Bundesliga

Gelingt die Trendwende? Bochum vs. Bayern – Vorschau, Team-News und Prognose

Leroy Sane und Harry Kane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern München muss am Sonntagnachmittag (17.30 Uhr, DAZN) beim VfL Bochum ran. Der deutsche Rekordmeister braucht im Duell des 22. Spieltags dringend ein Erfolgserlebnis, nachdem man zuletzt zwei enttäuschende Pflichtspielniederlagen in Folge einstecken musste. Gleichzeitig könnte das Bundesligaspiel auch zum Entscheidungsspiel für Trainer Thomas Tuchel werden.



Nachdem der deutsche Rekordmeister am vergangenen Samstag von Tabellenführer Bayer Leverkusen deklassiert wurde (0:3), gastiert der FC Bayern am 22. Spieltag beim VfL Bochum. Gepfiffen wird die Partie von Schiedsrichter Daniel Schlager. Das Duell wird um 17.30 Uhr angepfiffen. Die Münchner müssen nachziehen, da Leverkusen ihr Spiel in Heidenheim bereits gewann (2:1) und somit vorübergehend acht Punkte Vorsprung aufweist. Für Bayern-Coach Thomas Tuchel könnte dieses Ligaspiel zum Entscheidungsspiel werden, wenn die Roten zum dritten Mal in Folge Punkte liegen lassen.

Thomas Tuchel: Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel

Bayern-Coach Thomas Tuchel zeigte sich auf der Pressekonferenz vor dem Duell als Realist. So erwarte er keinen Kantersieg wie im Hinspiel gegen den befreundeten Klub. “Wir müssen die Leichtigkeit zurückbekommen. Das ist schwierig. Ich erwarte keinen Kantersieg in Bochum. Es wird ein schwieriger Platz, schwieriger Gegner, der gute Ergebnis geholt hat. Es ist ein physischer Gegner. Es wird viel gesprintet. Bochum hat sehr gut gespielt gegen Stuttgart und Augsburg. Ich erwarte ein sehr kampfbetontes Spiel. Da haben wir die Trainingsinhalte auch angepasst, was aber ganz normal ist”, erklärte er.

Tuchel führte aus: “Ich erwarte keinen tiefen, taktischen, organisierten Block, der uns den Ballbesitz überlasst. Eher frühes Anlaufen, viele lange Bälle, viel Kampf um den Ball. Es ist eine komplett neue Herausforderung. Völlig egal, wer da kommt. Bei Bayern geht es darum, immer wieder aufzustehen und den Kopf immer in den Sturm zu strecken. Wir sind immer noch Tabellenzweiter. Wir brauchen uns nicht zu schämen. Wir brauchen kein Mitleid.”

Team-News FC Bayern: Keine Rückkehrer im Kader

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Die Personallage beim deutschen Rekordmeister ist in dieser Saison wie verhext. Kurz nach seiner Ankunft in München zog sich Rechtsverteidiger Sacha Boey nun einen Muskelfaserriss zu. Thomas Tuchel sagte zu dem bitteren Ausfall: “Sascha ist leider raus mit einer Muskelverletzung. Wir befürchten ein paar Wochen Ausfall, der Spieler ist ein bisschen positiver, aber er wird die nächsten Spiele fehlen.” Es wird mit einer Ausfallzeit von circa vier Wochen gerechnet.

Hingegen der ersten Erwartungen der Bayern-Ärzte wird Alphonso Davies den Münchnern gegen den VfL nicht wieder zur Verfügungsstehen. Nach der Innenbandzerrung des Kanadiers wurde zunächst mit einer deutlich kürzeren Ausfallzeit gerechnet. Zumindest das Lauftraining hat Davies wieder aufgenommen, zuletzt trainierte er individuell mit Bouna Sarr, der nach einem komplizierten Kreuzbandriss zurückkommt.

Auch Konrad Laimer und Serge Gnabry arbeiten individuell an ihrem Comeback, für das Duell mit den Bochumern wird es jedoch auf jeden Fall nicht ausreichen. Somit geht der FC Bayern lediglich mit dem Rückschlag um Sacha Boey in das Aufeinandertreffen.

