FC Bayern News

Als Nachfolger für Neuer: Bayern wollen diesen Torwart holen

Manuel Neuer
Foto: IMAGO

Manuel Neuer verlängerte seinen Vertrag beim FC Bayern um ein Jahr bis 2025. Ob der Torwart danach die Karriere beendet, ist noch offen. Die Münchner haben aber wohl schon einen potenziellen Nachfolger im Auge.



Wie Bayern-Torwart Manuel Neuer nach Auslaufen seines Vertrages im Sommer 2025 seine Zukunft plant, ist noch ungewiss. Die FCB-Verantwortlichen müssen sich deshalb schon Gedanken über einen möglichen Nachfolger für den heute 37-Jährigen machen.

Als möglicher Kandidat wird vom italienischen Transfer-Experten Gianluca Di Marzio nun Mike Maignan ins Gespräch gebracht.

Der französische Torwart spielt bei der AC Milan – genau wie Theo Hernandez, den die Bayern offenbar als möglichen Nachfolger für Alphonso Davies auf der Linksverteidiger-Position auf der Liste haben.

Mike Maignan
Foto: IMAGO

“Bayern München will zum Beispiel Maignan, und Theo Hernandez ist jemand, den PSG und Bayern München haben wollen”, berichtete Di Marzio im Gespräch mit wettfreunde.net.

Milan braucht Geld für Verstärkungen

Di Marzio glaubt, dass Milan im Sommer einen Star verkaufen wird, um Geld für Verstärkungen zu generieren. Maignan und Hernandez wären dabei Verkaufskandidaten, weil beide nur noch bis Sommer 2026 an die Rossoneri gebunden sind.

Für Hernandez wurde in den vergangenen Tagen ein Preis zwischen 70 und 100 Millionen Euro genannt. Der Marktwert von Maignan wird von Transfermarkt.de auf 45 Millionen Euro taxiert, die Mailänder könnten aber sogar um die 60 Millionen Euro für ihren Stammtorwart aufrufen.

Es ist nicht das erste Mal, dass der 28 Jahre alte Franzose Maignan mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird. Bereits Ende 2023 soll der Keeper eine Rolle in den Überlegungen der Bayern-Bosse gespielt haben. Damals war Manuel Neuer verletzt – dass der Routinier wieder zu alter Stärke finden würde, war damals nicht sicher vorauszusagen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
86 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich würde D. Costa bevorzugen. Außerdem sollte man Peretz nicht vergessen.

Stimmt! Der macht bei Porto einen guten Job. Er ist auch in der Schweiz geboren, aber ob der deutsch spricht weiß ich nicht. CL Erfahrung hat er auch, allerdings ist er mit einer Größe von 1.86 cm recht klein. Dies hat aber nichts zu bedeuten. Iker Casillas war auch “nur” 1.82 cm, Sommer ist ein Zentimeter größer

Was ihr immer mit der größe eines Torhüters habt? Es können auch kleinere Torhüter Topleistungen bringen, und nicht nur Riesen? Aufgepasst: Yann Sommer spielt bei Inter Mailand gerade eine Top Saison. Sie sind Tabellenführer in der Serie A, und haben in bisherigen 27 Ligaspielen erst 13 Gegentore kassiert, bei 69 geschossenen, und stehen in der Champions League im Achtelfinale gegen Atletico Madrid. Es kommt überhaupt NICHT auf die Größe eines Torhüters an, sondern auf die Sprungkraft und das Stellungsspiel. Was willst du mit einem Torhüter mit 2,10 Körpergröße, der dann im Tor umfällt wie eine Bahnschranke? Ich habe früher schließlich selber Fußball gespielt und stand dabei im Tor, und bin auch nur 184 cm groß. Habe aber trotzdem in den Jugendmannschaften ( Augsburg – Gruppe Süd ) zweimal die Meisterschaft und zweimal die Vizemeisterschaft gewonnen. Und dabei in 22 Ligaspielen nur 22 Gegentore bekommen, bei über 80 geschossenen. Und glaubt ihr jetzt immer noch, dass es als Torhüter NUR auf die Größe ankommt?

Natürlich auch auf die Technik. Aber das hat ja nun nichts damit zu tun, ob man Torhüter ist.

Ich bin für Peretz, warum ist er sonst geholt worden?

Alles andere könnte ich auch überhaupt nicht verstehen, die Kohle bitte anderweitig sinnvoll einsetzen, im Tor ist aktuell NULL HANDLUNGSBEDARF!

Last edited 4 Monate zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Ich halte Peretz für viel realistischer. Er ist noch Jung (glaube 23 oder so) und er hat wirklich potential! Man sollte ihn nicht vernachlässigen…

Ich lach mich kaputt. Wie viele Nachfolger für Neuer schon geholt wurden wird nur noch getoppt von der Masse an Nachfolgern, die die Presse oder irgendwelche Berater dem FCB andrehen wollten. Fakt ist – ob man es gut findet oder nicht – Neuer selbst bestimmt wann er aufhört und niemand sonst. Das kann 2025, 2026 oder noch später sein. Und bis zu diesem Tag seines Karriereendes wird es keinen seriösen Nachfolger geben. Punkt aus.

