Bundesliga

Klarer Sieg in Darmstadt: Welche Noten gebt ihr den Bayern-Stars?

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat bei Darmstadt 98 drei Punkte in der Bundesliga eingefahren. Die Münchner setzten sich am 26. Spieltag mit 5:2 bei den “Lillien” durch. Welcher Bayern-Star hat euch überzeugt? Welcher eher nicht? Mit unserem Bewertungstool “RankIt” könnt ihr die FCB-Profis benoten.



So funktioniert das Spielernoten-Tool “RankIt” auf FCBinside: Nach jedem Spiel des FC Bayern können Fans jeden eingesetzten Spieler, der mindestens 15 Minuten absolviert hat, mit einer Note bewerten. Die Notenskala reicht von 1 bis 6. Die Note 1 steht für eine sehr gute Leistung, die Note 6 für eine ungenügende Leistung – genau wie im Schulzeugnis.

Aus allen Fan-Noten bildet “RankIt” eine Durchschnittsnote, die sofort im Tool angezeigt wird. Zudem vergibt auch die FCBinside-Redaktion für jeden Spieler eine Note. Im Verlauf der Saison entsteht daraus ein umfangreiches Spielerzeugnis. “RankIt” weist unter anderem die Durchschnittsnote für jeden FCB-Profi aus. Zudem kann man sich die Bewertung aller Spiele jederzeit im Rückblick anschauen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Klar bester Mann Musiala. Sehr gut – gut Pavlovic, Kane. Kimmich sehr gute Offensivaktionen. Hinten noch steigerungsfähig. Rest alle solide-ordentlich. Guerreiro fiel etwas ab, Sane deutlich. Wurst ohne Spielintelligenz, mangelhaftes Passspiel, Konzentrationsfähigkeit wie ne angefaulte Zwiebel…

Guerreiro sehe ich deutlich anders.
Nach vorne sehr aktiv mit weniger Ballverlusten als sein rechter Kollege, nach hinten definitiv besser, weil positionstreuer und zweikampfstärker.

ein mittelmässiger LV … ein guter war er vielleicht mal … für einen sehr guten LV wird es nie reichen.

Kimmich wird mit jedem Spiel besser. Seine Flanken tun uns gut. In diesem Bereich ist er im Moment unser bester Mann. In der Arbeit nach hinten noch steigerungsfähig.
Guerreiro ist gut in die Mannschaft integriert, aber heute etwas unglücklich.
Immer auf Sane rumzuhacken finde ich nicht fair – mal schauen, wie er nach der Länderspielpause zurückkommt. Die Pause sollte ihm gut tun.
Der junge Tel will zu oft mit dem Kopf durch die Wand und sollte auch mal abspielen, anstatt immer draufzuhauen. Insgesamt ein netter Pflichtsieg. Daumen drücken für Harry!

Sehr guter Kommentar. Einen Spieler wie Sane als “Wurst” zu bezeichnen und ihm fehlende Intelligenz zu unterstellen zeugt vom Nicht-Vorhandensein ebensolcher.

@Sahnekönig

Korrekt.

@FCB

Richtig.
Und das ist traurig.

Sagt der der Kimmich, Goretzka und diverse unserer Abwehrspieler andauernd dissed.

Eigentlich eine gute Leistung in der Offensive. Auf die Offensive können wir uns verlassen. Musiala kommt seiner besten Form immer näher. Die wichtigste Personalie für den Verein. Er muß bleiben.
Sane fällt aktuell ab und sollte sich wirklich endlich auskurieren. Seine Patellasehnenverlerzung scheint ihn doch sehr einzuschränken.
Die Defensive bleibt anfällig. Sicherlich ging es auch um Konzentration. Aber prinzipiell macht die Abwehr immer noch zu viele Fehler. Ich empfand heute MdL noch am stabilsten. Dier hatte ein paar Unkonzentriertheiten. Kimmich muß defensiv besser werden. Offensiv ist er eine Verstärkung als Verteidiger. Goretzka war heute nur Durchschnitt. Die Absage scheint ihn tief getroffen zu haben. Aber auch ihm fehlt Stabilität. Pavlovic klar besser für mich als später Laimer. Gerade ,was die schnelle Überbrückung von Defensive zu Offensive betrifft.

