FC Bayern News

Beförderung winkt: Maric soll mehr Verantwortung beim FC Bayern erhalten

Rene Maric
Foto: IMAGO

Nachdem René Maric kürzlich die Leitung der U19-Mannschaft des FC Bayern München übernommen hat, steht ihm möglicherweise eine weitere Beförderung bevor. Sportdirektor Christoph Freund erwägt, Maric zum Cheftrainer des FC Bayern II zu machen.



Marics Engagement und Fachwissen haben ihn in den Mittelpunkt der Zukunftspläne des Vereins gerückt. Seit seiner Ankunft im November hat er sich durch seine innovative Arbeitsweise und sein tiefes Verständnis für die Spielphilosophie des Clubs hervorgetan. Seine Fähigkeit, sowohl junge Talente zu fördern als auch strategische Entwicklungspläne umzusetzen, hat bei den Verantwortlichen der Münchner Eindruck hinterlassen. Nun könnte er schon bald der neue Trainer der Bayern Amateure werden und Holger Seitz ersetzen.

Die erst kürzliche Entscheidung, Maric mit der Führung der U19 zu betrauen, kam nach der Trennung von Michael Hartmann Anfang Februar. Der sportliche Leiter am Campus Halil Altintop und Sportdirektor Christoph Freund hatten diesen Schritt nach schwachen Leistungen der Jugendmannschaft als notwendig erachtet. Maric selbst sagte dazu: “Ich bin heute von dieser Entwicklung überrascht worden. Ich freue mich aber unheimlich auf die Arbeit mit der Mannschaft und diese spannende Aufgabe. Ich werde alles dafür tun, gemeinsam mit meinem Trainer-Team die Jungs zu unterstützen und die Ziele des Vereins zu verwirklichen.”

Tuchel meldete sich bei Maric

Marics unkonventioneller Weg vom Blogger zum angesehenen Trainer spiegelt seinen modernen Ansatz im Fußballmanagement wider. Seine analytische Fähigkeit und die Entwicklung tiefgründiger Strategien kamen bereits bei seiner Arbeit für Spielverlagerung.de zum Ausdruck. Dort verfasste er regelmäßig Artikel über Taktik und Spielanalysen. Es ging soweit, dass sich einst sogar der aktuelle Bayern-Trainer Thomas Tuchel bei ihm meldete, der mit ihm über Taktik reden wollte. Maric sagte dazu: “Ich war damals 19 und habe mich wahnsinnig gefreut, dass ihn das interessiert und ich mit ihm über Fußball reden kann.”

In der kommenden Saison könnte es nun das Ziel von René Maric sein, die Bayern Amateure von der Regionalliga Bayern endlich wieder in die 3. Liga zu führen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

3. Liga mit dem Niveau ist enorm wichtig für fcb 2. Dort kann man Talente besser an 1. Mannschaft heranführen! Regionalligisten ist zu wenig.

Wieso soll Holger Seitz ersetzt werden? Er macht in der 2. sehr gute Arbeit. Wenn allerdings immer die besten Spieler weggegeben werden, kann der beste Trainer nichts reißen.
Man muss sich mal entscheiden, was man will. Entweder weiterhin im Nirvana der Regionalliga herumdümpeln oder eben die Mannschaft zusammenhalten und bewusst den Aufstieg anpeilen.

Naja, könnte schon besser laufen

Außergewöhnliche und tolle Geschichte…Vom Blogger zum (kleinen) Wunderkind-Trainer 🙂
Das Leben hat immer wieder Überraschungen parat..

Last edited 3 Monate zuvor by Raschkey
Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!