FC Bayern News

Kehrtwende bei Choupo-Moting? Bayern-Abschied ist noch nicht fix!

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Der Vertrag von Eric Maxim Choupo-Moting beim FC Bayern läuft bekanntlich im Sommer aus. Zuletzt machten vermehrt Meldungen die Runde, wonach der Stürmer den Verein verlassen wird. Wie nun bekannt wurde, könnte es zu nun zu einer Kehrtwende bei ihm kommen.



Im Sommer 2023 hat der 34-Jährige seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Eine Option auf eine darüber hinauslaufende Verlängerung bis 2025 gab es dabei nicht.

Mehrere Medien hatten zuletzt übereinstimmend vermeldet, dass die Bayern nicht gewillt sind, den Vertrag des Stürmers zu verlängern und diesen ziehen zu lassen.

In der Spielzeit 2022/23 spielte der Kameruner eine wichtige Rolle im Sturmzentrum der Münchner und war als “Lewandowski-Nachfolger” gesetzt. Nach der Verpflichtung von Harry Kane muss sich EMCM mit einer Backup-Rolle zufriedengeben (28 Spiele, 3 Tore, 1 Vorlage).

Neuer Bayern Trainer könnte Choupo-Verbleib ermöglichen

Nach Sky-Informationen wurde die Beraterseite des Angreifers bisher nicht darüber informiert, dass er den Verein im Sommer verlassen muss. In der Kabine ist der “Stimmungsmacher” sehr beliebt. Dennoch geht es eher in Richtung einer Trennung. Sollte jedoch der neue Bayern-Cheftrainer mit Choupo-Moting planen, wären Christoph Freund und Max Eberl durchaus bereit, über einen neuen Vertrag mit ihm zu sprechen.

Offen ist, ob Choupo-Moting selbst ein weiteres Jahr beim FCB dranhängen möchte. Der kamerunische Nationalspieler wurde im Winter mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht. Zudem soll es weitere Interessenten aus Saudi-Arabien und den USA geben.

Klar ist: Die Münchner wären bei einer Verlängerung sicherlich nicht bereit, das aktuelle Gehalt weiterzubezahlen. Gerüchten zufolge kassiert Choupo-Moting derzeit knapp zehn Millionen Euro pro Jahr.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Aha, also lieber einen Tel auf der Bank schmoren lassen und dafür auf den Sturm-Opa setzen? Das macht Sinn!

Bisschen mehr Respekt der Mann hat und viel geholfen

Persönlich finde ich, der Vergleich hinkt. Choupo steht nicht “vor” Tel. KANE steht vor Tel.

Grundsätzlich ist Tel aber ein völlig anderes Spielertyp als Kane und auch als Choupo.
Würde man Choupo abgeben, würde man vermutlich trotzdem einen zusätzlichen Stürmer als Backup holen.

Würde dich bereits über Guirassy spekuliert. Es wurde über eine Rückkehr von Zirkzee spekuliert. Heute wird über Beier spekuliert.

Wenn man KEINEN diese Spieler holt, so der darauf verzichtet, und stattdessen mit Choupo verlängert, dann ist dann NICHT schlecht für Tel. Es ist GUT für ihn.

Liegt doch auf der Hand. DAS wäre die beste Entscheidung FÜR Tel. EBEN weil man ihm KEINEN weiteren Stürmer vor die Nase setzt.

Choupo hat eine Zeit gut geholfen, aber seine Zeit bei Bayern ist nun rum. Die letzten Spiele war er auch gar nix mehr. Trifft das leere Tor nicht mehr und kann den Ball nicht mal mehr stoppen.

Was soll der Quatsch also?

Tel mehr spielen lassen und Guirassy holen und fertig. Am besten einen Trainer dazu, der sich auch mal traut mit 2 Sturmspitzen zu spielen.

Glaubst du ernsthaft, dass Tel mehr spielen wird, wenn man Guirassy holt?
Das schliesst sich doch gegenseitig komplett aus. Oder willst du Kane abgeben?

Eher Konjunktiv und hypothetischer Lückenfüller in der allmählich startenden Diskussion um die kommende Saison. Würde absolut davon ausgehen, dass EMCM im Sommer den Verein verlässt.

