Bundesliga

Tuchel kritisiert Kimmich deutlich: “Die Dinge waren klar kommuniziert”

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Der FC Bayern München lässt gegen den SC Freiburg erneut Punkte im Meisterschaftsrennen liegen. Besonders über die rechte Seite der Münchner dominieren die Freiburger den deutschen Rekordmeister in der Anfangsphase. Nach dem Spiel zeigt Bayern-Coach Thomas Tuchel kein Verständnis für die Unterlegenheit des Flügels und übt Kritik an Rechtsverteidiger Joshua Kimmich.



Auch gegen den SC Freiburg kam der FC Bayern nicht so richtig ins Spiel. Dies lag unter anderem daran, dass man die stark bespielte rechte Achse von Christian Günter und Vincenzo Grifo nicht in den Griff bekam. Erstgenannter erzielte aus halblinker Position sehenswert den Führungstreffer für die Breisgauer.

Bei der Pressekonferenz nach dem Spiel kritisierte Thomas Tuchel die Einteilung auf der Abwehrseite und übte klare Kritik an Rechtsverteidiger Joshua Kimmich. “Wir haben gestern noch eine defensive Trainingseinheit und Videositzung dazu gemacht. Die Dinge waren klar kommuniziert und klar eingeteilt”, bemängelte der 50-Jährige deutlich.

Bayern fallen im Titelrennen immer weiter ab

Bei den Münchnern ergab sich in Freiburg eine ungewohnte rechte Seite. Nach einem starken Auftritt gegen RB Leipzig bekam Joshua Kimmich auch gegen den Sportclub wieder den Zuschlag, durch den Ausfall von Leroy Sané rückte Mathys Tel auf den rechten Flügel. 

Die Bayern erlebten mit dem Unentschieden gegen Freiburg einen erneuten Rückschlag im Titelkampf der Bundesliga. Durch die zwei verpassten Zähler kann Bayer Leverkusen am kommenden Sonntag den Abstand auf Platz zwei auf zehn Punkte erhöhen. Die Münchner müssen währenddessen auf Hilfestellung des Tabellen Siebzehnten aus Köln hoffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
193 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Welches Titelrennen ?

Ich hoffe Montag kommt die Meldung Sofortige Entlassung Wenn man gegen Lazio noch was retten will .Der Mann ist mit seinen Auswechslungen und Einstellung (alle kein Bock mehr) untragbar

Bisher habe ich immer gedacht, dass ein solcher Wechsel absoluter Blödsinn wäre, vor so einem wichtigen Spiel. Aber ich hätte genauso wenig gedacht, dass Tuchel gestern seine Mannschaft so komplett im Stich lässt. Da muss man auch davon ausgehen, dass er die Spieler auch sonst ratlos zurück lasst, nicht nur während des Spiels.

Im Stich gelassen??????? Dir Hirsch ist schon bewusst, dass da gestern keine Jugendmannschaft von Rot Blau Lummerland auf dem Platz stand sondern gestandene Profis mit ( zum größten Teil) unendlich viel Erfahrung!

Schon wieder eine Beleidigung, etwas anderes können Sie wohl nicht.

Ja die werden wie Profis bezahlt spielen aber wie rot blau lummerland

Wo wart ihr alle, als Tuchel in Dortmund Chaos verbreitet hat?
Händereibend zuhause vorm TV?

Man gewinnt gegen Lazio, und dann ?

Ich glaube, die Meldung kommt heute schon.

Ich hoffe das der Stümper endlich fliegt

Es geht nicht mehr, auch wenn man gegen Lazio gewinnt.

Mitsamt des kompletten Vorstandes bitte!!!!

Eigentlich lese ich nur. Aber ich bin hier der gleichen Meinung. Sind auf der Siegerstr. Alles läuft Spiel im Griff und dann wird gewechselt. Angsthase Fussball was Tuchel scheinbar vor gibt.

Mia San Mia ist anders

Schaut man auf die Tabelle bezüglich Gegentore liegt man etwa gleichauf mit den Teams bis Platz 6. Die Defensive in München ist Mittelmaß, Meisterschaft unmöglich

Das Mittelfeld auch Seit Thiago weg ist

Korrekt. Und dafür hat Tuchel noch recht viele Punkte geholt. Ich glaube nicht, dass Leverkusen noch einbricht, dafür sind sie viel zu stark.

