FC Bayern News

Alonso ist offen für einen Wechsel nach München: Bayern plant nächste Schritte!

Xabi Alonso
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Meldungen zufolge ist Xabi Alonso der absolute Wunschkandidat für die Nachfolge von Thomas Tuchel beim FC Bayern. Wie nun bekannt wurde, ist der 42-Jährige sehr offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Die Bayern planen jetzt die nächsten Schritte.



Erst Trainer, dann der Kader. Max Eberl hat diese Woche die klare Marschroute für die kommenden Wochen und Monate beim FC Bayern vorgegeben. Die Verpflichtung eines neuen Cheftrainers genießt oberste Priorität und sollte im Idealfall so schnell wie möglich über die Bühne gehen, damit Eberl und der neue Coach zeitnah den Kaderumbau in Angriff nehmen können.

Wie Sky-Reporter Florian Plettenberg berichtet, planen die Münchner die nächsten Schritte im Tauziehen um Xabi Alonso. Wie konkret diese aussehen, ist offen. Auch wenn der Baske zahlreiche Optionen im Sommer hat und der FCB derzeit nicht unbedingt zu den attraktivsten Klubs in Europa gehört, ist der 42-Jährige offen für einen Wechsel an die Isar, so Plettenberg. Nach Informationen der BILD haben die Bayern vor kurzem bereits Kontakt zu dem Management aufgenommen und ihr Interesse hinterlegt.

Zahlt Bayern 25 Millionen Euro Ablöse für Alonso?

Laut Plettenberg müssen die Bayern für ihren Wunschtrainer allerdings sehr tief in die Tasche greifen. Während zuletzt eine Ablöse von 15 bis 20 Millionen Euro im Raum stand, spricht Plettenberg nun sogar davon, dass Leverkusen bis zu 25 Millionen Euro für ihren Erfolgscoach aufrufen könnten. Damit würde Alonso zum teuersten Trainer aller Zeiten aufsteigen.

Das Problem ist, dass Alonso im Sommer 2024 keine schriftliche Ausstiegsklausel besitzt, sondern lediglich eine “mündliche Zusage” von Bayer, wonach er den Verein vorzeitig verlassen darf, sollte dieser einen Wechselwunsch hinterlegen und ein Verein bereit sein, die geforderte Ablöse zu zahlen. Erst 2025 soll eine festgeschriebene Ausstiegsklausel greifen, welche im Bereich von 15 Millionen Euro liegt.

Neben den Bayern steht Alonso auch beim FC Liverpool ganz oben auf der Wunschliste. Auch die Reds sollen bereits in Kontakt zu dem Spanier stehen und würden diese gerne im Sommer als Klopp-Nachfolger an die Anfield Road locken.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
90 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja,dann muss der FC Bayern München die 15 -25 Millionen Euro zahlen.

Danke, Nico.

👍 🤣 🤣 🤣

Ich halte auch viel von Alonso, vor allem menschlich.
Zum Glück verhandelt kein Chatbot!

Und genau deswegen wird Alonso auf gar keinen Fall kommen!

Er holt mit seinem Team die Meisterschaft und geht dann?

Sollte dem so sein, hätte ich mich klar geirrt in ihm und dann wäre er bei mir unten durch!

Man lässt seine Mannschaft nicht im Stich! Nicht nach so nem Jahr!

Und ich verwette meine Jahreskarten das er Lev nicht verlässt im Sommer!

Ich nehme sie dann gerne. Denn er geht natürlich, sonst hätte er a) nicht die mündliche Zusage eingefordert und b) weiß er, dass er mit Leverkusen nicht mehr erreichen kann.

Wer sagt, dass sie nächstes Jahr nicht auch wieder Meister werden und ne Rolle in Europa spielen können? Wenn es bei Bayern mit dem Umbruch ne Weile länger dauert, halte ich das für gut möglich.

Wer sagt, dass Sie dieses Jahr Meister werden? Abwarten!

😂😂😂
Ist extrem unwahrscheinlich!

34 Spiele ungeschlagen, Traumfussball, geordneter Verein, toller Trainer, starker Kader, 10 Punkte Vorsprung in der Liga. Und da gibt es noch Träumer die glauben, der vor dem Verfall stehende fcb kann trotzdem noch Meister werden…..
Professionelle Hilfe wird da empfohlen !!!!

