saisonhälfte sehr gute Spieler. Dann wieder weniger gute. Er ist 20 und wird sicherlich wieder stabiler. Kann jedes Spiel sein. Der ganzen Mannschaft fehlt ein befreiendes Erfolgserlebnis. Das wird aber kommen.

Mit Musiala in einer schwächeren Phase zu verlängern, könnte durchaus Sinn machen. Er braucht die Sicherheit. Ich denke Eberl bekommt das hin und wird mit ihm bis Sommer verlängern. Neben den 3 2025 auslaufenden Verträgen mit Sane, Kimmich und Davies ist das bestimmt das dringlichste Gespräch. Geht um das Zukunftsgesicht des FCB . Wirtz wird definitiv diesen Sommer nicht wechseln. Der lässt sich diese Euphorie in der Mannschaft nächstes Jahr in der Champions Leage nicht entgehen. Alonso wird bestimmt auch noch mindestens 1 Jahr bleiben. Danach können beide mit einigen Titeln im Gepäck und breiter Brust wechseln. Würde gern Wirtz gegen Real oder ManCity oder Liverpool sehen. Der Typ hat gerade einen Lauf und wird wohl auf der grossen Bühne voll durchstarten. Hoffe Musiala folgt ihm. Er ist das grösste Argument für jemanden wie Wirtz vielleicht doch zu uns zu wechseln.

Man darf auch eins nicht vergessen. Sollte Leverkusen so weiter performen und auch nächstes Jahr in der CL wird man einen kleinen Ausverkauf von einigen Spielern nicht verhindern können. Sieht man ja bei RB Leipzig. 4 ganz wichtige Spieler verloren für viel Geld (über 200 Mio) an ManCity, Liverpool ,
Chelsea und Co können sie trotz einiger guter Zugänge mit Openda und Xavi noch nicht voll kompensieren.
Leverkusen wird das spätestens im nächsten Sommer auch ereilen. Egal ob noch längere Verträge sind oder nicht. Leverkusen kann dann nicht 2 oder 300 Mio ausschlagen. Sind ja schon wieder fleißig bei der Suche nach neuen Stars.
Wir brauchen einen Umbruch mit einigen hochwertigen Spielern auf Schlüsselpositionen damit wir auch in der BuLi mithalten können.

Last edited 2 Monate zuvor by Jürgen SW

Gut moeglich, dass dem jungen Mann auch eine Art Fuehrung auf dem Platz gut tun wuerde, die er aber allenfalls von Mueller bekommt. Er trifft, zum Beispiel im Unterschied zu Wirtz, zu oft die falschen Entscheidungen und tatsaechlich wirkt er, als muesse er das Spiel alleine entscheiden, was ihn effektiv überfordert. Seit Nagelsmann ist die Ausrichtung auf einzelne Spieler zu Lasten des Kollektivs uebertrieben und falsch. Die Herren vorne laufen sich im letzten Drittel regelmaessig fest bzw versäumen das rechtzeitige Abspiel. Zudem machen die anderen, wenn einer den Ball hat, entweder nicht mehr mit oder laufen falsch. Wirtz und Co machen das vorbildlich. Da er Gegner auf sich zieht eröffnet sich ein Raum fuer die Mitspieler, idealerweise 2 oder 3, die er bedienen kann und dann auch rechtzeitig präzise bedient. Das funktioniert weder bei Musiala, noch bei Sané, was an den beiden selbst und am Verhalten der anderen liegt. Der Eindruck ist, die laufen mit der Kugel erst mal los, ohne sowas wie einen Plan zu haben, was sie am Ende im Falle a, b, c machen wollen und koennen. Man koennte es Spielzuege nennen, die vorher im Kopf entstehen und nicht erst “beginnen”, wenn ich von 4 Gegnern umrundet bin. Kurz, Spielintelligenz, etwas, was in dieser Mannschaft auffällig oft fehlt. Das Gegenteil vom Trainer sozusagen. Das macht es tatsaechlich schwierig.

Exakt so sehe ich das auch. Musiala hat ja bei einem seiner letzten Tore genau das angesprochen indem er sagte, daß genau dieser Spielzug (kurzes Zuspiel in Höhe der Eckfahne direkt ihm ihn den Lauf (quasi sein Laufweg)) einstudiert war. Musiala performt auch aus meiner Sicht besser mit Müller als ohne. Der redet einfach mit ihm und bietet sich an.

Musiala ist ein sympathischer und begabter Fussballer.
Aber ich kann wirklich nicht nachvollziehen, wenn einige ihn zum Weltklasse-Spieler hochjubeln.
Messi, Pele, Mbappe, Zidane, Beckenbauer, Ronaldo……das sind bzw. waren Weltklassespieler.
Die Bilanz von Jamal Musiala liest sich doch eher bescheiden: 24 Spiele, 7 Tore und 3 Torvorlagen……..
Ich wünsche ihm, dass er noch viel besser wird, aber zur absoluten Spitze ist noch ein weiter Weg.

Ein Messi brauchte auch kongeniale Partner, mit denen er zocken konnte. Bei Barcelona hatte er die im MF. In der N11 auch. Bei PSG konnte man gut sehen, wie weniger er performen konnte,da er oft in der Luft hing und Mbappe und Neymar selbst glänzen wollten.
Wirtz hat bei Leverkusen solche Mitspieler wie Xhaka, Palacios, Andrich, Grimaldo und die funktionieren . Laufwege, Doppelpass etc.
Musiala braucht auch diese Mitspieler, die sich freilaufen und eng mitspielen und sich immer wieder anbieten. Bei Leverkusen ist das Hirn Xhaka.

Es ist leider mittlerweile üblich, sehr gute Spieler als Weltklasse-Spieler zu titulieren. Weltklasse sind nur wenige, aber es klingt natürlich immer gut, wenn man sagen kann “wir haben einen Weltklasse-Spieler”.

Tuchel raus sofort! Hansi her ,dann verlängern einige bestimmt sofort und bringen wieder ihre Leistung.

Ach Du Scheisse. So ein Mist

Mit Jamal sollte man unbedingt verlaengern, solange der Vertrag am Ende auf serioeser Wirtschaft basiert.

Glaub nicht das er verlängert, weil Buddy Davies geht.

Daniel Glaser
Wurde als Kind durch "Bundesliga Pur Klassiker" Bayern-Fan und bin es seitdem auch geblieben. 29 Jahre alt, Baden-Württemberger, Wahl-Hamburger, nach meinem Sportjournalistik-Studium nun auch noch Psychologist in the making.