FC Bayern News

Neuer Name! Ist Ralf Rangnick ein Trainerkandidat beim FC Bayern?

Ralf Rangnick
Foto: IMAGO

Der FC Bayern sucht einen neuen Trainer für die kommende Saison. Immer wieder werden die gleichen Namen diskutiert, doch nun wird ein neuer Kandidat ins Spiel gebracht: Ralf Rangnick.



Ist Ralf Rangnick ein neuer Trainerkandidat beim FC Bayern? Die Münchner suchen aktuell nach einem Nachfolger für Thomas Tuchel, der den Verein nach der Saison verlassen wird.

In der BILD-Show “Reif ist live” präsentierte BILD-Sportchef Matthias Brügelmann nun eine Liste mit mehreren Namen von Trainern, die zuvor schon als Kandidaten genannt wurden.

Auf dieser Liste standen: Xabi Alonso, Zinedine Zidane, Xavi, Louis van Gaal, Unai Emery, Roberto De Zerbi und sogar Jürgen Klopp, der ausdrücklich betont hatte, dass er nach seinem Rücktritt als Liverpool-Coach in der kommenden Saison keinen Trainerjob annehmen wird.

Ein Name von der Liste der BILD tauchte bei der Suche nach einem Nachfolger für Thomas Tuchel bisher allerdings noch nicht auf: Ralf Rangnick.

Aktuell ist der “Fußball-Professor” österreichischer Nationaltrainer und führte die Mannschaft äußerst souverän zur EM in Deutschland.

Zuvor scheiterte Rangnick aber bei Manchester United. Bei RB Leipzig baute er als Sportchef und zu Beginn auch als Trainer für den Red-Bull-Konzern eine Bundesliga-Mannschaft auf. Die Trainerstationen des heute 65-Jährigen davor lauten unter anderem: Ulm, Stuttgart, Hannover, Schalke und Hoffenheim.

Reif über Rangnick: “Ausgewiesener Fußball-Fachmann”

Kommentatoren-Legende Marcel Reif sagte über Rangnick: “Natürlich ist er ein ausgewiesener Fußball-Fachmann, der in Vereinen große Dinge bewirkt hat. Nicht nur: ‘Wie spielen wir morgen?’ Sondern auch: ‘Wie spielen wir übermorgen?’ In Leipzig hat er Spuren hinterlassen und zwar große.”

Marcel Reif
Foto: Getty Images

Reif weiter: “Was er mit Österreich veranstaltet: Ja, es ist eine super Generation, aber die haben andere Länder auch und verhühnern es am Stück. Und er macht was draus.”

Rangnick eilt allerdings der Ruf voraus, er sei extrem fordernd und auch mal ein schwieriger Typ. Ähnlich wie Tuchel, von dem die Bayern sich vorzeitig trennten. Dazu sagte Reif: “Du willst doch einen haben, der etwas bewirkt! Dann muss der auch was fordern. Und dann müsste man sich einigen: Sind wir denn in der gleichen Richtung?”

Könnte Ragnick also wirklich neuer Bayern-Trainer werden? Reifs Fazit dazu: “Ich halte es nicht für ausgeschlossen.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
83 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Puh Puh Puh..

Bin ich froh wenn die Trainer Frage geklärt ist.

Kann mir bitte mal jemand sagen, wie man sich hier wieder abmelden kann? Ich will hier zukünftig nichts mehr schreiben, und werde auch kaum noch lesen. Ich habe mich hier im November angemeldet, ich persönlich finde diese Seite nach ein paar Monaten unerträglich und sinnfrei….. Nicht auszudenken, wenn in anderen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaftliches so viel bedeutungsloser Quark aus bestenfalls reinem Hörensagen und schlechtestenfalls Fake News verbreitet würde…. Jede, absolut jede Tätigkeit ist sinnvoller als diejenige dieser sogenannten “Journalisten”, die täglich hunderte Transfergerüchte in die Welt setzen
und dieser sogenannten “Redakteure” hier. Täglich immer gleich lautendes faktenfreies Geschreibsel. Ich wünsche allen die das hier ganz anders sehen als ich (was ich völlig in Ordnung finde, jeder hat seinen persönlichen Blick auf die Dinge) weiterhin viel Spaß hier, und ich habe hier auch einige wie ich finde sehr kluge und interessante Kommentare gelesen. Aber ich wäre echt dankbar, wenn jemand mir sagen könnte wie man sich auf dieser Seite abmeldet. Vielleicht bin ich ein bisschen dämlich, aber ich habe nirgendwo etwas gefunden, wo ich meine E-Mail-Adresse und meinen Nickname abmelden kann… Besten dank im voraus falls jemand helfen kann! In diesem Sinne, und dass unserem Club in der nächsten Saison wieder ein Titel gelingen möge!😊

