FC Bayern News

Passt perfekt ins Profil: Bayern wollen bei Führich Ernst machen!

Chris Führich
Foto: Getty Images

Wildert der FC Bayern im Sommer beim VfB Stuttgart? Chris Führich soll bei den Verantwortlichen in München ganz oben auf der Wunschliste stehen.



Die Bayern machen Ernst: Wie die Sport BILD berichten, haben die Bayern-Bosse ihr Interesse an VfB-Star Chris Führich intensiviert. Laut dem Blatt befindet sich der DFB-Nationalspieler ganz weit oben auf der Transferliste für den Sommer.

Nach Informationen der Sport BILD passt Führich perfekt in das Profil der Bayern. Max Eberl und Christoph Freund suchen “hungrige Spieler”, mit denen sich die Fans identifizieren können. Ein weiterer Vorteil: Auch Klub-Patron Uli Hoeneß soll den Spieler mögen, was die Diskussionen an der Säbener Straße sicherlich etwas erleichtern dürfte.

Daher wollen Max Eberl und Christoph Freund dafür sorgen, dass sich der 26-Jährige im Sommer für einen Wechsel nach München entscheidet.

Führich besitzt eine Ausstiegsklausel im Sommer

Auch wenn Führich erst kürzlich seinen Vertrag bis 2028 beim VfB verlängert hat, könnten die Bayern im Sommer zuschlagen. Der Grund: Der Shootingstar soll über eine festgeschriebene Ausstiegsklausel in Höhe von 23,5 Millionen Euro verfügen – sofern sich die Stuttgarter für die Champions League qualifizieren. Ohne eine Teilnahme an der Königsklasse wird Führich sogar günstiger.

Konkurrenzlos sind die Bayern aber nicht: Auch Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig zeigen Interesse an dem Flügelflitzer. Ein Wechsel nach Dortmund könnte Führich schon allein deshalb reizen, weil er aus Castrop-Rauxel stammt und in der Jugend für den BVB, Schalke 04 und Bochum gespielt hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hat auch gestern gegen Holland überzeugt. Da macht man für die Ablöse nichts falsch.

Also bei aller Liebe, Führich ist ein guter Bundesligakicker, der gerade mal eine Saison gute Leistung in einem Team zeigt, dass ‘ne mega Welle reitet. Für Bayern reicht das Niveau allerdings nicht. Das wäre so, als wenn du sagst bitte Mittelstädt als Davies Ersatz verpflichten..
Wäre der nächste Einkauf Kategorie Rode, Schlaudraff, Pedersen..
Und in welcher Welt sind fast 25 Millionen eine Ablöse, bei der man nichts falsch machen kann?!

Das ist ebenso zutreffend wie sinnlos. Wobei noch die Frage waere, wird er Backup oder Starter. Fuer die ein oder andere BL – Begegnung ist er definitiv mehr als tauglich. Um mit City und Real, gestern den 17 jaehrigen Brasilianer, der im Sommer zu Real wechselt, gesehen?, mitzuhalten, wird es sehr eng. Aber Traditionsmannschaften behalten ihre Einkaufspolitik traditionell bei. Die Namen der Verpflichteten sind Legende.

Welcher Abwehrspieler der Welt hat nicht Probleme mit den besten Flügelspielern dieses Planeten? Zudem Erninnere dich mal an Stanisic VS. Mbappe.
Und ich weiss jetzt nicht wie alt Du bist, aber vielleicht kennst Du auch das noch viel ungleichere Duell zwischen Ronaldo (dem echten aus Brasilien) und Yve Eigenrauch von S04.
Was ich damit sagen möchte, man bracuht nicht immer (auf dem Papier) die besten Verteidiger der Welt um gegen die besten Spieler der Welt standzuhalten. Wille, Gier, Einsatzbereitschaft kann das Talent deutlich übertreffen. Am besten hat man naürlich alle Eigenschaften…

Kann ich nur zustimmen. Identifikation mit dem Verein ist das Stichwort. Dann zerreissen sie sich.

