FC Bayern News

Neben Kimmich und Davies: Nächster Bayern-Star steht auf dem Prüfstand!

Alles neu beim FC Bayern? Max Eberl will beim deutschen Rekordmeister zur kommenden Saison einen Umbruch einläuten und stellt dafür die Spieler auf die Probe. Nun wird laut Medienberichten ein weiterer Top-Star genau unter die Lupe genommen.



Könnte Kingsley Coman zum Opfer des Umbruchs beim FC Bayern werden? Laut BILD steht auch der französische Nationalspieler auf dem Prüfstand. Das Problem für den Flügelstürmer: aufgrund eines Innenbandrisses fällt er seit Wochen aus und bis Ende April wird man vermutlich auch nicht mit dem Comeback des 27-Jährigen rechnen können. Umso schwerer dürfte es haben, sich noch in dieser Saison im Trikot des Rekordmeisters zu beweisen.

Coman: Vertrag keine Garantie für Verbleib

Zwar ist der Vertrag des Offensivspielers noch bis zum 30. Juni 2027 gültig, doch das ist offenbar keine Garantie dafür, dass er auch in der kommenden Saison mit neuem Cheftrainer auf Torejagd gehen kann. Spätestens mit seinem Finaltor gegen Paris Saint-Germain, welches zum Gewinn der Champions League unter Hansi Flick verhalf, hatte sich der Linksaußen für immer in die Geschichtsbücher des FCB geschrieben.

In der aktuellen Spielzeit absolvierte Coman 24 Partien in allen Wettbewerben, konnte allerdings nur fünf Tore erzielen und drei weitere vorbereiten.

291 Einsätze für den FC Bayern hat Coman insgesamt auf dem Konto. 63 Tore und 66 Torvorlagen stehen diesbezüglich zu Buche. Im Sommer 2017 war der Franzose von Juventus Turin verpflichtet worden und kostete dabei nur 20 Millionen Euro. Im Falle eines Verkaufs würde er wohl einen deutlich höheren Erlös einbringen. Doch wird sich der FCB wirklich vom Spieler trennen?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

meiner Meinung ein klarer Fehler
King hat noch nie durch Scorer geglänzt und ja er ist oft verletzt allerdings finde Ich ist er im 1vs1 einer Der besten der Welt

Hört endlich mal auf, immer an den Spielern zu prüfen. Wir haben nur ein Problem, Thomas Tuchel, der hat keine Ahnung von den zwischenmenschlichen Zusammenhänge.
Lasst die Spieler mal in Ruhe

Genau

Urkomischer Kommentar. Selten so gelacht!

Sehr ich nicht ganz so. Ja, Tuchel hat vermutlich seine Probleme mit zwischenmenschlicher Kommunikation, aber genauso hat er Recht mit seiner Kritik. Wenn ein Kimmich überall rumturnt und nicht das macht was abgesprochen ist, dann geht das nicht, das ist erfolgsgefährdend. Und ein Coman wird in meinen Augen seit langem überbewertet. Und dieses Jahr ist er für mich wenn überhaupt auf einem Level mit Gnabry und der steht zu Recht ebenso auf dem Prüfstand.

Ich bin bestimmt kein Gnabryfan aber mir geht dieses Gerede mit „Coman ist inzwischen auch nicht besser als Gnabry“ auf den Geist. Schaut Euch endlich mal die Fakten an! Letzte Saison Gnabry fast doppelt so viele Scorerpunkte wie Coman. Fast doppelt so viele! Beide die gleiche Position und das gleiche Gehalt.

Hör du auf Müll zu erzählen
Ob alle bei Nagelsmann performt hätten/Ob sie in der Nationalmannschaft besser spielen würden 😂
Es ist mittlerweile offensichtlich das wir Spieler haben die eindeutig zu viel verdienen und das Preis-Leistung Verhältnis nicht stimmt
Wenn unsere Spieler nur Performen können wenn man ihren Hintern mit Babypuder einreibt dann Gute Nacht..das zeugt nicht von Charakter…im Verhandeln der Verträge sind einige Weltklasse bei uns,mehr aber auch nicht

Da gebe ich dir Recht. Man schaue sich nur das leuchtende Beispiel Sane an.

