FC Bayern News

Transfer oder Verlängerung? Eberl verrät den Bayern-Plan mit Sané

Leroy Sane
Foto: IMAGO

Leroy Sané ist einer der Spieler des FC Bayern, deren Vertrag 2025 ausläuft. Sportvorstand Max Eberl spricht nun über die Pläne des deutschen Rekordmeisters mit dem Nationalspieler.



Max Eberl muss den Kader des FC Bayern für die neue Saison planen. Eine der interessantesten Fragen dabei wird sein, ob Leroy Sané in München bleibt oder ob die Verantwortlichen über einen Verkauf nachdenken. Denn der Vertrag des 28-Jährigen beim FCB läuft 2025 aus. Will man nicht Gefahr laufen, ihn nach der kommenden Saison ablösefrei zu verlieren, müsste man im Sommer handeln.

Bayerns neuer Sportvorstand Eberl stellte allerdings im kicker klar, dass eine zeitnahe Klärung der Personalie weiterhin nicht zu erwarten sei.

Die Reihenfolge bei Bayern ist festgelegt: Erst soll ein neuer Trainer gefunden werden, erst dann will man sich um die Zukunft der Spieler kümmern.

“Leroy will ja auch wissen, wer nächste Saison Trainer ist”, sagte Eberl im kicker dazu.

Sané selbst hat keine Eile

Die Verträge von zwei weiteren Bayern-Stars laufen im Sommer 2025 aus: Die von Joshua Kimmich und Alphonso Davies. Auch um diese beiden Stars gab es zuletzt immer wieder Spekulationen. Davies soll vor einem Wechsel zu Real Madrid stehen, an Kimmich sind wohl Klubs wie der FC Barcelona, Manchester City der FC Liverpool oder der FC Arsenal interessiert.

Wie Sané seine eigene Zukunft plant, bleibt weiter spannend. Über die Trennung der Münchner von Thomas Tuchel zum Ende der Saison soll Leroy Sané nicht gerade begeistert gewesen sein.

Der deutsche Nationalspieler zeigte unter Tuchel bisher seine stärkste Saison im Bayern-Trikot und ist unumstrittene Stammkraft. Schon in 35 Pflichtspielen stand er bisher auf dem Platz.

Sané hat mit der Klärung seiner Zukunft offenbar grundsätzlich keine Eile. Zuletzt hatte er erklärt, dass er ohnehin die EM abwarten möchte, bevor er eine Entscheidung trifft, wie es für ihn weitergeht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
79 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Auf deutsch: die Vorgänger von Eberl haben es verpennt, den Vertrag frühzeitig zu verlängern. An Sanes Stelle würde ich jetzt auch abwarten. Für ihn gibt es mit 28 Jahren und selbst bei nur gelegentlichen Top-Leistungen reihenweise Abnehmer die 60 Mio. + zahlen würden. Oder nix und dafür ein entsprechendes Handgeld.

Was laberst du…

Vielen Dank für den inhaltsreichen und differenzierten Beitrag.

@Ben Galo

Das macht die Seite halt so besonders hier.
Der hohe Anteil an differenzierten, rationalen und freundlichen Erwiderungen. *Ironie off*

Dann geh mal auf SchalkeTotal wenn du richtig gepflegte Umgangsformen sehen willst 🤣🤣

@Der….

Ich kenne die Seite.
Aber so tief müssen wir doch nun wirklich nicht sinken.

Was man da so liest ist schon kernig. Da ist man richtig stolz da Mitglied zu sein 🤣

Geht doch. In der Kneipe würde man direkt einen auf die Moppe kriegen.

Ich seh das mal so: Klar muss man wissen, wie der neue Trainer plant – ab er gehen wir doch einfach mal davon aus, die Verlängerung von Musiala ht Prio A. Mit weitem Abstand.

Aus dem Trio um Sane, Gnabry und Coman muss man eigentlch zwingend mindestens einen Spieler abgeben. Vermutlich wäre es einem lieber, einen der beiden anderen anzugeben – aber speziell bei Gnabry könnte der Markt aktuell schwieig sein – weil er so lang verletzt war.

Wennman Musiala nicht verlängern kann, muss man versuchen Sane zu halten. Fall Musiala verlängert, dann wäre ich ggf auch bei Sane gesprächsbereit.

Für Sane gibt es gar keine Abnehmer. Deshalb ist zu befürchten, dass er seinen Vertrag aussitzt. Das ist auch seine Strategie. Noch ein Jahr länger ein von dem Kumpel Brazzo gewährtes astronomisches Gehalt mit anschließendem Handgeld bei stets mäßigen Leistungen zu kassieren. Die Berater machen das beste daraus

Kannst Du eigentlich nur beleidigen. Du hast ein sehr hohes Bedürfnis, durch Deine Beiträge jedem zeigen zu wollen, dass Du nicht unbedingt die hellste Kerze auf der Torte bist. Ein solche Selbstentlarvung macht mich doch happy

Das ist kein Hass, das ist Kritik. Hast Du schon einmal etwas davon gehört

du weißt schon wie „Hass“ geschrieben wird oder?