🙈

FACHLICH WÄRE RANGNICK EINE TOPLÖSUNG. DAS GROSSE ABER WÄRE WIE ER SICH MIT DEN BAYERNGRANDEN VERSTEHT. WENN ES MIT ALONSO NICHT KLAPPT
WÄRE ER MIR LIEBER WIE ZIDANE

Mit Auftrag und voller Rückendeckung von UH und Vorstand den Kader umzubauen und zukunftsorientiert auszurichten definitiv ein geeigneter Kandidat!

Damit ist die Frage eigentlich geklärt. Ja, er waere ein Kandidat, nein, er ist es genausowenig wie Tuchel und andere. Warum wissen wir. Rangnick hat nicht nur einen eigenen Kopf mit Inhalt, er setzt ihn auch ein und sagt es relativ deutlich, was er sich vorstellt. Damit ist er Aussen vor. Selbst ein Fussballtrainergott waere Aussen vor, zumal es ja nur einen Gott gibt. Unser Patriarch schätzt solche Typen nicht. Hat er bei Rangnick auch schon gesagt und Tuchel kam auch erst an x. Stelle. Bedauerlich, aber wer sollte es aendern.

Eurem? 😂 😂 Charly Charly Charly…
Wer bist hier Besitzansprüche zu stellen?

Einfach nur widerlich dieser Kommentar!

Weil?
Wie groß ist die Chance dass uh loslassen kann?
Ist vielleicht etwas drastisch formuliert aber vom Sinn her?
Ich habe ja nicht geschrieben das ich ihm das wünsche…
Bleibt doch mal auf dem Teppich…

Rhetorisch schwach, inhaltlich leer, kognitiv im negativen Bereich, dafür aber schön in Großbuchstaben….ä

HÖRT SICH ALLES NACH FREIER WALDORFSCHULE BEI DIR AN UND SO EINEN HÄSSLICHEN KOMMENTAR GEGEN UH UNTERSTÜTZEN ZEIGT WELCH GEISTIG KIND DU BIST .

KORINTHENKACKER !!! ES BESTEHT DOCH WOHL NOCH EIN UNTERSCHIED ZWISCHEN “UNSEREM” UND “DEIN” UND “MEIN” IST WOHL DEINE BAUMSCHULE SCHULD. WENN BEI DIR DAS KARMA ZUSCHLÄGT DANN BRAUCHST DU WIRKLICH EINEN “DOKTORE”

Das ist vollkommen inakzeptabel. Keine Differenz mit UH rechtfertigt es, ihm Böses zu wünschen. Mir unerklärlich, warum der Beitrag jicht sofort gestrichen wurde.

Ich habe niemandem etwas böses gewünscht 😂😂😂 bleib mal locker…

Reden wir von dem UH, der in der Sommerpause in der Wir-verpflichten-gemeinsam-neue-Spieler-Gruppe saß, die er danach für ihr Ergebnis kritisierte? Also den Uli, der noch vor wenigen Monaten keine Notwendigkeit für einen RV sah, da man ja den Konrad habe?

Volle Rückendeckung von diesem UH für den Kaderumbau? Wir erinnern uns, dass er davon sprach, dass der Verein noch ein Statement nach dem Paris-Spiel abgeben würde, als Nagelsmann ohne seinen Segen den TW-Trainer gefeuert hat. Da das PSG-Spiel dann gewonnen wurde, wurde Nagelsmanns Entlassung ein paar Wochen verzögert. Dann kam wieder der absolute Wunschmann Tuchel.

Kurzum, ich bin da etwas pessimistischer.

Majuskel-Fetischist°Geh zum Therapeuten!

… man ist besser als und nicht besser wie…

Ich erkläre es immer mit – > es ist etwas anders ALS aber gleich WIE… 😂

…mag sein, aber mein Schwiegervater ist LEHRER für Deutsch im Gymnasium gewesen und hat mir das immer eingehämmert, dass es heisst: “man oder er ist besser als”, derweil “besser wie”, schlicht falsch sei. So hat er als Schweizer manchen Disput mit seinen Freunden aus Deutschland ausgefochten. Aber nicht wirklich wichtig. Ich finde immer noch Zidane, den besten Trainer, welchen wir bekommen könnten. Derweil RANGNICK noch nicht viel grosses gewonnen hat, sehr wohl aber ein toller Fachmann ist. Obwohl er sich auch ab und an irrt. So zum Beispiel bei einem Spieler, den wir Bayern nach Spanien verleiht haben, welcher aber für RALF eines der grössten Talente der Welt sein sollte.