“Zwischenmenschliche Zusammenhänge ” ist gut…. Was genau heisst das, vor allem in Bezug auf Coman?

Tuchel hat sich in Dortmund nach dem Bombenanschlag auf den BVB Bus vor die Mannschaft gestellt und gegen Watzke, deshalb ist er trotz Titel geflogen. In Dortmund war das damals eine Mannschaft während es in München aktuell eine Ansammlung von überbezahlten Mimosen ist.

Leider falsch. Tuchel hat die Mannschaft verloren in Dortmund, deshalb auch der offene Streit mit Sahin und dem damaligen Kapitän Schmelzer, die am Tag des DFB-Pokalsiegs Tuchel angegangen sind. Das CL-Interview war nur mal wieder eine Exkulpationsstrategie von TT. Schuld bei Niederlagem sind immer alle anderen, nur nicht TT….

Ü so viel Schwachsinn kann man sich nur wundern.

Außer Neuer und Müller hat kein Spieler zweimal ein CL Finale erreicht, Tuchel schon.

Wir verkaufen einfach alle unsere spieler…

Eigentlich ne vernünftige Lösung…….

einfach die Mannschaft mit Trainerteam von Leverkusen holen

So wie Chelsea … 🤣🤣🤣

King bleibt!

@Tom10
Absolut, er ist ja mit gigantischen 8 Scorerpunkten in 24 Spielen als Außenstürmer eine absolute Scorermaschine. In jedem 3.Spiel entweder ein Tor oder eine Vorlage. Fabelhaft. Wenn das nicht sein Gehalt von 20 Mio Euro rechtfertigt was dann?
Ironie Ende.

User Tom10: Fang mal an die Leistung von Spielern nach Fakten zu beurteilen und nicht danach ob Du den Spieler sympathisch findest oder nicht.

@RandyGush

Punkt 1:
Anhand der Fakten muss bis auf Kane, Sane und Musiala ja die ganze Mannschaft gehen.

Punkt 2:
Ich soll endlich mal nach Fakten und nicht nach Sympathie beurteilen, habe ich jetzt wie oft gemacht?

Punkt 3:

Bezüglich Leistung der letzten Jahre+Einstellung würde ich Gnabry und Sane abgeben….bevor ich einen Coman abgeben würde

Punkt 4:

Da hast du wohl schon lange darauf gewartet gegen mich zu schießen, da ist jemand anscheinend noch persönlich beleidigt weil man nicht seiner Meinung ist.

Auch wenn Coman relativ verletzungsanfällig ist, war er in den letzten Jahren immer einer der besten Spieler. Er ist sich auch nicht zu schade, defensiv auszuhelfen. Für mich ein Spieler, der unbedingt bleiben sollte.

Ich mag ihn zwar auch, aber er ist leider zu ineffektiv. Seine Flanken sind immer noch katastrophal.
Er ist ein feiner Techniker, der sich einfach öfters in den Strafraum dribbeln müsste. Er ist ein Kandidat um einen Elfer rauszuholen.

Eigentlich Schade um King. Er ist einer der wenigen die richtig Wirbel auf den Flügeln veranstaltet haben und ein Spiel nach vorne treiben. Leider ist er viel zu oft schwerer verletzt und daher zu selten auf Dauer ne wirkliche Hilfe.

solange er in wichtigen spielen trifft wie gegen psg auch letzte saison, ist mir egal ob er öfter verletzt ist

Ja Dir ist das egal. Aber ein “Arbeitnehmer” der so viel Geld verdient und dann noch häufig adäquat wieder für viel Geld ersetzt werden muss ist weder wirtschaftlich noch spielerisch hilfreich. Da sollte man schon auch beide Seiten sehen.

achso und es gibt keine größeren probleme als king und davies die regelmäßig leistung bringen?
Dann hätte der arbeitgeber gnabry nichz 17 mio geben sollen der hat diese saison noch kein spiel über 90 min gemacht

Das habe ich auch nicht behauptet. Hier geht es um Coman und nicht um das allgemeine Gehaltsgefüge.

naja und in meinen augen ist coman ein absolut wichtiger spieler gür bqyerb
es werden nicht die richtigen spieler auf den prüfstand gestellt
es sollten : gnabry, leon , upa, nouz & eventuell guerreiro ( je nach gehalt) auf dem prüfstand stehen

Regelmäßig Leistung? In jedem dritten Spiel ein Scorerpunkt und das als Stürmer?