Team-News Bochum: “An einem guten Tag können wir jedes Team ärgern”

Thomas Letsch
Foto: IMAGO

Bochum-Coach Thomas Letsch zeigte sich zuversichtlich vor dem Duell mit dem FC Bayern: “Für uns spielt es keine Rolle, ob der FC Bayern im Moment vielleicht etwas verletzlicher ist als sonst. Sie sind die großen Favoriten. Aber es wird ein heißes Spiel sein und wir freuen uns wirklich darauf. Für mich wird es mein erstes Heimspiel gegen Bayern sein Wir glauben an uns selbst und sind zuversichtlich. An einem guten Tag können wir jedes Team ärgern. Aber um dies zu tun, müssen wir von Anfang an anwesend sein und aggressiv und mutig spielen. Und natürlich müssen wir effizient sein.”

Der Klub aus dem Ruhrpott geht ohne größere Verletzungssorgen in das Aufeinandertreffen. Lediglich Keeper Michael Esser (Knieverletzung), Mohammed Tolba (Kreuzbandriss) und Niclas Thiede (muskuläre Probleme). Zudem ist Mittelfeldspieler Matus Bero gelbgesperrt.

Direkter Vergleich

Rein statistisch spricht die Bilanz der letzten Duelle deutlich für den deutschen Rekordmeister. Die Münchner gewannen zehn der letzten elf Spiele gegen die Bochumer. Dabei war man insbesondere in den letzten drei Aufeinandertreffen erfolgreich, die man insgesamt mit einer Differenz von 17:0 gewann. Die Bochumer stehen aktuell auf dem 15. Tabellenplatz der Bundesliga sind jedoch durchaus gut in Form. Im Jahr 2024 verloren sie nur ein Spiel gegen Borussia Dortmund (1:3), während die Münchner bekanntlich Bremen, Leverkusen und Lazio unterlagen. Unvergessen bleibt zudem der einzige Sieg der Bochumer im Februar 2022, als sie die Bayern mit 4:2 spektakulär besiegten.

Prognose

Ganz so einfach wie in den letzten drei Aufeinandertreffen, beispielsweise dem 7:0 in der Hinrunde, dürfte es für die Münchner in Bochum nicht werden. Dies liegt einerseits am der Formschwäche der Bayern, andererseits an der Heimstärke der Bochumer. Der VfL hat bislang nur eines seiner zehn Spiele zuhause verloren und holte somit 15 seiner 22 Punkte im heimischen Vonovia Ruhrstadion. Gleichzeitig sind die Bochumer eines von lediglich drei Teams, denen es gelang in jedem Heimspiel zu treffen.

Gleichzeitig benötigen die Münchner ein Erfolgserlebnis um wieder in die Spur zu kommen. Man wird sich wohl auf eine spannende Partie ohne Kantersieg einer Seite einstellen können, obwohl die Bayern als klarer Favorit in das Spiel gehen.

Bochum gegen Bayern Übertragung: Bundesliga live im TV und im Livestream – Die wichtigsten Infos

  • Begegnung: VfL Bochum vs. FC Bayern
  • Wettbewerb: Bundesliga
  • Spieltag: 22
  • Datum: 18.02.2024
  • Uhrzeit: 17.30 Uhr
  • Ort: Vonovia Ruhrstadion
  • TV: DAZN 1
  • Livestream: DAZN

Voraussichtliche Aufstellungen bei Bochum gegen Bayern:

  • VfL Bochum: Riemann – Oermann, Schlotterbeck, Ordets, Bernardo – Losilla, Osterhage – Stöger – Asano, Antwi-Adjei – Broschinski
  • FC Bayern: Neuer – Mazraoui, Upamecano, Kim, Guerreiro – Kimmich, Goretzka – Musiala, Müller,  Sane – Kane
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nicht wieder Goretzka neben Kimmich, warum nicht ne Doppelsechs mit Pavlovic und statt Upa lieber deLigt.

Sehe ich auch so!

Pavlovic und deLigt!

👍

Solange Sané spielt, wird alles gut. Immerhin ist er in der „Form seines Lebens“.

Bester Kommentar!

Ich mag auch eine gute Satire 😀😀

Trendwende. Ich lach micht tot!

Unter Tuchel hat noch nie irgendwas funktioniert.

Als ob das jetzt zufällig noch passieren würde.

Es gibt nur eines: TUCHEL RAUS!!!!!

Sollte der Bewegungslegastheniker Upamecano wieder in der Startelf stehen und de Ligt oder Dier draußen lassen, hoffe ich doch sehr auf ein
——> 4:1 für Bochum.
Upamecano, der schlechteste Transfer alles Zeiten.
Für 100€ verkaufen und ab dafür.
Der verzapft in jfast jedem Spiel einen Bock der direkt zu einem Tor führt

Das hat schon bei RB so gemacht der typ muss weg zusammen mit Tuchel!!

