FC Bayern News

Falls Tuchel fliegt: Diese Trainer sind aktuell auf dem Markt

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Der Trainerstuhl von Thomas Tuchel beim FC Bayern wackelt aktuell gewaltig. Nach den jüngsten Niederlagen gegen Bayer Leverkusen und Lazio Rom scheint selbst eine Entlassung innerhalb der Saison nicht mehr ausgeschlossen zu sein. Für eine potenziell Nachfolge sind eine ganze Reihe internationaler Top-Trainer auf dem Markt.



Der FC Bayern taumelt unter Thomas Tuchel von Rückschlag zu Rückschlag. Eine vorzeitige Trennung – sei es im Sommer oder sogar während der laufenden Saison – scheint nicht mehr ausgeschlossen. Berichten zufolge könnte bereits die Partie gegen den VfL Bochum am kommenden Sonntag zu einem Endspiel für Tuchel werden.

An potenziellen Nachfolge-Kandidaten mangelt es dem internationalen Trainermarkt derweil nicht. Dies Trainer wären sofort verfügbar:

José Mourinho

Der Portugiese wurde zwar erst vor kurzem bei der AS Rom entlassen, allerdings soll er sich schon jetzt nach einem neuen Trainerjob umschauen. Die BILD berichtete kürzlich, dass der 61-Jährige bereits Deutsch lerne und sehr interessiert an einer Anstellung beim FC Bayern sei. Mourinho konnte bereits zweimal die Champions League gewinnen, dazu kommen diverse Meisterschaften und Pokalsiege in Portugal, England, Italien und Spanien.

Jose Mourinho
Foto: IMAGO

Antonio Conte

Der Italiener ist seit seinem unglücklichen Engagement bei Tottenham (November 2022 bis März 2023) vereinslos. Seine größten Erfolge konnte der 54-Jährige in der Heimat feiern. Mit Juventus wurde zwischen 2012 und 2014 dreimal in Folge Meister und auch mit Inter Mailand konnte er den Scudetto 2021 ein weiters Mal gewinnen. Insbesondere Aufsichtsratmitglied Karl-Heinz Rummenigge gilt beim FC Bayern als großer Bewunderer Contes.

Antonio Conte
Foto: IMAGO

Hansi Flick

Als Sextuple-Gewinner hat Flick beim FC Bayern Geschichte geschrieben. In der darauffolgenden Saison verließ er den FC Bayern aufgrund anhaltender Unstimmigkeiten mit Ex-Sportvorstand Hasan Salihamidžić auf eigenen Wunsch. Seit seiner erfolglosen Zeit als Bundestrainer ist der 58-Jährige ohne Trainerjob. Aktuellen Berichten zufolge ist Flick sowohl bei den Bayern, als auch beim FC Barcelona und diversen Premier League Clubs im Gespräch. Für die anstehenden Verhandlungen hat er Star-Berater Pini Zahavi engagiert.

Hansi Flick
Foto: Getty Images

Joachim Löw

Der Weltmeister-Trainer ist seit seinem DFB-Aus 2021 ohne Job. Seitdem wurde er zwar immer wieder mit verschiedenen Top-Klubs in Verbindung gebracht, zu einer Anstellung kam es bisher jedoch nicht. Seine letzte Tätigkeit im Klub-Fußball ist mittlerweile 20 Jahre her, damals trainierte der 64-Jährige Austria Wien.

Joachim Löw
Foto: Getty Images
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
167 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

einer schlechter als der andere ( für bayern)

Nein Hansi flick ist ein sehr guter Trainer

aber Tuchel

Wir sind mit unserem Trainer sehr glücklich

😂

wer wir ^?

Schau auf meinen Namen

sorry, klares nein

Wer weis wie lange noch dann freuen sich andere über euren Trainer und eventuell kommen die aus England.

immer sommer sind meht trainer frei, dann kann man sich immer nocj sauber trennen! Flick hat die wm verkackt, das steckt bei musi, leroy, kimmich leon etc auch in den köpfen

De Jürgen! De Jürgen soll richten! Er is a Ikone, a Weltstar, quasi a Fussballspuiler! Er konnts mit rechts uand mit links, er konnt köpfeln uand rennen, wenn er oan Ball gstoppt hat is der weiter wegsprungen als der Alfons schiaßen koann. De Jürgen muass es machen!

Du meinst hoffentlich nicht den Klinsmann, sondern Jürgen Mourinho.

