FC Bayern News

Nach Rassismus-Attacken: Bayern-Star Upamecano meldet sich zu Wort

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Nachdem Dayot Upamecano am vergangenen Mittwoch gegen Lazio Rom den spielentscheidenden Elfmeter verursachte, wurde er zum Sündenbock für den schwachen Auftritt der Münchner gemacht. Auf seinem Instagram-Profil wurde der Franzose daraufhin mit rassistischen Beleidigungen attackiert. Nun meldete sich Upamecano zu den Hassnachrichten selbst zu Wort.



Dayot Upamecano verursachte gegen Lazio Rom 20 Minuten vor Schluss einen Elfmeter und flog für das Foul vom Platz. Später wurde dem 24-Jährigen in den Sozialen Medien die Schuld an der Niederlage zugeschrieben und er wurde mit rassistischen Kommentaren attackiert.

Nachdem sich der FC Bayern bereits kurz nach dem Abpfiff der Duells deutlich gegen die Hassnachrichten an den eigenen Spieler stellte, reagierte nun der 24-Jährige selbst mit einer Instagram-Story. Dabei entschuldigte sich der Franzose für seinen Fehler, verurteilte jedoch auch jede Art von Hassnachricht gegen seine Person.

“Es ist 2024 und wir müssen uns immer noch wiederholen”

Der Innenverteidiger schrieb via Instagram: “Fehler zu machen ist ein Teil des Fußballs. Ich habe einen gemacht und entschuldige mich bei meinen Mitspielern und den Fans. Zuhause ist noch alles für uns möglich und ich glaube an mein Team. Kritik ist auch Teil des Fußballs, Rassismus gehört jedoch nirgendwo hin. Weder im Stadion, noch auf Social Media. Rassismus hat nirgends einen Platz. Es ist 2024 und wir müssen uns immer noch wiederholen.”

Upamecano ist nicht der erste Bayern-Star, der nach einem schlechten Auftritt mit rassistischen Beleidigungen zu kämpfen hat. Zuletzt hagelte es für Mathys Tel nach dem Supercup im August Hasskommentare, da dieser mehrfach hochkarätige Torchancen vergab.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Persönlicher Hass wegen der Herkunft und der Hautfarbe geht gar nicht.

So siats aus . I werd hier wegen meiner Sprach ständig bleidigt uand dieselben schreiben denn etwas über Rassismus, wenns um oan Bayernspuiler gehts.

Wipf is the Bäste

In Deutschland wird halt mit zweierlei Maß gemessen. Unabhängig davon ist Rassismus in anderen Ländern ganz sicher nicht weniger ausgeprägt als in Deutschland, ich würde sogar behaupten, in manchen sogar ausgeprägter.

Zweierlei Maß, des is leider richtig

Hass hat nirgends etwas verloren.

yyy

Last edited 1 Monat zuvor by RuSh Andy

Unglaublich, die Volltróttel dieser Welt sterben scheinbar nie aus… Glaube auch eher nicht, dass die Hautfarbe von Upa damit zu tun hat, dass er schlecht gespielt hat 😉

Mir ist egal, ob Upa schwarz, braun, weiß, gelb oder grün kariert ist. Und das ist es mir auch bei allen Menschen.

Wichtig ist Menschlichkeit. Da gibt es bei keinem nicht den Hauch von Rassismus. Es gibt auch nur eine Rasse, das ist der Mensch!!! Wie d.umm kann man sein, dass man glaubt eine Hautfarbe hätte irgendeine Besonderheit???

Bei Upa speziell geht s mir aber um seine Leistung. Er ist einer der gesetzten IV, der wahnsinniges Potenzial hat und immer aber auch immer wieder einen krassen Bock macht. Da reicht mir auch langsam keine Entschuldigung von ihm mehr aus. Der muss sich das ganze Spiel fokussieren und konzentrieren. Daran liegt es nämlich und daran muss er einfach hart
arbeiteten, arbeiten und arbeiten.

Und wenn er das nicht kann, sorry, dann ist er einfach nicht gut genug und muss ersetzt werden. So deutlich sollte TT ihm das mal sagen.

Gute Worte von Upa. Schön das er sich davon nicht verunsichern lässt.

Tut er..soll mal seinen starken Worten Taten folgen und vernünftig über Konstanz Fußball spielen..gemessen am Gehalt betrifft aber natürlich fast alle..hoffe er wird verkauft neben den ein oder anderen

Darum geht es hier aber nicht.

Doch darum gehts.
Deshalb wurde er beleidigt.

Und in wie fern rechtfertigt seine Fehler das?

es geht hier nicht um die Leistung, die Leistung ist nur ein Alibi wegen dem sich einige unbelehrbare aus der Deckung trauen.

Er wurde aus menschen verachtenden Gründen beleidigt , weil er einen sportlichen Fehler gemacht hat.
Wenn du das nicht siehst , läuft auch bei dir etwas verkehrt!