Mal ne Frage wie ist das bei Dir wenn du dir den Unterarm brichst gehst du denn nach einem Monat wieder in die Arbeit oder bist du mal 2-3 Monate krank. Und den Vertrag hat er im Juli 2022 Verlängert hast du da schon gewusst das er in der Saison 2023/24 kaum spielt.

naja vor der verlängerung war er auch schon schlecht
und er fällt nicht aus wegen unterarm erstmal informieren
goretzka konnte auch spielen

Schon mal überlegt wer denn das Geld im Krankheitsfall zahlt und wielange es bezahlt wird. Wenn nicht hier Info lesen denken und Kommentar überdenken.
——> Grundsätzlich gilt für die Spieler eines Fußballvereins wie für alle anderen Angestellten auch, dass ihr Lohn oder ihr Gehalt bis zu sechs Wochen vom Arbeitgeber weiter gezahlt wird.

Ist ein Sportler jedoch länger als sechs Wochen verletzt, versiegt der Geldstrom des Vereins. „In der Praxis können nur Top-Spieler einen längeren Zeitraum vereinbaren“, zitiert das Portal Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV). Die Spielergewerkschaft schaut dabei neidisch auf die Situation von Profifußballern in anderen Ländern. „In England und Spanien werden die Spieler von ihren Klubs grundsätzlich bis zum Vertragsende bezahlt – unabhängig davon, ob sie lange verletzt oder krank sind. Die sechs Wochen in der Bundesliga sind hingegen sehr kurz – und ein Wettbewerbsnachteil gegenüber anderen Top-Ligen“,

Also bringt ihm das mal soviel das er wenn er Gesund und spielen könnte mehr als wenn er Krank ist.

Wenn die Lohnfortzahlung versiegt, springt die gesetzliche Unfallversicherung ein. Sie übernimmt neben den Kosten für die Reha bis zu 78 Monate ein Verletztengeld – das ist allerdings auf maximal 6.400 Euro pro Monat begrenzt. Das sei eventuell zu wenig für die Profis, die etwas mehr gewöhnt sein dürften, heißt es seitens der Portalbetreiber. Hier könne eine private Absicherung helfen.

Es ist wie bei Dir wenn du krank bist und länger ausfällst.

Ein guter Freund von mir hat bei einer Consulting-Firma gearbeitet, die sich u.a. darauf spezialisiert hat Top-Profis und Top-Vereine zu beraten. Dabei ging es auch um Zahlungsregelung bei Verletzungen, Reha, Invalidität, usw. … er sagte beim FC Bayern müssen sich die Topverdiener keine Sorgen machen.! 🤣🤣 … Coman ist ein Topverdiener und bekommt vertragsgemäss mehr als 6.400 € “Krankengeld” … auch Manuel Neuer erhielt seine kompletten Bezüge. 🤣🤣🤣 … sehr geile Theorie 🤣🤣🤣 Coman … 6.400 € … 🤣🤣🤣 … wenn Bayern den Vertrag nicht verlängert, dann geht er zum Arbeitsamt .. 🤣

Im Gegensatz zu unserem sinnlosen Geradeausläufer kann er Spiele entscheiden

ja, zwei oder dreimal in seiner Karriere, dagegen stehen 150 Spiele ohne Wirkung

Wie viele Spiele hat er denn seit 2015 entschieden?

Coman ist unser bester Flügel. Vor allem, weil er in wichtigen Spielen immer noch einen gang hochschalten kann, während Gnabry diese Eigenschaft verlernt hat und Sane diesen „sechsten“ Gang garnicht besitzt….

Was hilft dem Verein dieser sechste Gang wenn er ihn nur die Hälfte der Saison einsetzen kann weil er verletzt ist und ihn dann mit jemanden ersetzen muss der vermutlich nur 4 Gänge hat. Wirtschaftlich ist dann ein Spieler der nur 5 Gänge hat aber konstant zu Verfügung steht besser.