Pavlovic und Zubimendi kann ich mir sehr gut vorstellen. Goretzka ist einfach nicht mehr gut genug in seiner Stabilität. Haut mal sehr gute Spiele raus. Dann wieder nur Durchschnitt.

Sane ist nicht verletzt!!!!!!!!

100% würde der Trainer eine verletzten Durchschnittskicker nicht gegen DARMSTADT aufstellen. Sehe ich auch so. Einfach eine Ausrede…

Einfach mal die PKs von TT verfolgen. Er hat alles dazu gesagt. Er spielt mit Schmerzen seit Monaten.

@JAS…

So ist es.

Ich frag mich bloß warum er ihn dann immer aufstellt… sollte sich doch lieber auskurieren um schmerzfrei eventuell bessere leistungen zu bringen…

Das Problem mit dem fehlenden Neuner haben wir mit HK prima gelöst.
Und sind trotzdem 7 Punkte hinter Bayer 04, morgen vielleicht sogar 10 Punkte dahinter.
Das zeigt, welche Unwucht in diesem Kader herrscht.
Die Defensive ist bleibt das Kardinalproblem.
Fast doppelt so viele Gegentore wie Leverkusen sprechen eine deutliche Sprache.
Und auch unser MF entspricht nicht unseren Ansprüchen.
Ein HK alleine macht halt noch keine absolute Top-Truppe.

Und einige wenige Hirnzellen noch keinen geistreichen Kommentar…

@Sid…

Sag mal, was hast du eigentlich für ein Problem?

Es gibt hier durchaus Leute, mit deren Meinung ich nicht konform gehe.
Was in einem Forum völlig normal ist.
Das führt aber nicht dazu, dass ich sie beleidige.
Ich poste entweder meine kontroverse Meinung zu dem Thema.
Oder ich reagiere gar nicht auf ein Post, wenn ich von dem Verfasser des Beitrags nichts halte.

Du hingegen kannst noch nicht einmal intelligent beleidigen.
Selbst dazu bis du komplett unfähig.

So, das war meine letzte Reaktion auf dich. Jedenfalls so lange, bis du dich wieder einfängst und in der Lage bist, dich zivilisiert mit anderen Usern auszutauschen.

Last edited 2 Monate zuvor by Johannes

Spiel weiter mit Deinesgleichen. Doktore, Grosser Ze…

Sehe ich auch so. Siehe oben. 78 Tore sind herausragend. Sogar mehr als Arsenal. Wir können diese Saison einen Bestwert aufstellen bei erzielten Toren. Die Schwäche ist die Defensive. Vor allem Zubimendi halte ich für einen Schlüsselkauf im Sommer. Kimmich ist auch keine Superlösung als RV. Langsam hoffe ich wirklich, daß er selber gehen will um bei einer anderen Mannschaft im MF spielen zu können. Dann wären die defensive 6 (Zubimendi oder gleichwertig) , ein Klasse RV ,der schnell ist, und ein Ersatz für Upa. Am besten jung, gutes Aufbauspiel und mit einem starken linken Fuss. Die 3 Neuzugänge hätten für mich Priorität. Abgänge da Upa und Kimmich.

https://www.fussballtransfers.com/a8117760361459870900-juve-bosse-in-muenchen-interesse-an-mehreren-bayern-stars
Es wird Interessenten für Kimmich,Upa und Goretzka geben. Mindestens 2 müssen wir im Sommer abgeben. Wir brauchen gerade in der Defensive frisches Blut.

Last edited 2 Monate zuvor by JAS Berlin

@JAS…

Offensiv sind wir top.
Aber Titel werden nun mal mit der Defensive gewonnen, wie Leverkusen diese Saison eindrucksvoll demonstriert.

Zubimendi wäre sicherlich ein Top-Transfer, wenn er zustande kommt.

Keine Ahnung, was mit JK los ist.
Wenn er nicht als RV spielen will, dann soll er es sagen und den Club wechseln.