Irgendwann zeig ich dich an wegen Vergewaltigung der bairischen Sprache.

Du und Deine Weisheiten die ist wie die vom Patrick Schick und hat NULL wert und auch was da reinschreibst hat mal sogarnichts mit logik zuiun.

Werner Lorant, Ewald Lienen oder Norbert Meyer … wären ja auch Optionen !

Sorry Leute den konnte ich mir nicht verkneifen. 😀

Aber bei dem Artikel…

Dann backt doch für diesen verwöhnten Hühneraugen einen Fuchs.
Das ist keine FCB Mannschaft sondern nur eine Ego Ansammlung

Felix Magath ist auch noch da und er würde der “Mannschaft” in der Kürze sehr,sehr,sehr gut tun. Alte Schule hat schon immer was gebracht!

Zizou würde am besten zu Bayern passen .!/!

Warum? Begründung bitte!!!

Immer noch alle besser als die Redaktion von fcbinside. Langsam wirds erbärmlich, gebt euch entweder Mühe oder hört auf müll zu produzieren

GENAU SO EINE JÄMMERLICHE KREATUR WIE DU.

Warum all diese Kompromisslösungen? Hat der Loddah sich wohl noch nicht angeboten? *Ironie Off*

Selbst Matthäus wäre mir lieber als Tuchel …

Und dann spielt man übernächste Saison gegen Rostock, Nürnberg und Elversberg.

Loddar & Didi H.als Co Trainer

Das wäre mal schön, wenn die 2 Superschlaumis zeigen könnten, ob Sie tatsächlich was
können. Ich bezweifle es stark!

Und wer soll dann die Arbeit des FCB-Trainers kritisieren? 🤪🤪🤪

Tuchel hat doch dann Zeit bis Saisonende.

— Was will einer bei uns, der bei AS Rom fliegt? (Mourinho)
— Conte ist wohl eher der Italien-Affinitätvon KHR zuzuschreiben.
— Die Kandidaten 3 und 4 sind so absurd, dass sich ein Kommentar dazu verbietet

Thomas Tuchel ist besser als die 4 Genannten zusammengenommen.

So schaut’s aus !

Ja Ja genau, Tuchel ist besser als die vier genannten? Dann sag oder erkläre mir mal BITTE, warum er bei seinen letzten Mannschaften ,, Dortmund, Chelsea oder Paris ” immer vorzeitig rausgeflogen ist, trotz Titelgewinn? Tuchel passt eben überhaupt NICHT zu Bayern.

Hast du mal gesehen, was Flick vorher und nachher so errichtet hat? Merkste selber, ne?

@LotharM

So schauts aus.

Verstehst du schon Deutsch? Ich habe nichts von Flick geschrieben, sondern von Tuchel. Wer lesen kann ist klar im Vorteil?

Immer der selbe Spruch. Alle können gut lesen. Aber können nicht glauben, was Du da schreiben tust

Flick? Hm
Weltmeister mit Deutschland
Längste Serie ungeschlagener Spiele einer deutschen Profimannschaft
Bester Start als Bundestrainer der Geschichte

Mit dem Langzeitgedächtnis haben es hier ein paar nicht so. Da kommt so ne sch…ß Doku raus und schon ist die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte vergessen.

Vorher nix, mit uns 6, in Worten SECHS Titel und danach auch nichts. Jetzt alles klar???

Du vergisst den 7. Titel in der darauffolgende Saison. 6 in Worten sechs, ist das maximum an Titeln in einer Saison!

Bei Dortmund ist Watzke ein Egomane.
Chelsea wollte im 5-4-2 spielen.😉
PSG hatte unrealistische Erwartungen.

TTT hat bald fertig und das ist auch gut

Scheisse

Schön wäre wenn bomsche bald fertig hätte…….

Find ich gut, Tuchel hier auch zurecht zu unterstützen. Für Tuchel und Nagelsmann spricht, dass die Hauptprobleme im Verein seit 3 Jahren struktureller Art sind und der Vereinsführung geschuldet. Würde Alonso, der kaum kommt, hier Toperfolg haben? Bezweifle es.

