FC Bayern News

Bayern-Stars contra Tuchel: Nur noch sechs Spieler halten zum FCB-Coach!

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Der Druck auf Thomas Tuchel beim FC Bayern nimmt spürbar zu. Während aktuell zahlreiche Trainernamen an der Säbener Straße kursieren, scheint es auch in der Kabine der Münchner ordentlich zu brodeln. Aktuellen Meldungen zufolge stehen nur noch wenige FCB-Stars hinter Tuchel.



Schon seit geraumer Zeit machen Meldungen die Runde, wonach Tuchel die “Bayern-Kabine verloren hätte”. Der jüngste Zoff zwischen Joshua Kimmich und Co-Trainer Zsolt Löw, der als sehr enger Vertrauter von Tuchel gilt, hat erneut eine Debatte über das Verhältnis zwischen dem Cheftrainer der Münchner und den Stars entfacht.

Wie die BILD berichtet, wird die “Contra-Tuchel-Fraktion” beim FC Bayern immer größer. Laut dem Blatt halten Führungsspieler wie Kimmich, Leon Goretzka und Thomas Müller nicht mehr zum 50-Jährigen. Auch Matthijs de Ligt, Mathys Tel und Serge Gnabry gelten nicht als Tuchel-Befürworter.

Neuer, Musiala und Kane unterstützen Tuchel

Mit Blick auf die Liste der Spieler ist es wenig verwunderlich, warum Tuchel bei einigen Profis den Rückhalt verliert. Müller, Tel, de Ligt und Gnabry haben unter Tuchel diese Saison wenig Spielzeit erhalten bzw. ihren einstigen Stammplatz verloren. Vor allem der Niederländer soll gefrustet sein und erwägt einen vorzeitigen Abschied im Sommer. Auch der Youngster soll einen Wechsel am Ende der Saison nicht mehr kategorisch ausschließen, sollte sich dessen sportliche Perspektive nicht verbessern.

Das DFB-Duo Kimmich und Goretzka ist schon seit Monaten gefrustet. Beide stehen bei Tuchel nicht wirklich hoch im Kurs. Dieser hat vergangenen Sommer sehr deutlich zum Ausdruck gebracht, dass er sich einen anderen Spielertypen für das Mittelfeld wünscht. Stichwort: Holding Six.

Tuchel hat jedoch weiterhin Unterstützer im Team. Nach Informationen der BILD gehören hierzu Kapitän Manuel Neuer, Raphaël Guerreiro, Jamal Musiala, Leroy Sané, Harry Kane und Eric Dier.

Mit Guerreiro, Kane und Dier befinden sich drei Neuzugänge darunter. Vor allem Guerreiro und Kane gelten als Tuchel-Lieblinge. Neuer, Sane und Musiala sind zudem unter Tuchel absolut gesetzt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
97 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

es soll für den FCB gespielt werden, nicht für den Trainer … es geht hier um den Verein … ❤️ und die Fans 😉

Hat die BILD einen Fragebogen in die Kabine gegeben, oder was?
Wie kommt man zu so einer Auflistung. Finde ich mehr als grenzwertig. Hier wird quasi ohne Beleg die Behauptung aufgestellt, dass quasi alle Spieler, die unter tuchel einen schweren Stand haben – GEGEN den Trainer arbeiten.

Mich ko..en diese Berichte der Bild auch an und ich hoffe, der Verein tut endlich was, um Mannschaft und Trainer zu schützen. Selbst wenn man die Meisterschaft realistisch gesehen abhaken kann, ist in der CL noch alles möglich. Bin unfassbar enttäuscht, dass der Verein sich nicht umfassend wehrt.

Vielleicht kommen die Berichte ja aus der Kabine

Meinste da steht einer als stehlampe verkleidet mit nem lampenschirm aufm Kopf und macht sich in seinem kleinen Block fleißig Notizen? 😂 😂
Es ist die BLÖD…
Wer diesem schmierblatt irgendwie glauben schenkt, dem ist nicht mehr zu helfen…

Bestimmt steht einer hinter Kim in der Umkleide. Das merkt der nämlich nie.