Denke, dass Leverkusen wegen der guten Saison einige Spieler verlieren könnte an andere Manschaften durch die aktuell sehr starke Saison. Und dann wird es denke schwierig sein, dass aufzufangen um wieder um die Meisterschaft mitspielen zu können

Ich will überhaupt nicht, dass wir einen Trainer holen, der Ablöse kostet. Diese Sinnhaftigkeit haben wir bereits bei Nagelsmann zur Genüge widerlegt. Ist ohnehin Blödsinn so zu tun, als wäre Xabi plötzlich der einzige gute Trainer für Bayern unter der Sonne.

Ach Sid!😉

Bei Nagelsmann scheiden uns die Geister!
Aber mit Xabi hast du recht!😉

Man soll gehen, wenn‘s am Schönsten ist 🙂 Mehr wird bei Loserkusen nicht kommen…

Eine Meisterschaft bei Leverkusen ist mehr wert als 11 hintereinander in München. Ich habe viele Bayern Fans im Freundeskreis und diese haben die Meisterschaft nur mit einem müden Lächeln vernommen. Die Vormachtstellung des FC Bayern wird sich nicht ändern, keine Sorge. Denn auch wenn euer Scouting miserabel ist, werdet ihr wie schon seit Jahrzehnten einfach die Leistungsträger eurer direkten Konkurrenz wegkaufen um diese zu schwächen.

Des Weiteren ist das Unruhestiften bezüglich Alonso auch typisch für den FC Bayern. Mit fairen Mitteln ist die Schale nicht zu holen, da muss man schon schmutzig spielen. Ich hoffe Karma regelt es und wenn ich alt und grau bin ist der FC Bayern in der zweiten Liga wie so viele ehemalige große Vereine.

Sollte der FCB tatsächlich die Chance haben Alonso zu bekommen, dann sollen sie die 25 Mio Ablöse zahlen!

Das ist viel Geld für einen Trainer, aber Bayern hat es und ob man irgend einen überteuerten Spieler holt und nicht weiß, ob der einschlägt, oder Alonso, den wahrscheinlich besten Trainer für Bayern…..

Ganz klar: Holen! Noch glaube ich nicht wirklich daran, aber falls doch, wäre es das Beste was passieren kann.

Alonso ist taktisch nicht schlechter wie TT und hat dafür noch seine Aura und Empathie. Er macht viele Spieler besser und könnte tatsächlich der Trainer sein, der eine Ära prägt bei Bayern.

Plettenberg…. Hat das gesagt…… macht es Klick❓😜

Das war heute der informativste Kommentar!
Vielen Dank Nico, für deine Weitsicht

Last edited 1 Monat zuvor by Robbery

Wäre schön wenn Alonso zu Bayern geht, aber so richtig glaube ich dran

wir hoffen

Also ich hoffe auch. Und ich denke auch nicht, dass Alonso über die Saison hinaus in Leverkusen bleiben wird.

Das würde nicht seiner bisherigen Vita entsprechen. Der hat sich auch als Spieler immer die höchstmögliche Herausforderung gesucht und war mit anfang 30 nicht zufrieden, seinen Vertrag in Madrid abzusitzen. der bequemlichkeit halber.

Ich kann natürlich verstehen, dass sich speziell die Leverkusener Fans wünschen, dass er bleibt, bzw. dass er vor allem nicht nach München geht.

Wenn ich aber lese, dass er es dort “einfacher” hätte, er mit “weniger Druck” etwas “aufbauen” kann – dann glaube ich, entspricht das einfach nicht seinem Naturell.

Er sucht die höchstmögliche Herausforderung. Ich bin mir sicher, wenns nach Ihm geht, will er sowohl Liverpool, als auch Bayern München, als auch Real Madrid, als auch die spanische Nationalelf trainieren.

Und bei keinem dieser Posten kannst du als Trainer sagen – “am 01.07. fange ich an!”..
Das hat viel mit Timing zu tun. Die betreffende Stelle muss halt auch frei sein.
Und gleichzeitig muss du im betreffenden Moment “gefragt” sein.

Aktuell kann sich Alosnso zwischen Liverpoll und Bayern ein Projekt aussuchen.
Das ist ein offenens Rennen.
Könnte mir vorstellen, dass er in der Buli bleibt, und er den Sprung nach England erst später macht. Ist aber nur ein Bauchgefühl..