@Pat

Sehr sachlich analysiert

Vergleiche nicht Tuchel und Nagelsmann!
Nagelsmann war besser!
Ihr steht ja so auf Statistik, dann vergleicht mal!😂

Vielleicht passt Bayern zu niemandem!
Weil sie in einer arroganten Blase leben.
Bayern sollte endlich mal die Realität anerkennen:
Die Mannschaft ist Mittelmaß und damit Holst du keine Titel. Es war ein Wunder, dass Bayern letztes Jahr Meister wurde, nur weil Dortmund wieder Mal versagt hat🤮🤮

In City und Tottenham lachen sie immer noch, dass sie Doofe gefunden haben, die glauben Sane und Kane seien Weltklasse 🤣🤣🤣🤣

Haben wir ja gesehen in Leverkusen und Rom

Lustigerweise sind beide Mannschaften nach den Abgängen der Looser jeweils besser geworden🤣🤣🤣

Und die Bayernbosse denken sie verstanden etwas von Fussball🤣🤣🤣würden sie etwas von Fussball verstehen, hatten sie niemals Nagelsmann verpflichtet:
Ein Jugendtrainer will einem Weltmeister Fussball beibringen🤣🤣🤣

Boateng, Müller, Alonso… lachen immer noch🤣

Wichig ist dass du etwas von Fussball verstehst 🙂

Dein kasperl tt ist gar keiner. Weg… Servus

sorry, alle besser als der <thomas. Da gibt es einen Plan und ein System….

Nichts für ungut Johannes. Du schwärmst hier im Forum ständig von Tuchel. Das ist a) dein gutes Recht und b) schreibst du respektvoll denen gegenüber die anderer Meinung sind und immer ohne Beleidigungen.
Aber worauf stützt du deine Meinung das Tuchel so gut ist? Das konnte ich in keinem deiner Beiträge bisher rauslesen. Und da zählt für mich jetzt nicht die Aussage das er mit Chelsea die Champions League gewonnen hat. Das hat Flick ( von dem du ja nichts hältst) mit Bayern auch geschafft + alle anderen möglichen Titel.
Hier gerne mal eine Auflistung warum Tuchel mmn kein so guter Trainer ist und scheinbar einfach nicht mit der jetzigen Mannschaft zusammen passt:
1. Tuchel hat es nicht geschafft länger bei einem Verein zu bleiben. Auf kurz oder lang ist er überall geflogen. Meistens begründet mit Differenzen mit Spielern oder Verantwortlichen
2. Ein guter Trainer stellt sich nicht ständig vor die Presse und gibt an er wisse nicht warum es nicht läuft oder warum die Spieler nicht das umsetzen was er möchte. Das ist eine bankrott Erklärung
3. Ein guter Trainer diskreditiert nicht ständig verdiente und gestandene Spieler vor den Medien, wie er es teilweise mit Kimmich und Goretzka getan hat
4. Für das er ein so guter Trainer ist, hat er sich diese Saison schon ziemlich häufig mit seiner Taktik verhauen
5. Bei einem guten Trainer werden nicht alle Spieler innerhalb eines Jahres schlechter. Es kann ja schlecht an jedem einzelnen Spieler liegen aber nicht am Trainer

Ein guter Trainer ist nicht nur taktisch gut sondern auch in Sachen Menschenführung. Das hat er nicht drauf und das lernt man auch nicht. Man hat es (Klopp) oder hat es nicht (Tuchel)

Ich beantworte die Frage mal für Johannes:
Der Bayern Kader scheint grosse Probleme unter den verschiedenen Bayern Trainern zu haben, das spricht dafür, dass er nicht mehr ausgewogen ist; gleiches Problem übrigens mit den Bayern Spielern beim DFB.

TT steht für ein Spielsystem, dass dieser Kader nicht hergibt. Daher pusht TT für einen Umbruch.

Das Leistungsprinzip ist schon seit mehreren Jahren weitgehend ausser Kraft gesetzt. TT kriegt es jetzt von den Stars zu spüren, wenn er sie mal hart ran nimmt. Aber wieso muss man so hochbezahlte Profis in Watte packen, Leistung muss an erster Stelle stehen.

Auf den dünnen Kader möchte ich nicht weiter eingehen. Aber darauf, dass die Medienlandschaft völlig übertrieben und unfair den Trainer seit Monaten demontiert. Egal ob gut oder schlecht, das ist Psychoterror, ich erinnere an den Kommentar vom Handballer Knorr.

Und zuallerletzt, wieso können wir nicht einfach mal einen Trainer stärken und den Umbruch planen. Dieses rosarote Schloss der Säbener Strasse kann nicht nur Harmonie für die hochbezahlten Spieler bedeuten.

