FC Bayern News

Dieser Star-Trainer ist heiß auf Tuchels Job bei Bayern

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Aufgrund der jüngsten Ergebniskrise des FC Bayern, die sich auch dadurch manifestiert, dass der Mannschaft zwei Mal in Folge kein einziger Torschuss gelang, werden bereits mögliche Nachfolger für Thomas Tuchel diskutiert. Ein prominenter Name soll “heiß” auf den Bayern-Job sein.



BILD-Chefreporter Tobias Altschäffl vertrat im Podcast der Zeitung die Meinung, dass die Ehe zwischen dem deutschen Rekordmeister und Thomas Tuchel maximal bis zum Sommer halten werde. Hinsichtlich eines Nachfolgers hatte er eine spannende These: José Mourinho sei “ziemlich heiß” auf den Job beim FC Bayern München. Denn nachdem er in England, Spanien, Portugal und Italien Erfolge feiern konnte, wäre Deutschland die letzte große europäische Herausforderung für den Portugiesen, wenn man von einem potenziellen PSG-Engagement absieht.

Aufgrund seiner Mentalität könnte The Special One “ein großer Gewinn” für die Bayern sein, ist sich Altschäffl sicher. Hingegen würde die Spielphilosophie des 61-Jährigen, der seit seiner Freistellung am 16. Januar kein Trainer der AS Roma mehr ist, nicht zum FCB passen. Auch sei eine Anstellung des Trainers, dem bisher als Einziger der Gewinn des kleinen und großen europäischen Triples gelang, dann wahrscheinlich, wenn es während der Saison zu einem Tuchel-Rauswurf käme.

Mourinho soll schon Deutsch lernen

Laut BILD-Fußballchef Christian Falk sei aus dem Umfeld Mourinhos jedenfalls die Nachricht vermittelt worden, dass Interesse bestehe. Dazu passt die Information, dass Mourinho bereits Deutsch lerne.

Jose Mourinho
Foto: IMAGO

Doch auch die Namen von Hansi Flick und Xabi Alonso werden weiterhin als Nachfolger gehandelt. Während Flick nach einer klärenden Aussprache mit Uli Hoeneß keinen Groll mehr gegen seinen Ex-Arbeitgeber hegt, jedoch vor allem mit einem Engagement beim FC Barcelona liebäugelt, wäre Leverkusen-Coach Xabi Alonso im Falle eines Titelgewinns kaum bei Bayer zu halten. Doch dann habe der FC Liverpool die besseren Karten, so heißt es.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
83 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

hatten wir doch schon

Mourinho passt von der Spielidee nicht zu Bayern. Den einzigen Pluspunkt den er hat ist, dass er diesen ganzen Spielern kräftig in den A*sch treten würde.

Also wenn das allein nicht reicht weiss ich auch nicht! Außerdem kann es danach nur aufwärts gehen. Klinsmann und Löw sind auch frei, die Leute wollen doch einen empathischen Trainer XD

Junge nice try. Aber wer keine Ahnung hat einfach mal die f..halten.TT Fan Boy

@Thomas Maier

So stellt man sich vielleicht im Wirtshaus die Motivation einer Mannschaft vor, von wegen ihr in den H*** treten.
Die Dinge sind wesentlich komplexer.

Danke Thomas,
das wollen soviele nicht verstehen.
Die Spieler sind keine Maschinen, bei denen man auf “GO” drückt und dann funzt es. Es hat auch nichts mit dem Geld zu tun.

@Mick

Danke.
Du hast aber auf Johannes– also auf mich– geantwortet und nicht auf Thomas.

@Johannes

das ein Kimmich keinen 5m Pass mehr spielen kann hat nix mit Komplexität zu tun … die müssen von ihren hohem Ross runter geholt werden und endlich kämpfen!

@Thomas Müller

Da bin ich bei dir.
Was ich aber sagen möchte: Der Truppe fehlt im Moment soviel, dass es mit einem Tr**in den H*** alleine nicht getan ist.

Mourinho könnte schon passen, da ich ihm zutraue, nicht nach Namen, sondern nach Leistung aufzustellen und Struktur in die Mannschaft zu bringen.

Das seine Spielidee langfristig nicht zu Bayern passt stimmt. Ich kann mir aber vorstellen, dass seine Spielidee auf kurzer Distanz Sicherheit geben kann und dann läuft es auch wieder besser.
Zumal er Bayern innerhalb kürzester Zeit sicher nicht zu Defensivspezialisten ala Athleti machen wird, sondern sich der Spielweise ein Stück weit anpassen muss.