Bayern bezahlt jede Ablöse und nach einem Jahr stellt man fest es passt doch nicht.

Das befürchte ich auch. Die Erwartungen an Alonso sind schon jetzt wieder übermenschlich und wenn man dann doch nicht sofort Erfolge vorweisen kann, ist ganz schnell wieder die Luft raus.

🤤🤨😬

Immer diese Spekulationen… er hieß es, dass Alonso eine Klausel für seine Ex-Vereine hat und jetzt soll es eine Ablöseforderung geben. Dann hat Alonso eigentlich kein Interesse und nun doch?
Gerade Sky und Bild erfinden irgendwelche Schlagzeilen, die null Komma null auf Fakten beruhen. Es wird Zeit, dass die Vereine gegen diese Art Journalismus vorgehen und den Schreiberlingen ihre falschen Behauptungen vorhalten.
Alonso wird nicht zu den Bayern kommen. Er besitzt viel zu viel Anstand, als das er nächste Saison in Konkurrenz zu Leverkusen stehen würde. Entweder Alonso bleibt in Leverkusen oder er geht zu LFC. Die Bayern werden uns einer Trainer-Überraschung präsentieren.

Die Vereine können da wahrscheinlich wenig ausrichten. Die Leser dieser “Journalismus-Simulationen” können aber sehr wohl etwas tun….indem sie zu Ex-Lesern werden.

Bitte!

Warum schreibst du überhaupt noch hier?

Yep!👍😂

Ist das eine Bild oder Sky Webseite?

Das wird sich noch ne Weile so fortsetzen.

Das wird jetzt immer weiter gehen bis Bayern einen neuen Trainer präsentiert.

Naja spätestens nächstes Jahr dann wieder, man stellt fest das man nen Umbruch braucht, das Goretzka und Gnabry ins letzte Jahr gehen usw. usf.

Die sollten wohl beide lieber diesen Sommer schon verkauft werden. Gnabry zu 100% und über Goretzka lässt sich streiten

So ist es leider! Das einzig gute daran ist die Unruhe, die in Leverkusen entstehen könnte.

Und trotzdem wir Bayern leider kein Meister mehr

Ihr wechselt auch täglich eure Meinung bzw Aussagen zu Alonso, oder? Mal will er, Mal ist Liverpool Favorit, Mal will er dann aufgrund des Chaos in München nicht….

Also ein Twitter-Post von Plettenberg ist hier die Quelle, aus der nicht mal hervorgeht woher seine Einsicht stammt dass er “offen für den FC Bayern” ist? Klingt alles sehr aussagekräftig.

Wichtig: bei jedem neuen Trainer immer mindestens 20 Mio. Ablöse, Jahresgehalt 20. Mio, vier Jahre Laufzeit und nach einem Jahr 40 Mio. Abfindung.

Aber es ist leider doe Wahrheit. wor sollten uns nichts vormachen.

Es ist Eure Wahrheit!
Ich kenne kein Land auf der Welt was eigene Vereine so schlecht redet wie hier,
Bayern München ist eine Institution!

😂😂🙈

Das war einmal…..
Es wäre wünschenswert, wenn Bayern mit Eberl und einem PASSENDEN Trainer wieder zum “Mia San mia” zurückfände….

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Danke!
Es gibt noch Hoffnung in diesem Land, Danke.

Jetzt aber mal ehrlich, unser Bayern Board ist auch echt Müll, kein anderer Verein haut so viel Gelder für Trainer raus nur um dem Trainer seine Wunschtransfers zu verweigern oder dafür dann nicht tief genug in die Tasche zu greifen.

Ich will das mia san mia zurück, gibt Nagelsmann seine verdiente Chance und lasst ihn beenden was er angefangen hat. Ein super Typ und taktisch sehe ich ihn auch auf Augenhöhe mit Alonso

Juhuu. Alonso Artikel!

Es ist also schon fast fix, dass er kommt.
Was für tolle neue Nachrichten!

P.S. Blöd nur, dass morgen wieder ganz anders geschrieben wird 😉

Alonso passt zu 99,99 % bayern. Eberl und freund und alonso ! Die passen schon zusammen.

Eberl und Alonso passen zusammen? Auf charakterlicher Ebene eher nicht. Eberl ist ein Söldner. Mal abwarten, welcher Verein sein Nächster wird.

