Transfers

Mega-Angebot? So viel würde ManCity für Jamal Musiala zahlen

Jamal Musiala
Foto: Getty Images

Auch wenn Jamal Musiala bis zum Sommer 2026 vertraglich noch an den FC Bayern gebunden ist, gibt es dennoch immer wieder Gerüchte und Spekulationen über einen vorzeitigen Abschied von der Isar. Vor allem Manchester City hofft auf einen Transfer-Coup bei dem 21-Jährigen.



Der englische Meister wird schon seit geraumer Zeit mit Musiala in Verbindung gebracht. Wie das Transfer-Portal Fichajes jetzt berichtet, soll sich Manchester City sehr intensiv mit dem Bayern-Star Jamal Musiala beschäftigen und könnte im Sommer einen konkreten Anlauf wagen.

Nach Informationen von Fichajes wären Pep Guardiola & Co. bereit, für den deutschen Nationalspieler tief in die Tasche zu greifen. Demnach soll die finanzielle Schmerzgrenze der Sky Blues über 100 Millionen Euro liegen. Der aktuelle Marktwert des FCB-Profis wird von Transfermarkt auf 110 Millionen taxiert.

Musiala ist unverkäuflich für die Bayern

Auch wenn solch ein Angebot rein finanziell betrachtet sehr attraktiv erscheint, steht ein Verkauf von Musiala beim FC Bayern nicht zur Debatte. Der DFB-Star gehört zu den wenigen Spielern beim deutschen Rekordmeister, die als unverkäuflich gelten. Sportvorstand Max Eberl bezeichnete Musiala jüngst als “wichtigen Baustein für die Zukunft” und schwärmte im Interview mit der Sport BILD von dem Youngster: “Mit ihm haben wir die nächste Generation des FC Bayern schon jetzt in unserem Kader.”

Laut Eberl werden die Bayern alles daran setzen, um Musiala langfristig an den Verein zu binden: “Bei Jamal ist eine Verlängerung ein großes Ziel, eine andere Option kann es für uns nicht geben.”

Konkrete Verhandlungen gab es bisher allerdings nicht. Dies könnte sich aber zeitnah ändern. Laut dem Transfer-Insider Fabrizio Romano bereiten die Münchner derzeit ein “großes Angebot” für Musiala vor. Gerüchten zufolge winkt dem offensiven Mittelfeldspieler eine satte Gehaltserhöhung. Musiala soll zu den absoluten Top-Verdienern beim FCB aufsteigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
130 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nicht unter 200 Millionen Euro fertig

Nicht mal das. Würde erst ab 250 Millionen anfangen drüber nachzudenken. Aber eigentlich unverkäuflich.

Ach komm, machen wir doch 300 Mio draus. 😉 Und selbst dann wäre ein Verkauf ein sportlicher Verlust, der wohl kaum zu kompensieren wäre….

Nein nicht mal für 1 Milliarde.

Einfach unverkäuflich

Aber auch der Betrag wäre für Man City, PSG oder Barca machbar, weil ja Spielgeld oder Schulden. Konsequenzen gibt es ja keine…

Wenn er in die pl will dann geht er auch da hin. Ob es dem FCB passt oder nicht.
Alles was der Verein dann bekommt ist ein feuchter Händedruck… 😂

Kein Mensch ist unverkäuflich. Für achtzig Millionen verhökern.

Musiala 300 Mio

Mein gebrochenes Herz Unbezahlbar 💔💔💔💔💔💔

Niemals verkaufen!!!!

2025 Kimmich abloesefrei
2026 Musiala abloesefrei
Eberl hat fertig. Worst case.
Es sei denn man kann einen Coach vom Kaliber TT, Zizou, Pep oder Kloppo verpflichten.
Meine Prognose: Kimmich wechselt 2024 fuer 25 Mio und Musiala in 2025 fuer 60-70 Mio weil man keinen der Topcoaches bekommt und Azubi Alonso hochjubelt.