Widerlich.

Das sind 2 Paar Schuhe… Mann Mann Mann..

Natürlich kann man Upa hart leistungstechnisch angreifen. Sehe
ich genauso. Aber rassistische Beleidigungen sind IMMER und ÜBERALL ein NoGo…

Wär ja auch Schwachsinn wenn man sich von purem Schwachsinn verunsichern lässt.. 😉

Der ist in jedem Spiel 90 Minuten verunsichert

Da wir alle wissen wie viele, und leider werden es ständig mehr, Leute es gibt die zu blöd aus dem Bus zu gucken sind erübrigt sich eigentlich jeglicher Kommentar dazu.
Lediglich der Wunsch an deren Adresse: Der Blitz soll euch beim Sch…… treffen.
Mehr Kommentar steht diesen Menschen nicht zu

Wir stehen alle hinter dir , Upa !!!!
Fehler zu machen ist menschlich , sollte sich aber dennoch nicht zu oft wiederholen , aber Rassismus geht gar nicht!

Ich steh nicht hinter ihm.

Dann ciao, bist kein Bayern Fan

Hör auf zu hetzten!

Ich Hetze nicht!!!!!! Ich verteidige Upa vor Rassismus!!!

Wie verdreht so einige hier sind. Sie bezeichnen dich als Hetzer, wenn du Upa vor rassistischen Kommentaren schützt. Da fehlt es einigen schwer an Bildung.

Wie Gehirnamputiert muss man eigentlich sein und Spieler derart angreifen. Sehr gut reagiert Upa, vor allem passieren Fehler wenn man vollen Einsatz bringt und nicht als Primaballerina über das Feld schwebt.

Rassismus ist das Allerletzte. Ekelhaft. Nicht nur die eigenen „Fans“. Auch Lazio Anhänger die Affengeräusche gemacht haben und ihn beleidigt haben. Schämen sollen sie sich auch für den Laiserpointer!

bei seinem ersten Ballkontakt, gleich ein Pfeifkonzert… war nur eine Frage der Zeit, dass ein Fehler kommt.
klar provoziert worden

Die permanenten negativen Schlagzeilen gegen den FCB schüren den Druck und öffnen Tür und Tor für Hetze …

WIR SIND GEGEN JEDE FORM VON RASSISMUS … aber Hamann, Falki, etc. sollten mal zum seriösen Journalismus zurückkehren … diese täglichen Schlagzeilen hält doch kein Mensch aus!!!

#ProUpa

Ich möchte gerne mal wissen, wie viele Leute von der Seite FCB Inside, durchgefüttert werden müssen.

Nur in Bezug auf seine Leistung geriert er sich schon iwie wie der neue Mats Hummels: pro Spiel immer ein spielentscheidender Fehler drin.

Aber darum geht es hierbei nicht.

Rassismus ist, Rassisten sind das letzte! Aber in der Anonymität des Internets ist es für die PISA Versager aber auch zu einfach ihren braunen Müll abzusondern.

Apropos Pisa: Zeichensetzung und Rechtschreibung gehören da auch dazu. Weia.

Oh weia…., fühlt der kleine Lothar sich erwischt…?

HautFarbe Nationalität Religion spielt keine Rolle ..mir völlig egal..nicht jedoch die Leistungen

Hia bei ons bayuware gibts koan Rassismus. alles a deftige schmarrn

Jetzt bin i zwiamal da! Des is Identitätsklau! Find i lustig

Mir an alle Wipf

Wipf for President

Toll, dass das Thema nach dem Spiel vom Verein direkt und unmissverständlich angesprochen wurde und man bei Bayern hinter seinen Spielern steht.

Ich hoffe, Upa hat nen guten Mentaltrainer, da muss man doch mal etwas machen können, dass ihm regelmäßig diese Fehler passieren.

Besser wäre ein guter Fussball Trainer.

Aktuell hat er ja keinen.

Tuchel raus!

Viel Ahnung hast du wenig, aber wenig Ahnung hast du viel.

Uba ist der Beste hat gut gespielt und das war keine Absicht das hat jeder gesehen. Ob grün gelb oder sonst eine Farbe ist wurscht Hauptsache er Spiel 👍 👍 Uba wir lieben dich und unseren Club

Das geht garnicht, unfassbar.

Ganz ehrlich. Sowas geht nicht. Ihr ganzen “Gutmenschen” seid da, wenn es gegen Qatar, fürs Gendern, für Regenbogen etc geht, aber den Mund aufmachen wenn es im Stadion oder in den Socials solche Spinner hat, könnt ihr nicht.

Absolut deiner Meinung

Gutmenschen solltest du nicht schreiben, das ist Nazisprech, auch wenn du es in Anführungszeichen gesetzt hast.