Der FC Bayern ist und bleibt Eberls Herzensverein ! Er ist angekommen und wird bleiben!

Für OliK. Und Hassan waren auch der FCB der Herzens Verein und das Resultat war verheerend…….

Nur hat eberl schon die nötige Erfahrung. Die hat Hassan und Kahn gefehlt.

Abwarten, morgen ändert sich das wieder.

Kann es sein dass ihr Kommentare einfach löscht? Und damit meine ich keine beleidigenden oder sonstige assoziales Kommentare. Naja, da hier seit geraumer Zeit sowieso nur noch Stuss erscheint bin ich raus….

Schmus, ziemlich oft fallen sachliche Kommentare einfach unter den Tisch

Ja!

Du weißt selbst dass das nicht stimmt!

Ne, sorry. Schon direkt nach dem Schreiben kommt immer wieder mal die Meldung, dass der Kommentar geprüft wird, was mittlerweile immer bedeutet, dass er gelöscht wird. Und das ohne dass da auch nur der Hauch einer Beleidigung oder sonstiges drinnen steht.

so langsam werden die Trainer für den FCB teurer als die Spieler! 😀

Gerade RB kaputtgekauft und jetzt eben Lev.. Mein Gott ist das primitiv!
Nach 11 Jahren ist die Liga mal interessant und schon kauft der FCB alles kaputt.
Der FCB ist nur noch ein Brause- und Pillen-Verein. Von was seit Ihr eigentlich Fans? Ach so, ja, vom gekauften Erfolg.

Aber jeder andere Verein kauft doch auch. Kaufen die auch alle kaputt?

Aber niemand hat das Geld so strategisch die direkte Konkurrenz kaputt zu kaufen. In einem Streich Spieler und gleich 4-5 Trainer von RBL.

Sofort machen, wenn Xabi kommen will. Die 25 mio für Xabi sind bestens investiert. Genauso wie die 100 mio für Kane es waren. Wer große Ziele hat, muss groß denken. Ärgerlich sind 20-25 mio für lauter Mitläufer ala Boey und co. Das ist rausgeschmissenes Geld, das im Campus für die Jugend besser investiert wäre.

Last edited 1 Monat zuvor by Henry

Boey wird uns definitiv gut tun in Zukunft. Er hatte einen unglücklichen Start, aber spätestens in der nächsten Saison, wenn er beim Verein so richtig angekommen ist, wird er es allen beweisen. Davon gehe ich fest aus! 🙂

Jetzt kann man das verstehen, warum der fcb so unbeliebt ist. Penetrant versucht diese Sekte immer wieder mit neuen Lügen wegen Alsnso Unwahrheiten zu vermitteln..
Man kann doch nicht so blöd sein und glauben, mit ihrer linken fcb Kohle Alonso zu überzeugen . Leute mit Sachverstand wissen, ALONSO bleibt in Leverkusen bis 2026 und löst dann Ancelotti bei Real ab. Er wird auch noch nicht Leverkusen übernehmen, denn nach Sir Klopp ist in Liverpool vorerst nichts mehr zu holen. Also fcb Event Fans, hört endlich auf zu träumen und seid ehrlich zu Euch selbst – was soll denn ein Alonso beim fcb?
Als Spieler war er ein Auslaufmodell, da reichte dies noch um in der schwachen Bundesliga vorne mitzuspielen, jetzt geht es aber um den Trainer Alonso…..

Alonso bleibt meines Erachtens in Lev, aber was du von dir gibst ist echt 🤢

Kann ich nur beipflichten 🤮

Du hast auch mit Sicherheit nicht alle Latten am Zaun.. Lusche..

Halt besser deinen verlauten Mund.

Wow, haben Sie sonst nichts, woran Sie sich abreagieren können?
Ich empfehle Box-Training und Waldläufe, das entspannt.