Das ist ein Szenario,welches gar nicht so unwahrscheinlich ist,selbst wenn man noch 10-20 Mio draufpackt.Musiala will die CL gewinnen und Auszeichnungen.Die Chance ist bei City und Real größer.Wir geben 100 Mio für 30-jährige aus,und in 4-5 Jahren hat Kane keinen großen Marktwert mehr.Real und City geben auch 100 Mio aus,aber für Haaland und Bellingham,die in 5 Jahren immer noch das Geld wert sind.Wir kaufen die dann wenn sie 30 sind und feiern uns dafürWarum,weil wir die Topstars zwischen 20-25 gar nicht mehr bekommen.Das ist leider die Wahrheit.Und der Klasse unterhalb von Haaland zahlen wir trotzdem 15-20 Mio Jahresgehalt.Wenn wir die dann kaufen wollen,dann wundern wir uns,dass sie keiner haben will.🙈🙈🙈

Sehr starke Analyse.
Chapeau.

Die Chance ist auch bei City nicht so riesig.

Siehe Halland vs. Messi.

Nächste Saison oder danach, wären dann Bellingham, Vini und Mbappe bei Real…da würde ich stark vermuten, dass der Titel nur an einen der drei gehen wird. Außer Real verkackt komplett.

Mir ist schon klar, dass Messi Messi ist und auch entsprechend der Zuspruch bei den Wählern, ihm gegenüber entsprechend hoch war.

ist egal, weil nach deiner etwas verpeilten Phantasie Putin im Sommer ne Atombombe auf die Allianzarena wirft. Dann gibt es keinen FC Bayern mehr. 🤯

Absolut nachvollziehbare Überlegung…

Alles Schrott Prognosen

Das zahlt City locker

Nach Informationen von Fichajes wären Pep Guardiola & Co. bereit, für den deutschen Nationalspieler tief in die Tasche zu greifen. Demnach soll die finanzielle Schmerzgrenze der Sky Blues über 100 Millionen Euro liegen.

Also wenn man diesen Bericht liest dann doch eher anscheinend nicht!
Liegt aber vllt auch am FC Bayern. Man müßte a) endlich zu Potte kommen und verlängert und b) auch mal öffentlich verkünden ab min. 250 Mio. €uro macht sich der FC Bayern Gedanken Musiala abzugeben!

Normal bracht der FC Bayern eigentlich diese Summer nicht.
Aber es kann ja schon sein, das der Spieler eine andere Planung hat und sagt: 6 7 Jahre FC Bayern ist genug. Ich will auch mal wieder zurück nach England. Das wäre ja ok und verständlich. Gut wäre, wenn man dann eben so viel Gled kassieren würden..

Die in dem Bericht genannte Summe ist lächerlich, schon in Angesicht des Marktwertes von 110 Mio. €uro – Aber anscheinend sind selbst 100 Mio. €uro ein Problem für ManCity. ich finden es peinlich für diesen Club.

Ja aber siehst ja wir zahlen bei anderen Vereinen Höchstpreise und wir Schenken Spieler schon fast her
Das regt mich immer so sehr auf 😡😡🤬🤬

100mio 😂😂

Das haben wir gerade erst für ein Opa bezahlt.

Na ja, der Opa ist in unserer Offensive erfolgreicher als alle Youngster zusammen. So gesehen dürfte Jamal keine 50 mio kosten. Aber, da Jamal ja viel mehr wert ist wie wir alle wissen, muss man die 100mio für den Opa als absolutes Schnäppchen betrachten. Für den besten Stürmer Europas legt man normalerweise lockere 150 bis 200 Mio ab. Mal sehen wie viel Tore Mbape in Madrid schiesst. In Paris war er schon mal nicht besser als Kane.

100 Mio ….??? sollte das für mal anfassen? oder ne Leihgebühr für ne viertel Saison sein?

Haha die haben für nen Grealish 120 Mio und nen Gvardiol fast 100 Mio hingelegt. Dann braucht man bei Musiala unter 200 Mio garnicht anfangen.

Hoffe Eberl & Freund sind da anders was die Preise unserer Spieler angeht I Hope so 🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻

da brauchen wir keine Angst mehr haben dass er verkauft werden soll! Salihamidzic und Kahn sind ja nicht mehr im Verein!

nicht unter 200mio? das noch viel zu wenig, selbst dieser schwalbenkönig hatte mehr gekostet, unter 500 mio braucht man nicht nachdenken

100 Mio. Das ist ja wohl der Witz des Jahres. Wenn dann 250 Mio. aber wir hoffen ja alle das er verlängert.

100 mio 😂🤣
pep wird nächstes Jahr seinen Abschied aus City verkünden. haaland wird nach barca wechseln. die Zeiten werden sich auch in Manchester ändern.

zumal City überhaupt keinen Bedarf im aktuellen Kader hat.

musiala wird das Gesicht des fc Bayern Münchens werden, für das nächste Jahrzehnt.