Ständige Verletzungen und damit ständig wechselnde Besetzung in der Abwehr plus positionsfremde Spieler, teils generell mäßige Qualität bei Abwehrspielern und ein schwaches Mittelfeld, wo Null Unterstützung für die Abwehr kommt. Spieler mittlerweile teils mit Null-Bock-Einstellung. Wenn das so weitergeht, wird es noch viele Gegentore geben.

So nicht ganz korrekt. Bei den Gehältern müsste dort JEDER Spieler weltklasse sein und selbständig agieren können.

Da hast du sodas von recht!!Jetzt hilft diesen Versagern nur noch ein Felix Magath!!!!!!

Nicht nur die Defensive

Warum macht TT überhaupt diese Baustelle auf mit Kimmich u.Tel auf rechts? Tel hat seine Stärken wenn er über links kommt ,sollte dem Trainer bekannt sein ! Hätte ja auch mit Müller oder. Laimer spielen können ! Ich sehe das eher so ,daß TT seinen öffentliche Demontage einiger Spieler weiter betreiben darf ,weil unsere Entscheider das nötige Rückrath fehlt ,es oder ihn bei bayern zu beenden !!Schade!!

Tel hat seine Stärken als Einwechselspieler, sonst nichts.

Welche Alternative haette er denn gehabt. Wenn er einen verschiebt, muss ein anderer ebenfalls wechseln. Wo spielt Mueller? Wo spielt Musiala? Kane ist gesetzt. Die Defensivschwaeche von Tel waere auf jeder Seite ein Problem gewesen. Eine Spitzenmannschaft kann und sollte sich derartige Qualitaets probleme nicht leisten, aber wie sehen die Alternativen aus? Und das fehlende Tempo der AV wirkt sich ebenfalls aus. Kommen dann noch Positionsdesaster dazu, ob aus Absicht oder Unfähigkeit, ist die IV nur noch zu bemitleiden, denn dort, im Strafraum, laeuft dann Alles auf. Jeder “Experte” weiss, dass die Box moeglichst sauber gehalten werden sollte. Mit dieser Mannschaft ist das schlicht unmoeglich. Zur Spieleroeffnung und zum Aufbau eruebrigt sich jeder Kommentar. Pavlovic, der sich redlich bemüht, aber natuerlich in der Entwicklungsphase steckt, wuerde bei City, Rodri und de Bruyne, oder Real, die Namen sind bekannt, ganz sicher nur hin und wieder eingewechselt werden. In dieser Mannschaft muss er die Sache selbst und allein regeln. Der Qualitaersabbau definitiv seit 2020 macht sich immer deutlicher bemerkbar. Der Prozess, bisher eher linear, aber im Abschneiden in den Wettbewerben gegen bestimmte Gegner sichtbar, wird nun, auch durch Verletzungen, exponentiell. Die Kurve faellt ab. Kein Trainer wuerde mit dieser Truppe, zudem in Teilen mental sehr problematisch, bessere Ergebnisse erzielen. Immer mehr Trainer der Gegner erkennen, was man taktisch anstellen muss, um dieses fragile Gebilde zu “entmutigen”. Es ist voellig egal, was Tuchel macht, wen er wo aufstellt. Er ist zum idealen Sündenbock ausgerufen, zum Hassobjekt, obwohl die Verantwortlichen, die ewigen Saeulenheiligen, ganz woanders sitzen. Die naechsten Jahre werden sehr interessant.

