FC Bayern News

Gnabry-Comeback? Tuchel: “Es wird noch eine Weile dauern”

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Schon seit Monaten ist Serge Gnabry von Verletzungen ausgebremst und kämpft mit langen Ausfallzeiten. In der laufenden Saison absolvierte der Rechtsaußen lediglich fünf Bundesliga-Partien für den FC Bayern. Gegen Lazio Rom könnte der 28-Jährige in den Kader zurückkehren, doch Cheftrainer Thomas Tuchel dämpfte nun die Erwartungen an Gnabrys unmittelbares Wirken auf dem Platz.



Bei der Pressekonferenz vor dem wegweisenden Spiel gegen Lazio Rom erklärte Tuchel zu Gnabry: “Man merkt ihm an, dass er viele Monate weg war. Es ist Platz frei auf der Bank. Ihm fehlt noch Rhythmus.”

Weiter führte der 50-Jährige aus: “Da muss ich mal noch mit ihm sprechen. Es kann sein, dass wir ihn in den Kader nehmen. Aber wir merken schon, dass er noch eine Weile braucht.”

Gnabry fehlte seit Anfang Dezember wegen einer Muskelsehnenverletzung im linken Adduktorenbereich. Zuletzt kam der Offensivspieler bei der 1:5-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt zum Einsatz.

Damals wurde der Rechtsaußen in der 66. Minute für Kingsley Coman eingewechselt, musste das Spielfeld aber bereits nach fünf Minuten verletzungsbedingt wieder verlassen.

Im Kalenderjahr 2024 hat Gnabry noch kein Spiel für den Rekordmeister bestritten. Bereits zu Beginn der Saison fehlte der Bayern-Star über Wochen hinweg aufgrund eines Unterarmbruchs.

Wird Gnabry zum Verkaufskandidaten?

Auch vor seiner Verletzungsmisere stand der 29-Jährige stark in der Kritik. Noch zum Ende der vergangenen Saison spielte er groß auf und war im Endspurt in fünf Spielen an sechs Toren beteiligt.

Doch dieses Standing hat Gnabry inzwischen verspielt, schon vor seiner jüngsten Ausfallzeit war er unter Tuchel lediglich die vierte Wahl auf den Flügeln.

Zudem ist er mit über 15 Millionen Jahresgehalt einer der Topverdiener des Rekordmeisters. Weder die Bosse des FC Bayern, noch Gnabry selbst dürfte mit der aktuellen Situation zufrieden sein.

Gut möglich also, dass sich die Wege beider im Sommer trennen könnten.  Mit Manchester United, dem FC Chelsea, Manchester City, sowie Real Madrid verfolgen offenbar einige europäischen Topklubs die Situation ganz genau.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wird hoffentlich nicht mehr für Bayern spielen!

Hat denk ich den Gleichen Ernährungsberater wie Süle.

😂😂😂 – der war gut!

Weg mit dem!
Dem ist die Fashion Week in Paris wichtiger wie seine körperliche Fitness.
Gefühlt ständig mehrere Kilos zuviel auf den Rippen.
Einer aus der Kimmich – Gore Connection.
Bei dem kriege ich wirklich das K.tzen…!

Eine Meisterleistung darf man bei Gnabry aber schon bewundern: Wahnsinn, was er für einen Vertrag ausgehandelt hat. Dass er seitdem erschöpft ist, verwundert mich in Anbetracht dieser persönlichen Glanzleistung nicht… Wenn Sie den loswerden wollen, müssen Sie für die Vertragsrestlaufzeit wahrscheinlich ein Drittel seines Gehalts weiter bezahlen, oder es mit einer entsprechenden kleineren Ablösesumme verrechnen. Wer ausser Bayern wäre so bescheuert, dem gnabry seine 16 bis 18 Millionen Euro jährlich zu bezahlen???

Absolut!
Obwohl, es ist ja nicht nur Gnabry – aber bei dem fällt es mir halt extrem auf, schon optisch…
Kannst auch einen Kimmich, Goretzka, (Lustlos)Sane, einen überforderten Upa oder einen verletzungsanfälligen Coman nehmen..
Haben alle langfristige Verträge zu völlig überzogenen Konditionen, die wirst Du nicht so einfach los.
Das kommt bei raus bei jahrelanger Misswirtschaft – wenn irgendwelche Dilletanten auf Posten sitzen, wo sie absolut nichts zu suchen haben!
Wir brauchen wieder Charaktere, die auf den Platz gehen und für den Verein “brennen” – wie ein Jeremies, MvB oder ein Effe: Habe heute noch das Bild vor Augen, wie Effe 2001 im VF der CL einen Roy Keane nach wenigen Minuten auf der Höhe der Mittellinie sowas von abgegrätscht hat, nach dem Motto: bis hierher, und nicht weiter!
Und heute? Wird ein TT ( ja, er hat Fehler gemacht) vom ersten Tag an wie eine Sa. durchs Dorf getrieben. Er, der mal so gar nichts für den Istzustand des FC Bayern kann.
Auch ein Eberl oder Alonso werden nicht die Heilsbringer sein – dazu liegt mittlerweile einfach schon zuviel im Argen ( und der Patron spinnt und spinnt seine Fäden).
Ist im Moment ned einfach, ein Roter zu sin…