Deswegen ja: BILD – Dir deine Meinung! Kaufe dieses Schmieren-und Propaganda Blatt schon seit 4 Jahren nicht mehr.

In der Champions League ist alles möglich???? Nun ja, das ist nur geringfügig wahrscheinlicher als Saarbrücken als DFB-Pokalsieger….

Versuchst du witzig zu sein?

Ging in die Hose!

Ich würde ja gerne sagen, dass sich Saarbrücken zu Bayern, wie Bayern zu Man City verhält, aber dazu müssten wir sowas wie Seele auf den Platz bringen, Kampfgeist und bedingungslosen Zusammenhalt zeigen…also: Nein, nie und nimmer haben wir etwas mit der Vergabe dieser Trophäe in dieser Saison zu tun.

Was soll ich sagen? Es ist völlig klar, dass es Spieler gibt, die besser mit einem Trainer klarkommen, als andere Spieler. Ist doch in jedem Job so. Natürlich ist naheliegend, dass Spieler, die unterm aktuellen Trainer ihren Status verloren haben, da ist tendenziell eher unzufrieden sein werden.

Aber was daraus konstruiert wird, ist ein Unding.
Die Bild, und einige andere arbeiten derzeit massiv an Tuchels Rauswurf.
Das finde ich unmöglich. Es sollte die freie Entscheidung der Klub-Führung sein, und nicht die der schreibenden Zunft.

Hier wird durch stündliche Schlagzeilen ein Umfeld geschaffen, das den Rauswurf unumgänglich machen wird.

Und wenn’s dann soweit ist, wird genau diese schreibende Zunft den Spieß umdrehen, und den Verein für den Rauswurf kritisieren. Da kannst du drauf warten.

Last edited 5 Monate zuvor by Labonbonera

Der einzige der so wirklich um seine Entlassung bettelt ist Tuchel selbst!

In der CL ist alles möglich? Hast du dir mal ein CL Spiel angeschaut?

Sorry, hätte schreiben sollen, dass nur für diejenigen noch alles möglich ist, die den CL-Modus verstehen. Und für die, die verstehen, wie ein Sportler denkt. Nächstes Mal…versprochen.

Könnte allerdings passen. Ergibt Sinn.

Kimmich und Müller sind doch bekannt fürs Trainerabschiessen

Wem Interessieren die Fans?

Wen

Quellen zum Artikel???

Bin mir sogar ziemlich sicher, dass dieser Artikel rechtlich nicht tragbar ist. Das ist alles auf Vermutungen abgestellt. Bisher habe ich noch von keinem genannten Spieler gehört, dass er pro oder contra TT ist!!! Kann mir zwar einige vorstellen, aber das reicht nicht für diese Überschrift!

So oder so muss ein Kaderumbruch her und ich hoffe dass Kimmich geht. Er ist der größte Störfaktor, obwohl er viel Spielzeit bekommen hat.

Wenn die bockig sein wollen, dürfen Sie gerne die Luft in der Kabine anhalten oder aufstampfen, aber auf den Rasen ihre Arbeit erledigen. Scheinbar kommt das Schmollalter bei
Fußballer später!

Der Verein sollte endlich einen Schnitt machen und verdiente und schlechte Spieler endlich verabschieden!!! Müller, Neuer (wird zum Problem), Kimmich, Goretzka, Mazroui und Upe. !!!
Jetzt könnt ihr wieder heulen, ihr Fussballromantiker…..