Danke für das Statement. Wenn man den FCB wirklich liebt,muß man beim Kader anfangen. Da stimmt es einfach nicht mehr. Und das Wort von der Untrainierbarkeit diesen Kaders war ein schleichendes Problem. Man braucht Spieler, die sich dem Kollektiv unterordnen und die aufgegeben Taktik spielerisch umsetzen. Kimmich scheint tatsächlich mit seiner Anhängerschaft Gift für das Mannschaftsgefüge zu sein. Hatte ich so nicht erwartet. Aber gestern war er wirklich unterirdisch. Und als Führungsspieler ist er doch verantwortlich um bspw Tel auf seiner Seite auch mit Hinweisen für das Defensivverhalten zu füttern. Später spielte ja Müller auf rechts aussen und es wurde etwas besser. Tel,den ich sehr mag und auch als Potentialspieler sehe, scheint auf den Aussenpositionen nicht so optimal aufgehoben. Rechts schon gar nicht. Spielt im linken Halbraum am gefährlichsten und auch etwas zentraler als ein Aussen. Seine defensiven Skills muß er entwickeln. Ähnlich wie Ribery,der am Anfang auch schlecht defensive Aufgaben löste. Dafür dann immer besser wurde defensiv.
Aber Kimmich kann man in der Form eigentlich gar nicht mehr aufstellen. Ich glaube,er weiß selbst nicht,was mit ihm los ist. Sollte ein Reset machen und sich einen neuen Klub suchen. Vielleicht kommt er einfach mit seinem Ehrgeiz nicht klar. Blockiert sich selbst im Kopf.

Ausgezeichnet analysiert. Aber wozu der vorletzte Satz? Völlig contraproductief.

Ja, das ist wirklich übel: Ich habe auch lange zu TT gehalten oder zumindest gehofft, dass da noch etwas entsteht, aber gerade was er mit Gore und JK gemacht hat, ist eines Trainers unwürdig. Man hätte da als Vereinsführung schon mal mit einer Abmahnung zum rechten Zeitpunkt kommen müssen…

Klar, man hackt auf einem Spieler rum….

Der FCB zerlegt sich selbst. Spieler agieren gegen den Trainer bzw. halten sich nicht an die Vorgaben, insbesondere Kimmich. Wo der wieder rumgeturnt ist. Tuchel wirkt demotiviert bis destruktiv und ist auf Rache- bzw. Sabotagekurs gegen einzelne Spieler und den Verein. Das darf doch nicht bis zum Saisonende so weiter gehen.

Zwingend gegen Lazio auf die Bank und Laimer RV

Genau meine Meinung! Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!

Kimmich hat halt ein Identitäts – und Selbstwahrnehmungsproblem. Jemand dem man unfassbare und völlig unangemesse 20 Mio. im Jahr überweist, der muss sich im “Unternehmen”wichtig und für alles zuständig fühlen.

Falsch der Trainer geht ja Ende der Saison.

Die Spieler spielen gegen den eigenen Verein!

Auch die Bosse arbeiten gegen den Verein.

Schau dir nur die massiven Trainerverpflichtungen an, zudem holte man Nagelsmann- einen Azubi-

Schau dir die Einkäufe und deren Preise an

Warum wurden für einen mittelmäßigen Stürmer wie Harry Kane 95 Mio ausgegeben?
Der Looser hat noch nie einen Titel gewonnen und versagt regelmäßig in wichtigen Spielen, siehe Leverkusen, Rom, Bochum, Freiburg

Bayern wird gerade runter gewirtschaftet.
So wie Hoeneß den Verein aufgebaut hat, muss er ihn jetzt runter wirtschaften. Das ist sein Auftrag, deshalb ist er wieder gekommen!!

Ach was? Die rechte Seite war schwach? Da waren doch Kimmich und Tel aufgestellt.
Mit Tel als Starter kann man doch gar nicht verlieren.😉

Ich weiß überhaupt nicht, was du ständig mit deinem TEL hast. Defensiv muss er noch einiges lernen, was aber auch für einen Robben oder Ribéry galt. Offensiv wirst selbst du ihm sein Talent nicht absprechen, da bin ich mir sicher. Mit dem richtigen Trainer, wird er seine defensive auch verbessern, was aber nicht von heute auf morgen geht. Der ist noch jung und wird noch viel dazu lernen.

Wenn Tel nicht Starter ist, lese hier 20-fach, dass man deshalb nicht gut war. Deshalb lege ich einfach mal den Finger in die Wunde.

Ein motivierter Trainer weiß, wie man so eine Seite absichert.

Kimmich ist wie ein kleines Kind der 20 Millionen im Jahr verdient und rumbockt.

Kimmich ist ein genialer Spieler. Der Trainer ist das Problem

Du solltest nicht so viel saufen, Kimm-Ich und genialer Spieler, gehts noch???

Noch einer der meint, er versteht was von Fußball. Soviele Buben hier, die noch Nichts geleistet haben, aber ständig über Fußballprofis urteilen wollen. Lächerlich seid ihr, ihr Kurvensteher!