Nachfahre von Nostradamus oder einfach nur weich im Kopf von zu viel Rotwein abends an der Tanke aus 2L Gebinden mit Schraubverschluss?

Mach die Luke zu du Witzbold

Lass Dir endlich mal Cojones wachsen um derlei Kommentare von Deinem Haupt-Benutzernamen zu verschicken und nicht jedesmal einen neuen auszukramen. .

Ich kriege gleich das 🤮🤮🤮, wenn ich deine hirnlosen Kommentare lese.

sagt der richtige

Das mit der Perspektive bei City sehe ich auch so. Wenn man den “Umbruch” beim FCB richtig angeht, mit dem richtigen Trainer, dann könnten die Bayern auf Jahre das Maß der Dinge werden.Und wenn Musiala dabei eine zentrale Rolle spielt, dann ist es doch klar, dass er “unverküflich” ist. Da geht es um seinen Einfluß nicht nur auf dem Platz, sondern auch auf die Entwicklung der Marke und damit verbundene Erlöse.”Unverkäuflich” hat kein Preisschild.

D gnadenloser Träumer.

Ja , so wie Sane das Gesicht des FCB in den letzten Jahren war/ ist.
Musiala ist bei der WM in Qatar und ein weiteres Jahr abgetaucht.
Hat wohl Vitamine bekommen und scheint rechtzeitig vor der EM in Form zu kommen.
Kinder, dislikes pls.

Keine Angst, bekommst kein Dislike von mir. Nur ganz viel Mitleid. Du tust mir Leid.

Sicher ist: ohne Haaland war ManCity bisher keine Mannschaft die die Champions-League gewinnen konnten!
Das sind sie erst mit Haaland geworden! Leider ist er ja damals nicht zum FC Bayern gewechselt, sondern (und leider) zu ManCity.

Verlässt er ManCity wieder, dann denke ich das es sehr schwer für ManCity werden wird die CL wieder zu gewinnen!

Mal eine Frage in die Runde und die Tribünenforderer, sollte Musiala nicht verlängern wollen, sollte man den Jungen dann auch um ein Zeichen zu setzen, auf die Tribüne verbannen oder in die zweite Mannschaft 😉🤔

Wie ehrlos und bescheuert kann man eigentlich sein?

Du meinst dich?

Schöne Anspielung auf einige Kommentar in diesem Forum, die Davies am liebsten auf der Tribüne sehen würden, sollte er vorhaben seinen Vertrag zu erfüllen, um 2025 ablösefrei wechseln.

Nicht nur Davies! War bei anderen Spielern auch schon so, um irgendwelche Zeichen zu setzen!

Kind.. immer auf dem selben Thema rumreiten.

Wobei ich auch sagen muss, dieses auf die Tribüne setzen ist absoluter Quatsch!

Na Bübchen, schon den FC Bayern Pyjama ausgezogen?

Ih warum sollte dich das jucken?

Geh mir aus der Sonne kleiner Troll!

In die Bettwäsche vom FCB kuscheln sich bestimmt noch viele Fanboys.

Du bist so cringe Junge

Genau das sollte man tun… 😂 😂 Zumindest wenn er seinen Vertrag nicht verlängert… Er ist ja leibeigener des Vereins

Eher Leibeigener der Fans, die solche Forderungen stellen!

Ich denke,der wird seinen Vertrag nicht auslaufen lassen.

Genau das wird passieren

Wenn ein Spieler fair und offen seinen Transferwunsch hinterlegt und dem Verein die Möglichkeit gibt noch eine angemessene Ablöse zu generieren, dann kann jeder Spieler durch die Vordertür gehen und wir bedanken uns für seine vergangenen Leistungen.

Es geht immer um die Art und Weise.

Was ist an 100mio ‘attraktiv’, wenn der Marktwert 110mio ist?
der Schreiber sollte noch einmal auf die Schulbank od. einen Mathekurs belegen ;).

Jeder No Name in Gurkenligen kosten schon 100Mio. Zb dieser João Neves von Benfica 120Mio.

Mit 110 Millionen Marktwert.. 100 Millionen??
Eher 130 bis 150 Millionen.

