FC Bayern News

Schont Tuchel Sane für die Champions League? So ist der Stand beim Bayern-Star

Leroy Sane
Foto: IMAGO

Leroy Sane droht das Bundesliga-Gastspiel beim SC Freiburg am kommenden Freitag (20:30 Uhr, live bei DAZN) zu verpassen. Aktuellen Meldungen zufolge plagt sich der Flügelstürmer mit Problemen an der Patellasehne herum und droht auszufallen.



Sane wurde beim 2:1-Erfolg gegen RB Leipzig vorzeitig ausgewechselt. Laut Thomas Tuchel klagte dieser über Schmerzen an der Patellasehne. Der FCB-Coach verriet zudem, dass der Offensivspieler schon seit Wochen nicht zu 100 Prozent fit ist: “Er hat ein Wellental mit Schmerzen. Er ist extrem hart im Nehmen. Er beißt auf die Zähne, ist aber nicht ganz frei, wie er sich bewegt.”

Bedingt durch die anhaltenden Probleme hat Sane diese Woche nicht am regulären Teamtraining teilgenommen, sondern lediglich ein individuelles Programm absolviert. Nach Informationen von Sky steht dessen Einsatz beim Ligaspiel gegen Freiburg auf der Kippe.

Tel oder Zaragoza stehen bereit

Sollte Sane auch das morgige Abschlusstraining verpassen, ist es sehr unwahrscheinlich, dass der 29-Jährige die Reise nach Freiburg mit antreten wird. Ein weiterer Punkt, der eine wichtige Rolle spielt, ist das bevorstehende Achtelfinal-Rückspiel gegen Lazio Rom (5. März) in der Champions League. Laut Sky wollen die Bayern bei Sane kein Risiko eingehen. Somit könnte der Außenstürmer für das wichtige Spiel gegen die Italiener geschont werden.

Mit Youngster Mathys Tel und Winter-Neuzugang Bryan Zaragoza hat Thomas Tuchel zwei Alternativen für die offensiven Flügelpositionen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Tel rein und gut! Ab der 70 kann dann Zaragoza ablösen notfalls.

Leroy´s Beschwerden beeinträchtigen seine form, wie Tuchel sagt sein Bewegungsablauf ist nicht sauber und er ist nicht frei, das braucht er aber
erstmal schonen

Ich sehe sehe darin eine lange Geschichte. Er ist scheinbar schon seit 3,5 Jahren verletzt. Jetzt können wir alles nachvollziehen. 🤩

Sane schonen. Hoffentlich macht er dann nach der kleinen Pausen die beiden Buden gegen Lazio. Vorne haben wir mit Tel, Kane, Musiala und Müller vier Starter. Zaragoza und Choupo zum Wechseln. Oder man spielt defensiver mit Pavlovic, Goretzka und Laimer.

Sane schont sich seit Oktober auch während den Spielen.

Wohl eher seine ganze Karriere lang..noch mehr verschwendetes Potenzial als bei Neymar mMn. , sein Spiel ist einfach mies. Seine Bewegungen unnötig , ausladend, verschleppt das Spiel , sobald er den Ball kriegt. Ausserdem ist sein Spielintelligenz nicht dazu geeignet Mitspieler in Szene zu setzen , es sei denn der letzte Pass vor dem Tor, davor hat der Junge keine Vorstellung was passieren soll. Ähnliches gilt für Coman, wir haben Beavis&Butthead als Flügelzange bekommen, anstatt Robbery..obwohl ich Coman verdammt gerne habe…aber irgendwann muss man sich das eingestehen. Der perfekte Winger nach Robbery für uns war Gnabry in der 2020 Saison aber der ist auch nur noch ein Schatten seiner selbst.

Dafür dass er seine Mitspieler nicht in Szene setzen kann, ist er aber unter den top 5 Spielern bzgl kreierten Großchancen.

Vieles goldrichtig was Du schreibst. Lediglich Coman siehst Du zu negativ. In guter Verfassung und vor allem gesund ist er zwar keine Ribery aber doch schon sehr gut. Hapern tut es lediglich im Abschluss. Dennoch haben er und Gnabry sich im Gegensatz zu Sane schon in vielen wichtigen Spielen bewiesen.

schade dass harte Wahrheiten hier im Forum viele Dislikes bekommen. Du hast vieles genau auf den Punkt gebracht. Ich setzte noch einen Drauf und sage, dass Sane mit seiner herrischen Proleterei einige vor allem junge Spieler hemmt.

Guckt ihr überhaupt zu, bzw. habt ihr schon mal eine Mannschaftssportart ausgeführt? Niemand will so eine Duckmaus im Team, die nur macht was sie möchte. Bei schönem Wetter, oder gegen Gegner die nicht so agressiv sind, oder wenn man sowieso 8:0 gewinnt und wenn man wochenlang Käse spielt, ach dann hat er sich wegen einer Verletzung durchgequält. Jeder kennt doch solche Schauspieler. Dazu Topverdiener.