Heult doch keiner! Aber ihr wollt immer gleich über die Hälfte der Spieler rausschmeißen, ohne euch mal ein paar Gedanken darüber zu machen, wer das Geld für 10, 11 oder 12 neue Top Spieler bezahlen soll? Mal angenommen, Bayern gibt im kommenden Sommer eine Transfersumme zwischen 150 und 200 Mio. Euro für Transfers frei, wieviel Geld braucht man dann, wenn man wieder 11 oder 12 neue Top Spieler braucht? Top Spieler kosten eben leider sehr viel Geld, und ob da dann 150 oder 200 Mio. Euro dafür ausreichen?

es soll für den Verein und die Fans gespielt werden 😉

Haben die ne kleine Umfrage in der Kabine gemacht? So einen Müll habe ich schon lange nicht mehr gelesen und das nennt sich dann Journalismus.

naja,ist erstens die Bild,und zweitens kann man auch wie man sich so öffentlich zeigt und so interpretieren ob die Spieler hinter ihm stehen oder nicht

Hab deinen Beitrag zu spät gelesen. Genau meine Meinung.
Finde ich nicht okay, allen Spielern, die es unter Tuchel schwerer haben, pauschal sowas zu unterstellen.

@ Steff, diese obige Meldung, kann schon in etwa stimmen,
weil dies über Jahre schon geht mit den neuen Trainer.
Wenn die Spieler nicht mehr wollen, wird der Trainer meistens beim FC Bayern gefeuert,
so alle 1,5 Jahre im Schnitt, nachweisbar!
Der längste war PEP-3 Jahre!

Nein, die Berater haben die Liste nach Rücksprache mit Sane veröffentlicht

was wollt ihr erreichen mit solchen Artikeln? Fügt ihr euch in die Reihe der Medienkampagne ein?

würde passen… der Rest spielt auch den größten Müll zusammen: Goretzka, Kimmich, Gnabry, Müller sind nicht Bayern Niveau. Es reicht irgendwann halt nicht mehr. Schnellstmgl die Heulsuse Kimmich loswerden

Einen der besten Spieler, den wir haben, für einen Trainer opfern, der nichts auf die Reihe kriegt? Ein Superplan, was soll schon schief gehen… Ihr würdet den Tuchel auch echt die ganze Mannschaft austauschen lassen, ehe euch klar wird, dass er selbst das Problem ist.

Der gewinnt nicht einen Zweikampf hahhqha…. Geh einfach Briefmarken sammeln

Ich freue mich bei jedem Spiel über die aussergewöhnliche Zweikampfstärke von Sane. Man könnte ihn , wenn es nicht so witzig wäre, als leuchtendes Beispiel aufbauen .

Einer der besten Spieler.
Bei was?
Im Armheben und winken

Lass dir mal nix einreden… Selbst Tuchel scheint viel von Kimmich zu halten. Sonst wäre er unter ihm ja sicher kein Stammspieler… Tuchel ist ja hier bei vielen über alles erhaben. Also muss Kimmich schon ein guter sein… 😉

Bei uns ist es immer das gleiche. Macht ein Trainer nicht was die Millionäre wollen,wird er abgeschossen….Was haben wir für Trainer gehabt?Die hatten überall Erfolg nur bei unseren Mimosen nicht.Immer die gleichen Spieler beteiligt.Dann Diese unglaubliche und unwahrscheinlich e Hetze dieser Schmierfinken??(Experten)
Wenn jetzt auch noch aktuell der Tuchel entlassen wird,macht sich der Verein ja bloß lächerlich.Im Sommer bei den Transfers totale Versager und jetzt müssen halbfite Spieler eingesetzt werden.

Völlig Richtig-Kimich wie ein kleines Kind, kein Anführer, kein Passgeber, macht das Spiel nur langsam, außerden würde ich sämtliche Pässe hinten rum um die Ganze Abwehr verbieten,
nur in Not, direkt nach vorne spielen, dies macht das Spiel nur langsam,
aber ein intelligenter Spieler sollte das von selbst merken, alle die sich gegen den Trainer beschweren, die viele Millionen kriegen vom FC Bayern!

