Transfers

Investitionen im großen Stil: Bayern schließen Mega-Transfers im Sommer nicht aus

Max Eberl, Jan-Christian Dreesen und Herbert Hainer
Foto: Getty Images

Mit Harry Kane haben die Bayern im Sommer 2023 einen neuen Transferrekord aufgestellt. Dem Vernehmen nach hat der FCB rund 100 Millionen Euro für den Top-Torjäger ausgegeben. Aktuellen Meldungen zufolge könnte es in der kommenden Wechselperiode erneut zu solch einem Mega-Transfer beim deutschen Rekordmeister kommen.



Auch wenn der oft thematisierte Kaderumbruch beim FC Bayern ohne einen neuen Chefcoach nicht aktiv vorangetrieben wird, laufen an der Säbener Straße bereits die Planungen für den kommenden Transfer-Sommer. Wie der kicker berichtet, beschäftigen sich die Verantwortlichen sehr intensiv mit künftigen Personalentscheidungen und der damit verbundenen Kaderplanung.

Interessant ist: Laut dem kicker sind “Investitionen im großen Stile” keineswegs ausgeschlossen, eher sogar vorgesehen. Heißt im Klartext: Die Bayern-Bosse sind bereit, für gewisse Spieler erneut in Sphären von Harry Kane vorzustoßen. Nach kicker-Informationen ist der deutsche Nationalspieler Florian Wirtz ein Spieler, für den die Bayern “viel Geld auf den Tisch legen” würden, sollte der Leverkusener im Sommer zu haben sein.

Bayern will durch Spielerverkäufe Einnahmen generieren

Klar ist: Begehrte Spieler wie Wirtz kosten allerdings viel Geld. Dem Vernehmen nach fordert Bayer Leverkusen 120 bis 130 Millionen Euro für den Offensivspieler. Um solche Transfers zu stemmen, müssten die Münchner selbst erstmal Einnahmen durch Spielerverkäufe generieren.

Die Liste an potenziellen Verkaufskandidaten an der Isar ist lang. Bei Joshua Kimmich, Leroy Sane und Alphonso Davies laufen die Verträge allesamt 2025 aus. Kommt es zu keiner Einigung, gelten alle drei als Transfer-Kandidaten. Aber auch Spieler wie Leon Goretzka, Serge Gnabry oder Dayot Upamecano sollen grundsätzlich zu haben sein, sollten die Bayern attraktive Angebote erhalten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Liest man die Liste möglicher Abgänge dann bringt allein Eberls Erscheinen mehr Sinn und Verstand in die Kaderplanung als die letzten 7 Jahre zusammen.

Eberl rockt es! 😉

Der einzige Fähige von den aktuellen Bayern Verantwortlichen…

Last edited 25 Tage zuvor by Thelsd

Gutiérrez (35) für Davies (50)
Frimpong (40) für Mazraoui (35)
Zubimendi (60) für Goretzka (40)
Araújo oder Silva (80) für Upamecano (55)
De Jong (65) für Kimmich (60)
Wirtz (125) für Gnabry (40)
Stanisic (0) für Boey(25)

Verkauf von Leihspielern
Nübel (10)
Tillmann (10)
Zirkzee (20)

Ausgaben: 405 Mio.
Einnahmen: 345 Mio.
Defizit: -60 Mio.

Wenn der Transfer von Wirtz nicht umgesetzt werden sollte, dann erwirtschaftet der Club immerhin einen Überschuß von +25 Mio. Wichtig ist, dass Eberl mehrere Großverdiener verkauft, die keine Leistung bringen. Die astronomischen Gehälter aus der Brazzo-Zeit wären damit Geschichte. Beispielsweise kann man Gutiérrez ein Gehalt von 5-7 Mio bezahlen und für Zubimendi 8-11 Mio.

Last edited 25 Tage zuvor by FCB_Trimbo

Hoffe man verpennt es nicht bei Frimpong die klausel vor der EM zu ziehen!

Die Verkäufe sind viel zu niedrig!
Nübel (15+)
Tillmann (18) Bayern muss 3 Mio zahlen damit die klausel von 10 mio nicht gezogen werden kann!
Zirkzee (25)
Gnabry(40)
JK (50)
Davies (45)
LG(35)
Upa(50)
Dafür würde ich dann Frimpong 40 mio ,Tah 18Mio,Zubimendi,S.Simons (70Mio)
T.Hernandez (65),Ouedraogo (18) holen.

