FC Bayern News

Kurios: Real-Stars streiten wegen Bayern-Abwehrspielern

Eric Dier
Foto: IMAGO

In der Fußballwelt sorgen die Diskussionen über die besten Spieler und taktischen Entscheidungen oft für hitzige Debatten – nicht nur bei den Fans, sondern auch innerhalb der Mannschaften. Eine solche Diskussion entbrannte kürzlich unter den Spielern von Real Madrid, wie ein durchgesickertes Video offenbart.



Im Mittelpunkt der Diskussion standen dabei nicht etwa die üblichen Verdächtigen wie Kylian Mbappé oder Erling Haaland, sondern zwei Verteidiger des FC Bayern München: Eric Dier und Dayot Upamecano.

Der Wechsel von Eric Dier zum FC Bayern im Winter hat die Karten in der Münchner Abwehr neu gemischt. Upamecano, der zuvor eine feste Größe war, musste zuletzt nach einigen Patzern auf der Bayern-Bank Platz nehmen. Diese Entwicklung hat offensichtlich auch die Aufmerksamkeit der Stars von Real Madrid erregt. Die Mittelfeldspieler Jude Bellingham und Aurélien Tchouaméni lieferten sich eine hitzige Diskussion.

Obwohl die Namen in dem Video unkenntlich gemacht wurden, bestätigte Tchouaméni später, dass es sich bei ihrer Unterhaltung tatsächlich um Dier und Upamecano drehte. “Wir haben nicht über Kylian und Erling geredet, sondern über Eric Dier und Dayot Upamecano. Jude hat über Dier gesprochen und ich über Dayot”, so Tchouaméni. Die Debatte war dabei nicht nur sportlicher Natur, sondern auch von nationaler Verbundenheit geprägt. Beide Spieler verteidigten ihre jeweiligen Landsmänner.

Dier “ist ein großartiger Typ”

Der englische Nationalspieler Bellingham lobte Dier überschwänglich: “Er ist ein großartiger Typ, er ist unglaublich.” Diese Aussage wurde von Tchouaméni, dem französischen Teamkollegen Upamecanos, mit einem schlichten “Ist uns egal” quittiert. Die Diskussion nahm eine weitere Wendung, als Bellingham Tchouaménis Präferenz für Upamecano in Frage stellte: “Er ist besser als dein Kumpel”. Tchouaménis entschiedene Antwort “Nein, bitte, bitte, bitte, bitte, nein” ließ keinen Zweifel an seiner Loyalität zu seinem Landsmann und dessen Fähigkeiten auf dem Spielfeld.

Aktuell ist das Innenverteidiger-Duo aus Eric Dier und Matthijs de Ligt für Bayern-Trainer Thomas Tuchel gesetzt. Die Harmonie zwischen dem Engländer und dem Niederländer scheint zu stimmen – somit hat der Ex-Dortmunder Bellingham aktuell die besseren Argumente auf seiner Seite.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Spektakuläre News!

Upe können Sie haben!!!

Genau, sag ich schon seit Jahren!

Stimmt….so ein Schwachsinns Artikel braucht die Welt net!!

Was interessiert es, wenn sich zwei Real-Spieler über Bayern-Spieler streiten? Artikel hätte man sich auch schenken können!

Musst ihn ja nicht anklicken, Problem gelöst Jojo

Dachte, hinter dem Aufmacher steckt noch etwas anderes… Fehlanzeige!

So sieht das aus!

Deinen Kommentar auch, aber du förderst den Algorithmus alles gut

Schenken?
Nein, auf keinen Fall!

Um Inhalt geht es doch generell hier nicht, also…

Wie zwei Kinderschüler die sich ums Spielzeug streiten, für uns so belanglos wie ihr wisst schon China Sack Reis.

Upa hat viel Angriffsfläche geboten in letzter Zeit.

Jeder der Ahnung von Fußball hat sieht dennoch seine großartige Veranlagung.

Nicht umsonst ist er in der FRA Natio gesetzt.

Upa wird aus den Fehlern weiter lernen und eine weiter großartige Karriere hinlegen.

Er darf, bitte, bei FRA Natio aus den Fehlern lernen. Nicht bei uns. Bei uns hat er genug verursacht, um zu lernen.

Ich darf immer an Boateng erinnern.

Wie oft ich den in Diskussionen verteidigen durfte.

Am Ende, gab/ gibt es kaum einen seiner Klasse nochmal; fußballerisch!

Schade das er den Prozess am Hals hat. Ohne hätte Bayern ihn wohl zurückgeholt. Die Spieler waren im Training ja sehr erstaunt, wie gut er ist. Es hätte aber gerade jetzt zuviel Unruhe gebracht, durch deutsche Rotzmedien, die vor lauter Geilheit um Aufmerksamkeit, selbst einen deutschen Verein ins Chaos stürzen würden.

Ein Teil der Fans hat ihn doch massiv abgelehnt und noch entscheidender, Ulrich Hoeneß!

Der grobmotorische Bewegungslegastheniker Upamecano, einfach verkaufen, wegen seiner zahlreichen Böcke hat der FCB schon so viel Kohle verloren, weg mit dem Antikicker , er wird sich noch weiterentwickeln 😂😂😂😂😂

Keinen Sinn mit Leuten wie dir eine Diskussion zu führen.

Boateng hat niemals in der Masse gravierende Fehler wie upamecano gemacht!

Die Niederlagen gegen Bochum und auch gegen Lazio gehen auf seine Kappe. Das weiß jeder. Ich glaube nichtmal, daß er heute in der Anfangself steht. Er ist mit Sicherheit ein guter Fussballer. Aber seine Aussetzer führen zu spielentscheidenden Szenen gegen uns. Er sollte eine neue Herausforderung suchen. Bei uns ist er aktuell nur Backup noch hinter Kim. Und wir könnten einen jungen Spieler noch versuchen einzubauen wie den jungen 21 jährigen Engländer von Everton,der wirklich hoch begabt scheint. MW noch 30 Mio. Habe ihn 2 mal gesehen und war begeistert. Spielt so unbekümmert wie Pavlovic. Oder gern auch den jungen Cubarsi von Barcelona.

Jarrad Branthwaite meine ich.

👍 Wobei dieses “Lernen” in diesem Fall schwierig sein koennte. Eigentlich geht es um Einstellung und Verhalten in bestimmten Momenten, in denen er getriggert wird. Wuenschen wir ihm, dass er es packt. Immerhin hat ihm auch der Vater aller IV, “Auge” , Potential attestiert.

Auge`s Potentialanalyse dürfte auf dem Level von Effenberg oder Basler sein .., also eher Stammtischeinschätzung. Ist also genau so viel Wert wie die Meinung derer hier die Upa zurück in die Bretagne wünschen.

😂😂😂😂😂😂😂😂😂 Ich weiß nicht was du nimmst, aber hör auf damit, es macht du….mm wie man lesen kann.
Großartige Karrierre 😂😂😂😂😂😂😂😂, ich lach mich tot 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

🤣😂🤣 der lernt schon seit er hier ist und gändert hat sich nix….

Real braucht aber nicht meinen dass sie Dier und de Ligt bekommen werden. Der FCB hat Granaten dieselben Ziele wie Real und Zwar den Gewinn der CL 2024 in Wembley!!!!!

also ob Real Madrid Dier nehmen würde selbst als Geschenk 😂

Ist das Ironie? Was sollte real mit dier und de ligt?

Endlich mal eine ganz wichtige Meldung.

‘…durchgesickert’

Das nannte man frueher anders!

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!