FC Bayern News

Schlechte Karten für Bayern: Wirtz wird Leverkusen nicht zeitnah verlassen

Florian Wirtz
Foto: IMAGO

Bayer Leverkusen spielt bisher eine herausragende Saison – genauso wie Florian Wirtz. Offenbar kann die Werkself auch in Zukunft auf den Youngster zählen.



Florian Wirtz ist derzeit eine der heißesten Aktien des europäischen Fußballs. In der laufenden Spielzeit kommt der 20-Jährige auf 25 Torbeteiligungen in 31 Pflichtspielen und ist maßgeblich daran beteiligt, dass Bayer Leverkusen in dieser Saison noch ungeschlagen ist und auf den ersten Meistertitel der Vereinshistorie zusteuert.

Damit weckt der deutsche Nationalspieler natürlich entsprechende Begehrlichkeiten. Praktisch jeder europäische Topklub soll Wirtz ganz weit oben auf der Wunschliste stehen haben. Auch mit einem Transfer zum FC Bayern wird der Edeltechniker seit Jahren in Verbindung gebracht.

Kein Wechsel im Sommer 2024

Zu einem baldigen Wechsel wird es offenbar jedoch nicht kommen. So erklärte der Vater und Berater des Ausnahmetalents: “Florian hat Vertrag bis 2027 in Leverkusen. Das wird auch grob die Zeitspanne sein, die er noch in Leverkusen verbringen wird.” Man wolle zumindest “die nächsten beiden Jahre abwarten. Dann werden wir sehen, wohin der Weg führt. Was dann passiert, darauf gibt es keine Antwort.”

Schon vor einigen Wochen hatte Hans-Joachim Wirtz angedeutet, dass Bayer Leverkusen seinem Sohn eine optimale Perspektive biete, um die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen. “Es dauert noch einige Zeit, bis er einen Stand hat, dass er diese Leistungen konstant abruft”, so Papa Wirtz. Und eben jene Konstanz sei die Grundvoraussetzung für einen Wechsel zu einem europäischen Spitzenverein: “Erst dann können wir über Superlative und höhere Qualifikationen sprechen.”

Florian habe zudem “großes Glück” Xabi Alonso als Trainer zu haben. Der Spanier bringe “viele Qualitäten mit” und gehe “mit der gesamten Mannschaft großartig um”. Für Hans-Joachim Wirtz ist Xabi Alonso daher “der richtige Trainer zum richtigen Zeitpunkt.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

WENN DEM SO IST KEIN Problem

2027 Ablöse frei.;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Leverkusen ruft für Wirtz eine Ablöse von über 150 Mio Euro auf? Was labberst du da von Ablösefrei?

soll eh mehr kosten als bellingham also eh unwahrscheinlich

Was hat er mit Bellingham zu tun?

insoweit das man von 100mio Transfers abstand genommen hat nach kane und Leverkusen 120-150 mio verlangt.
Die summen geht Bayern realistisch nicht mit

Der Vater und gleichzeitig sein Berater macht alles genau richtig!! Diese Einstellung gilt es zu respektieren.

Außerdem hat Bayern Musiala. Etwas weniger Dribblings und dafür den entscheidenden Pass spielen und Musiala ist genauso gut wie Wirtz.

Wir brauchen Wirtz nicht. Musiala. muss weiter an sich arbeiten und gestärkt werden.

Hab ich mir auch gedacht. Würde nämlich bedeuten, dass er auch zu keinem anderen Klub wechselt.

Abgesehen davon: Wo würde er denn hinpassen?
Irgendwie fällgt mir immer Real ein – aber die haben auf seiner Position NULL Bedarf.
Barca kann ihn sich nicht leisten.
Zu PSG wird er vermutlich nicht wollen.

Bliebe nur die Premier League. Ich weiß nicht warum, aber ich sehe in bei keinem Premier League Klub.

Er ist aber ein gute Aktie.

Es gibt Sachen, die wichtiger sind.

Warum sollte er auch? Und was hat das mit dem FC Bayern zu tun?

Ich kann mir einen Wechsel von Wirtz erst ab 2025 vorstellen.

Und wer soll die Ablösesumme von über 150 Mio Euro für Wirtz bezahlen, du etwa? Nein, Ich sehe in viel eher irgendwo im Ausland.