Musiala wird verlängern. Vieles spricht dafür. Es ist auch richtig,daß Eberl ihn in den Fokus rückt bei Verlängerungen. Wir brauchen ihn. Und Wirtz kann dann 2025 zu uns stoßen. Dann weiß er ja auch wieviel Wertschätzung ihn bei Bayern ungefähr erwarten würde. Zusammen mit Pavlovic und auch Tel unsere Wette auf die Zukunft.

Das grenzt a schon fast an Beleidigung .
Spaß beiseite. Das wird ganz schwierig für die Herren. Sie müssen all in gehen. Bei einem 21 jährigen schon ein Risiko. Und selbst das wird vermutlich nicht reichen. Es ist schon schade, dass bei einem 21 jährigen , der sich bei Bayern ins Rampenlicht spielen konnte, sich die “Wertschätzung” auch nur in Euronen ausdrücken läßt. Nix mit Mia San Mia. € san €.

Hört doch mit der Floskel “all in gehen” auf! Der FC Bayern hat finanziell genug Möglichkeiten, ihn entsprechend zu bezahlen! Und hört auf mit dem Thema Dankbarkeit und er durfte sich beim FC Bayern ins Rampenlicht spielen, Chelsea wollte ihn auch behalten und solche Leute setzen sich mit ihrer außergewöhnlichen Klasse überall durch!

Gibt nur wenige in Demut, wie Papa Wirtz.

Mit 30 Jahren hat Papa Wirtz aber mit ca 8 Mio auch bei Leverkusen Wertschätzung durchgesetzt. Bestbezahlter Spieler des Vereins mit 20 Jahren. Damit liegt er ungefähr auf dem Niveau von Musiala und Davies bei uns und über Tel. Mehr hätte er wohl auch nicht bei uns mit 20 verdient. Also Leverkusen hat halt Prioritäten gesetzt. Für den Jungstar ist man an seine Grenzen gegangen und hat dafür einen langfristigen Vertrag bekommen ohne Ausstiegsklausel. Dafür zahlt man wesentlich weniger als bei uns in der Breite. Den Ansatz finde ich auf jeden Fall zielführender. Unsere Gehälter in der Breite müssen wieder runter. Für echte Stars kann man dann auch gerne an die Grenze des Vernünftigen gehen. Ich schätze aber Eberl so ein,daß er das auch ähnlich sieht. Ein Hernandez soll in Mailand auch nur ca 4 Mio netto verdienen. Damit liegt er brutto unter Musiala oder Davies aktuell. Auch ihm sollte man nicht mehr als eine Gehaltsverdopplung bieten. Das muß reichen gerade wegen der Ablöse, die noch fällig sein würde.

Natürlich 20 Jahren.

Prinzipiell richtig.
> Das beschloss die Regierung bei einer Ministerratssitzung. Künftig müssen die Spieler wieder 45 statt 25 Prozent Steuern auf ihre Gehälter zahlen <
Das bedeutet konkret bei Hernandez dann konkret: er verdient in Italien ca. 6 Mio brutto:
Bei Bayern müßte er dann bei deiner vorgesschlagenen Verdopplung 8 Mio. nett kassieren.
D.h. Er müßte bei Bayern min. 16 bis 17 Mio. €uro brutto bekommen.
Damit Wettbewerbsgleichheit in Europa herrscht sollte das vereinheitlicht werden.
Italien und Spanien haben natürlich wesentliche Vorteile wenn sie Topstars verpflichten wollen.

Wie lange der wohl für das Geld noch in Leverkusen spielt? Alles eine Frage der Zeit.

Solche Angebote ignoriert man locker

was ist nicht verstehe wie premier league vereine für jeden random spieler mal eben 100 Millionen ausgeben und dann ein Musiala das gleiche Preisschild aufgedrück bekommt

In den 10er Jahren wurde der FCB mit dem Nein zu den 100 Mio aus Chelsea für Ribery über Nacht zum Käuferverein. Damals hatte man noch tiefe Taschen und konnte mit der Belle Etage auf Augenhöhe mitbieten. Inzwischen konkurriert man jedoch mit Staaten – und inzwischen haben Praktikanten beim FCB um die 500 Mio Transfervolumen planlos verblasen; die Welt ist eine andere.
Nach Neymar und Mbappe sollte klar sein, dass es kein unverkäuflich mehr im Weltfussball gibt. Wenn JM sich gegen eine VVL beim FCB ausspricht, dann wird es nur noch um die Frage der Ablösehöhe gehen.
Sind wir mal zuversichtlich, dass es dennoch gelingen sollte noch eine weitere VVL mit JM hin zu bekommen, bevor er dann in 3 Jahren den Verein irgendwohin verlässt. Sollte das nicht gelingen, sind die 100 Mio genauso Käse wie die hier von Träumern beschriebenen 200 Mio. JM würde sich irgendwo zwischen Bellinghams 120 Mio und Mbappes 180 Mio einreihen; je nach EM Verlauf im Sommer näher in die eine oder andere Richtung.