Geil, für 100€ verkaufen 😅😅

Naja viel mehr wirds für diesen Anti-Kicker nicht geben. Ich würde ihn sogar verschenken. Auf Dauer wird er dem FCB zu teuer mit seinen unzähligen Böcken ind den daraus resultierenden verlorengegangen Einnahmen

Unabhängig wie es heute ausgeht, will man mit Tuchel ins Spiel gegen Leipzig gehen? 5 Punkte sind aufholbar!

Das setzt voraus das Bayern sich keinen Ausrutscher mehr leistet und Leverkusen verliert mal 1-2 Spiele..Leverkusen =Mannschaft Bayern = irgendwas…also nein nicht aufholbar

Sehe ich genauso, der Drops ist gerutscht.
Glückwunsch an die mehr als verdiente deutsche Meisterschaft

Wie will man in der Verfassung 5 Punkte gegen Leverkusen aufholen?

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Abstand noch größer, statt kleiner wird, ist viel größer aktuell.

Wenn die uebermannschaft von Bochum nicht locker leicht und lecker verspeist wird dann ist klar dass der Divenstadl nicht mehr hinter TT steht. Und dann hat der große Patron sein Ziel erreicht.
Kahn, Brazzo, TT, who is next?

Tim Walter wäre zu haben. Klinsmann, Löw .😂😂😂

Niemals, geht man alle Spiele durch, lässt der FCB noch 8 Punkte liegen und Leverkusen lässt ebenfalls 8 Punkte liegen.

Wenn Bayern heute wieder nicht gewinnt ist es klar – die Mannschaft spielt gegen Tuchel! Dann muss die Führung Konsequenzen ziehen. Dann ist Tuchel passe!
In der Sommerpause m u s s man sich dann endlich von Spielern treffen, die den Ansprüchen des FC Bayern einfach nicht oder nicht mehr gewachsen sind!

TT ist heute beim FC Bayern München fertig. Hansi Flick übernimmt dann.

Und der Welttrainer Flick (lol) hat seine Graugänse im Gepäck. 🤣🤣🤣

Bleibt der Führung ja nichts anderes übrig….🤷🏼‍♀️

Scheiß drauf, dauert nicht lange und dann gibt’s wieder das Tief. Es muss eine grundlegende Änderung her und eine beständige Leistung wie es z.B. Leverkusen diese Saison zeigt und nicht nur wieder ein paar Spiele.😡👎🏻

Wo war Leverkusen eigentlich die letzten 40 Jahre?

@LotharM

Gute Frage. Die Antwort kann man an den zahlreichen Titeln ablesen, die Bayer 04 in dieser Zeit gewonnen hat. *lol*

Hm und dennoch 5 Punkte vor ohne 100m Stürmer, schon bissl was richtig gemacht oder? Glaub auch kaum das den Fans die Augen nach jedem Spiel bluten wegen dem Rumpelfußball.

@Mika

Meine Aussage bezieht sich auf Bayer 04 in den letzten 40 Jahren.
Diese Saison machen sie vieles richtig.
Und das nötigt mir auch Respekt ab.

Sollte die Mannschaft so auflaufen dann gehört Tuchel entlassen. Upamecano gehört mit Min auf die Bank und dafür Matthijs de Ligt und Dier in die Startelf

Korrekt

Ich würde mal mit 3 zentralen Mittelfeldspielern spielen, also Kimmich, Goretzka und Pavlovic. Dazu 4er-Kette und Müller Musiala hinter Kane. Aktuell ist unser Mittelfeld zu Instabil in der Verteidigung und im Ballbesitz zu träge.

Neuer
Mazraoui, De Ligt, Kim, Guerreiro
Pavlovic
Kimmich Goretzka
Müller Musiala
Kane

Wenn Davis wieder fit ist für Guerreiro.

Bochum 3 Pkt wichtiger als Vizemeisterschaftc..glaubt doch keiner ernsthaft mehr dran..Bayern lässt mehr Punkte als Leverkusen noch…dazu wäre es so peinlich wenn es diese Truppe wieder schaffen würde aber 2023 wird sich zum Glück nicht wierholen Leverkusen ist nicht BXB..uns im Somerr kann dann end mit dem Kader aufgeräumt werden

….Vizemeister?: nicht so optimistisch, das Ziel sollte das Erreichen eines CL-Platzes sein und währenddessen alle Kräfte bündeln/bzw. das Hauptaugenmerk auf das Erreichen des CL-Finales noch in diesem Jahr
zu lenken.
Diese und nur diese objektive Zielsetzung sollte verfolgt werden!