Zisu halte ich für den unwahrscheinlichsten aller Kandidaten

verliehen….. sorry

👍

Das heißt verliehen…. frag dein schwiegervater….

Er hat in seiner Zeit bei RB selbst darauf hingewiesen, dass er im Vergleich zu Nagelsmann nicht die Top-Lösung ist.

Nagelsmann war auch ein Top-Trainer. Kann er etwas dafür, dass er mit RL9-Weggang nur einen Sitzriesen bekam? Er hätte mit der aktuellen Mannschaft sicher auch seine Erfolge gefeiert. Kimmich und Goretzka haben zwar in seiner Zeit abgebaut, aber gerade bei erstgenanntem ist dies ja nicht auf den Trainer beschränkt, sondern vielleicht auch eher auf die Position.

Er ist ein guter Trainer aber er hat nen eigenen Kopf das funktioniert im Münchner Umfeld nicht. Die Bayernführung braucht nen Hampelmann.

Keine Gute Idee 👎🏻 Weil er wie Tuchel mehr macht will er passt auch nicht zum FCB

Weder der eine noch der andere will Macht, die wollen Gestaltungsraum. Macht will der Mann am Tegernsee. Ein kleiner aber feiner Unterschied.

Last edited 4 Monate zuvor by Grosser Zé

der bleibt bei uns!

Die Erkenntnis der meisten hier zur Personalie R. finde ich ebenso positiv wie interessant. Als Management waere ich ueber diesen Befund durchaus beunruhigt, als ” richtiges” Management natuerlich nur. Der “Witz” ist, dass natuerlich kaum jemand auf die voellig “abstruse” Idee kommt, das eine koennte mit dem anderen zu tun haben. Auch das kennt man aus der grossen Politik. Mit Kausalitaeten, den “richtigen”, haben wir es nicht so, vor allem nicht, wenn unsere Saeulenheiligen im Spiel sind.

Kluge Worte!

Man beendet das Arbeitsverhältnis mit Tuchel, ein Fussballfachmann und jemand der etwas fordert, um eventuell mit Rangnick den nächsten Fussballfachmann der nicht weniger von seinen Spielern und Vorgesetzten abverlangt als Tuchel, zu holen. Habe überhaupt nichts gegen Rangnick, im Gegenteil, aber da kannste doch bis 10 zählen und es kommen in etwa die selben Vorwürfe wie bei Tuchel. Zu intellektuell, zu sehr Professor, komische Interviews, zu dünnhäutig und was weiß ich sonst noch alles.
Tuchel zu entlassen und Rangnick holen, ist wie Kaugummi mit demselben Geschmack, nur in einer anderen Farbe.

Last edited 4 Monate zuvor by Tom M.

Trotzdem ist es die richtige Entscheidung, einen Fachmann als Trainer einzusetzen. Aber lange halten kann auch der sich in unserem Zirkus nicht. Da würde ich nicht widersprechen. Ich hätte die Hoffnung, dass die biologische Entwicklung dafür sorgt, dass sich dieser oder nachfolgende Fußballfachleute in München irgendwann durchsetzen können.

Guter Kommentar 💪

Rangnick ist nach Löw die hirnloseste Lösung

 Ralf Rangnick und Uli Hoeneß, das würde nie gut gehen.

Fette Schrift ist genauso sinnlos wie Großbuchstaben. Die Aussage wird nicht richtiger dadurch.

Den Namen habe ich vor Wochen schon gepostet. Rangnick würde in der aktuellen Situation wunderbar passen.

Wäre interessant aber das Münchner Umfeld passt einfach nicht für jemand wie Rangnick. Da erklären dann alles wieder warum seine Aufstellungen grundsätzlich falsch sind und man eigentlich völlig anders spielen lassen müsste.

Bei Rangnick könnten Joshi und Co die Köfferchen packen. Fänd ich juut!