Ist doch kein Problem!!
Der Müller hat ja auch noch ein Jahr verlängert und dann kommt der Flo halt nächsten Sommer als eins zu eins Ersatz für den Thomas 😊

dann soll er beim Pharma-Plastikverein bleiben

Wäre eine 1a Lösung

für?

Gott sei dank

mal gucken wie lang er bleibt, wenn tah, frimpong und alonso gehen

Wirtz sollte überhaupt nicht unsere Prio A sein, solange wir Musiala fest im Boot haben.

Die Aussagen von Wirtz Senior sind total logisch und nachvollziehbar.

Der wird immer in Vizekusen bleiben und keinen Titel holen. Wir werden dieses Jahr noch Meister. Mia san mia.

Ja ja genau, nach dem 2:2 Unentschieden in Freiburg, und wenn Leverkusen am Sonntag in Köln gewinnt, dann bei 10 Punkten Rückstand, sowieso. Von was träumst du eigentlich Nachts? 🙈🙈😂🤣😅🤣😂😄😆😁

Finde ich vernünftig aus seiner Sicht. Er ist noch sehr jung und vielen Spielern hat ein zu früher Wechsel nicht gut getan. Bei Leverkusen kann er sich immer noch weiterentwickeln und seine Stellung festigen. Man muss auch seine Verletzungsgeschichte im Auge behalten.

In zwei Jahren ist er, wenn er nicht verlängert, auch hoffentlich einfacher zu bekommen als heute, da er dann nach einem Jahr ablösefrei wäre. Dann kommt es darauf an, ob er lieber bei Bayern oder im Ausland landen möchte.

Wir könnten einen Spieler seiner Qualität zwar jetzt gut gebrauchen, aber er würde einen großen Teil des Budgets kosten, wir brauchen Verstärkungen auf vielen Positionen. Auch wäre der Druck auf ihn vielleicht zu diesem Zeitpunkt, wo jeder einen Umbruch und einen großen Wandel bei Bayern erwartet, für einen 20-Jährigen zu groß.

Gut so.
Er hat noch viel Luft nach oben
Und hier ist er nur auf der Bank gesetzt.
Lasst ihn reifen,
Haut lieber ein paar Möchtegern
Topstars weiter.
Und sorgt für ein Gerüst rund um Wirtz und Musiala.
Und dann nächsten Sommer….

>>
Er hat noch viel Luft nach oben
Und hier ist er nur auf der Bank gesetzt.
<<

Beide Sätze blanker Unfug.

Zu Satz 1.
Lass uns in 5 Jahren mal vergleichen.
Zu Satz 2.
Siehe Tel…….

Ja kein Problem! Dann soll das Bübchen doch in Vizekusen versauern.

Wovon soll der FCB auch die Ablöse bezahlen, so viel Geld ist auch nicht vorhanden, 40-50 Mille Transferminus ist drin, aber das war es dann auch schon. Viele Fans verwechseln Eigenkapital des FCB mit der Summe die man für Transfers bereitstellen kann.

Nicht zeitnah – aber vielleicht zeitfern.

Respekt, finde ich gut, dass er erstmal bei Leverkusen bleiben will und sich weiterentwickeln, statt irgendwo anders mehr Gehalt abzugreifen aber keinen Stammplatz zu haben. Lieber Solide an seiner Karriere arbeiten. Ob es später mit Bayern passt oder er nicht eher ins Ausland geht, wird man dann früh genug sehen.

Wirtz macht alles richtig. Hoffen wir Alonso auch.

Wirtz wäre heute noch in Köln, wenn die dort nicht so unfähig gewesen wären, ihm eine vernünftige Entwicklungsperspektive aufzuzeigen.
Und schon damals hatte er einige Angebote, ist aber einfach einen Ort weiter gezogen.
Der wird in Leverkusen bleiben und wechseln, wenn es für ihn Sinn macht.
Geld ist dabei nebensächlich

Der bleibt noch in Leverkusen und wechselt dann ins Ausland. Genauso wie der Trainer und alle anderen Stammspieler.

Florian Wirtz ist neben Jude Bellingham das heißeste Eisen im Weltfußball. Deshalb sollte Bayern alles, aber auch wirklich alles dafür geben, ihn zur gegebenen Zeit zu holen.

Na klar, wenn du die Ablösesumme von über 150 Mio Euro bezahlen kannst? 🤦🏻‍♂️