Ganz genau. Ich musste schon lachen, als ich die Überschrift las. Der bleibt mindestens noch 4-5 Jahre.

So ist es. Leider sagt Herr Neuer den “Planern” offenbar nicht, wann er was zu tun gedenkt. Und nun sitzen bildlich gesprochen alle um ihn herum und warten auf eine brauchbare Information. Moeglich, dass er die Planer ueberrascht. Dann muessen sie hektisch nach einem Nachfolger suchen. Wie das aussieht, wissen wir. Aber vielleicht haben sie ja mal Glueck. Das ist Personalplanung a la Bayern Hoeness. Da werden noch viele Torhüter kommen und gehen, nur namentlich. Rein theoretisch koennte man es auch anders handhaben. Vor allem, wenn man “zufaellig” einen ( juengeren) Welttorhueter haben koennte, Herr Neuer aber bis mindestens 45 weitermachen moechte, zur Not mittels eines Rollators. Der erste Trainer, der hier “eingreift”, ist faellig.

Aha. Und wo haben jemals solche Pläne funktioniert? Ein neuer spitzentorhüter war meistens ein Glücksfall. Mit neuer wird eine Ära zu Ende gehen, danach wird’s vermutlich wieder dauern bis zum nächsten Glücksfall. Darauf sollte man sich vllt mal einstellen.

wir hatten schon einige sehr gute 1er … Maier, Neuer, Kahn, Pfaff und wenn man will Aumann … also eigentlich immer einen starken Torwart zwischen den Pfosten. Da würde ich mir keine Sorgen machen, auf einen klasse Torwart wurde bei Bayern immer grossen Wert gelegt.

Toni Schumacher war auch ein starker Torwart.

Dafür wäre er aber mit seinem Gehalt min. 21 Mio/Jahr viel zu teuer!

Stimmt nicht ganz,klar er kann 2025 sagen bin noch fit für 3 Jahre aber da entscheidet Bayern ob er bleibt oder nicht,oder Seitwann entscheiden angestellte dass die ihr Vertrag verlängern?🤔

Genau

Nein, dass bestimmt dann auch der neue Trainer, und der Körper oder die Gesundheit von Neuer? Was machst du, wenn er sich wieder ziemlich schwer verletzt, und dann vielleicht nicht mehr zurück kommt? Umso älter man wird, umso Verletzungsanfälliger wird man, weil im Alter auch die Knochen abbauen? Aber daran denkt von euch Ahnungslosen leider überhaupt NIEMAND? 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Warum is Peretz kein Thema, man war doch so überzeugt von ihm….Trainingsleistungen nicht gut genug?

wollte ich gerade sagen wir wollten Peretz als Nachfolger haben nun ist er da und ich finde ihn auch gut …. wieso nicht auf ihn setzen

ja aber der braucht noch mehr Erfahrung

Tauschen mit Nübel und ihm eine faire Chance geben

Zudem gibt es da noch Johannes Schenk.

weil er kein Torwart aus dem obersten Regal ist.

der ist noch zu unerfahren aber definitiv eine Option

Wie alt war Neuer…?

Das einzige Wettbewerbsspiel, in dem Peretz eingesetzt wurde, war DFB-Pokal gg. Preußen Münster. Dort hielt er tadellos.

Kobel besser ? Schwachsinn…

Mike Maignan zum FCB. Daniel Peretz gefällt das. Ironie off. Jetzt aber mal ernsthaft. Den Nachfolger von Neuer hat man mit Daniel Peretz doch bereits im Kader und bis Neuer abdankt, hat der FCB noch ganz andere Baustellen.

ja aber ist noch zu unerfahren

Das ist wohl wahr aber man wächst mit seinen Aufgaben. Jetzt wo sowieso alles egal ist, sollte TT Peretz mal einige Spiele in der Liga geben.

Peretz wurde ganz sicher nicht als Nachfolger geholt sondern als Lückenbüßer für Ulreich, falls der sich auch verletzt hätte in der Zeit als neuer Ski fahren war… Wäre auch lustig gewesen, aber wir holen ja auch nicht Robert Glatzl als Nachfolger von Kane

Vergesst es. Warten bis Ablösefrei

Ich hätte Gianluigi Donnarumma am liebsten ja ich weiß aktuell bei Paris macht er viele Patzer aber ich sehe trotzdem großes Potenzial in ihm.