Ich war auch nie wirklich Fan von Mourinho, aber aktuell könnte er passen.

Und dann ?

Dann hat es sich für mich erledigt mit Fan vom FC Bayern wenn er kommt!

Auf Wiedersehen! So einen Fan wie dir trauert keiner nach

Ihr kennt euch?

Dann geh! “Fans” wie dich will keiner bei seinem Verein

Ich finde Mourinho super, was der immer mal wieder für Dinger raushaut, macht das ganze einfach unterhaltsamer. Seine Art Fußball spielen zu lassen hat mir dagegen noch nie gefallen. Ich kann ihn mir nicht bei Bayern vorstellen. Flick kann ich mir sehr gut vorstellen. Der wäre vielleicht jetzt genau der richtige, um der Mannschaft wieder Selbstvertrauen zu geben. Mit Tuchel gewinnen wir auf jeden Fall keinen Blumentopf. Der muss entlassen werden, denn er ist völlig ratlos und überfordert.

Flick zur Überbrückung bis Alonso.

Ja das wäre ideal Lösung

@Silvio…

Alonso wird nicht kommen.
Und Flick sollte möglichst nicht zurückkommen, weder als Übergangslösung noch sonst wie.

Hansi Flick ist als Trainer “verbrannt” seit seiner Rückkehr zur N11.

Weshalb sollte Alonso nicht kommen? Einen Besseren find’st du nicht.

Was ist mit Jürgen Klopp

Mit oder ohne Graugänsen?

@LotharM.

Wenn schon, dann bitte NUR die Graugänse.

Wer die Amazon-Doku über die Katar-WM gesehen hat, der kann nicht ernsthaft glauben, dass Flick eine gute Lösung wäre; und zwar auch keine gute Übergangslösung.

Mit der Reaktivierung von Flick würde der FCB seinen Slapstick-Ruf noch einmal steigern: Vom “FC Hollywood” zum “FC BOLLYWOOD.”

Das kann man eigentlich nicht wollen.

Ein bisschen soll man den Club ja schon noch ernst nehmen dürfen. Man sollte wenigstens den Anschein von Seriosität bewahren.
Mit einer Flick-Rückkehr wäre das nicht mehr möglich.

Ja als Interims Übungsleiter um die Vizemeister zu sicher ..mehr nett

Wie gierig ist der Pöbel eigentlich geworden, das als Kriese zu bezeichnen. 5.6. Tabellenplatz wäre ne Krise..kommt mal wieder n bissel runter 😅

Würde dir eigentlich sofort zustimmen. Aber wenn man sich den Etat der Bayern im Vergleich zur Konkurrenz anschaut, ist ein Ausscheiden im Pokal, die Niederlage im Supercup, Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand und drohendes Aus im CL-Achtelfinale halt schon irgendwie als Krise zu bezeichnen. Vor allem, weil die Mannschaft einfach schlecht spielt .

Kann man sich immer noch mit Chelsea und ManU trösten 😉

da hast du Recht, wir stehen hinter den Erwartungen aber auch die sind Ansichtssache 🙂 Momentaufnahme is Pokal Aus ansonsten alles noch möglich

und Kriese mit ie….. Supi…. 🤩👏🏼🤪 What‘s about Pisa?

gut aufgepasst, natürlich sollte da Krise stehen. Klugsche….sind nach wie vor essenziell in diesen Foren 👍

How about your English my friend? 🙂

@Hauptstadt…

Völlig richtig.
Es ist aktuell Platz 2 und nicht Platz 12.

Auf gar keinen Fall 🙏🙏🙏

bitte nicht mourinho , lieber alonso

Oh …. Mann ….

Das gab’s letzte Woche schon und wird nach 5 Tagen wieder aufgewärmt.

So geht Qualitätsjounalismus… nicht.

Hab ich mirxaucu gedacht 👌🤣

Ohje viel alt..schon vor Tagen gelesen..langweilig..und lächerlich..das wäre. Eine100% Verschlimmbesserung

Bloß nicht. Buspark-Fußball ist jetzt nicht grade die Wucht.

Diese Meldung ist so neu wie die Zeitung von gestern.

…von vorgestern!