Es sind doch nicht nur die Verletzungen. Schau Dir mal bei Transfermarkt die Scorerpunkte der letzten Jahre von Sane, Coman und Gnabry an. Das liegt Coman aber gaaaanz weit hinter den anderen beiden.

Absolut richtig 👍

Wie war das denn mit Arjen Robben dann warum hackt man bei Coman nach und Robben war das kein Thema ( Robben 226 Spiele verpast Coman 141 Spiele).

Weil Robben dreimal so viel Scores wie Coman. gemacht hat

Weil Robben in seinen Spielen ein Unterschiedsspieler war, auf einem völlig anderen Niveau als coman, Sane oder Gnabry!

Wir brauchen jetzt sofort einen neuen Trainer der klar sagen kann, welche Spieler er braucht.
Wir finden für kleines Geld keine Topspieler erst recht nicht wenn noch die EM ansteht und wieder alle teurer werden wenn sie ein wenig performen.😉

Was draus wird wenn ein Trainer sagt was für Spieler er braucht hatten wir gerade erst mit bekanntem Ergebnis.

Coman wäre bei mir Verkaufskandidat. So oft wie der verletzt ist. Ein Tormonster ist er auch nicht. Aber ich denke er wird nicht gehen wollen, kein Verein zahlt ihm das wie Bayern. Auf Coman bleiben sie sitzen.

Echt schwierig. Eigentlich ein klasse Spieler. Aber für diese Summe kommt auf Dauer zu wenig dabei rum.

War leider nie wirklich torgefährlich genug und spielte vor allem in dieser Saison sehr schwach. Dazu kommen seine ständigen Verletzungsprobleme. Gibt sicher schlechtere Spieler und als Option im erweiterten Kader ok, aber nicht als Topverdiener, der tendenziell Stamm spielen soll. Deswegen macht auch hier ein Abgang Sinn, wenn ein akzeptables Angebot kommt.

yep, würde Kimmich ein Linksaussen sein, dann könnte man ihn King rufen.

Na klar! Alles auf den Prüfstand und verkaufen,was zwei Beine hat.

Wer gerade das Manchesterderby sieht, wird bei Pep “erstaunliche” Reaktionen bei den Aktionen seiner Spieler feststellen. Der schlaegt laufend die Haende ueber den Kopf zusammen, schüttelt diesen permanent und zeigt erfrischend deutlich , was er von deren Leistung haelt. Bei seinem linken Aussen spieler Doku besonders. Vermutlich stuerzen sich alle danach ins Schwert oder laufen zu Sky, Bild oder irgendwelchen Therapeuten. Der Mann, Pep, ist ja ein Muster an “Empathie”. Der kritisiert garantiert nichts und niemand. Das, was hier an verbalem Mist produziert wird, ein anderer Begriff faellt mir nicht ein, zeigt, dass keiner der Seelchen in einer Mannschaft gespielt hat. Jedenfalls nicht in etwas frueheren Zeiten. Im Amateurbereich. Wie die Herren Happel und Co ueberleben und sogar Titel gewinnen konnten, begreife ich nicht.

🤣

Selten Deiner Meinung, hier aber zu 100%!

Lehrvideo für die ‘Empathieveilchen’ hier.

Coman für mich einer der größten Verkaufskandidaten. Er ist zu selten (fast kaum) ein Unterschiedsspieler. Neben seinen Dribblings fehlt es ständig verwertbaren Flanken und starken Abschlüssen!

Gucken wir doch mal in den wichtigen Spielen: Köln Tor/ Tor gegen Dortmund/ Tor gegen psg/ DFB Pokal Final Tor/ cl Final Tor. / damals gegen Salzburg ein sehr wichtiges Tor zum späten Ausgleich/damals das comback gegen juve 2g/a/ gegen athletico der Unterschied gewesen/ und ab jetzt denkst du nach bevor du was schreibst

Coman muss weg.

Ich haltenicht vielvon Eberl, aber dass er einen Spieler mitten in einer schweren Verletzung auf den Prüfstand stellt, das traue ich ihm dann doch nicht zu.
Ein Rest von Anstand muß noch bleiben. Das ist eher BILD-Niveau.