Brauchen wir nicht mehr

Er tut mir ein bisschen leid war in der Vorbereitung ganz solide Dan hat er sich verletzt und Dan gleich nochmal in seinem Comeback

Schlägt Tomas Tuchel seine Spieler oder warum verletzt sich jeder

Den Arm hat TT wohl auch Gnabry gebrochen. Wirklich unterirdische Hetze.

Wer bitte schön wird Gnabry das bezahlen was er in München verdient ? Keiner, und er wird nicht irgendwo hin wechseln wo er deutlich weniger verdient. Also wird Gnabry seinen Vertrag erfüllen.

die Saudis!

Der soll gesund werden, und verschwinden.

Derzeit wird er wohl kaum gebraucht.

Jo, für seine neue Mannschaft nachdem er verkauft wurde 😂😂

GNABRY IST GANZ KLAR VERKAUFSKANDITAT NUMMER 1. ER TRUMPFT NUR NOCH NACHTS (NACH LEIPZIGSPIEL) AUF UND VERHÄLT SICH NICHT WIE EIN PROFI DER SCHNELL WIEDER SPIELFÄHIG WERDEN WILL. DAS GLEICHE GILT AUCH FÜR PHONZY DER MIT DEM KOPF SCHON IN MADRID IST

Gnabry, Kimmich, Goretzka, Comon Upamecano und der ein oder andere Spieler sollten im Sommer verkauft werden das passt einfach nicht.

Da geh ich mit dir.
Vergesse aber Sarr, Mazraoui und Choupo-Moting nicht.
Wären dann:
Gnabry, Kimmich, Goretzka, Coman, Upamecano, Sarr, Mazraoui und Choupo-Moting.

Ich weiß nicht woran es liegt, aber Gnabry wird von den “Fans” deutlich schlechter gemacht als er ist. Letzte Saison hat er den FC Bayern mit seinen Toren noch zur Meisterschaft geschossen. 2020 hatte er erheblichen Anteil am Triple. Jede Saison hat er bislang eine ordentliche Quote an Torbeteiligungen vorzuweisen. Ja es gab vielleicht zu viele Phasen wo er nicht das abgerufen hat wozu er in der Lage ist, aber wie sich manche Fans gegen ihn eingeschworen haben ist sicher nicht gerecht. Alles mal bisschen objektiver beurteilen, würde manchen sicher gut tun.

Last edited 4 Monate zuvor by Andre

Nicht dein Ernst, oder?

Klar hat er in der Vergangenheit einige Top Spiele gemacht. Genau wie Kimmich oder Goretzka auch.

Aber viel zu lange hat er seine Leistung nicht mehr gebracht und ist nur durch Partys und Modenshow etc. negativ aufgefallen. Dazu ist er ein top Verdiener. Für seine Verletzungen kann er nichts, aber er hatte mehrfach die Gelegenheiten hart zu trainieren und zu zeigen, dass er zumindest um seine Form kämpft, damit er auch unbedingt zeigt, er will wieder angreifen und in die Startelf zurück.

Aber da ist halt nichts erkennbar. Es fühlt sich an, als ob es ihm sogar recht wäre seine Zeit abzusitzen. Und das spüren die Fans. Deshalb ist er absolut untendurch. Da zählen irgendwann dann auch keine historischen Leistungen mehr…

Wann hat Gnabry mal konstant Leistung und gutes Spiel gezeigt?Dem seine spielweise hat mir bei FCB noch nie gefallen.

Comeback in einem neuen Verein.

Nicolas Bläse
Nicolas ist von klein auf mit dem FC Bayern München aufgewachsen und verbindet seine Liebe zum Rekordmeister mit der Passion für Sportjournalismus. Mit seinen Wurzeln im Amateurfußball bringt er nicht nur ein tiefes Verständnis für die Fan-Basis mit, sondern verfolgt auch jedes Spiel des Rekordmeisters, egal ob im Stadion oder vor dem TV-Bildschirm.