Ist nicht das erste Mal, daß er daneben tritt und unbeholfen aussieht!!! Da hilft auch keine Entschuldigung. Er sollte lieber an sich arbeiten, damit “sein” Spiel besser wird!
Ich führe hier nur mal Boateng an, der auch das eine oder andere mal schlecht aussah.

er hat zwar Fehler gemacht seh ich auch so aber er kann nicht schuld sein das wir keinen einzigen Tor Schuss hatten und das muss man auch Ma sehen so

entschuldige mal, es geht hier um Rassismus. du hast ein bisschen das Thema verfehlt.
und vergleicht man upa von jetzt mit upa von der Zeit, als neuer verletzt war, hat er sich definitiv schon verbessert. upa muss sich ständig von Verletzungen erholen, zu sagen er würde nicht hart arbeiten, wäre ziemlich aus der Luft gegriffen, wenn man bedenkt, wie schnell der auch immer zurück kommt nach diesen Verletzungen. upa ist ein super Typ, der noch sein großes Potenzial entfalten wird. er ist ein geduldiger Mensch, steht immer wieder auf, wenn er fällt und darum wird er es auch schaffen

Upa hat sachlich und korrekt geantwortet, steht zu dem Fehler und entschuldigt sich sogar dafür. Hut ab dafür. Solche Fehler macht er sicherlich nicht absichtlich. Wir waren in diesem Moment sicher alle verärgert aber Beleidigungen kann man sich schenken. Mal sich in die Lage versetzt, das erdet…….. zumindest bei dem ein oder anderen. Alle anderen ……gute Besserung.

Und……er hat das Ding sicherlich nicht alleine verdient.

Meine Fresse, wie krank hier manche sind❗❗❗❗

Diese Rassisten sind keine Bayern Fans und sollen den Verein in Ruhe lassen.
Am besten kommentieren die nie wieder etwas zum Fußball und informieren sich endlich mal vernünftig. Vielleicht werden diese dann etwas klüger

Ein absolutes no go und leider gibt es es immer noch zuviel solcher Hasskommentare bzw. Antisemitische Kommentare – die Mehrheit aller Fans vom FCB und damit auch der gesamten Mannschaft steht uneingeschränkt hinter Dir Upa 👍🤗

einfach nur Hohlköpfe

Einfach mal überlegen das der Junge immer wieder in die entscheidenden Zweikämpfe geht.Der Rest will nur nichts riskieren .So schauts nämlich aus

So ist es. Er will es gut machen. Das bedeutet auch Risiko.

Ja, aber er riskiert einfach zu viel. Mit den Stollen voraus im eigenen Strafraum, das ist einfach nicht gut und wäre leicht vermeidbar. Gensu wie auch der leicht vermeidbare Fehlpass in Leverkusen, der zum zweiten Gegentor führte.

Upa ist halt in manchen Aktionen Weltklasse, aber leider auch immer wieder mal Kreisklasse. Leider gibt es dann fast immer auch ein Gegentor. Und das wird einfach nicht besser, es war ja auch in Leipzig so. Weder Nagelsmann noch Tuchel oder Dechamps konnten ihm das austreiben.

Sehr gut geschrieben von Upa.
Ich fand schon vor 20-25 Jahren, das Bananen schmeissen gegen Kahn rassistisch.
Ich weiss, die Definition passt nicht ganz. Dennoch und gerade weil Upa schreibt, es ist 2024 …
Wieviele in Deutschland über O. Pocher lachen und sogar Eintritt für den Proleten zahlen.
Wieviele in Deutschland R. Lang verspotten und diskriminieren.
Auch @Wipf (der Fan hier unten) kann ein Lied davon singen.
FB ist voll von Rassismus, Beleidigungen und Diskriminierungenn.
Der Beispiele gibt es viele, viele, …

Leute – Make Love, not war – oder so was in der Art. Peace!

Frag Mal den Vater von Leroy, was sein Vater Souleymen ( stellvertretend für viele andere ) in deutschen Stadien schon ertragen mussten und bis heute noch müssen. Es war und ist bis heute widerlich.

Manchmal schämt man sich eine helle Haut zu haben…

Ja, aber er riskiert einfach zu viel. Mit den Stollen voraus im eigenen Strafraum, das ist einfach nicht gut und wäre leicht vermeidbar. Gensu wie auch der leicht vermeidbare Fehlpass in Leverkusen, der zum zweiten Gegentor führte.

Upa ist halt in manchen Aktionen Weltklasse, aber leider auch immer wieder mal Kreisklasse. Leider gibt es dann fast immer auch ein Gegentor. Und das wird einfach nicht besser, es war ja auch in Leipzig so. Weder Nagelsmann noch Tuchel oder Dechamps konnten ihm das austreiben.

Aber alll das rechtfertigt natürlich nicht diese furchtbaren Beleidigungen, die leider eine Plage unserer Zeit sind.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.