…bitte keine Diva…

Die einzige Diva hier bist du

um gotteswillen nein bitte nicht

Wir könne auch dich aufstellen dann steigen wir ab.

können*

Warum nicht auf Peretz setzten?

der ist noch zu unerfahren

oh diese Diskussion gibts doch jedes Jahr . dieses Jahr allerdings startet ihr schon sehr früh. 🙂 ich denke, frühestens in einem Jahr solltet ihr damit beginnen. Das reicht völlig.Es macht doch nur Sinn eine neue Nr.1 zu verpflichten wenn Neuer wirklich aufhört. Siehe Nübel und Peretz. Wieviele brauchen die denn noch?

Nübel hat doch selber persönlich zu verstehen gegeben, dass er nur zu Bayern zurückkehren wird, wenn Neuer weg ist? Wann versteht ihr das mal endlich?

War ein übler Fehler mit Neuer und Müller zu verlängern

Spielt Müller auch im Tor ?

warum denn das ?

Und warum hat man Peretz geholt, ist schon wieder totaler Schwachsinn was hier steht.

die beste alternative, kobel ist zu oft verletzt

ich habe langsam das Gefühl peretz war ein Marketing Einkauf um Solidarität zu zeigen

er ist einfach noch super jung

Völliger Blödsinn…warum wieder Geld rausschmeißen, wenn wir schon Torhüter haben. Ich finde Peretz gut, warum hat er keine Chance verdient? 

der hat zu wenig Erfahrung

Was ist mit Peretz? Wäre der nicht gut genug?

zu unerfahren
neuer erbe heißt viel druck

Ja klar, nach Neuer wird es jeder schwer haben. Aber das kann doch nicht dazu führen, das man wartet, bis Neuer von sich aus aufhört. Man muß auch mal mutig sein und den jungen Mann eranführen. Es gibt doch in der Liga ein paar Gegner, die man, bei allem Respekt, auch mal ohne Neuer spielen kann.

Ja Mega gut aber ist leider noch zu unerfahren

Bayern hat einen U17 Weltmeister im eigenen Verein. Der Junge ist richtig gut. Lasst ihn doch die Nachfolge übernehmen. Es fehlen ohnehin Eigengewächse.

Dazu noch Johannes Schenk, der gerade an Preußen Münster ausgeliehen ist.

Kobel oder Ederson

niemals Ederson, Ortega ist besser als er

verrückter Kommentar hahah
das ist kein Fifa karrieremodus

ne nicht Ederson

Ich würde eher den Engländer verjubeln, denn es scheint ja so als hätte er sein Pulver schon verschossen.
Und mit viel Lust am Spiel scheint es auch am Ende zu sein, betrachtet man nur seine Mimik nach jedem verpatzten “Schüsschen”. Dann hätte der FCB. wieder Paar Kröten mehr, als mit irgend einem anderen Spieler.

Kobel kommt für Neuer 2025 passt. Peretz ist dann 2 Torwart , für ulreich brauchen sie ja auch noch jemanden als 3 Torwart. Was passiert mit nübel verkaufen oder was.

Quatsch es wird Kobel werden.

Kobel wäre für mich auch die beste Lösung.
Ohne ihn hätte der BVB nicht bis zum letzten Spieltag um die Meisterschaft gespielt.

Peretz und Krätzig, zusammen mit Tillmann als Eckpfeiler des Neuaufbaus. Und noch ein paar Talente vom Campus. Dann kann es, wenn der Rest der Liga patzt für die Conference League-Quali reichen.

Brice Samba vom RC Lens ist ein richtig guter

als #1 Nübel oder Mr. X aber nicht Maignan

Ich würde eher Diogo Costa als Nachfolger sehen.

Wenn dann sollten sie als Neuer-Nachfolger Guillaume Restes vom FC Toulouse verpflichten!

wenn ein neuer Torwart, dann den von Ajax , macht sich gerade sehr aufmerksam

Anhand dieser Diskussion, sieht man wieder die Konzeptlosigkeit der Bayern! Warum hat man Peres verpflichtet?

Mein Gott haben wir in ganz Deutschland oder in der U 19 ,U 21 keinen deutschen guten Torwart wo nicht wieder Unsummen an Geld bezahlt werden muss!!!!!

Und wieder wird eine Sau durch das Dorf gejagt,habe gelesen ein Torwart von den Fidschiinseln steht auch auf dem Einkaufszettel von Herrn Eberl,schön langsam langweilig.

Zetterer nicht vergessen. Er ist Weltklasse.

Maignan 😆
Ganz toller Beitrag. Gibt’s sonst nix zu schreiben?
n.t.

Unter dem Wort Nachfolger von Neuer verstehe ich eher ein Torwart der aus Deutschland kommt und Neuer seinen Platz in Zukunft einnehmen wird beim DFB

Ein neuer Torwart ist Pflicht, Neuer hat die Reaktion nicht mehr bis der unten am Boden ist dauert zu lange aber die meisten heben Neuer als Weltklasse dabei ist er nur noch Durchschnitt. Auch als Kapitän ist seine Rolle unterirdisch.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.