Du bist wirklich der Berater von Sane, weil Dir nichts anderes als Beleidigungen einfallen. Aber es sagt doch schon alles über Dich aus.

Der Berater bin ICH!!!

Was ist daran Hass was er schreibt?
So viele Vereine gibt’s da nicht die Sane sich leisten können
Er verdient irgendwas mit 20mille
Und Brazzo hat nun mal das Gehaltsgefüge gesprengt

Perfekt

Genau das ist sein Vorhaben, übermäßig kassieren, aber keine Leistung bringen

Der FCB wird zum Erstaunen Aller mit allen verlängern, sprich Goretzka, Kimmich, Sane, Musiala,, etc. , denn die Führung wollte TT nicht folgen und glaubte immer an die Superklasse seiner Stars. Jetzt fangen sie sich alle nach und nach wieder und die Führung sieht sich bestätigt, dass der Trainer die Hauptschuld hatte.

Wer ist aktuell ein wirklicher Verkauskandidat?

Davies, falls er geht und nicht das Angebot annimmt.
Upa und Mazraoui und vielleicht Gnabry. Nübel wird verkauft, falls er nicht verlängert und gleich wieder verliehen wird.

Boey, Zaragoza könnten Fehlkäufe sein, das wird sich noch zeigen.

Vielleicht wird ein guter 6er noch gekauft und Peretz verliehen.

Schaun wir mal…. Sind bisher ja alles nur Gedankenspiele.. 😜

Genau so wird es kommen. Das ist das Gerüst, dass es braucht, um mehrere neue Spieler zu integrieren. Und alle Sané-Kritiker (ist eigentlich zu milde ausgedrückt) sollten , auch wenn’s schwer fällt, sich einfach mal die Stats der letzten 3 Jahre anschauen und Sané, Coman und Gnabry vergleichen (Bundesliga übergreifend), was direkte Torbeteiligungen angeht. Das sagt ganz einfach alles.
Vor ein paar Wochen waren die Signale bei Sané noch anders (vor der Tuchel-Entlassung). Da hieß es auch aus dem Vorstaand, dass man auf einem guten Weg sei. Und auf dem Fantreffen hat Sané gemeint, dass er am liebsten richtig lange bleiben würde. Ich kann mir schon vorstellen, dass er nun wartet, bis klar ist, wer als Trainer kommt. Sané abzugeben, wäre der größte Fehler. Für mich würde der FCB mächtig an Attraktivität verlieren.

Mag sein das es Abnehmer gibt, aber ist dürfte keiner dabei sein der im 20 Millionen im Jahr bezahlt wie Bayern.

Kein Verein wird ihm dieses Gehalt bezahlen, nicht für diese Leistung. Und mehr als 20-25 Millionen wird auch keiner an Ablöse tragen wollen. Nicht für die katastrophalen Leistungen. Gegen Mainz fand Sane absolut nicht statt

ewig die gleicher Leier, es eilt nich, man hat ja schließlich Zeit. wie das zuletzt ausging ist bekannt. da sich Slonso erst nach der Saison äußern will, bedeutet das mal wieder Stillstand. die Konkurrenz wird derweil schon fleißig an der Zukunft basteln.

Was meinst du eigentlich, was Eberl und Freund im Hintergrund machen? Jeden Tag Kaffee trinken und übers Wetter quatschen? Die Verlängerung von TEL zeigt doch, dass im Hintergrund, gut gearbeitet wird und an einem Kader für die Zukunft gebastelt wird.

Sane gehört nicht in den Kader der Zukunft

@Hen

Das lassen wir dann doch lieber Max Eberl entscheiden.

Der Meinung bin ich auch, und ich kenne schon die Antwort

Du bist auch ein Niemand!und hast zum Glück nixxxxxx zu entscheiden

Eine Konkurrenz ist nicht vorhanden

Kommentar sinnlos weil bei jedem Spieler die gleiche Antwort kommt.
Mittag bitte suche einen neuen Beruf du bist hier so sinnlos wie ein Kropf.
;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

So funktioniert Journalismus doch nun mal. Weiß überhaupt nicht, warum man sich darüber aufregt. Du bist hier in einem Forum, wo über alles und jeden diskutiert wird. Du hast doch immer die Möglichkeit, es dir nicht durchzulesen und auf Nachrichten zu warten, die für dich relevant sind. Ebenfalls kannst du noch ein anderes Forum suchen, welches dich mit Informationen versorgt, die für dich relevant sind.