Spannende Idee vom besten Deutschen Fussballreporter, welchen ich je gehört habe. Ralf wäre nicht der schlechteste Fussballlehrer. Auch wenn ich persönlich Zidane favorisiere. Der wäre Anreiz genug für weitere Topspieler, den Weg nach München zu suchen. Alonso hat mich neulich mit seiner Aufstellung gegen Karabach fast schockiert. Ist ein Trainer welcher ein internationales Ausscheiden wegen seiner gewagten Aufstellung fast schon fahrlässig in Kauf nimmt, wirklich der richtige Trainer für Bayern? Bei aller Sympathie, das hat mich aufhorchen lassen.

Ragnick ist für mich eher Kanditat für die Nschfolge von Nagelsmann bei der NM,als beim FCB

Rangnick

Also TT gefeuert wurde hatte ich hier im Forum als Erster Rangnick ins Gespräch gebracht und wurde angefeindet.
Für mich sieht es eigentlich mittlerweile ganz einfach aus. Bayern wie die meisten Fans wollen Alonso. Das wäre die Königslösung. Nur sieht es aktuell nicht danach aus und vor Ende Mai , wie schon oft gesagt, wird wohl Alonso auch keine Antwort geben. Es ist einfach total unlogisch,daß Alonso, der vor seinem grössten Erfolg als junger Trainer steht und 1 bis 3 Titel holen kann,jetzt seinen eigenen Kader demotiviert, wenn die Spieler erfahren würden, daß er wechseln will im Sommer. Er würde dem Team ja fast den Stecker ziehen und wahnsinnig viel Unruhe rein bekommen. Dann kann er sich Ansprachen zum Fokussieren sparen und würde selber unglaubwürdig rüberkommen. Alonso ist aber ein so feiner Charakter, dass ich das ausschließen würde.
Hat Bayern Zeit bis Ende Mai zu warten um dann in Gesprächen vielleicht zu erfahren,daß es ihm leidtut, aber er seine Arbeit bei Leverkusen noch nicht als beendet ansieht? TT wird bis Mai sicherlich bei einem neuen Verein sich gebunden haben. Dazu gibt es einfach zu viele Vakanzen.
Einen de Zerbi sehe ich persönlich nicht bei München. Einzig Zidane hatte die Ausstrahlung und die nachgewiesene Expertise, daß er als Trainer weiß, wie man mit Mannschaften die Champions League holt. Aber bis jetzt hört man gar nichts,obwohl er ja ungebunden ist. Conte und Mourinho wären für mich echte Rückschritte gerade bei dem Spielstil den man sich bei Bayern wünscht.
Sollte dann bei Zidane nichts erreichbar sein und Emery oder ein anderer, hervorragender Trainer nicht gefeuert sein und Alonso noch ein Jahr Leverkusen ranhängt auch offiziell, dann bleibt eigentlich nur noch Rangnick,der es fachlich drauf hat, sogar umgänglicher ist als TT und durch den Prellbock Eberl vielleicht sich ein Engagement vorstellen könnte,wenn bspw die EM nicht allzu erfolgreich wird für Österreich. Sollte Bayern nicht in den nächsten paar Wochen einen Trainer verpflichten, dann könnte der Professor die letzte fachlich gute Chance sein ,die auch noch deutsch spricht. TT kann ich mir nicht vorstellen, daß es weitergehen könnte, obwohl er fachlich für mich die Toplösung wäre. Gerade von TT Seite aus. Er ist so das letzte Jahr verbal von den Medien verprügelt worden,daß er sich das einfach nicht mehr antun wird. Egal ob er die Champions League gewinnen würde oder nicht. Er will jetzt nur mit maximalem Erfolg, der noch möglich ist,sich verabschieden. Bayern wird ihn als Trainer nie wieder bekommen.

Am Ende werdet Ihr froh sein wenn es nur Nagelsmann wird.

Wär vielleicht gar keine schlechte idee….

Fänd ich jetzt nicht so gut der passt einfach nicht wir brauchen einen der den Verein sehr gut kennt bei dem diese Mia san Mia Mentalität wieder auftaucht und ich denke Alonso wäre da der richtige oder einer der richtigen Kandidaten

Ich als Österreicher möchte nicht, dass uns der Fc Bayern unsren Nationaltrainer ausspannt. Ralf Ragnick ist der beste Trainer, den dieses Nationalteam seit vielen Jahren hatte. Er hat das Team wieder auf Kurs gebracht und das zeigen auch die Statistiken und die vielen Siege unter ihm. Ich hoffe wirklich er macht nicht den Fehler und geht zum verdammten Fc Bayern.

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.