By the way, in so einer wichtigen Woche meldet sich der Berater von Tel, ist das der FCB? Der ist 18 Jahre alt und soll sich in den Dienst der Mannschaft stellen …

Jetzt rüber zu Johannes …

Noch ein Punkt, die Situation erinnert an LvG … wenn der FCB mit TT diese Situation übersteht, dann kann das nach Ablauf des Vertrags von TT eine Ära einleiten (neuer Kern im Kader mit starkem System) …

Mich hat das System Nagelsmann halt viel mehr überzeugt. Beide hatten ähnliches spielermaterial zur Verfügung, das kann also nicht der Grund sein. Der Fussball von Nagelsmann war schneller mit viel mehr Pässe in die Tiefe. Wie gesagt, da fehlte oft jemand als Zielspieler, den hätte er jetzt gehabt

Vorab schonmal danke für deine Sicht der Dinge. Argumente für Tuchel hab ich bisher nämlich noch nicht viele gefunden, außer das übliche ” Tuchel ist nicht das Problem, sondern die Spieler ” .
Ich bin trotzdem der Meinung das keiner abstreiten kann das jeder Spieler unter Tuchel leistungstechnisch einen Schritt zurück gemacht hat. Das erschreckt vor allem bei Spielern wie Davies und Musiala die alleine vom Alter her jetzt einen Schritt nach vorne machen müssten.
Den Kader finde ich tatsächlich auch unausgewogen. 5 ZM die alle ähnliches Profil haben (eher 8er Box to Box) aber keinen klaren 6er . 3 IV die alle drei nicht vernünftig das Spiel eröffnen können (auch Upamecano nicht, dem das immer attestiert wird). Außerdem zu viele Spieler die sich verstecken wenn es nicht läuft (Sane, Gnabry, Coman)
Trotzdem das der Kader unausgereift ist, hat Nagelsmann finde ich spielerisch viel mehr daraus gemacht. Das war klar strukturiert und trotzdem kreativ. Nur ging sein Spiel oft zu lasten der restverteidigung und man wurde ausgekontert weil weder Goretzka als auch Kimmich nicht bereit waren mal tiefer zu bleiben und ihm fehlte ein Mittelstürmer

Ich finde Klopp auch mega sympathisch, seine Sympathie hat aber allgemein nicht nur mit seinen Erfolgen zu tun, er hatte in Dortmund und auch Liverpool auch nicht sofort eine Drehung von 180 Grad hinbekommen. Zudem, speziell in Liverpool hat er peu à peu die Mannschaft verändert, so dass sie zu seiner Vorstellung von Fußball passt. Da sind auch einige Spielerköpfe gerollt. Saison 2015/16 bitte mal vergleichen mit 2017!

Friedhelm Funkel, als Übergangstrainer, erfahren, empathisch, Respektsperson und erfolgreich auf nahezu allen Stationen unter den gegebenen Umständen. Wahrscheinlich wird er nun auch Lautern wieder auf Kurs bringen.

Ist er nicht. Alle 4 haben jeder für sich mehr Ausstrahlung und soziale Kompetenz

Kein Klinsmann oder Magath? Enttäuschend. Egal wer, kann nur fachlich schlechter werden. Was ist eigentlich mit Zidane? Was macht der?

Klinsi, der fehlt noch.

Zidane ist nicht Finanzierbar.

Fachlich vielleicht nicht, aber Zwischenmenschlich. Das ist nie seine Stärke gewesen und das recht sich in einer Mannschaft voller Diven.
Tuchel scheitert nicht an seiner Fachkompetenz als Trainer sondern an seinem Charakter

Genau so sehe ich das auch!!! TT meint, er ist der Übertrainer, der Star des Vereins, genauso wie es bei seinen Stationen vorher war. Warum sind dann Spieler schlechter (auch Marktwert) geworden? Außerdem warum war TT nie länger als 1,5 Jahre bei einem Verein Dortmund, Chelsea, Paris

Zidane wäre meiner Meinung nach auch eine Option. Da hätte die Mannschaft immerhin mal Respekt.

Nach der EM wird ja Nagelsmann wieder frei.😂😂😂
Ich denke Klopp geht zum DFB, Alonso nach Liverpool, Tuchel zu Barca, dann wäre noch S.Hoeneß oder wieder Pep.