Mourinho hat Schweinsteiger ganz mies behandelt.
Bitte nicht zum FCB

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass Mourinho von seiner Persönlichkeitsstruktur her einfacher und pflegeleichter wäre als Tuchel?
Man kann wohl eher vom Gegenteil ausgehen.
Zwischen Mourinho und der Mannschaft wäre das Tischtuch wohl noch schneller zerschnitten als es wohl allem Anschein nach zwischen Tuchel und der Mannschaft der Fall ist.
Und der Vereinsführung würde Mourinho wohl auch schnell verdeutlichen, dass mit dieser lethargischen “Mannschaft” nix mehr zu gewinnen ist.

Mourinho quasi als Tatortreiniger vorm Umbruch. Der fegt in den Ecken und wischt auch noch feucht durch. Auf jeden Fall mehr Unterhaltungswert und Flair als Magath oder Werner Lorant.

Das kann mir keiner erzählen dass das Saison für Saison am Trainer liegen soll. Punkt Nummer eins ist man hat bei Zeiten den Anschluss verpasst einige Spieler zu ersetzen. Punkt Nummer zwei ist der Mannschaft jede Saison einen neuen Trainer vorzusetzen und jede Saison einen neue Spielweise anzutrainieren ist meiner Meinung nach eins der größten Probleme. Es kann halt auch einfach mal dauern dass das läuft. So bekommt man keine einheitliche Mannschaft zusammen wie damals zu Zeiten von Lahm und Schweinsteiger.

Tuchel entlassen? Ja!
Wann? Nach Bochum!
Warum nicht gleich? Weil in Bochum jeder sehen wird – es wird nichts mehr!
Mourinho? Nein!
Klinsmann? Nein!
Löw? Nein!
Flick? Warum nicht?
Alonso? Wenn’s irgendwie geht. Ja!
Alternativen? Keine in Sicht!

Stuttgarts Hoeneß fände ich gut

Verstehe den Gedanken. Aber es braucht jetzt einen Trainer mit Autorität, der so einigen in der Mannschaft mal zeigt was Sache ist! Dazu ist Hoeneß zu grün hinter den Ohren. Außerdem würde er alleine schon wegen seines Namens bei Bayern zum Fraß der Medien. Noch ein Diskussionsherd hilft uns allen nicht weiter.

Hans Flick oder Minher LvG als Zwischenlösung!
Danach Alonso oder Klopp oder Diego Simione( aber der ist sehr teuer; bestbezahlter Trainer )

Heißt das nicht Mijnheer?

Und Kloppo

Alternativen? Ich hoffe der Vorstand macht die Augen auf und gibt alles um Zidane zu holen. Der wird respektiert, hat Autorität und weiß genau wie man Titel holt

klinsi wär wieder frei…könnte seine Buddha Figuren mitbringen…😂

@katsche

Jetzt ganz ernsthaft: Vielleicht würde manchen bei uns Meditation helfen– aber bitte ohne Klinsi.

😂😂😂😂

Bayern braucht wieder einen Trainer mit dominanten Fußball ala Pep. Alonso oder Roberto De Zerbi stehen bei mir hoch im Kurs, allerdings erst nachdem der Kader „ausgemistet“ (Sorry) wurde.

Tuchel würde ich es zutrauen, allerdings scheint er mir bereits verbrannt. Aktuell glaube ich daher nicht an eine Trendwende. Scheidet man Anfang März gegen Lazio Zuhause!!! aus, dann war es das mit dem Trainer Tuchel in München.

Egal, wer sie trainiert: Diese “Mannschaft” ist dysfunktional.
Und das ist sie nicht erst seit dem Dienstantritt von Thomas Tuchel.

Wer mir leid tut, das ist Harry Kane.
Er dachte wohl, beim FCB wird er automatisch Deutscher Meister und/oder DFB-Pokalsieger.

Na, die nächsten 4 Jahre wird für HK bei uns wohl noch der eine oder andere Titel abfallen.
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Mourinho ist nun wirklich der letzte Trainer, der zum FC Bayern passen würde.

Kein Mourinho, kein Klinsmann, kein Löw. Die Ära Flick ist definitiv zu Ende. Alternativen ? LvG, Peter Neururer, Ottmar Hitzfeld und sei es nur als Interimslösung.

🤦🏼‍♂️

Hört bloßß auf, dann haben wir noch mehr Ärger. Ausserdem ist Mou ein Auslaufmodell.

Is schon der 1. April?🤔

Weil es so herrlich doof ist zu spekulieren: Louis van Gaal!
Disziplinfanatiker, steht für total football. Das wäre Weltklasse. Müller würde immer spielen, MdL selbstverständlich auch. Kimmich würde anders oder nie wieder Standards schießen…und Dané würde er gleich auf Links drehen…herrlich…

Sané natürlich

Bei LvG wäre ich dabei, inkl. Neuaufbau des Kaders im Sommer 2024.
Verkäufe : Davies, Kimmich, Goretzka, Gnabry, Sane.
Zugänge : Hernandez, Zubimendi, Thuram, Frimpong, Guirassy.