Hab in der Bild nichts darüber gelesen!😊

unser neuer spanischer Aussenbahnspieler wird es gar nicht schlechter machen können als Coman. Also würde es wirtschaftlich Sinn machen Coman zu ersetzen. Entweder mit einem günstigeren Spieler als Backup für Zaragoza, oder ein paar Euro drauflegen und einen effizienteren Aussenspieler holen.

Bevor ich Coman verkaufen würde, würde ich lieber Sane abgeben. Mit seiner sowohl bei den Spielern als auch bei den Zuschauern provozierenden Art stellt er nach Tuchel das wirkliche Problem dar

Wenn er 19 Mio Gehalt bezieht,dafür ist er zu verletzungsanfällig.Verkaufen für 70-80 Mio,falls das jemand zahlt.

Ende April? Eher Ende März oder

Totaler Quatsch, was manche labern. Sorry, damit will ich niemanden beleidigen. Was war
denn all die ganzen Jahre zuvor immer? Jeden Trainer hatte man rausgeekelt. Ich schreibe
hier so gut wie gar nicht mehr, weil mir das ewige “Tuchel muss raus Gelaber” schon sowas
von auf die Nerven und meine Eierstöcke geht. Aber diese Heros, der schlappe Sauhhaufen,
an ihnen wird von euch niemals Kritik geübt. Geht’s noch? Macht doch mal eure Augen auf ihr
Fanboys. Der nächste Trainer wird auch nicht lange bleiben, weil sofern die LobbyistenGang
nicht endlich mal ausradiert wird und den Verein verlassen muss, der nächste Trainer daran
glauben muss. So wie es auch bei Ancelotti war, wie es bei Kovar der Fall war, wie bei Flick,
Nagelsmann und jetzt auch wieder mit Tuchel. Aber eure geliebten Heros, die ihr auf eurer
Bettdecke und auf dem Kopfkissen abgebildet habt, die sind natürlich nie schuld. Immer ist
der Trainer schuld. Nur die Spieler sind nie schuld.

Wenn ich Max Eber wäre, ich würde den ganzen Haufen rausschmeißen. Bis auf paar ganz
wenige. Und mir wäre das sowas von egal, wenn der FC Bayern 2-3 Jahre oder von mir aus
auch vier Jahre im Mittelfeld der Liga spielen würde. Aber das, was momentan der FC Bayern
glaubt zu sein, dass ist er schon lange nicht mehr. Also hat er folglich nichts in der CL zu
suchen. Die sollen sich erst einmal auf das Wesentliche konzentrieren und bei den Schülern
nachsehen, wie die Fußball spielen. Und mit welchen Elan und welcher Motivation die in ihre
Spiele gehen. Da macht Fußball noch Spaß, aber nicht mehr beim FC Bayern. FC Bayern
ist nur noch ein Chaos Verein, den ich mir einfach nicht mehr antue. Ich habe mir auch das
Spiel gestern nicht angesehen. Aber als ich hörte, dass Freiburg wieder mal Unentschieden
gespielt hat, da habe ich mich gefreut wie ein Kind an Weihnachten. Ganz ehrlich. Und das
nach 55 Jahren treuer Mitgliedschaft. Wenn ich Fußball sehen will, dann gibt es genügend
andere Vereine, die ich im TV oder überall sehen kann. Dazu muss ich nicht erst auf den 
FC Bayern warten.

Und was Coman betrifft, der wäre bei mir schon lange auf der Abschussrampe. Genau wie 
Kimmich, Goretzka, Sane, Gnabry, Müller, Davies, Mazrarui und Laimer ebenso. Und nicht 
zu vergessen, auch euer Bambi. Am besten Bambi verkaufen, Geld einstreichen und neue 
Spieler dafür holen. Und wer Bambis und Rehe sehen will, der kann ja in den Hirschgarten
fahren. Dort gibt es viele davon. Das wäre vernünftiger. Weil wie lange wollt ihr den noch
Schonzeit geben? Für das, was all diese Typen an Geld einstreichen, müssten sie laufen,
laufen, laufen bis ihnen die Kotze aus dem Mund und Nase läuft. Aber nein, völlig egal
wie die Leistungen auf dem Platz auch sind, die Herren Weltstars und Super-Superstars
gehen ja nach dem Spiel viel lieber auf Partymachen in die Clubs und Discos. Denn was
solls, sie sind ja die Heros und können sich alles erlauben. Denn Kohle haben sie eh schon
im Überfluss verdient. Also warum sollte man sich dann noch gross die Füße wund laufen.
Da machen Partys schon weitaus mehr Spaß.