Und weil er so schlecht ist, lässt der Trainergott Tuchel den Kimmich auch immer spielen…

Mangel an Alternativen

Die tollen Ecken nicht vergessen.

und was ist mit den anderen?die sind neutral oder was?

es ist wie in jedem kleinen Dorfverein das schwächste Glied ist immer der Trainer auch wenn die Spieler üppige Gelder erhalten haben Sie denn noch so viel Macht mittlerweile bekommen und da funktioniert es nun mal nicht mit für den Verein oder für die Fans zu spielen die schauen nur nach sich und nach Ihren Geldbeutel aber wie gesagt wenn wir so weitermachen ist auch noch die Champions League in Gefahr deshalb muss bzw hätte schon vor dem bochum-spiel ein Trainerwechsel stattfinden müssen das ist ein wirkliches Katastrophenjahr vom FC Bayern was wir alles falsch gemacht haben hammerhart gab es in den letzten paar Jahren nicht mehr von Trainerentlassungen bis hin zu Verpflichtungen von neuen Spielern hammerhart da haben wir uns wirklich verhalten wie ein Amateurverein na ja in der Hoffnung dass wir diese Woche doch noch einen anderen Trainer bekommen mir san mir

Nein nutzt nichts mehr, neuer Trainer, sie scheiden sowieso aus, war schon im Hinspiel fast klar,
haben im Rückspiel nach einer Niederlage in CL. bisher gewonnen.
Müssen schon 2 Tore schießen, da sie hinten mind. ein Tor kriegen, dies tut mit leid, als sehr langjähriger Bayern-Fan zu schreiben.
Die alten Gurken raus-Neuaufbau!

Sorry: Nie gewonnen!

bisher nie gewonnen (statistik) !

Die Bild spinnt sich schon wieder was zusammen. Ich habe es schon immer als lächerlich betrachtet, dass dieses Klatschblatt in der Fußballwelt als seriös dargestellt wird. Thomas Müller hat beispielsweise mehrfach in dieser Woche Tuchel glaubhaft und ausdrücklich den Rücken gedeckt. Immer wenn es bei den Bayern kriselt heißt es was von Fraktion hier, Lager dort, als wäre die Kabine eine Reality Show. Fresst nicht alles, was die Bild euch versetzt. Das ist reinste Geldmacherei

Was hat Müller???!!! Den Rücken gedeckt……man man

Wenn es stimmt, was moeglich ist, ist die Sache klar. Ich empfehle dem “Verein”, ueber die Trainer zukünftig alle 3 Monate abstimmen zu lassen. Offen ist, wie die Mehrheitsfrage geklärt wird. Ob einer mehr als 1 Stimme hat z. B. Und wenn ja wer. Man sollte dieses Verfahren bereits vor der Trainerverpflichtung einführen. Das sichert die Trainergarantie fuer die Stammplaetze der Herren “pro”. Falle die Falschen auswecgsekr bzw nicht aufstellt findet eine außerordentliche Abstimmung statt. Die relative Mehrheit sollte fuer die Entlassung des Trainers genuegen. Das gilt natuerlich nicht, wenn der Trainer Hoeness heisst. Allerdings sollte man dann auch gleich fuer die 2. Liga planen, wo man sich mit anderen “Traditionsvereinen” tummeln darf. Die Meute muss sich dann andere Opfer suchen, aber das passt schon. Die Entscheidung des Patriarchen gegen Tuchel, und nur um seine geht es hier, ist bereits gefallen. Offen scheint nur die Nachfolge zu sein. Da muss der Patriarch noch zustimmen. Dann ist Tuchel Gechichte. Er sollte erleichtert sein, dieses Gebilde verlassen zu duerfen. Etwas Besseres findet er allemal.

@Niersi

Passt.
Leider.

Kann die Bild bitte die Stimmzettel der Spieler vorlegen.
Reines Geschwätz.

gnabry ist der letzte der meckern sollte

Merken: Alle Spieler, die nicht viel bringen, meckern über den Trainer!
Raus mit denen-verkaufen, satter Haufen, keine Mannschaft-Einheit, sieht man!