Dein Kommentar ist auch sinnlos. Bitte nimm endlich mal deinen dicken Finger von der )-Taste

hat er nicht bei einem Fanclub gesagt, er will seine Karriere bei Bayern beenden

Diese Möglichkeit gibt ihm Bayern nicht.

&? muss er deswegen sofort verlängern?
für ihn wäre glaube ich am abschied ins Ausland am besten, deutsche Medien mögen ihn ähnlich wie Tuchel und viele fans von Bayern haten ihn egal wie er spielt
city fans wollen ihn immer noch zurück

Dass er erst die EM abwarten will ist doch nichts neues. Also ist bis dahin jeder Bericht für die Katze.

Mag sein das Sané keine Eile hat aber ein Bekenntnis vom Verein würde sicher gut tun. So wirkt es als wenn es egal ist wenn er geht oder es sogar gewünscht ist.

Es gibt in dieser “Mannschaft” nicht nur die bekannte und inzwischen bewährte Trainerkillerclique der eigentlichen Maechtigen, allen voran Mueller, Kimmich und Goretzka, sondern offenbar auch solche, die Tuchel als Trainer durchaus schaetzen. Da werden wir auch genug Spieler ausserhalb Bayerns finden. Hier vermutlich Kane, Sané, Musiala und der ein oder andere noch dazu. Fuer die, konkret die Herren Sané und Musiala, koennte die Nachfolgefrage nicht unwichtig sein, denn denen ging es nicht, wie den anderen Herren, nur darum, Tuchel loszuwerden. Die Spielräume fuer’s Personal sind bei mafiosen Strukturen sehr gering. Man gehoert “voll” dazu oder geht. Dazwischen gibt es nichts. Und so sucht man eben nicht (“nur”) einen Trainer, sondern ein Mitglied. Selbst geringste Zweifel an dieser Orga und Struktur oder Kritik am ” Paten” sind wegen des Untreue – und Unzuverlaessigkeitsverdachtes “unerwünscht”. Das erklaert die permanente Fixierung auf bestimmte Zugehoerigkeitsmerkmale aus der Vergangenheit. Kompetenz zweitrangig. Fuer manche Spieler ist das ein Problem.

Bei entscheidenden Spielen war er nie der Unterschied-Spieler. In den 4 Jahren bei Bayern kann man sagen daß er von Weltklasse weit entfernt ist. Er hat auch nie in wichtigen Spielen wichtige Tore geschossen. Deswegen bin ich definitiv gegen eine Verlängerung und für einen Verkauf!!!

Das ist nicht der springende Punkt. Ich würde ihn gerne behalten, weil er (leider zu selten) den Unterschied macht. Allein den „Robben—Linksschuss“ mit Kane-Abstauber kriegt sonst keiner im Kader hin. Wenn man ihn aber verkauft, sollte die vertragliche Basis so sein, dass man angemessen Geld kriegt. Nicht: letztes Vertragsjahr (wenig Geld) oder Vertrag auslaufen lassen (gar kein Geld).

Ganz meiner Meinung. Außerdem ist er angeblich seit drei Jahren verletzt. Ich tippe mehr auf die ihm eigene Krankheit Lustlosigkeit

Du scheinst wirklich, nicht unbedingt eine helle Kerze auf der Torte zu sein, sonst würdest Du anders argumentieren. Das lässt mich vermuten, daß Du auch ein Berater von Sane bist, oder?

super Headline 🤣🤣 Eberl verrät Plan mit Sane … Eberls Plan ich warte ab was der neue Trainer für einen Plan hat … 🤣🤣🤣 was für ein inhaltsloser Artikel. Gut das es die Kommentare gibt, damit man wenigstens ein wenig unterhaltsame Lektüre hier hat.

Vor paar Wochen wollte er noch seine Karriere hier beenden….

Fans und verein sind wie Fähnchen im Wind, läuft es mal nicht so gut wird er fallen gelassen wie ne heiße kartoffel.

Gerade jetzt bräuchte er absolute rückendeckung vom Verein. Ist für ihn bestimmt auch nicht schön schon so lange kein Tor mehr geschossen zu haben, da muss man Selbstvertrauen stärken.

Bitte sofort verkaufen!!!

Is eh viel zu unkonstant und eine Diva.
Würde außen nächste Saison mir Tel, Zaragoza, Coman starten.
Und einen neuen Star dazu holen.
Sane für gutes Geld verkaufen.
PSG sucht sicher wen für ihre scheidende Diva.
Gnabry an sich ist gut aber zu oft verletzt.
Geil wäre entweder Xavi Simons, Kvaratskhelia, Olmo, Chiesa, etc.
Sind nur Wünsche.

Minuten je scorer:

Sane 249
Olmo 284
Simons 331
Chiesa 220

Großchancen kreiert:

Sane 16
Olmo 6
Simons 10
Chiesa 9

Aber Sané verkaufen wollen 🤦‍♀️

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.