Klopp 1 Jahr Pause dann DFB. Tuchel nach Barca. Zerbi nach Liverpool und Bayern feuert TT in der Saison und präsentiert den Nachfolger bis Frühjahr 25. Alonso 26 zu Real. Die wirklich spannende Frage ist wer fällt auf Löw+Klinsmann rein.

Zerbi gilt als heißester Kandidat in Katalonien

Der bleibt Insulaner. Aber ist nur mein Gefühl, who knows.

Zidane hamse vergessen

@Bro

Träumt weiter.
Was hätte Zidane denn bei uns zu gewinnen?
Er wird den Teufel tun und seinen Legendenstatus (3 CL-Titel in Folge mit RM) gefährden.

Dann dürfte er ja nirgends mehr trainieren….

@Manu…

Und genau das hat er seit seinem Ausstieg bei RM auch nicht mehr getan.
Und er wird meiner Meinung nach auch nie wieder einen Verein trainieren-
Schon gar nicht den “FC Untrainierbar München” des Jahres 2024.

Laber keinen Müll man
Der FC Bayern ist mit dem richtigen Trainer die beste Mannschaft der Welt und wenn er die Vision hat dann baut er seinen Legendenstatus weiter aus.
Du tust ja grad so als gehe es um den BVB

Weil Zidane nicht Finanzierbar ist.

Wieso sollte Zidane nicht finanzierbar sein?

Oh mannoman 🤦🏻‍♂️
… Ihr zerlegt wieder das Wild, bevor es geschossen wird 🐵🙈🙉🙊
Weidmannsheil!

Sensationsgeile Hyänen und Schmierfinke halt.

FASS DICH MAL AN DIE EIGENE NASE, DU SCHMIERFINK !!!

Aber man muss festhalten das Flick eine kurze und sehr erfolgreiche Zeit gehabt hat, unter ihm war die Mannschaft wahrscheinlich die beste verglichen mit seinen Nachfolgern aber Zidane könnte dem FC Bayern auch gut zu Gesicht stehen. Klopp könnte mit seinem Spirit die Gester der Mannschaft wecken und Alonso hat es in Leverkusen geschafft eine Mannschaft zu Formen und sie im flow laufen zu lassen. Sollte Tuchel gehen wird das eine Richtungsweisende Trainerentscheidung werden.

@Bro

HF war in einer Ausnahmesituation bei uns.
Die Mannschaft hat sich nach Kovac einfach selbst in in einen Rausch gespielt.
Hätte wohl auch funktioniert, wenn der Trainer damals Otto Waalkes geheißen hätte.

Genau so ist es!!!

Ja und nein
Flick ist ähnlich wie Jupp , das hat auch dazu beigetragen
Ich bin ja auch der Meinung das die Pandemiebedingungen dem FC Bayern in die Karten gespielt haben und man nach Kovac mit Flick alles richtig gemacht hat aber da war auch ein Thiago in der Zentrale und andere Spieler waren auch wichtig, man muss das gesamte sehen und es gibt garantiert einen Trainer der jetzt genau der richtige wäre und den einen funken erzeugt den das Team braucht aber das müssen die Verantwortlichen entscheiden, wir sind da viel zu weit entfernt um zu sagen wer passt und wer am meisten Sinn macht. Aber es sind interessante Kandidaten frei und es werden weitere interessante frei und Alonso ist garantiert auch Thema. Wir werden sehen.

@Bro

Einen Funken erzeugen, den das Team braucht?
Das ist kein Team mehr.
Es braucht ein neues Team. Es muss eine neue Mannschaft aufgebaut werden.
Das ist die Aufgabe des Trainers (und der Herren Freund und Eberl).

Habt ihr nicht Zidane vergessen?

Würde auch auf Zidane gehen

Steffen Baumgart 🤣

Tim Walter ist frei 😂

Oder Stefan Effenberg, Thomas Häßler oder Pierre Littbarski? Wie wäre es denn noch mit Marco Marin oder Kevin Kurany? 🙈🙈🤣😅😂😄😆😁

FCBInside könnte mal wieder sportlich relevante Themen im Hinblick auf das Spiele morgen bringen anstatt sich weiter fröhlich an dieser medialen Anti-Trainer-Kampagne zu beteiligen.

Oder seid ihr auch einfach nur Sky und Bild ähnliche Aasfresser?

@…Ze

Guter Vorschlag.
Aber ich fürchte, die Anti-Tuchel-Artikel bringen der Seite mehr Klicks.