Ribéry war eigentlich gefühlt schon weg. Sein Verbleib hing nicht am Geld. Er hatte dann dieses unappetitliche private Thema und Uli Hoeneß (hier ja gern als Seegreis tituliert) hat ihm väterlich den Rücken gestärkt, als es sonst keiner gemacht hat und damit dem FCB einen großen Dienst erwiesen.

Die ollen Kamellen sind irrelevant für das Thema Musiala. Zum einen haben sich die Zeiten und Marktteilnehmer massiv geändert, zum anderen scheint JM aus einem sozialen Umfeld zu kommen, in dem es unüblich ist mit minderjährigen Prostituierten zu verkehren.

Sehr realistische Betrachtung👍

Musiala hat ein Angebot von mindestens 20 Mio. pro Jahr verdient, bei dem Potenzial und Alter. Vertrag bis 2029, Ausstiegsklausel ab 2027 (dann ist er 24 und ein Weltstar) bei 400 Mio. Die Preise für solche Top-Spieler werden weiter explodieren. Schade: Wirtz würden wir auch nicht für 120 Mio. kriegen, da wird man auch bei mindestens 180 Mio. liegen. Auch für den Preis: sofort machen. Auch da: direkt 20 Mio. Jahresgehalt anbieten. Das Geld kommt doppelt und dreifach wieder rein.

Wirres Geschreibsel voller wilder Theorien, die allesamt nichts mit Fussball und Realität zu tun haben.

Geh frische Luft schnappen. Heulsuse

Da isser wieder, der Eierlose.

Was hast du gegen Eierlose, du Transe.

Was willst du mit deiner dämlichen Ausstiegsklausel? Es gibt beim FC Bayern keine!

Sieht nach einer 5 in Mathe aus.

Mathe-LK eine 1. 400 Mio. sind das 2,2-fache von 180 Mio. , dazu kommen die Erträge aufgrund des sportlichen Erfolgs („doppelt und dreifach“). Die Entwicklung der Ablösesummen halte ich für realistisch aufgrund der ständig steigenden Beträge, die in den Markt gepumpt werden und der neuen „Player“.

396 Mio. Du hast den Periodenstrich über der “Zehntel-2” vergessen oder unterschlagen.
1 Punkt im Mathe LK sind umgerechnet eine “5-“.

Wenn die Preise noch weiter steigen können wir uns leider die Top Spieler (Talente wie Veterane) nicht mehr leisten und Vereine wie UEFA Madrid, PSG & Man City 2 der größten Betrüger im Fußball und ein Projekt nur des Geldes wegen, fechten das zu dritt aus wer die Top Spieler bekommt. Man United, Pool, Chelsea, und Barca gehören sogar nicht mehr dazu. Kp Real hat wohl ne Druckmaschine stehen soviel Geld wie die angeblich haben sollen. Kriegen alle Spieler können alle verlängern. Vini und Co werden bestimmt nicht mit Holz bezahlt. Mafia Verein.

Wie kann man sich nur dermaßen blamieren in seiner ganzen Unwissenheit!

180 Mio Ablöse und 20 Mio Gehalt wären bei einem 5-Jahresvertrag dann 280 Mio. Und da erwartest du ernsthaft, dass das drei-vierfach wieder zurückkommt? Dann erklär doch mal bitte, wie das funktionieren soll. Da bin ich jetzt echt gespannt. Scheinst ja ein echtes Finanzgenie zu sein.