Diese Null Bock Einstellung am Spielfeldrand ist nicht mehr tragbar, es muss sofort gehandelt werden…
Zu spät ist es eh schon…

👍🏼👏🏼

👍

Und was ist mit der null Bock Einstellung auf dem Spielfeld??

TT muss natürlich sofort weg, aber der Vorstand hat sich mit seiner Entscheidung selbst ins Abseits gestellt. Bevor sich der Vorstand selbst ein Eigentor schießt, warten sie lieber bis die Saison zu Ende ist.

Tuchel muss mit seiner Destruktiven Haltung sofort weg!!!

Ihr redet von Titelrennen. Ich würde mir eher Gedanken um die CL-Plätze machen.

Sollte sich ausgehen, mit 60 Punkten bist normal immer 4. geworden, also von den letzten 10 Spielen 6 Punkte holen, sollte gehen

Sofort Mario Basler für den rest der Saison.🤣🤣

kannst ihn nachts um 4 Uhr wecken und er spielt dir ein besseren RV 🤣🫶

Der schießt nach 5 Weißbier noch bessere Ecken 😄😂

Schärfer, präziser und gefährlicher auf jeden Fall, und das aus dem Stand…

Ich kann es nicht mehr hören immer das selbe Gespräch, es steht nicht nur Kimmich auf dem Feld. Fast ALLE waren schlecht, sonst wäre so ein Ergebnis nicht zustande gekommen. Er kann sie nicht richtig einstellen und motivieren wie auch schaut euch den emotionallosen Trainer an. Von Anfang an. Er sucht immer Ausreden wo war zweite Halbzeit besser, vielleicht mehr Ballbesitz aber auch keinerlei Leidenschaft von fast keinem. Was nützt immer sein Gespräch wir haben uns um den Sieg gebracht? Nur Ergebnisse zählen

Absolut richtig!!! Gott sei Dank erkennen hier einzelne das Gesamtproblem.

Ich war eigentlich immer sehr pro TT und sehe einen sehr großen Anteil bei der Mannschaft. Aber in den letzten Spielen hat der Trainer sich alles zerlegt.

Wie kann man in dieser Situation Musiala rausnehmen und Upa dafür einwechseln? Das war doch ein Ausgleich mit Ansage. Aber Hauptsache sein Liebling hat noch die Einsatzprämie bekommen…

Wenn man auch nur einen Funken Hoffnung für Lazio haben möchte, muss heute eine sofortige Trennung kommen. In dieser Kombination ist das auf jeden Fall zum Scheitern verurteilt.

Ich würde Gerland oder Scholl bitten für den Rest der Saison einzuspringen. Beide haben den Job nicht “nötig”, können also unvoreingenommen aufstellen. Außerdem haben beide ein Auge für junge Spieler und können einige unserer Nachwuchsspieler schonmal auf Tauglichkeit für die Zukunft testen.

Im Sommer muss dann dringend aufgeräumt werden. Der Kader hat es bitter nötig. Da darf es kein “weiter so” geben. Denn, wie Tuchel richtig sagte, er ist nicht alleine das Problem.

Volle Zustimmung!
Nur das Aufräumen zum Saisonende sehe ich problematisch, denn einen Spieler gegen seinen Willen loszuwerden klappt nicht (siehe Sarr). Und wir haben zu viele Spieler, die über ihrem Leistungsvermögen bezahlt werden. Diese Spieler bekommen nirgendwo ein ähnliches Gehalt, also werden sie nicht gehen wollen. Und m.E. Sind genau diese Spieler die Stinkstiefel und die Hauptursache der Probleme in dieser „Nicht-Mannschaft“. Da kann ein Trainer heißen wie er will, er wird scheitern.

Wenn man Spielern sagt, daß man nicht mehr mit ihnen als Stamm rechnet,werden sicherlich die meisten Spieler selbst aktiv. Für Kimmich geht es doch auch um Selbstverwirklichung als Spieler. Er wird Angebote bekommen und die kolportierten 50 Mio sind nicht unrealistisch. Goretzka hat doch eine Anfrage von Juve. Warum sollte er die dann nicht wahrnehmen als auf der Bank oder Tribüne zu versauern. Sarr ging es um das Geld, daß ihm einfach niemand geboten hätte ausser Salihamidzic. Goretzka, Kimmich und Gnabry haben doch längst ausgesorgt. Wenn sie keine Stammspieler mehr sind, ist auch ihre sportliche Zukunft in der N11 obsolet. Und wahrscheinlich werden sie auch bei neuen Vereinen wieder besser performen. Bei Bayern ist ihre Zeit vorbei. Ihre Ansprüche entsprechen nicht mehr ihrem Leistungsvermögen.