Wurden die alle nacheinander befragt?😂

Getrennt voneinander…

Aber immer unter der Aufsicht der Berater 😎

Die Spieler, die nicht viel bringen, sind gegen den Trainer!
Besonders unser MF., Verteidigung, kann man auch 3 Mann auswechseln, LV. +RV. + Mitte UPA.
Besonders Kimich, er will alles beherrschen-Spielen, kann noch nicht mal seine Position ausfüllen.
Tuchel hat recht, zwei neue im MF-Spieler.
Die Spieler, die Arbeitsverweigerung machen, würde ich rauswerfen, verkaufen,
oder das Gehalt kürzen!
Was kostet dies den FC Bayern alle 15 Monate im Durchschnitt bereits an Geld,
weil sie den Trainer nicht mehr wollen, egal wen sie haben! IN 12 Jahren= 10 Trainer Super??????

Dreesen heute auf Nacgfrage fliegt Tuchel Antwort Schau mer mal .Klares Bekenntnis sieht anders aus .

Völlig egal, was geschrieben und spekuliert wird. Wer glaubt allen Ernstes daran, dass der Trainer noch eine Zukunft in München hat? Es ist also ein Frage der Zeit, bis man wieder ohne Trainer dasteht. Dann ist die Frage: wer wird es? Wenn man realistisch ist, gibt es nur irgendeine Interimslösung oder aber Flick als einzige realistische Option mit perspektive über die nächste Saion hinaus. Klopp scheidet nicht nur bis 2025 sondern auch darüber hinaus aus. Der geht mit seiner Vita nie zum FC Bayern. Alonso wird man ebenfalls nicht bekommen, da der zu Liverpool wechselt….

Zukunft hin oder her . Ich denke tuchel hat sich eins gegrinst, der man weiß genau das er in München kein Bein auf den Boden bekommt. Er wird froh sein wenn er weg ist. Oder meint einer er biedert sich an . Träumt weiter

So einen Kommentar kann nur die Bild bringen, eventuell haben sie ja mit trainiert. Die Mannschaft spielt für den Verein der sie ja auch bezahlt. Die Spieler sind in der Pflicht ihre Leistungen abzurufen gegen über dem Trainer und den Fans.

Träum mal schön weiter

The same procedure as every year.
Nur wird die Tatung des Trainerverschleisses offenbar noch kürzer.
Das muss man erst mal hinbekommen.

Wenn die Mannschaft mit dem Trainer zusammen nichts erreichen möchte, dann soll sie es eben lassen.
Es spricht nicht für die Mannschaft.
Und es spricht nicht für diesen Verein.

Das die nicht für TT spielen hat man die letzten 3 Spiele gesehen.
Traurig genug JN haben sie auch schon verheitzt,müssen weg aber
die gehen nicht freiwillig die hocken auf ihren Vertrag Dank Brazzo.
;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Guerreiro ist doch klar, sein Lieblingsschüler. Und Kane und Dier sind auch nicht verwunderlich.

Ob alle diese Spieler ein Problem mit Tuchel haben? Fakt ist, dass der eine oder andere auch einen Grund dazu hat. Und hier kommt man schnell zu Tuchels Problem. Er wurde und wird ja nicht müde, genau diese Spieler im Rahmen seiner öffentlichen Aussagen zu demontieren. Natürlich kann ein Trainer neue Spieler fordern, er kann auch öffentlich Spieler kritisieren… aber er sollte schauen, dass er das mit Fingerspitzengefühl tut. Außerdem verteilt er seine Aussagen über Spieler auch ungleichmäßig. Es sind immer die gleichen Spieler und Positionen über die er was zu sagen hat. Tuchel hat scheinbar noch nicht festgestellt, dass die ganze Mannschaft, egal wer spielt, nichts mehr auf die Kette bekommt. An wem das wohl liegt? Sind jetzt alle Spieler nicht mehr in der Lage auf hohem Niveau zu spielen? Muss die gesamte Mannschaft für Tuchel ausgetauscht werden? Darüber sollten auch mal die Tuchel-Verteidiger nachdenken, die immer nur über die gleichen Spieler hetzen. Die ganze Mannschaft spielt einfach schlecht. Und das ist ein Trainerproblem. Das liegt niemals nur an 5 Spielern…