So, jetzt habe ich fertig und ich erwarte jetzt mindestens 100 Dislikes von euch. Aber das
musste jetzt einmal gesagt werden. Und was ich bei diesem Wochenende noch abfeiere,
ist, dass sowohl Leipzig, Stuttgart und Leverkusen wieder gewonnen haben. Nur der grosse
FC Bayern hat wieder zwei Punkte angegeben, Und dass bei diesen Millionäros, die alle die
grossen Weltklasse- und Superstars sein wollen. Und ich würde mir nichts mehr wünschen,
wenn dieser lustlose Haufen am letzten Spieltag noch auf den 5. Tabellenplatz abrutschen
würde. Weil dort gehören sie genau hin. Das wäre für mich weitaus schöner, als wenn sie
Deutscher Meister werden. Und dann wäre es auch noch eine sehr gute Saison gewesen.

Last edited 1 Monat zuvor by Jason

Tatsächlich muss ich hier, wenn auch etwas milder im Audruck anmerken, dass die Spieler nur allzu oft zu vergessen scheinen, wer das eigentliche Rückgrat eines Vereins darstellt, nämlich die Fans. Ich wäre ohnehin ein Befürworter von Salary Caps, bei denen die wenigen Stars eines Teams leistungsbezogen das meiste Geld verdienen und der Rest sich in deren Gefilde “hocharbeiten” muss, um vielleicht in der zweiten Hälfte einer guten Karriere einen solchen Vertrag zu bekommen, wie ihm jetzt ein Herr Davies fordert. Aber das ist ein anderes Thema.

Sorry für die Vertipper

Alle Achtung, super geschrieben, mehr gibt es dazu nicht zu sagen

Viel zu oft verletzt mit langen Ausfallzeiten und viel zu teuer für das, was er als Gegenleistung anbietet.

Bin ja mehr für Jugend forscht, Pavlovic, Krätzig, davor Musiala. Soll man erstmal Daheim “arbeiten” dann spart man sich die punktlose oder verlustreiche “Eingewöhnung”. Hier und da einen dazu ok. Aber Kim? Upa? Da krieg ich Kopping wenn ich an Lucio, Demichelis, Helmer, Kohler etc zurück denke. Da überzeugt mich nur ein auskurierter DeLigt bis Dato.

Ich habe eigentlich auch die Wahrnehmung eines Spielers, der zwar viel versucht und der viel läuft, der sich aber auch ständig festrennt, kaum brauchbare Flanken schlägt und sehr sehr oft verletzt ist.

Aber er ist im Gegensatz zu einem anderen Dané…äh…Flügelspieler keiner, der beim Zweikampf wegziehen oder mit einer maximal ätzenden Körpersprache über den Platz schlurft.

Dann = Sané

Ich gebe auf, ich hasse mein neues Handy. Sorry.

Dafür noch solche Luschen wie Sane. Gute Nacht. Der King ist ein super Spieler, der schon zu Froonks Zeit Froonks Niveau hatte. Der King ist der einzige Spieler der permanent eine Abwehr beschäftigen kann. Wenn er dabei ist, stimmt die Balance im Spiel. Unsere Abwehr hat einfach nichts zu tun.

VIELLEICHT BRAUCHT COMAN MAL EINE ANSAGE DASS MAN FÜR SEIN GEHALT MEHR VON IHM ERWARTET. SEIT 2020 RUFT ER SEIN POTENTIAL NICHT MEHR AB UND IST DAUERVERLETZT

Daniel Glaser
Wurde als Kind durch "Bundesliga Pur Klassiker" Bayern-Fan und bin es seitdem auch geblieben. 29 Jahre alt, Baden-Württemberger, Wahl-Hamburger, nach meinem Sportjournalistik-Studium nun auch noch Psychologist in the making.