… über Probleme in der ersten Halbzeit: “Ich glaube nicht, dass es am Wollen lag. Ich habe jetzt schon auch in der ersten Halbzeit den Aufwand gesehen. Aber es war undiszipliniert in den Positionen und es war teilweise Harakiri. Ich glaube, wir hatten teilweise Phasen, in denen unser Innenverteidiger den Außenverteidiger hinterlaufen hat. Wir haben Dinge gemacht, die wir noch nie trainiert haben, über die wir noch nie gesprochen haben. Wir haben eigentlich sehr, sehr früh gespielt, als wäre es die 85. Minute und wir wären 0:1 zurück. (…) Ich glaube nicht, dass es am Willen oder am Aufwand lag. Wir haben die erste halbe Stunde kopflos gespielt und sind dafür bestraft worden. (…) Die zweite Halbzeit war dann okay. Aber klar kann man am Ende sagen, dass eine Halbzeit nicht genug ist, wenn wir hier herkommen, um gewinnen zu wollen.”

Das ist die gesamte Aussage von Tuchel: wo kritisiert er Kimmich? Tuchel kritisiert die komplette Defensive. Dazu wird im Artikel von FCB Inside darüber geschrieben, dass Tel den Sane auf der rechten Seite ersetzt hat. Das stimmt nicht. Müller hat vorwiegend auf rechts gespielt und Tel als zweite Spitze neben Kane, der wieder überall unterwegs war, nur nicht im Strafraum..
Hier wird auch nicht geschrieben, dass Tuchel unnötiger Weise das System von Freiburg gespiegelt hat. Die Bayern haben in einem 442 begonnen. Warum Tuchel die Mannschaft, die das Spiel gegen völlig erschöpfte Freiburger total im Griff hatte, personell und systematisch wieder verändert hat, erschließt sich mir nicht.
Ja, Kimmich war schlecht! Aber nicht allein, sondern im Verbund mit der gesamten Aufstellung und Systematik, die die Bayern in dieser Saison so noch nicht gespielt haben. Wenn Tuchel der Meinung ist, dass so eine Systemänderung in einer Trainingswoche perfekt umgesetzt werden kann, sagt das einiges über seine Inkompetenz aus. Gegen Leverkusen war es das ungewohnte 352. Tuchel ist einfach ein Dickschädel, der sich nie auf das vorhandene Personal eingelassen hat, sondern sein Ding durchziehen will!

Gemeint ist die Aussage in der PK nach dem Spiel. Da geht es konkret um die rechte Seite, weil ein kompetenter Journalist danach fragt.

In meinen Augen, sind einige Spieler satt von Titel. Da gibt es kein Aufbäumen, die Köpfe werden hängen gelassen und in Spiel, null Ideen eine Situation mal für einen anderen zu klären. Da wird nur soviel gemacht wie nötig.
Ein Müller gehört dort nicht mehr hinein. Zu langsam und völlig desorientiert gestern. Goretzka mit null Impuls nach vorne oder Idee zum lösen von Situationen. Kimmich auf rechts, eine Katastrophe.
Kimmich
Müller
Goretzka
Sane
Gnabry
Sarr
Choupo
Das wären meine Verkaufs Kandidaten.
Es muss was passieren, gerade im Mittelfeld und auf Außen.