Mal ehrlich wieviel Erfahrung hat Alonso als Trainer im erstklassigen Profigeschäft ? Seit Oktober 22 ist er im Rennen, das sind 15 Monate, und er wird hier von manchen als Heilsbringer gefeiert. Wieviel Anteil hat er am Leverkusener Erfolg? Was der FCB braucht ist einen erfahrenen Mann auf der Trainerposition, denn man kann die Situation in Leverkusen nicht mit der in München vergleichen. Die Verantwortlichen in Leverkusen haben in den letzten Jahren mit Überlegung einen Kader zusammengestellt, während in München sich mehrmals an der Resterampe bedient wurde. In München würde sich Alonso nicht ins gemachte Bett setzen und seine unzureichende Erfahrung könnten ihm sehr schnell zum Verhängnis werden. Finanziell könnte er sich aber auf jeden Fall gesund stoßen, egal ob er dann im Frühjahr 25 fliegen würde, der FCB zahlt ja königliche Abfindungen.

Der Alonso will sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, 3 titeln holen mit Leverkusen will er, danach kann man mit München verhandeln. Ist momentan der Favorit 1.Alonso könnte das auch funktionieren Zidane mit Ribery zusammen. 3 Flick 4 Schmidt Benfica 5 Emery 6 Rangnick 7 Hoeneß 8 Mourinho 9 Conte 10 Babbel 11 Hasenhüttel 12 Streich 13 Simone 14 nagelsmann.

Babbel?🤣🤣🤣

Lass die Finger von Bayern da bist Du zu gut für Liverpool wartet….oder bitte bleibe bei Leverkusen

Auch als Bayern Fan sage ich ” Der Sympathische Alonso tut mir jetzt schon leid, wenn er nach Bayern geht. Denn es wird nicht nicht lange dauern, koffer packen, nicht Vertrag wie die anderen bis Ende. Dabei hat er so einen guten Ansehen/ Status. Als Trainer kann man den sofort wegbekommen. Also ” Alonso, besser nicht. Entweder Leverkusen oder Liverpool

Unruhe stiften bei Leverkusen damit diese im Titelkampf noch einbrechen.Typisch Bayern

Rangnick! – dann wären wir irgendwann mal auch R und H los

Würde eher unterstellen, dass Abteilung Attacke am Tegernsee Sky da irgendwas gesteckt hat um Unruhe bei LEV zu stiften.

Dies macht den Leverkusern dieses Jahr nichts, sollen darauf achten,
dass der FC Bayern alle Spiele gewinnt, sonst keine Chance für Meister mehr,
wichtig ist in Freiburg für Dienstag-CL. z. H.-Lazio-Rom.

Alle zwei Tage eine andere Meldung
Bayern keine Chance auf Alonso
Alonso zu Liverpool
Alonso zu Real
Alonso bleibt in Leverkusen
Alonso entweder Liverpool oder Leverkusen
🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Alonso: Der bleibt!

Wer gibt eigentlich irgendjemanden das Recht über den FCB zu urteilen.Der FCBhat schon so viel gewonnen und jedes Jahr immer wieder.Warum darf da nicht auch mal eine Flaute drin stecken .Er ist nicht der einzige Verein in der Bundesliga und Co.und somit haben eben auch andere Vereine die Chance einen Titel zu holen.Bin eingefleischter Bayern Fan aber auch in schlechten Zeiten.Wünsche ihnen viel Glück bei der neuen Trainer suche.

25 Millionen das wäre krank
Dann holt einen erfahrenen Trainer, denn Alonso ist noch in der Entwicklung

Nicht zu den attraktivsten Vereinen 😅 ganz ehrlich häng dich weg

Meiner Meinung nach wäre alonso dämlich, sollte er Leverkusen im Sommer vorzeitig verlassen..

Last edited 1 Monat zuvor by MiaSanFamilia

25 Mio ist doch ein Trinlgeld für den FCB! Aber wie lange braucht die Intrigantentruppe, um auch ihn kaputt zu machen?

Mal kucken wieviel Trainerkandidaten noch bis Sommer genannt werden.

Viel zu teuer Favre wäre günstiger und eben so gut.

Glaube nicht dass Alonso kommt. Er will sich ja verbessern und nicht verschlechtern

Der abgehalfterte fcb hat immer noch nicht den Schuss gehört! Was soll denn Alonso in München? Hallo, er spielt mit Leverkusen einen schönen Fussball, dominiert die Bundeliga und hat als Arbeitsplatz keine Schlangengrube…..
25 mio Euro Gehalt anbieten, mein Gott, wie verzweifelt muss der fcb sein…..!

Wenn er wechseln sollte dann nach Liverpool bei den Bayern Hans Kaspern Fliegt Mann Schneller als Mann Denken tut

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.