Last edited 2 Monate zuvor by Grosser Zé

Eine Verlängerung mit Choupo hat auch Vorteile. Wenn er auf der Ersatzbank sitzt, kommen keine Klagen. Wird eingewechselt, liefert er sehr oft und bringt Unordnung in die gegnerische Box. Im Mannschaftsgefüge ist so ein Spieler ein gutes Bindeglied.
Und ob die Behauptung 10Mio Gehalt korrekt ist … das klingt nicht plausibel.
Für Choupo gibt es auch Schlimmeres, als beim FCB zu bleiben. Und ganz neutral ohne FCB Brille betrachtet: statt CL & Finale dahoam 2.0 in die Saudi Liga oder USA? Ah geh …

Dieses Gehalt wurde bei seiner Verlängerung schon genannt. Damals hatte er gerade seine Hochphase und man wollte offenbar ein Druckmittel bei Verhandlungen mit anderen Vereinen haben. Nach dem Motto “Wir haben Chuopo, wenn ihr uns euren Stürmer zu teuer verkaufen wollt, sagen wir halt ab.”

War ein Brazzo-Plan. Hat nicht funktioniert. Gut gedacht, aber ging nicht auf. Wie leider so einige Brazzo-Pläne.

Es ist Zeit, sich von Altlasten zu trennen. Choupo-Moting hatte eine tolle Zeit in München und hat viel Geld verdient. Aber irgendwann muss auch mal Schluss sein.

Beraterseite nicht informiert? Vertragsablauf nicht Info genug? Qualitätsjournalismus

Was soll das denn jetzt? Kann doch nicht stimmen oder?

Bitte nicht verlängern, man muss den jungen Spielern mehr Spielpraxis geben, und so berühmt waren die letzten Einsätze auch nicht. Das Gehalt kann man sich sparen.

BITTE NICHT. FÜR 10 MILLIONEN BEKOMMEN WIR EINEN BESSEREN STÜRMER.
SORRY EMCM IST NUR NOCH EIN CHANCENT…AUSSERDEM BLOCKIERT ER MATHYS TEL

Ah ja!
Danke!

Wenn er so schlecht ist, wie kann er dann TEL blockieren? Nur durch seine Anwesenheit?

Der einzige der TEL blockiert ist der Trainer, der ihn nicht aufstellt.

Aber vielleicht ist doch Choupo der Trainer, dann hast du recht!

Nein, auf keinen Fall verlängern, rein aus sportlicher Sicht. Und niemanden kaufen… einfach auf die Jugend setzten und diesen zum Herausforderer von Tel machen… immer die Kohle sinnlos raus feuern. Bestes Beispiel ist Zaragoza, dieser musste ja unbedingt früher geholt werden und für was? Platz auf der Bank oder Tribüne…noch mal beste Grüße an die Schlaumeier im Chat, die ca. 5 Millionen hätte man sich sparen können. Einen Vorteil hat es aber, er konnte/ kann sich schon eingewöhnen. Wie gesagt, mehr Jugend einbinden und einen gesunden Mix finden.

ja behaltet choupo bringt immer leustung wenn er spiel

Nur nicht verlängern. Er muss weg

Habe ich vor ein paar Tagen schon geschrieben. Man braucht ein Backup für Kane. Tel kann das nicht.😉

Komm lass gut sein.

Das wird ja wohl nicht eintreffen und 10 Millionen auf die Bank setzen, die Leistung wenn er eingewechselt wurde war ja auch nicht berauschend.

Jetzt reichts aber….
Am besten noch mit Sarr verlängern🤣
Choupo wird die Tage jetzt 35 und man hat schon diese Saison gesehen dass nach Einwechslungen nicht mehr soviel kommt wie 2,3 Jahre zuvor.
Es wird doch irgendwo noch jüngere Stürmer geben die sich als Backup veim FCB nicht zu schade sind.
Man hat schon mit Müller einen Altstar ( nichts gegen Müllers geandiose Karriere ) einen wahrscheinlich sehr üppigen Rentenvertrag gegeben.
Also bitte Choupos Vertrag sauber auslaufen lassen.