Dann hat das Tuchel vor der Saison ja schon top analysiert. Er wollte Rice für das Mittelfeld und Walker für Außen und zusätzlich die Hierarchie der Satten aufbrechen.😉

Rice und Walker wollten nicht kommen. Tuchel hat 2 Wunschspieler mit Kane und Kim für über 150 Mio bekommen, dazu noch Laimer und Guerreiro.
Der Stanisic Abgang, sowie der von Gravenberch, liegen in Tuchels Verantwortung.
Mag sein, dass die Mannschaft nicht in Tuchels Sinne aufgestellt ist. Aber dann muss mich als Trainer halt der Mannschaft anpassen und nicht dickköpfig meinen Ansatz verfolgen. Das macht den Unterschied von guten zu sehr guten Trainern aus.
Es ist schon richtig, dass einige Spieler nicht performen und es ist auch richtig, dass Tuchel diese Saison mit sehr vielen Verletzungen zu kämpfen hatte. Daher war es sicher schwierig eine homogene Einheit zu formen. Gerade deshalb wäre es wichtig gewesen, die Mannschaft nicht mit neuen Systemen und Anforderungen zu überfrachten. Das müsste ein sehr guter Trainer sehen und der Mannschaft mit systematischer Stabilität vertrauen geben. Am Ende muss man sagen, dass Tuchel und Mannschaft nie zusammen gefunden haben. Das werfe ich aber nicht den Spielern und auch nicht Tuchel vor, sondern Kahn und Brazzo, die Tuchel offensichtlich nicht gut genug analysiert haben. Tuchel hat bei PSG und Chelsea nur kurz funktioniert und am Ende verbrannte hinterlassen. Er hat dort auch gezeigt, dass seine Spielweise nur auf der individuellen Klasse der Spieler beruht und nicht auf mannschaftliche Geschlossenheit. Daher wusste man eigentlich, dass Tuchel 4-5 Toptransfers braucht, um erfolgreich zu sein. Eine Mannschaft formen ist nicht mehr Tuchels Ambition. Er will kurzfristig den maximalen Erfolg. Das ist aber nicht nachhaltig…

das ist genau das was ich schon vor Wochen gesagt habe so eine schlimme wahnsinnssaison mit so vielen Fehlern haben wir beim FC Bayern selten erlebt Mama mehr da sollten sich einige Leute noch mal hinterfragen was sie in dieser Saison geleistet haben nicht nur Thomas Tuchel ist da Schuld das sage ich auch aber es ist derjenige wo die Verantwortung hat und wenn so wie ich das Gefühl habe die Mannschaft gegen ihn spielt ist das halt nun mal das schwächste Glied in der Mannschaft und daher muss sofort ohne Venen aber gehandelt werden wie es schon einer hier geschrieben hat keinerlei Emotionen mehr auf der Bank auf dem Sportfeld auch keinerlei auf Bäumen Emotionen bei manchen Leuten kennst du gerade meinen die spielen in der Kreisliga ohne dass ich die schmälern möchte aber null Bock Einstellungen hat auch auf dem Sportplatz nichts zu suchen aber jetzt noch mal endlich Thomas Tuchel weg bevor wir in der Champions League spielen das hat ja keinen Wert schon sind wir da auch gleich weg und dann war es eine Saison zum vergessen

Mal Satzzeichen ausprobiert?

Jeder der hier schreibt, dass TT Schild an dem Unentschieden ist, der hat es nicht verstanden.
Mit der Kritik an Kimmich hat er zu 100% recht 🤷🏻‍♂️

Taktik war nicht gut mal wieder, musiala raus 💀

Sehe ich genauso

Ich meine, wer ständig blind Kimmich kritisiert, hat selbst nichts verstanden

Der hat aber schuld hat das Unentschieden eingewechselt und wer das nicht sieht hat keine ahnung vom Fußball

Eine undisziplinierte Ansammlung von möchtegern Weltstars.

TT hat Recht! Er spricht es wenigstens an, Kimmich is mittlerweile nicht mehr tragbar, scheinbar eine richtig linke Bazille

Da tobt offensichtlich ein Machtkampf … wenn die Anweisungen des Trainers nicht beachtet werden … obacht Vorstand. Ich weiß auch nicht, ob Müller da immer auf der Höhe ist. Kimmich wird immer kritisiert – der turnt aber im Nirwana umher und keiner sagt einen Ton.

Der Müller darf das, er ist ein in die Jahre gekommener “Raumdeuter”….Dazu mit einer gewissen Spielintelligenz ausgestattet, die ich bei einem Kimmich und anderen nicht erkennen kann.

Kimmich macht was er will, leider nichts richtig. Deshalb muss er weg.

TT habe ich lange verteidigt, jetzt geht er mir ordentlich auf den Keks. Eine Diva und jetzt sieht man warum er überall und trotz Erfolg gehen musste.