Topverdiener und Wurst!

Zumindest erklären diese Einschränkungen/Schmerzen etwas, warum sein Abschluß nicht mehr so exakt ist wie am Anfang der Saison. Gegen Rom erwarte ich schon eine offensive Einstellung. Für Bayern geht es um das Retten der Saison. Eine Runde weiter kann man ja auch mit etwas Glück Real und ManCity aus dem Wege gehen. Am besten die müssten gegeneinander antreten. Und PSV oder Dortmund könnte man als Los im Viertelfinale auch überstehen. PSG sehe ich auch nicht so stark. Sollte Sane fit sein,wird er gegen Lazio sicherlich beginnen. Die Wahrscheinlichkeit, daß Tel gegen Freiburg beginnt,ist auf jeden Fall hoch. Pavlovic wird sicherlich auch beginnen. Mal sehen mit wem. Laimer hatte noch keine Spielpraxis nach der Verletzung. Wird also höchstens eingewechselt. Sollte Davies wieder fit sein ,wird der sicherlich beginnen. Guerreiro könnte dann mit Pavlovic spielen. Goretzka wäre dann nur Einwechsler.
Kimmich wird wohl gegen Freiburg und Rom hinten rechts spielen. Da MdL gesperrt ist und Upa gegen Rom auch,läuft wohl vieles auf Kim und Dier hinaus. Upa kann dann noch eingewechselt werden für etwas Spielpraxis. Aber Dier spielt schon sehr solide bei seinen Einsätzen. Seine diagonale Spieleröffnung gegen Leipzig über ca 40m auf Guerreiro und der dann auf Kane weiter,war schon eine Augenweide. Sieht man leider von unseren anderen IV so nicht. Leider.

Klar, komisch dass er jetzt plötzlich latente Schmerzen hat, wo,die sonstigen Erklärungen für seine größtenteils miesen Leistungen seit November ( wie jedes Jahr übrigens ) langsam ausgehen. Auf das crunchtime-Spiel das LeRoy für uns entscheidet, warte ich nach 3,5 Jahren immer noch. In der N11 sogar noch deutlich länger…

Das sieht man Leroy Sane an das er sich mit einer Verletzung rum plagt, die Abläufe sind nicht rund das sieht man ganz deutlich wenn er aufs Tor schießt die Drehung ist nicht vorhanden

Genau in der CL kann dann Sane das Spiel entscheiden, wie schon viele viele Spiele zuvor. Er kann als Leader vorangehen und durch individuelle Aktionen das Spiel entscheiden. Durch sein Pressing und seine unermüdliche defensive Arbeit kann er die Mannschaft mitreißen…. Ironie aus. Er wird wie gegen Leverkusen oder Villareal durch luschiges Auftreten das Spiel entscheiden, leider nicht für uns.

ach komisch, wer hat raum Samstag abgelaufen trotz Verletzung? wer hat Mailand quasi allein besiegt?

Sané der Defensivgott…

🤩🤩

Wenn der ne Verletzung hat, fress ich ein Besen 🧹. Das ist nach 3,5 Monaten luschigen Auftreten ja nen toller Einfall. 😂

Last edited 1 Monat zuvor by Kreisliga

Wir werden trotz Sané weiterkommen, nicht wegen ihm😉

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! 👍🏼

so ein Blödsinn. nen mir einen anderen offensiven der im Vollsprint bei uns am 16er Bälle klärt. mal abgesehen von seinen Scorerpunkten und vorletzten Bällen die er auf dem Konto hat. Und nur weil er ne Weile nicht getroffen hat ist er nicht weniger wertvoll. Aber Hauptsache bashen.
Muss toll sein, wenn man so gar keine Ahnung hat. So unbeschwert, man kann einfach Unsinn schreiben.🤷

Sehr gut beschrieben

Ich habe das Gefühl daß wir mehr Chancen haben weiterzukommen wenn er nicht spielt. Tel für Sane und alles wird gut.

Danke 🙏

Genauso isses. Mal sehen was passiert, wenn die Mannschaft ohne diese Bremse am Freitag sehr gut abliefert. Wenn TT Eier hat, sitzt die Flachzange dann nämlich draußen wo er hingehört.

Endlich trauen sich hier viele, dieses Unterirdische Auftreten von diesem Egoisten anzusprechen und viele dislike’s von seinen Beratern in Kauf zu nehmen. Ohne ihn spielt Bayern immer besser als mit ihm. Schaut euch die Spiele an, wo er länger verletzt war. Das waren super Spiele. Mit ihm spielen wir immer mit einem Mann weniger

Das sind alles deine zweit und dritt Accounts.

Ich bin im Gegensatz zu Euch nicht einer von seinen unzähligen Beratern . Auch ihr Berater müsst feststellen, dass es unzählige Fans gibt, die seine miserable Leistung objektiv beurteilen können

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.