MOURINHO UND HOENESS DAS WIRD NIE PASSIEREN UND FUNKTIONIEREN.
DER WÜRDE AUF “SEINEN” VEREIN NICHT AUFPASSEN SONDERN IHN ZERSTÖREN

mit Mourinho sehe ich schon Kimmich heulend auf dem Platz stehen…

neben dem Platz… nicht auf dem Platz.

🤣

Trainingsplatz

Also Mourinho ist nicht euer Ernst oder, der Spieler Schuhe gegen Köpfe schmeißt . Ich glaube es einfach nicht das unser FC Bayern 💖 so runter gemacht wird. Trainer Spieler ist ein sauhaufen geworden. Aber ich hoffe das sie irgendwann mit die ganzen unsinnigen Gehälter ein Ende hat, Heynckes Hitzfeld Lattek Flick das waren Typen von trainern. Klopp wird 2025 bestimmt zum FC Bayern München gehen ist auch so Typ wie die Vorgänger Trainer die ich gerade genannt habe. Aber solange Spieler wie Gnabry Sane Kimmich zu Satt sind sich mit ihren Millionen auszuruhen. Dann schlittert Bayern München wenn nicht aufgeräumt wird. Beim ganzen Verein.

Mourning hatte ewig keinen großartigen Erfolg mehr, seine Spielweise passt nicht wirklich zu dem, was Bayern mehr oder weniger seit van Gaal spielt und mit seiner Disziplin und altmodischen Art würde er Spieler wie Sané oder Gnabry wahrscheinlich innerhalb eines halben Jahres gegen sich aufbringen. Hinzu kommt, dass er meist bei Transfers mitreden will. Wenn sich unter Eberl nichts ändert, haben Trainer beim FC Bayern diesbezüglich jedoch vergleichsweise wenig zu melden.

Was mich am meisten wundert ist das der Name Klopp noch nicht gefallen ist ist ja angeblich nach einem Jahr Pause wieder bereit, oder möchte er Nationaltrainer werden? Wenn es mit Tuchel nicht geht ein weiteres Jahr als Trainer dann eben eine zwischenlösung für ein Jahr holen :z.b. Flick

och nö….da kann der FCB ja gleich ein Jahr Pause machen und den Spielbetrieb vorübergehend einstellen.

Ich glaube, der Mou braucht nur einen deutschen Satz lernen: “ich habe fertig”

OK, Mourinho hat eine andere Spielphilosophie, aber vielleicht könnte gerade das den Bayern jetzt helfen.🤔

Es muss im Kader etwas passieren, nicht hungrige Spieler dürfen gerne gehen. Mourinho nein Danke. Ich habe die Hoffnung, dass Sommer + Eberl das schon hinkriegen werden, gerne mit Tuchel. Ich sehe kein anderen Trainer, auch mit Alonso und mit der aktuellen Mannschaft, wird es nichts werden. Und Flick, man hat gesehen, welchen Erfolg er mit der Nationalmannschaft hatte.

Tuchel hat seit Amtsantritt nur Kritik bekommen und wie sagte Basler neulich ” Tuchel hat nur auf die Fresse bekommen”, das teile ich.

Last edited 1 Monat zuvor by Thorsten Bader

Es braucht bei diesen Spielern einen Trainer, der als Spieler seine Spuren hinterlassen hat!!! Diesen Laptoptrainern folgt keiner dieser/unserer aktuellen „STARS“!!!

klinsi wär frei… könnte sein Buddha Figuren wieder mitbringen…😂

TT ist ein super Trainer was er schon bewiesen hat aber so lange einige Spieler ein zu großes Ego und Macht haben nützt ein Trainer nichts.

Hallo ihr Bayern Fans
bin kein TT Fan aber momentan gibt es keine Alternative momentan nur Glaser

Alonso, Klopp, Zidane kommen nicht,(auch nicht 2025) die wären für mich die Einzigsten, die hier beim FC Bayern passen würden!

Daniel Glaser
Wurde als Kind durch "Bundesliga Pur Klassiker" Bayern-Fan und bin es seitdem auch geblieben. 29 Jahre alt, Baden-Württemberger, Wahl-Hamburger, nach meinem Sportjournalistik-Studium nun auch noch Psychologist in the making.