Last edited 4 Monate zuvor by Tom10

Anscheinend doch nicht klar kommuniziert

Kimmich ist im MF scheisse u. als RV scheisse das ist nun mal fakt,das ist natürlich keine
Eigenwerbung für einen neuen Trainer.;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Der Unsinn wird nicht wahrer, wenn man ihn ständig wiederholt. Diejenigen hier, die Kimmich ständig kritisieren, loben Sane in den Himmel, auch wenn er die größte Pflaume im Spiel war. Es scheint ein Machtkampf zwischen Sane und Kimmich zu sein, und die unzähligen Berater von Sane inklusive Trainer spielen dort kräftig mit. Bitte genau beobachten

Sane war nicht einmal im Kader

Ist ja nicht das erste mal das Spieler die Anweisungen vom Trainer missachten und machen was sie wollen🤷‍♂️Viele Spieler bei Bayern denken sie würden über Bayern stehen und könnten machen was sie wollen und mal wieder gegen den Trainer spielen. Bayern müsste mal diese Spieler verkaufen egal ob sie ,,BayernLegenden” sind oder werden könnten!Diese Spieler die schon mehrfach gegen Trainer gespielt haben MÜSSEN raus und verkauft werden ansonsten wird es der neue Trainer genauso schwer haben wenn es Dinge anders machen möchte

Kapiert hier jemand dass kimmich und Gore auch in der Nationalmannschaft das Problem seit langem sind..

Die zwei ist mit 29 Jahre schon über dem Zenit.
;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Gore hat in der Nationalmannschaft gar keine Startelfeinsätze mehr und soll schuld sein? Sehr spannende Analyse…

Was für eine Leistung der Mannschaft.
Kane versagt schon wieder, ich Wette gegen Rom trifft der Loser auch nicht!!

Bayern brauch keinen neuen Trainer,
Bayern braucht einen komplett neuen Kader. Was für Versager, erst kommen sie nicht ins Spiel und dann verschenken sie 2 Punkte.
Glauben aber sie seien Weltklasse 🤣 🤣 🤣

Tuchel ist der Einzige mit einer professionellen Einstellung. Aber was soll er machen wenn sich die Mannschaft wie Amateure verhält wie vor dem 2:2

Ich bin mal gespannt welcher Trainer sich diesen Schrottkader antun will

So was passiert, wenn ein Vorstand keine Eier hat. Jetzt kann man Alonso wirklich zum Titel gratulieren. Soviel Mithilfe des gesamten FCB, erbärmlicher geht nimmer. Und Tuchel darf immer noch weiter zerstören….

Schau kein Spiel mehr unter Tuchel – es ist beschämend – das sieht doch jeder Blinde
das die Mannschaft keinen Bock mehr auf den Beleidigten Koffer- Coach TT hat.

Bitte holt Klopp – und kein Laptop Coach

Gegen Freiburg Ergebnis-Sicherung ———– Mia san Mia ? Ne sind verrückt geworden.

Und am Schluss des Spiels stellt man auf die berühmte Leverkusen 3er Kette.🤣🤣🤣

hallo zusammen
schau mir das schon ne ganze weile an,bin selbst weder bayern fan noch gegner.
das der trainer nicht willkommen ist sieht man bei den spielern schon eine ganze weile.

klar trainerproblem…aber haben die spieler den kein fetzen ehrgefühl im leibe?ich finde es dermassen niederträchtig sich spielerisch fast geschlossen gegen den trainer zu stellen um so seine ersetzung zu erreichen.
mit den bezügen die eingesteckt werden lässt es sich anscheinend ohne anstand und fussballerische ehre gut leben.
ich würde die gehälter ausnamslos an den erfolg koppeln dann wäre der einsatz auch bei weniger akzeptierten weisungsbefugten gegeben.

eine schande für den fussball ich würde mich vor den fans in grund und boden schämen.

gruss juergen

wem die gross und kleinschreibung nicht gefällt…mir egal

Bis jetzt, war ich einer der wenigen, die Tuchel immer verteidigt haben. Damit ist jetzt Schluss. Nach den gestrigen unerklärlichen Auswechslungen, kann ich das nicht mehr. Sowas macht noch nicht einmal ein Kreisliga Trainer

KLARTEXT: WIR SIND AM BODEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ODER TAUMELN WIR NUR?
AM DIENSTAG ENTGÜLTIGER KO – GEGEN LAZIO?