Stefan Kuntz, Laurent Blanc, Hasenhüttl… Die Liste ist lang.

ich würde erst xavi Alonso vorschlagen oder nehmen als Trainer und als zweiter würde ich Hansi flick uns Dan als trittes Joachim löw

Tuchel ist das kleinste Übel, angesichts der Alternativen. Begeisterung geht anders. Ragnick zu verkopft, bei ManU gescheitert. Rose souverän und abgeklärt bei RB. Aber mäßig erfolgreich. Augen zu und durch. Jupp und Ottmar sind leider in Rente.

Eigentlich nur Flick zur Auswahl.
Löw ist ohne Routine
Und die beiden anderen zu defensiv.

Ist zwar nicht das Thema des Artikels, sorry, aber ein sehr Wichtiges. Warum diskutiert kein Bundesligaverein den mittlerweile offensichtlichen Beschiss, insbesondere wiederholt gegen Bundesligavereine, in der CL? Leipzig letzte Saison gegen City und nun wieder gegen Real. BVB gegen Chelsea und Paris. Bayern gegen City. Immer wieder krasseste Fehlenstscheidungen für immer dieselben Großvereine gepfiffen, kein VAR greift ein und kein Schiri schaut es sich an. Keiner stellt mal in den Raum was da los ist in Zeiten wo Barcelona vor Gericht wegen Schiribetrugs steht. Schon Bayern wurde gegen Real vor Jahren in zwei Spielen vom selben arroganten Schiri verpfiffen (Rummenigge: “wir wurden beschissen”). Wo sind die Forderungen der Vereine nach Konsequenzen? So schau ich kein CL-Spiel mehr.

Last edited 1 Monat zuvor by Pat

Fänds ja ganz amüsant, wenn man jetzt so richtig mit der Empathie-Debatte beginnt, dann TT eiskalt rausschmeißt – und der Kabine so völlig überraschend und unerwartet einen Felix (Quälix) Magath als Interimstrainer präsentiert…

Last edited 1 Monat zuvor by Wildschwein

Der soll den HSV hochdrücken

Was ist denn mit dem Herrn Hasenhüttel?
Der lässt einen schönen Fussball spielen, immer offensiv.
Wo er gearbeitet hat, war er eigentlich erfolgreich.

Dann fällt mir noch Roger Schmidt ein… aber der ist ja glaube ich in Lohn und Brot. Auch sehr guter offensiver Fussball wie man ihn gerne anschaut. und oft erfolgreich.

Mich würde schon interessieren, was solche Trainer mit dem Bayernkader anstellen. denn bisher hatten diese niemals solche Spieler wie bei uns, die in deren Phillosphie passen

Hasenhüttl find ich in der Tat auch interessant…

Ich würde versuchen nach der EM Ralf Rangnick zu bekommen. Oder findet ihr den auch zu verkopft ?

Nein, von allen eine gute Alternative. Hoffe trotzdem, daß TT bleibt und den Umbruch moderieren darf.

In der Liste fehlt mir noch Steffen Baumgart. Der wäre auch gut geeignet, denn er ist weder ein Laptop-Trainer noch ein „Betonmischer“.

Der neue Journalisten-, Medien- und “Expertensport” – FCB- und TT-Bashing

wo wird denn hier der FC Bayern oder Tuchel gebashed? Dass er wackelt ist halt einfach ein Fakt..

Man braucht in München einen Trainer, der nicht nur auf die individuelle Klasse der Spieler angewiesen ist, sondern die Mannschaft in den Vordergrund stellt. Es braucht keiner, der behauptet, er könne Spieler besser machen. Es braucht einen Trainer, der eine Mannschaft besser macht. Denn nur in einer funktionierenden Mannschaft werden Spieler besser! Tuchel ist leider auf die individuelle Klasse angewiesen…

Alle genannten Trainer möchte ich nicht,Tim Walter ist die einzigste Option oder Klopp

Tim Walter🤦‍♂️

Wenn klopp kommt wehre es sehr geil. Er meinte sogar in einer Pressekonferenz das er sich überlegt nach Bayern zu kommen.

Holen wir doch einfach Nagelsmann zurück. Die N11 kann er dann nebenher laufen lassen. 😂

Nagelsmann zurück zu Bayern und Müller kann die Nati trainieren

Eine Galerie des Grauens!

Was soll mit denen besser werden ??
Löw ich lach mich kaputt !!
Warum nicht gleich Baumgart oder Fischer ?