Ueber den positionellen Bedarf bei Mancity darf man durchaus rätseln. Aber so agieren Spitzenvereine nicht ( mehr) und das aus gutem Grund. Wenn ein von ihnen als herausragenden erkannte Spieler auf dem Merkt ist oder kommt, schlagen sie natuerlich zu. Sie wissen, dass es um die Gelegenheiten geht und dass auch innere Konkurrenz das Geschaeft belebt. Dann sitzt der bisherige Inhaber der Position auf der Bank oder geht. Oder es gibt eine kleine interne Umstellung. Das ist quasi das Gegenteil zur bisherigen “Politik” des Patrons in Muenchen. Da guckt man dann auch mal in die Roehre, kommt zu spaet, muss noch mehr fuer Durchschnitt bezahlen, kurz, man hechelt dem Markt hinterher. Denn natuerlich genießt der aktuelle Stelleninhaber Besitzstand, vor allem wenn er laenger als 2 Jahre da ist. Das Interesse von Real ist positionell allein nur sehr bedingt zu erklären. Auf Linksaussen spielt ein gewisser Vinicius. Wie die Pläne mit ihm, und seine eigenen, aussehen, falls Mbappe kommt, wird man sehen. Man wartet heute nicht mehr, bis einen die Not zu Panikkaeufen zwingt. Zumal bei dieser durchaus attraktiven Konkurrenz. Auch, vor allem gute, Spieler wechseln mitunter nach kurzer Zeit, es sei denn, sie werden derart vollgestopft, dass sie nur ! deshalb bleiben. Auch nicht ideal. Ob das in die, mit Verlaub, “Birne” des Patrons passt, ist allerdings fraglich.

1 Milliarde dann nimmt Bayern an

UM ABZULEHNEN !!!!

Von dem Geld kann man eine kompletten Bundesligamannschaft kaufen. Der Markt scheint wieder zu kollabieren. Alle sind euphorisch und in Habgier.

Vertrag verlängern mit Ausstiegsklausel mind. 100 Mio.! Und Ende.

Pep city wo sind wir den hier. Musiala ist auf transfermarkt min. 115 mio wert. Du bietest nur 100 mio. Min. Muss du schon tief in die tasche greifen. 200 mio mindestens .

Finanziell haben wir keine Chance mit den Engländern/Scheichs mit zu halten. Da wird einmal die ganz große Schatulle geöffnet und dann können wir nichts mehr machen.

Es liegt einfach an Musiala, ob er seine zukunft in München sieht, oder in England, wo er das doppelte verdienen kann, was wir ihm bieten können.

Wie kann man nur soviel Käse erzählen?

100 Mio für seinen kleinen Zeh wären ok.
Aber Moment, PLUS Boni wäre ein kompletter Verkauf für 100 Mio gar nicht so abwegig. Eine Mio Bonus für jeden Einsatz, eine Mio Bonus für jeden Scorer und 20 Mio Bonus für jeden Titel während seiner gesamten Vertragslaufzeit. Dazu 30 Mio falls er beim Ballon D’or unter die besten 150 Spieler kommt, 50 Mio für die Top 100 und 75 Mio für die Top 50. Top 49 bis 20 100 Mio. Danach für jeden Platz weiter oben plus 5 Mio. Außerdem im Gegenzug Haaland, Rodri, Gvardiol, Lewis, Silva, Foden, Bobb und Ortega ohne Ablöse zu uns. Dann könnte man vllt drüber nachdenken…

wenn wir große fußballfeste feiern wollen, dürfen wir unser tafelsilber nicht verkaufen. wir sind ja nicht solche pleitevereine wie der dfb oder bvb, die sich alle paar jahre auf teufel komm raus gesund stoßen müssen

Große Fussballfeste feiern schlüssig zusammengestellte Mannschaften und nicht planlos und unstrukturierte Kader mit vereinzelten Star Spielern. Ein Musiala und Kane alleine lösen die Probleme nicht, zumindest nicht im unstrukturierten FCB Kader.

du solltest vllt mal der neue bayern manager werden…

Du besser nicht, da würde der FC Bayern im Mittelmaß versinken.

nee ich würde sagen du und großer ze zusammen. das wäre genauso fulminant wie das duo meier/niebaum in den frühen 2000ern in dortmund… und am ende kommt hoeneß und rettet euch vor mitleid den allerwertesten

Du nicht.

Sehe ich auch so. Ich denke zu allererst müssen die Spieler, die nicht mehr Leitungsberiet sind, deren Entwicklung keine signifikante Verbesserung erwarten läßt und die Spieler die eher Stress machen und Unruhe rein bringen (weil sie sich selbst überschätzen) – genau diese Spieler mußt Du in dieser Wechselperiode los bekommen. Die versauen Dir sonst das ganze Vorhaben. Die Frage ist, ob sich der Verein wirklich dazu durchringt.
Weil es würde auf jeden Fall bedeuten:
Kimmich will in Zukunft nicht RV spielen, dann muss er weg.
Müller wird weniger Einsätze bekommen, ist er dann wirklich 21 Mio. €uro wert?
Welches Potenzial haben Gnabry, Coman und Sane noch ?
Und wie schätzt man Upamecano ein?
Das sind die Fragen die geklärt werden müssen.
Um andere Spieler zu überzeugen, muss es eine klare Strategie geben und Konsequenz bei der Umsetzung. Ansonsten kann es gleich bleiben wie es ist.
Dann aber hat man im Kreis der Top 4 eher keine Chancen. Das Maximale wäre dann Champions-League Viertelfinale, dann ist Endstation.