…und auch das funktioiniert nur, wenn die Mannschaft HINTER DEM TRAINER STEHT (egal welcher❗ ❗) der ab nächster Woche auf dem Platz steht.

Bayern soll verlieren, dann fliegt wenigstens Tuchel !!!!!! 😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤

Das Team braucht ein Erfolgserlebnis. Einen Sieg. Völlig egal, wie er heute Abend zustande kommt.
Deshalb sollten wir bei einem Sieg auch nicht zu kritisch sein, sollte die Spielweise nicht ganz so attraktiv sein.
Geht es allerdings in die Hose und der Auftritt wird ähnlich lethargisch wie in Leverkusen und in Rom, dann muss man sich langsam wirklich ernsthaft fragen, ob die Truppe nicht doch gegen den Trainer spielt.

Schwachsinn! Monatelang war niemand trotz der Stolpersiege kritisch. Die meisten haben an TT geglaubt und ihm Zeit eingeräumt. Ergebnis, 2 gute Spiele in seiner gesamten Amtszeit!!!!!

Da hat ja Sane ne bessere Quote vorzuweisen un Sachen guter Leistung und das sagt schon alles aus.

Weg mit Tuchel!

@Sid…

Erst weg mit JN. Jetzt weg mit TT.
Es sind die einfachen impulsiven Reflexe.

Die Mannschaft spielt vielleicht nicht gegen den Trainer. Aber sie spielt nicht gut.

Sie spielt aber schon seit Jahren in der Rückrunde nicht gut.

Es liegt nicht am Trainer. Der Kader braucht einen Umbruch.

Heute Abend zählt nur ein Sieg. Und über die Spielweise sollten wir dann vielleicht nicht zu streng urteilen.

Da kauft man sich wegen der Spannung mit Vizekusen ein Monats-Abo bei Sky und nun läuft das schon wieder aus Dazn…

Ich rechne mit keinen Sieg im Gegenteil. Ich denke auch das MdL besser ist als upa aber er wieder spielen darf. Tt hat den Fehler gemacht seine Spieler schlecht zu reden siehe kimmich anstatt sich hinter ihn zu stellen und zu sagen ok er hat vll nicht das beste spiel gemacht aber er wird stark zurück kommen. Oder das sind keine müller Spiele. Solche Aussagen macht mann nicht. Oder jeder sagt wieso darf ein MdL nicht spielen. Tt ist für den Misserfolg mit verantwortlich er hat es nicht geschafft der Mannschaft den Rücken zu stärken und sie damit verloren und total verunsichert. Alleine die Aussage vll zu viel Information? Der soll ihnen die Freiheit geben fussball zu spielen und nicht sagen meine Taktik du musst so und so spielen wie ich das will bei mir gibt’s keine Freiheit.

@Alex….

Bitte nicht so pessimistisch.
Echte Fans glauben an ihre Mannschaft. Gerade in einer (kleinen) Krise.
Wir kommen da wieder raus! Und in Bochum machen wir heute Abend den Anfang!

Krasse Kehrtwende, wenn man gegen Bochum gewinnt. Direkt CL Favorit wieder. Oh man…

😂

Ich verstehe sowieso nicht warum man beim FCB den Trainer und auch die Spieler immer überfordert.
Real Madrid hat seit 2013 3x die Meisterschaft gewonnen und ebenso den Pokal dafür 6x die CL und international Club WM xmal.
Bayern 2x die CL und dafür 11x die Meisterschaft. Vielleicht sollte man Prioritäten anders stellen, bei Real ist es wohl das internationale Geschäft, bei Bayern will man alles, doch das klappt nicht so.
Nicht umsonst ist trotz der wenigen Pokalsieger und Meisterschaften das non plus ultra international und Bayern nur das non.

Last edited 1 Monat zuvor by Klaus

Das macht mal sowas von keinen Sinn. Du spielst ja nicht in der Meisterschaft schlechter, damit Du dann die CL gewinnen kannst… Es war vielmehr so, dass Barca über die ganzen Saisons Real schlicht den Rang abgelaufen hat. In der CL ist Barca dann jeweils knapp oder sehr deutlich – etwa gegen Bayern – ausgeschieden. Kann passieren.

Aber insgesamt gesehen war jeweils Barca die bessere Mannschaft. Einmal kam noch ne goldene Saison von Athletico dazu, wo glaub ich dann Athletico auch mal das CL-Finale erreicht hat.