Warum nicht Baumgart? Der ist ein Menschenfänger und selbst mit einer Mannschaft wie Köln hat er offensiv spielen lassen.

Jeder nur nicht Löw oder Mourinho, dann halt echt lieber Baumgart..

Können Jürgen Klinsmann zurück holen .
Budas sind sicher auch noch irgendwo

Also Löw und Mourinho sind hoffentlich ein Witz und auf Conte hat doch auch keiner Bock.. Ich fände Flick als Interimstrainer perfekt und dann im Sommer auf Klopp oder Alonso gehen

Louis van Gaal hätte auch sicher Unterhaltungswert Außerdem könnte dann der beste Innenverteidiger der Welt endlich den Stammplatz erhalten und vielleicht könnte man noch Frenkie de Jong dazuholen.

hmmmm, Tuchel tut uns nicht gut…bin seit über 50 Jahren Bayern Fan und frage mich für morgen ersthaft, soll Bochum gewinnen damit der Alptraum vorbei ist?

Peter N ist auch frei. Und Quälix, Taifun Korkut und Tim Walther auch 🤣

Flick oder Mourinho wären top

Auf keinen Fall Mourinho, der zerstört den Verein endgültig..

Wieso immer alle so negativ hier sind versteh ich nicht OK 1 und 2 will ich auch nicht der eine ist mir zu arrogant ( TSO ) der andere hat damals als er noch Trainer in England war bei Tottenham so saublöd auf die Bayern reagiert als es um den angeblichen Transfer oder Gespräche um Harry Kane ging ( Conte ) Hansi Flick kann ich mir durchaus vorstellen ein gewisser Jupp war auch viermal bei den Bayern und Löw der nur Erfahrung mit der N11 hat weis nicht ob das gut ist.

Eine andere Alternative ist Urs Fischer.

Fände Flick als Interimstrainer nice und dann versuchen Alonso zu holen, da Real mit Ancelotti verlängert hat, kann ich mir gut vorstellen dass das klappen kann

lass Mourinho holen – damit fallen wir endgültig in die Mittelklasse

Ich wäre für Zidane!!!

Stefan Kuntz wäre der richtige. Laurent Blanc und Ralph Hasenhüttl sind auch frei.

Zidane?

der klinsi inklusive seiner Buddha Figuren wären frei…😂

Mourinho wäre der Beste
Versteht kein Wort Deutsch
Das ist ein Riesenvorteil gegenüber den
Experten und den Medien.
Weil den Mist versteht man besser nicht

Dann doch lieber Tuchel, beahlten.

Der neue Trainer muss nur eines beherzigen! Müller spielt immer, damit Thomas und Sky glücklich sind. Problem nur, dann muss er in seinem Kaffeeeplausch mit Patrick Korkenzieher erklären, warum es auch mit ihm nicht läuft!

Es gibt auch den Effe oder den Scholli vielleicht mal ne Chance geben, die machen es auch nicht schlechter. Hansi ist Legende bitte nicht verunglimpfen

Die Mannschaft kann ich auch aufstellen. Entscheidend ist ob die Burschen Lust haben, es ging doch in der 1.HS. Und nu, nicht zu verstehen.

Ihr nennt euch die Roten, richtig?

Kann es sein, dass Bayern ein kommunistischer Verein ist, ein Kollektiv?
Ich glaube ja, dass die Bayernbosse den Auftrag haben, den Verein wieder auf Größe von 1960 zu bringen.
Der Verein agiert genauso wie die Bundesregierung! Beide treffen schlechte Entscheidungen und denken sie seien die Creme de la creme.
Dabei sind sie einfach nur unfähig, typisch Kommunisten🦄🦄🦄🦄🦄🦄🦄
Kommunismus hat noch nie funktioniert, wird er auch nie. Überlegt euch lieber ein neues Geschäftsmodell oder stürzt weiter ab.🎉🎉🎉

Für diesen Verein gibt es keinen geeigneten Trainer, solange der Patron noch an den Hebeln der Macht sitzt. Uli Hoeneß hat Bayern groß gemacht und kriegt sie auch wieder kaputt. Bayern ist untrainierbar.

Joachim löw 😂

Auf dem Markt ist, wer gefragt werden kann.

LvG
Peter Neururer
General Ottmar Hitzfeld

Einen Zidane würde der FCB sich leisten wollen, wäre da nicht die Sprachbarriere.

Ich bin für Felix Magath!! 👍🏼👏🏼