FC Bayern News

“Wer ist Davies?” – Real-Boss lässt neugierigen Fan abblitzen

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Alphonso Davies vom FC Bayern soll vor einem Wechsel zu Real Madrid stehen. Doch der mächtige Real-Präsident Florentino Pérez fragte nun öffentlich: “Wer ist Davies?”



Alphonso Davies ist sich offenbar schon mit Real Madrid über einen Wechsel zu den Königlichen einig. Der Vertrag des Linksverteidigers in München läuft 2025 aus. Wenn die Bayern ihn dann nicht ablösefrei verlieren wollen, müssten sie sich im kommenden Sommer mit Real auf eine Ablösesumme verständigen.

Beim spanischen Nobelklub möchte man sich zu dem anstehenden Deal aber noch nicht äußern. Das machte jetzt Real-Präsident Florentino Pérez deutlich. In den Sozialen Netzwerken tauchte ein Video auf, in dem zu sehen ist, wie Pérez Selfies mit Fans macht. Einer fragt den 77-Jährigen nach dem Transfer von Davies. Pérez gab sich unwissend und fragte: “Wer ist Davies?”

Der Fan fragte dann auch nach Superstar Kylian Mbappé, der ebenfalls vor einem Wechsel nach Madrid stehen sollte. Pérez’ Antwort auch hier: “Wer ist Mbappé?” 

Real bastelt an den neuen Galacticos

Bei Real Madrid geht nichts, ohne dass der mächtige Boss Pérez davon weiß oder es entscheidet. Aber es wurde klar: Der starke Mann bei den Königlichen möchte sich nicht in die Karten schauen lassen. 

Möglicherweise baut er gerade an den neuen Galacticos: Im kommenden Sommer könnte er gleich eine ganze Reihe von Top-Transfers einfädeln. Neben dem Interesse an Davies und PSG-Angreifer Mbappé gibt es auch immer wieder Gerüchte um einen möglichen Transfer von Top-Stürmer Erling Haaland ins Bernabeu. 

Dieses Projekt scheint auch Davies zu reizen. Der nächste Schritt bei dem Deal werden Verhandlungen zwischen den Münchner Bossen und den Real-Verantwortlichen sein. Pérez wird dann auch ein Wörtchen mitzureden haben. Ganz sicher fällt ihm bis dahin wieder ein, wer Davies ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der neue Geld geile A. Von Real…also mehr als it s done

Aber clever! Da wird nicht gequatscht, sondern erst gemacht!

Davon sollte man sich beim Fcb ne Scheibe abschneiden. Beim Fcb gibts zu viele
Ma-ulwürfe die ständig Dinge an die Medien weitergeben.

Weiß gar nicht was du hast!
Bei uns stellt sich auch keiner vor die Kamera und sagt den holen wir.
Und wenn Davies angeblich schon Einigkeit mit Madrid hat, wer hat das dann geleakt? Hoeneß oder?😂

Manche reden einfach nur um zu reden!

Real würde niemals -schon gar nicht wiederholt versuchen- jemanden auf den letzten Drücker in Panik zu verpflichten und über Wert zu bezahlen. Lieber lassen die es sein.

Ich glaube auch nicht, dass Real einen Zaragoza oder Boey geholt hätte.

Ich hoffe und glaube auch, dass Eberl das deutlich besser anpacken wird.

An Langeweile nicht zu überbieten!
Wenn wenigstens mal ein guter Witz dabei stünde.

Mit seinem klugen Devensivverhalten, seinen präzisen Flanken und seiner fast legendären Torgefährlichkeit wird Davies einschlagen wie ein Komet. Auf der PlayStation, während er von der Tribüne seinen Kollegen in den weißen Trikots zusieht.

Traurig, die Kommentare.

So billig wird’s nicht für ein Mann ohne Nennenswerte technische Fähigkeiten … Holt was gescheites ..

Hast du wirklich so absolut gar keinen Dunst von Fußball?

na ja Mbape, Bellingham, Vini jr., Courtois, usw. … da muss man als Profi schon überlege. ob man mit denen spielen will, wenn man gefragt wird. Wenn dann noch Kumpel Alaba auch da ist … ich würde an Davies Stelle wechseln.

Angeblich, wie mehrfach hier berichtet, seien sich der Spieler und Real bereits einig!
Irgendwie stimmt doch da nicht.

Hast du den Präsidenten nicht gesehn… das war Ironie pur. Der wird Davies für lau oder kleines Geld holen und Mbappe steht auch schon fest. Der sagt aber erst was, wenn alles unterschrieben ist und das ist genau richtig.

Habe hier vir kurzem ein Artikel gelesen, wo der Bearter von Davies gesagt hat, dass es keine Einigung gibt? 😂

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.