👍 Das von Tuchel erkannte Problem ist nicht allein ueber die IV zu loesen. Zumal es bei Laufduellen nach Umschaltsituationen des Gegners ohnehin schnell brenzlig wird. Bekanntlich sind Dier und auch de Ligt nicht die schnellsten. Sind sie die Letzten wird es interessant. Das Defensivproblem beginnt nach wie vor deutlich vor der IV. Dort waere es zu loesen, konkret geht es um das MF und die Aussen V, was im Sommer unterlassen wurde. Gegen Arsenal duerfte es vor allem defensiv spannend werden. Auch mit Dier und de Ligt.

@Niersi

Was du beschreibst, meine ich, wenn ich sage, im Kader herrscht eine Unwucht.
Die Schaltzentrale einer Mannschaft ist das MF.
Und da sieht es schon seit Jahren nicht wirklich gut aus.
Da muss was passieren.

Genau das habe ich auch gemeint Niersi. Der gesamte Abwehrverbund mit IV,AV und DM sind einfach zu anfällig. Und ich sehe ja deshalb die defensive 6, der RV und einen Upa Ersatz (wenn möglich Linksfuss und gut in der Spieleröffnung) als die dringendsten Probleme. Sollte Davies wechseln ,kommt noch ein LV dazu. Da wäre ganz klar Hernandez für mich der beste Ersatz und ein klares Upgrade. Habe ihn gerade in letzter Zeit öfter mal angeschaut. Ein Traumspieler mit seiner Solidität, Abgeklärtheit, Spielübersicht, Defensivverhalten, Mentalität und seiner Schnelligkeit. Und ,wenn er 70 Mio kostet, ist es halt so. Für Davies werden wir schon 50 Mio bekommen. Aber er muß auch wollen. Alle anderen Alternativen wie Gutierrez sind gut ,fallen aber ab gegenüber Hernandez.
Bei Kimmich hoffe ich einfach,daß Eberl den richtigen Ton trifft und Kimmich klar macht,daß er nur RV spielen wird und sein Gehalt um mindestens 20% gekürzt werden wird. Wie ich Kimmich einschätzen, wird er selbst aber lieber im MF spielen wollen und auch Angebote bekommen wird aus England,Spanien und Frankreich. Und wenn wir dann ca 50 Mio Ablöse bekommen, freue ich mich für Kimmich, wenn er im Ausland wieder zur alten Stärke finden kann und glücklich ist. Aktuell hemmt er den Verein im Umbruch. Und auch Upa sollte sich verändern. Gerne für 50-55 Mio zu PSG. Er ist französischer Nationalspieler und kein schlechter IV. Nur seine Slapstickeinlagen gehen einfach nicht mehr bei uns.

richtig!

So sehe ich das auch – fast!
Ein andauerndes Problem ist die Linie vor der IV, sowohl beim Gegnerangriff selbst, als auch beim ‘Rebound’. In dieser Linie gehen einfach zu viele Bälle bzw. Zweikämpfe verloren und im Wesentlichen sind es immer nur zwei MF-Spieler, die sich aufgerufen fühlen, sich hier einzureihen, Goretzka und Pavlovic. Musiala tut das ganz selten, Müller auch sehr selten, Laimer oft zu spät. Wäre das so, dann könnten die AV auch ihre Positionen besser halten.
Das Problem mit der Holding Six hat TT schon richtig erkannt, aber ein Neuzugang alleine wird daran nichts ändern!
Die Linie vor der IV muß mindestens 3 – besser 4 – Leute umfassen, die auch mal echten, beinharten Zweikampf a la Andrich üben.
Das heißt deutlich mehr Laufarbeit für diese Spieler – es wundert mich überhaupt nicht, dass wir manchmal bis zu 15km weniger auf dem Tacho haben als die Gegner. Das reicht auf Dauer bestimmt nicht.
Angriff ist Sache des Sturms, Abwehr Sache der Defensive – diese Weisheit stammt aus den 70er Jahren.
Heute heißt es : die Mannschaft verteidigt, die Mannschaft greift an!
LEV, RBL, STG. praktizieren das – BVB ist noch genauso altbacken wie wir!

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.