Für 100 Mio. können sie einen Schuh bekommen.

für 100 Mio können die den Sane zurück haben 😂

333 Millionen dann oke

Nicht unter 150 Mio.
Hoffe Sie können mit ihm verlängern!

Wie wäre es mit 100Mio + Foden,Alveraez und Doku!

qutsch. die sollen foden behalten und wir unseren musiala und dann werden wir ja über die jahre sehen wer den besseren fußballer in seinen reihen hat. man city hat doch eigentlich genügend eigenes talentekapital

ein musialatransfer wäre eigentlich ein schlag ins gesicht für foden. man city würde doch massiv unruhe in ihren klub bringen wenn sie musiala holen würden

Last edited 20 Tage zuvor by René

Dass Man City überhaupt noch von Transfers träumen darf ist in Anbetracht der ganzen Verstöße gegen die Finanzregularien eine Farce. Hoffentlich wird das irgendwann mal adäquat geahndet…

wichtiger punkt

Was will PEP eigentlich noch der ist doch schon auf Abschiedstour mit City ? PEP ist ein ganz gefährlicher Typ er hat uns transfermäßig schon vieles versaut und Sane auch noch oben drauf gepackt ! PEP ist zu schlau für den FCB aufpassen !

Sané bester Mann

Bei Musiala wird nicht das Geld, der entscheidende Faktor sein. Ihm wird es vor allem um eine schlagkräftige Mannschaft und Kontinuität im Verein gehen. Daher wird die kommende Transferphase sehr entscheidend sein. Musiala wird sich, wie viele andere andere Spieler auch, fragen welcher Trainer kommt, welche Spieler kommen welche gehen. Mit Eberl und Freund bringt man hoffentlich und endlich Kontinuität in die Führung des Vereins und auch in die Trainerposition. Hoeneß und Rummenigge werden, auf Grund von Eberl, hoffentlich nun auch endlich einen Schritt zurück machen und die Geschicke nur noch beobachten. Nur so kommt auch Ruhe in den Verein. Diese Ruhe ist dann auch wieder wichtig für die Spieler, damit sie sich auf ihre Arbeit konzentrieren können.

Dein erster Satz ist treffend, das verstehen viele hier allerdings anscheinend nicht. Es geht um einen international wettbewerbsfähige Mannschaft. Und die hat man eben nicht, wenn man internationalen Durchschnitt mit einem 100 Mio Transfer aufhübscht, sondern wenn man strukturell die Mannschaftsteile entlang der Kernpositionen hochklassig besetzt.

Neuer ist (noch) erste Wahl, jedoch ist hier in spätestens 1-2 Jahren Handlungsnotwendigkeit.

Die Abwehrreihe ist eine Melange aus sündhaft teuren Transfers, hochdotierten Spielern die auf deren Position allenfalls Durchschnitt sind, aus einem Emporkömmling auf Durchreise und einem aussortierten Ex-Star im hinteren Karriereviertel.
Hier braucht es in den nächsten 1-2 Jahren beide AV neu sowie mindestens einen neuen IV – tendenziell eher 2; also 4 Transfers.

Das MF ist die Kernbaustelle seit Jahren. Auf der 6 wie auf der 8 werden neue Spieler benötigt.

Die Offensive besteht aus Amplitudenschwankern, zwei Top Junioren, einer Wundertüte, einem ausgedienten Spieler und einem Top 9er auf Durchreise. Auch hier werden in den kommenden 2 Jahren mindestens 3 Transfers notwendig sein.

Kurz überschlagen kommen wir also 7-10 erforderliche Zugänge in den nächsten 2 Jahren. Dass der FCB im internationalen Vgl nicht die Mittel hat um diese 7-10 Transfers allesamt auf dem erforderlichen Top Niveau durchzuführen, die es benötigt um JM eine Mannschaft zu bieten, die mit dem aktuellen City, dem Real – ab Sommer mit Mbappe und Endrick -, dem Arsenal, etc auf Augenhöhe um den CL Titel mitzuspielen sollte jedem klar sein, der klar denken kann.