Tah kann gestrichen werden, keine AK und Leverkusen gibt nich in BL ab.
Die Verkäufe sind sogar zu optimistisch, bei dem Gehalt gibts kaum Abnehmer bei den Leistungen. Wer zur Hölle zahlt Gnabry 20m Gehalt, wenn er nen Jahr verletzt war? Davies 30 da nur bis 25 Vertrag, Kimmich und Sane auch nicht viel mehr. Leon könnsteste froh sein, wenn sich da jemand finden würde. Pannen Upa für 50 von wem? Maximal bietet da PSG.

PSG möchte verstärkt französische Nationalspieler verpflichten. Hernandez lässt grüssen. Daher bin ich der Auffassung, dass PSG auch 50 Mio für ihn bezahlen und auch ein großzügiges Gehalt anbieten wird.

Nur hat PSG Bedarf an Pannen Upa? Die sind in der IV mehr als gut aufgestellt. Dazu kommen Ausgaben für neuen Stürmer. Wenn PSG nicht Upa nimmt, dann bleibt eben niemand.

In welcher Welt fällt Davies Ablöse um 40 Mio vom aktuellen Marktwert nur weil er nur noch ein Jahr Vertrag hat? Bisschen hoch würde ich mal sagen.

unter 40 würd ich sowieso gar nicht verhandeln.
Dann behält man ihn lieber noch für 1 Jahr!

tja, das würde ich mir auch wünschen. Glaube aber dass die Protagonisten da nicht mitspielen werden. Schade, finde dein Modell grandios.

Für zubimendi ein Gehalt von 8-11mio€? Was ist denn, wenn Chelsea ihm ein Angebot machen will? Bieten die auch 8-11mio€ oder ist Bayern mit solchen Angeboten einfach nicht mehr konkurrenzfähig auf dem internationalen transfermarkt?

Man muss auch bedenken dass Spieler aus dem Ausland teurer sind. Die verlassen meistens nämlich nur ihre heimische la Liga oder Serie a für mehr Geld. Ist ja auch bei unseren bundesligakickern so.

Deswegen. Bayern muss wieder ein bisschen mehr in der Bundesliga wildern, wenn mit der gehaltsstruktur wieder runtergehen soll

Wieso sollte Zubimendi zu Chelsea wechseln? Der Club steht im Mittelfeld der Liga und hat keine Chance auf die Meisterschaft oder die Quali für die Champions oder Europa League. Aktuell soll er 3 Mio. verdienen.
https://www.fussballtransfers.com/spieler/martin-zubimendi/gehalt

Gutiérrez verdient aktuell um die 0,5 Mio. pro Jahr.

😂😂😂

Wirtz wird nicht kommen in diesem Jahr. Wurde ja klar kommuniziert. Ansonsten würde ich aus deiner Liste Gutierrez nur sehen,wenn Hernandez zu vernünftigen Ausgaben nicht zu haben ist. Bevor man Gutierrez holt,kann man auch Mittelstädt vom VfB holen. Spielt eine sehr starke Saison und spielt jetzt auch N11. Kennt die Bundesliga und ist ein Kämpfer. De Jong sehe ich nicht bei uns. Dann lieber Goretzka als Backup für die Doppel6 Zubimendi und Pavlovic gemeinsam mit Laimer. Sollte man jemanden aus dem MF von Barca wollen als Tausch für Kimmich, würde ich Pedri bevorzugen. Das wäre eine echte Verstärkung. Und solche Spieler zusammen mit Musiala zu sehen,wäre sicherlich traumhaft.

Eine unvorstellbare Auflistung. Kimmich wird nicht verkauft. Das kann man als gegeben annehmen. Mir fehlt in der Auflistung Sane. Gut, man bekommt für ihn so gut wie keine Ablösesumme, aber man möchte sich in der neuen Saison verbessern und nicht den alten Weg mit lustlosen und und spielunintelligenten Spielern fortschreiten

Wie oft willst du uns mit deinen Kindergarten Spielen noch nerven?

Ein Besuch beim Psychiater hilft Dir weiter, lieber Pit!

Genau so wirds kommen…vor allem der Geringverdiener de Jong, der immer Spitzenleistungen abruft, paßt perfekt in das Konzept…geh weiter FIFA spielen…

Viele meiner Verkäufe sind Großverdiener mit deren Verkauf lassen sich die Personalkosten deutlich senken lassen. Daher kann man den ein oder anderen teuren Neuzugang verpflichten, z.B. De Jong. Gehälter in Klammern

Kimmich (19,5)
Gnabry (19)
Goretzka (18)
Davies (11)
Upamecano (10)
EMCM (10)
Mazraoui (8)
Boey(5)
Sarr (4)
Total 104,5 Mio.

Würde Spieler wie Tah (18mio Klausel),K.Thuram(nicht mehr lange Vertag),Klostermann (ist Ablösefrei) holen Damit wir bei den ganzen Abgängen nicht für alle Spieler so viel Geld bezahlen müssen.Tah ist für mich stärker als Upa und Kim.