Man sollte also den Fokus darauf legen, maximal gut und konstant zu sein (das macht die Mannschaften von Pep Guardiola aus). Das Problem bei Bayern ist nicht die Qualität, sondern was daraus gemacht wird. Der Trainer hat über die gesamte Saison keinen Charakter prägen können. Die Spieler wissen nie, wer spielt und was für ein System. Es liegt kein Plan vor.

Und genau dieser fehlende Plan mindert die Qualität, nicht die CL und nicht der Fokus auf die Meisterschaft. Ganz im Gegenteil hat man gesehen, dass man in der Meisterschaft und in der CL gleichzeitig verlieren kann.

Nein nicht schlechter spielen, aber nicht gleich den Notstand ausrufen.

@Danny

Klaus hat aber schon damit recht, dass RM gerade in der CL häufig zu außergewöhnlichen Leistungen fähig ist, auch wenn es in der Liga mal nicht so läuft.
Und bei RM verfällt man nicht gleich in Schnappatmung, wenn man in der Liga mal Zweiter wird.

Beknackte Aufstellung. Tuchel mit Kopf durch die Wand.
Neuer – Kimmich, Dier, de Ligt, Guerrero – Pavlovic, Goretzka – Musiala, Tel, Sane, Kane

Neuer – Kimmich, Dier, de Ligt, Guerrero – Pavlovic, Goretzka – Musiala, Tel, Müller, Kane

Die werden ja wohl noch gegen Bochum iwi gewinnen?

Es wird natürlich ein furchtbares Spiel zum angucken. Eine Qual für jeden fußballfan. Auch wenn Mans nicht wahrhaben will. Rumpelfußball ist die neue Handschrift von Tuchel. Naja, aber gegen Bochum wird man wohl noch gewinnen.

Deswegen fang ich jetzt nicht an 50€ auf Bochum zu wetten.

Die Frage ist eher was im Rückspiel gegen lazio passiert. Und da kann ich mir noch keine Trendänderung vorstellen.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung gegen Bochum
Neuer – Mazraoui, de Ligt, Kim, Guerreiro – Kimmich, Pavlovic – Sané, Müller, Musiala – Kane
So habe ich es auf einer anderen Seite gelesen.

Entspräche exaktdem,was ich heute früh postete.

Mit unserem Geradeausläufer nie

Ich habe nur das wiedergeben was ich auf Ro24 gelesen habe.

Die Mannschaft wird heute gegen Tuchel spielen, um ihn loszuwerden.

Das wäre nicht das erste mal, aber schon krass.

Wir haben keine gescheites Flügelspiel und die niedrigste Spielintelligenz aller Topmannschaften. Was bringt da Regen gegen Traufe auszutauschen. Brot bleibt Brot.

Coman , Sané , Davies , Chupo .. unterirdisch. Musiala krankt auch schon daran.. was alle nicht können – Flanken und bis auf Sané und Musiala auch noch nicht mal Schiessen. Goretzka ist in dem jetzigen System fehl am Platz da wenig gepresst wird, gehört für mich auf die 6, aber der turnt immer vorne rum, egal wie unkreativ und handlungslahm er ist..auf die 8 gehört ein Typ Thiago/Gündogan/DeJong hin oder Kimmich , aber der hat auch total abgebaut was Kreativität, Handlungsschnelligkeit und Variabilität angeht, hatte sich wahrscheinlich ne Menge von Thiago abgeschaut , aber mitlerweile scheint das auch verblasst zu sein. Die erste Saison mit ihm auf der 6 hatte mir gefallen, aber da brauchte man Goretzka zum pressen des Gegners(Flick-System).

pavlovic + kimmich von vor 3 jahren , wäre eine interessante Option , aber zur Zeit hat man keinen gescheiten 8er. Wir brauchen Wirtz + 2 neue Winger ( Gnabry-2020 war Top – schiessen+flanken+dribbeln) + 1 gescheiten Lv (dribbeln-rennen-flanken) , rv- Mazraoui macht alles Top hat aber einen miesen RA vor sich ( Sané) und ist nicht der schnellste und falls er doch mal durchbricht kann keiner schiessen ( Sané und Coman).

Neuer – LV Krätzig/Guerreiro – IV Dier/Kim – IV DeLight/Upa – RV Mazraoui – DM Pavlovic – DM Kimmich – OM Müller – LA Musiala – RA Tel – ST Kane.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.