Die Baustellen, die Salihamidzic hinterlassen hat, werden unserem verein noch lange Kopfschmerzen bereiten. Und ggfs zu einem Abgang von JM führen.

Bei den 7-10 Zugängen hast du ja auch mindestens 6-8 Abgänge

…die nicht ansatzweise reichen werden, um die Zugänge zu finanzieren.

schau mal. leverkusen ist derzeit international konkurrenzfähig. trotzdem wird die mannschaft nächste saison auseinanderbrechen. und sie müssen wieder baustellen flicken und kreativ sein. finde ich immer wieder lustig wie naiv die leite sind zu glauben dasss die profis in leverkusen weniger den marktmechanismen hinterherlaufen wie bei anderen klubs. auch die träumen vom top klub mit top verträgen.

wer ignoriert dass es auch um die kohle geht, der lebt in einer eigenen welt. aber bayern macht 850mio€ umsat im jahr, da werden für musiala schon ein paar euros rausspringen. und bayern zahlt ohnehin dieselben gehälter in der breite wie man city, psg und real. nur eben in der spitze, ein 25mio€ grundgehalt + 25mio erreichbarer boni für einen haaland wird es vermutlich dann doch noch nicht geben. auch nicht für musiala, da leg ich mich mal fest. dass müsste city aber schon bereit sein zu schnüren, damit musiala überlegt zu ihnen zu wechseln, weils bei bayern ansonsten finanziell ähnliche bedingungen sind.

Last edited 20 Tage zuvor by René

Junge international konkurrenzfähig und Leverkusen! Die spielen in der Euro League und haben sich in 2 Spielen sehr schwer getan gegen eine Truppe aus Aserbaidschan! Zwischen CL und El ist ein großer Unterschied!

Überfordere ihn nicht mit Details.

👍

Bei 500 Mio inklusive 200 Bonus Zahlungen können wir kurz drüber nachdenken und dann trotzdem anlehnen.

Ach wie putzig. Knapp über 100 Millionen € zu bieten für eines der größten Talente im Weltfußball.

Habe gut gelacht. Danke City.

yep, was mich gleich auch noch freut, die werden auch beim Poker um Wirtz schnell aussteigen, das ist ungefähr das selbe Regal.

was los mit den Arabern? City hat nur 100mio für Jamal? Der Norweger frisst denen die Butter von der Stulle. 😂😂😂 … na ja, freut mich, wenn sie nur 100mio haben, dann werden sie ihn nicht kriegen. Jamal wird ja selber merken, dass er dort eigentlich nicht richtig wertgeschätzt wird.

Musiala ist der neue Messi muß unbedingt gehalten werden .Egal wie hoch man das Gehalt bieten muß damit er bleibt .

ein Messi ist er nicht, aber er ist gut.

MUSIALA BEKOMMT EINEN FÜNFJAHRESVERTRAG UND 20 MILLIONEN JAHRESGEHALT UND FERTIG IST DIE LAUBE. BEIM FCB GIBT ES KEINE AUSSTIEGSKLAUSEL UND WENN JA DANN MINDESTENS 1 MILLIARDE

Nach dem Hollandspiel hat er seinen Marktwert eher Richtung 50mio gespielt.

Unverkäuflich schreckt nicht ab.
Preisschild ran
1 Milliarde pro Monat Restlaufzeit…
Das schreckt ab

Der stolpert ja über seine eigene Haxen, wie gegen Holland. Hat er sich das von Müller abgeguckt. Den hätte man auch früher auf die Insel verzocken sollen.

100 mio 🤣🤣🤣 guter Witz.
Der bleibt schön in München

Es ist eine Frechheit und zeigt, dass in der UEFA und FIFA nur lauter bestochene Lobbyisten sitzen. Hätten die Eier, dann dürften ManCity und sieben oder acht andere Schuldenteams weder CL noch EL spielen.

Niemand ist am Ende des Tages unverkäuflich, insbesondere wenn der Spieler wechseln möchte.

Aber Citys Strahlkraft lebt zu 60-70% von Guardiola. Und der bleibt nicht mehr ewig.

Danach wird man sehen, wie stark die Marke Manchester City noch ist.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.