Tuchels Abschieds Trauerspiel geht weiter – ohne Worte !

hat er das noch näher erläutert? in vielen Situationen kam Guerreiro nicht hinterher weshalb sich die Kette verschoben hat, oder Günter könnte Grifo hinterlaufen bevor Tel hinten war. Da die Schuld beim Rechtsverteidiger zu suchen, der 2 bis 3 Gegenspieler auf seiner Seite hat finde ich merkwürdig.

Der Lothar ist schuld, der hat doch überall erzählt, der Kimmich sei Weltklasse. Wenn sich einer in unserer Mannschaft so in den Vordergrund spielen wollte, dem hätten wir unter der Dusche einmal klar gemacht, dass dies ein Teamsport ist und es auch um Leistung geht.

Seine Ein-/Auswechselungen sind teilweise nicht nachzuvollziehen. Sieht so aus als wenn er seinen Rauswurf provoziert, damit er das arme Opfer ist.

Kimmich genau so schwach wie Tuchel. Kimmich zieht als RV immer wieder in die Mitte das hat mit System nichts zu tun, am besten im Sommer verkaufen und noch einige Spieler so geht das nicht weiter

Ich habe mir Psychologische Hilfe von zwei BVB Fans geholt. Die kennen schon über Jahre diesen Zustand . Eine andere Alternative sehe ich im Moment nicht und warte voller Erwartung auf die neue Saison

Last edited 4 Monate zuvor by Uli

Seit der Impfung spielt Kimmich wie “genetisch verändert”

Der Sieg wurde erst verspielt als Kimmich nicht mehr auf dem Platz war, also.

Das Problem war aus meiner Sicht im den ersten 30 min nicht Kimmich, sondern das offensiv alle Bälle verstolpert wurden. Hauptsächlich Thomas Müller ist hier hervorzuheben, für ihn reicht es einfach nicht mehr

Man muss auch sehen, dass Sané auch immer wieder mal, gerade auch in den letzten Spielen, durch gewonnene Sprintduelle in der Defenseve aushilft. Das macht halt auch nicht jeder Flügelstürmer, und sowas erleichtert dann natürlich auch dem AV die Arbeit. Ohne Sané musste Kimmich gestern halt alles selbst machen.

Hoffentlich ist Tuchel ganz schnell Geschichte. Spiel für Spiel die Aktivposten auswechseln ist ein absolutes no go. So wie gestern, anstatt auf das dritte Tor zu gehen will man hinten dicht machen und schießt sich selbst ins Knie. Schmeißt Tuchel raus und holt für den Rest der Saison den Tiger zurück. Unser Hermann kann es mit den Spielern und holt die maximale Leistung raus. Und nichts anderes zählt.

KIMMICH UND MÜLLER GEGEN LAZIO AUF DIE BANK !!!
STARTELF: NEUER-LAIMER-DE LIGT-DIER-GUERREIRO-PAVLOVIC-GORETZKA-MUSIALA-SANE-ZARAGOZA-KANE

Der Hund an Tuchel kann nur kritisieren.. NIE mal selber an die eigene Nase greifen wollen !!!!!!! 😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤😤

Ich verstehe hier die TT Kritiker nicht. Schaut doch mal bitte zur Nationalmannschaft. Wie haben Kimmich und Co. sich bei der letzten WM gezeigt?! Danach war jedes Freundschaft so schlecht gespielt.
Warum hat Hansi Flick nach 2 Amtsjahren hingeschmissen! Die Nationalmannschaft besteht 75% aus Bayernspieler?! Ich bleibe dabei.TT ist nicht perfekt,aber das Hauptproblem sind die Spieler

Das interessante wird sein,wie will sich Bayern demnächst verstärken?wer will denn von den Weltklasse Spielern zu Bayern?bzw,welche kann man sich überhaupt leisten?glaube nicht viel ,wenn man von 120-150 Mio pro Spieler ausgehen muss.und dann brauch man auch noch einen Trainer der diese Weltklasse anzieht…da gibt’s auch nicht sooo viel…bitte jetzt nicht mit Zidane kommen 🤣🤣

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.