Last edited 5 Monate zuvor by Bazi

Liste könnte stimmen, ist jetzt aber auch kaum eine Überraschung dabei und rein auf der offensichtlichen persönlichen Situation basierend stimmig, kann also auch nur geraten sein. Schauen wir mal:

  • Neuer: Klar, dass er für Tuchel ist, er hat ihn ja konstant sehr gestärkt, nachdem es unter Nagelsmann zum Ende ungemütlich wurde (Tapalovic).
  • Guerreiro: Haben sich ja schon bei Dortmund gut verstanden und er ist dem Ruf von Tuchel zu Bayern gefolgt.
  • Musiala: Hat Narrenfreiheit unter Tuchel, wird sogar konstant Müller vorgezogen.
  • Sane: Hat ebenfalls Narrenfreiheit unter Tuchel, hat sich auch stark um ihn gekümmert. Zuletzt fehlte der Einsatz im Spiel aber wieder…
  • Kane: Ihm kann man jetzt keinen großen Eigennutzen bescheinigen, er würde unter jedem Trainer spielen.
  • Dier: Ist gerade erst gekommen.

Bei der Kontraliste muss man nichts schreiben, da geht es um Spieler, die mit ihrer persönlichen Rolle nicht zufrieden sind (teils nachvollziehbar, teils nicht), abgesehen von Gnabry, der quasi die ganze Saison fehlte und dessen Meinung daher eh als belanglos zu werten ist. Hätte eigentlich persönlich Grund, pro Tuchel zu sein, da er letzte Saison unter ihm einen großen Stellenwert genossen hat und Tuchel immer positiv über ihn sprach. Allerdings ist er natürlich eng befreundet mit einem großen Teil der Kontra-Clique, deswegen wäre es nicht völlig überraschend, wenn er sich auf deren Seite schlägt.

So oder so dürfte es jeweils größtenteils um das Eigeninteresse der Spieler gehen.

Wenn wir eine gute Führung hätten, würde die jetzt eine Pressemitteilung herausgeben, welche vom Mannschaftsrat unterschrieben ist, dass die BILD hier falsche Behauptung aufstellt und dass die Mannschaft geschlossen hinter dem Trainer steht.
Nur so kann es funktionieren. Es kann nicht sein, dass die Spieler über die Presse irgendetwas zünden können. Die Macht der Spieler ist einfach zu groß, so geht es nicht.

Dreesens Kommentar heute “lautBild” zu einem Fan, bei der Garagen Einfahrt, ist natürlich auch Öl im Feuer.

Frage: “Muss Tuchel gehen?…Jetzt ernsthaft”
Antwort: “Schaun mer Mal”

Puhhh… Leute Leute.

Man darf sich dann auch nicht mehr über die bösen Medien aufregen, wenn man ihnen solches Futter liefert.

Du hast sicherlich recht. Das ist Öl aufs Feuer.
Ich verstehe auch überhaupt nicht, wie hier die “Fans” über ihre eigenen Spieler schreiben. 🤔🙄
Wenn ich höre, in Interviews, wie Tuchel über seine Spieler redet… wundert mich nichts.

Wieder mal typisch Bild Zeitung 🤦‍♂️
Mich wundert,dass dieses Schmierenblatt noch immer gelesen wird 🙄 Lauter Hellseher und Gedankenleser dort 😂😂😂

Das Duo Kimmich und Goretzka soll schauen, dass sie das Weite suchen.

….und auch finden!