Und auch bei Tah gilt: präferiert PL, viel spaß beim Wettbieten.

Tah ?

Haus du dieses Jahr Leverkusen mal angeschaut ?
Sowohl Frimpong 40Mio als auch Tah 18mio haben ausstiegsklausen in ihren Verträgen.
Spielen beide überragend. Wir bezahlen aber lieber 30 Mio für einen S.Boey!

Hat sich erledigt, Ausstiegsklausel ist nichtmehr. Nach Kicker Bericht galt sie nur letztes Jahr. Tah spielt btw seit Januar 2023 auf absolutem Top Niveau. Ist der schnellste IV der BL und körperlich stark. Leverkusen hat nicht umsonst mit abstand die wenigsten Gegentore.

Boey, unser neuer Bouna Sarr.

Man könnte die Spieler auch als Investment sehen und im Fall von non Performance halt an die PL weiterverkaufen. Da war Brazzo tatsächlich gar nicht so schlecht drin. Aber ob der Max so ein Typ dafür ist – weiss ich nicht.

Er hatte aber eine dickes Minus.
Bis auf Musiala und Davies hat er fast keine guten Transfers.

Man hat kein Hohes Risiko für Tah bekommt man locker wieder 30 Mio wenn man ihn verkauft!

Und Klostermann ist für mich einer der unterschätzen Spieler überhaupt.

Junge als wenn das Brazzos plan war! Gefloppt sind die ganzen Spieler, wie die meisten des unfähigen Brazzo!

ne ne. also Tah ja der Rest nein. alles gut aber wir brauchen Weltklasse bei Bayern.

Klostermann, der nächste Flop aus Leipzig nach upamecano, Laimer, sabitzer und Nagelsmann?

Ob Nagelsmann ein Flopp war kann man nicht sagen!
Er war noch in Pokal,CL drin und war auf Platz 2 glaub ich !!
Klostermann ist Ablösefrei und einer der Schnellsten Verteidiger in der Bundesliga.
Er kann RV,IV und LV spielen. Hätte viel mehr Sinn gemacht als die 30 Mio für Boey.
Sabitzer hat man mit Gewinn verkauft.

Ich warte mal ab, wie es wirklich im Sommer aussieht.

naja da steht auch nach Einnahmen. natürlich kann man 200 mio ausgeben wenn man 200 mio ausgibt

Gutes Statement von Nagi in der Kronenzeitung zum Thema Trainer bei den Bayern. Er spricht zutreffend ein zentrales und nach wie vor nicht behandeltes Thema in diesem Verein an. Er irrte ” nur” in einem Punkt als er behauptete, der Trainer sei die sportlich wichtigste Person. Damit hat er einerseits objektiv Recht, manche Verantwortliche erkennen das inzwischen auch, aber das gilt nach wie vor und bis auf weiteres nicht fuer diesen Verein. Jedenfalls solange der allmaechtige Patron mit seiner inzwischen sehr speziellen Philosophie dazu herrscht. Soweit ich sehe wird diese Patronage nur noch in Barca, bitte dazu Xavi fragen, und offenbar auch in Neapel praktiziert. Die ” Beschäftigung” mit Spielern rauf und runter mag ganz interessant sein, sie ist aber muessig, wenn dabei eine Person voellig Aussen vor bleibt, naemlich die, die aus dem Haufen von Egos eine funktionierende Mannschaft auf höchstem Niveau machen soll. Da geht es um deutlich mehr als den oder einen anderen auf dem Platz, zumal noch dazukommt, dass die Herren bei nicht gerade wenigen Verpflichtungen erstaunliche Fehler machen. Und etwas “Mittelfrist” waere auch nicht schlecht.

Wenn sie Kimmich Sane u der Weiterverkauf von Zirkzee 20-25 Mio, dann hätten sie das Geld für Wirtz u Führich. Marzouri verkaufen u frimpong kommt dafür. Zubimendi holen. Ob Guitarez oder Theo hernandes oder der Schotte aus Liverpool für Davies. Einer wird schon kommen. Dann noch Guirassy Ramos oder Gimenez als 2 Stürmer mit Kane. Wir werden sehen. Gebt Goretzka U Gnabry u Coman noch eine Chance. U wehe die liefern nächste Saison nicht ab. Dann sind das die nächsten Verkäufe. Der Portugiese von Benfica für upamecano noch u dann ist gut… Könnte gut ausgehen die Verpflichtungen dann. Muisiala musst du dann das Gehalt von Sane u Kimmich geben. Das wäre eine Verjüngung Wirtz Muisiala Führich Tel pavlovic.super

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.