FC Bayern News

Zidane als neuer Bayern-Trainer? “Wäre sensationell!”

Zinedine Zidane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern braucht weiter einen neuen Trainer für die kommende Saison. Auch Ex-FCB-Profi Bastian Schweinsteiger macht sich seine Gedanken über die Suche. Zinedine Zidane würde ihn begeistern.



Mit Blick auf die Trainersuche beim FC Bayern hat Bastian Schweinsteiger zwei Favoriten. Der TV-Experte sagte dazu im Sportschau-Interview: “Xabi Alonso ist ein Kandidat, Zidane wäre natürlich auch sensationell.”

Alonso von Bayer Leverkusen gilt weiterhin als Wunschkandidat der Bayern-Bosse. Doch vor dem Ende der Saison wird es von ihm wohl keine Zukunftsentscheidung geben.

Zinedine Zidane wurde zuletzt ebenfalls als Kandidat genannt. Der Franzose trainierte seit seinem Abschied bei Real Madrid im Sommer 2021 keine Mannschaft mehr.

TV-Experte Schweinsteiger betonte allerdings auch, dass die Münchner Verantwortlichen neben der Trainerfrage auch weitere große Baustellen haben. Der 39-Jährige erklärte: “Der FC Bayern muss auf jeden Fall auch etwas in der Kaderplanung verändern. Allein jetzt einen Trainer auszutauschen, das reicht nicht.”

Schweinsteiger fordert defensive Stabilität

Und weiter: “Du musst mit Sicherheit Spieler verkaufen oder auf jeden Fall einen kleineren Umbruch machen.”

Bedarf sieht er “im zentralen Mittelfeld”. Mit Aleksandar Pavlovic habe man zwar “schon jemanden” in die Startelf gebracht, allerdings brauche es womöglich noch einen neuen Spieler.

Bastian Schweinsteiger
Foto: Getty Images

Auch “auf den Außenbahnen” sollten sich die Bayern laut Schweinsteiger verstärken.

In der Abwehr müssten die Bayern wieder mehr Stabilität gewinnen, findet er: “Es geht darum, dass du mehr Konstanz reinbringst. Bayern hat unglaublich viele Gegentore kassiert, damit wird es schwieriger Titel zu gewinnen. Du musst diese defensive Stabilität wieder hereinbringen.”

Der Weltmeister von 2014 fügte an: “Da gehört nicht nur die Abwehr dazu, sondern da müssen auch die Offensivspieler mitmachen. Das ist ein ganz wichtiger Faktor.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wäre ohnehin mein Wunschkandidat und für die Beste Lösung überhaupt, gefolgt von Mourinho

Die beste Lösung? Das kann man vorher doch bei niemandem 100%ig sagen

Last edited 18 Tage zuvor by Tobias

Schalk im Nacken *g,
wer Mou erwaehnt, kann es nicht ernst meinen…

Ich glaube nicht an einen Trainer, der kein Deutsch spricht!

Mourinho wäre die denkbar schlechteste Lösung. Im Vergleich mit Mourinho ist Tuchel ja schon fast unkompliziert. Zidane bin ich mir wirklich nicht sicher ob das funktionieren würde, da er nur eine Trainerstation hatte ist er einfach schwer zu beurteilen. Bei Real war er extrem erfolgreich, hatte aber auch eine wahnsinnig gute Mannschaft mit Ronaldo, Modric, Kroos , Ramos usw auf ihrem Zenit

Beste Lösung wäre Alonso mit der kompletten Mannschaft zu kaufen

Dann sind wir nächstes Jahr die Vizebayern 🙂

Der nächste Nonsens-Artikel in Endlosschleife zum Trainer-Thema.
Morgens Alonso. Abends Zidane.
So geht das jetzt wohl noch die nächsten ca. 2 Monate.

so true

Ein schlauer Kerl, unser Schweini. Dann schauen wir mal, was Eberl auf den von ihm angesprochenen Position liefert. Ich kenne die Vorstellungen des Herrn Zidane ueber die Aufgaben und Zuständigkeiten als Trainer nicht, was natuerlich auch fuer die anderen gilt. Die Frage ist, ob und inwieweit seine Vorstellungen mit denen des Vereins kompatibel sind. “Verein” kann natuerlich durch einen Namen ersetzt werden. Bei vielen Trainern sehe ich das Hauptproblem weniger in der Qualifikation als vielmehr in der sehr unterschiedlichen Interpretation der Rolle. Manche, vor allem erfolgreiche, Trainer sehen sich nicht nur als Uebungsleiter fuer das vom Verein ” gelieferte Spielermaterial” auf dem Platz mit dem Auftrag, alle Titel zu holen.

Wie könnte es denn weitergehen?
— Morgen: Experte Basler: “Zidane neuer Bayern-Trainer? Wäre der glatte Wahnsinn!”
— Übermorgen: Experte Effe: “Zidane nächster Bayern-Trainer? Wäre der Mega-Hammer!”

To be continued..

(vor)gestern: Johannes B. Kerner: “Ich sage euch, was ich davon zu halten habt!”

Werbung Werbung Werbung
Werbung Werbung und nochmal Werbung 🤦‍♂️zwar ein ganz winziges ,,X” zum weg drücken aber selbst beim weg drücken kommt neue Werbung 🤦‍♂️

Schon ziemlich überfüllt aber die Seite ist eh nicht mehr so gut wie sie mal war hat sich richtig verschlechtert [ aber das will man ja nicht hören->lieber erfindet man was das die Seite die beste ist😂😂]

ich habe keinerlei Werbung – tune mal deine Browser, Kollege

Geht schon ziemlich aufn s.ack…

Brave als Browser versuchen

Nur weil er einen “Großen Namen ” hat,heisst das nicht,daß er für Bayern taugt.
Ancelotti passte nicht zu uns,Tuchel auch nicht. Zidane betonte schon des Öfteren,dass er nur in Ländern trainiere, dessen Sprache er spricht. Deutsch gehört nicht dazu.
Wenngleich ich mich nun in die Nesseln setze und in ein Wespennest steche:
Rangnick !

@Strafraum…

Fachlich ist Rangnick über jeden Zweifel erhaben.
Wäre eine interessante Wahl.

Egal wer neuer trainer wird. Schweini findet garantiert jeden gut…. was soll er denn auch andres sagen?

Ich würde losfahren und ihn persönlich abholen. Alonso sollte es sich schnell überlegen sonst ist der Job weg.

@Maddy

Der Job wird aber wahrscheinlich auch schnell wieder frei.
Warum sollte es dem TT-Nachfolger anders ergehen, als seinen Vorgängern seit 2017?
Insofern braucht sich XA nicht zu beeilen.

Last edited 18 Tage zuvor by Johannnes
Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.