Tuchel soll das Weite suchen.. Ich verstehe nicht was alle gegen Kimmich, Goretzka und De Ligt haben, das sind drei der besten Bayern-Spieler und Leader, die erst seit Tuchel immer mehr ihre Qualität verloren haben unter JN war da noch alles ok..

Ich lach mich schlapp, die Tage gelesen, dass nur noch ein Spieler hinter Tuchel steht, jetzt sind es sechs; ist doch super, dann bedeutet das ja, dass es von Tag zu Tag mehr werden und nächste Woche alle hinter Tuchel stehen, ne liebe Journalie….

Kampagne können sie bei der Bild, das ist worauf deren Leserschaft auch politisch abfährt.
Armer TT. Medien sind auch in England grenzwertig, aber da macht es sportlich wenigstens Bock. Länger als 2025 tut er sich das Komödienstadl hier eh nicht mehr an.

Ich finde es schade das Leute wie Tel und de ligt nicht spielen, und evtl auch den Verein verlassen. Beide können und sollten meiner Meinung nach häufiger spielen. Wenn TT mit zum Beispiel de ligt ein persönliches Problem hat und er deshalb vielleicht sogar den Verein verlässt, das wäre mehr als ärgerlich.

Der FCB benötigt neue Spieler, fängt beim Neuer an, als Kapitän unterirdisch, in Saarbrücken nach Schlusspfiff abgetaucht, gegen Leverkusen vor dem Einwurf für eine Parade sich abklatschen lassen anstatt die Abwehr aufzurütteln. Ansonsten sind seine Leistungen auch nicht besonders, verunsichert die Abwehr mit seinen albernen Pässen.

Finde die Liste nachvollziehbar. Das ist eines der Probleme. Viele Spieler, die TT nicht unterstützen, haben auch keine Zukunft mehr bei Bayern.

Ich war vo Anfang an total gegen TT
aber man muß im eine Chance geben dies habe ich getan.
1. Nach den ersten Niederlagen seine Worte ich weiß nicht warum.
Na wenn der Trainer nicht weiß warum wer dann???
2. Das Theater mit dem Köln Spiel
Keine Regeneration die Spieler sind fertig,müde usw.
Zu wenig freie Tage
Dann wechselt er keinen Spieler aus
Waren wohl doch nicht müde.
Der Mann ist Krank sofort raus.
Übrigens ich muß Montag und Dienstag usw.
schon wieder Arbeiten

Man sollte alle Fußball Profis Weltweit nach Leistung/ oder nach Tarif bezahlen, so wie das auch in vielen Unternehmen der Fall ist? Weil dann bräuchte es keine Überteuerten Millionen Verträge, und somit könnte man dann Spieler nach schlechter Leistung/ oder Saison gleich danach rausschmeißen? ( Nur so als Beispiel ).

Die Spieler wählen keine Trainer und gefordete Aufgaben sollte durchgeführt, bzw. erledigt werden. Keine Tore, zu wenig Toren und unnotigste Niederlagen,warum?…vielleicht wäre besser auf ein Mal den Trainer und die Spieler zu wechseln,
Und keine Mode Show zu besuchen , bzw auch selbst zu demonstrieren … 90 % nur party und 10 % des Trainings – das Ergebnis bedauerlicherweise haben wir! Schade und Blamage in 2024 für alle! Warum sollten mehrere Millionen Fans leiden?

Lass doch die Fussball Gesetze z ändern: Alle sollten auf Selbständige Basis das Geld zu verdienen: gewonnen , bekamen das Geld, Unentschieden, die Hälfte, verloren -gar nichts, kein Pfenning! Dann wird anders aussehen.

Friedrich: Jetzt hat der Thomas Müller den 3. Trainer in Folge abgesägt, Kovac, Nagelsmann und Tuchel. Dabei ist er selber das Problem, er kommt doch fußballerisch nicht mehr mit. Und das seit der WM 2018. Schade für die Trainer
Aber warum sieht das Keiner von den Verantwortlichen?. Mia sand mia gewinnt keine Spiele!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.