Ich glaube da liegst Du komplett falsch.
Du unterschätz beiden Spieler..
Hast Du nicht gesehen wie die in der N11 spielen? wie hingrig die sind und taltenfrei sind die auch nicht. Des weiteren kointe man auch sehen, dass sie nochmals in der Lage sind sich zu steigern, wenn um sie herum Spieler auflaufen mit einer ernomen Qualität.
Ich glaube sogar das ein Spieler wie Mittelstädt der Mannschaft bei Bayern besser gut tun würde, als ein Davies. Zudem gehen mir diese egomanen möchtegern Superstar alüren vollkommen auf den Kecks. Davies spielt seit Jahren nur Bundesliga Mittelmaß.

Ich finde Bayern sollte beide holen: Mittelstädt und Fürich.
Wenn dann noch Wirtz kommmt, dann haben wir wieder die richtigen Spieler im Kader, mit denen sich auch die Fans identifizieren können.

Ich glaube nicht, dass ich beide Spieler unterschätze. Ebensowenig sage ich, dass beide talentfrei sind. Es sind beides taugliche Bundesligaspieler, super Jungs, die gerade eine absolute Welle reiten. Ich sage nur, dass das fußballerische Potential nicht für die Ansprüche von Bayern München genügt. Und als Spieler für die Breite wären mir 25 Millionen für einen 26-jährigen einfach zuviel. Unabhängig davon, ob sich Führich damit einen Gefallen täte, sich jetzt bei uns als Kaderspieler auf die Bank zu setzen.
Mir gehen die Starallüren ebenso auf den Keks & ich glaube, dass wir alle der Meinung sind, etwas mehr Gier, Hunger & Identifikation täte diesem Kader gut. Bei Wirtz gehe ich sofort mit, aber da sind doch mindestens 2 Welten fußballerisch zwischen ihm und Führich!

Deine Argumentation kann ich nachvollziehen. Wir werden sehen was passiert. Wir brauchen auf jeden Fall wieder: Wille, Gier etc. Da sind wir uns einig. Fürich wird sich denke ich auch durch einige Abgänge finanzieren sowie durch geringere Spielergehälter. Wir brauchen zudem auch einen Konkurrenzkampf, Sane und Co. können sich dann nicht dauernd solche hänger leisten.
Wirtz und Musiala sind Weltklasse Spieler, klar, das sind locker 2 Klassen. Um solchen Typen herum, muss man eine Mannschaft aufbauen..

Du hast auch Krätzig als Stammspieler gesehen als er in der Vorbereitung ein mega Ding in den Winckel gesetzt hat. Mittelstätt ist aber besser als die anderen Knalltüten, die sich gerade unter Tino Kroos sonnen. Am Ende werden es Kroos, Musiala und Wirtz richten müssen. So lange Rüdiger und Tah stabil bleiben kann das was werden. Der Rest drum rum wird mal ne Schlacht gewinnen aber keinen Krieg. Ist aber fantastisch, letztes Jahr macht Nagelsmann zwei grottenschlechte Spiele nach 10 Chaos-Spielen der N11 zuvor und ganz Deutschland weint zu recht. Jetzt gewinnen sie in vier Tagen zwei Freundschaftsspiele und werden Europameister und es spielen lauter potentielle CL-Sieger in der Mannschaft. Wenn sie bei der EM ins Finale kommen, dann sehen wir weiter, wer von der Truppe wirklich zu gebrauchen ist.

Mittelstädt und Führich haben gute Anlagen, Potenzial und sind bezahlbar. Das sind doch die „Jungen“, denen man eine Chance geben kann.
Nichts gegen Krätzig und Zaragoza, aber da würde ich lieber auf Führich und Mittelstädt setzen.

Das Problem bei der ganzen Thematik ist, dass man nicht nur seine 11 planen muss, sondern auch Ersatzspieler und zusätzlich wirtschaftlich kluge Entscheidungen treffen mussen. Nicht jeder Spieler den Bayern verpflichtet, wird es schaffen. Aktuell werden Talente, die mehrere Saisons Leistung zeigen und noch jung sind schnell mal durch die Premier League Inflation für über 100 Mille verkauft. Da kann man mit unter 25 Mille gar nichts falsch machen.

genau so ist es! Auch gestern hat er klar gezeigt, dass er auch in der Nationalelf keiner für die Startelf ist. Ja, in die Kategorie fällt auch Gravenberch. Nee, der ist keiner für die ersten 11.

So sieht es aus…kein Top Niveau..bestenfalls Ergänzung.. immerhin billiger als Gnarby

Das wäre mal ein perfekter Schritt in Richtung eines planvollen Umbruchs. Sane , den Arbeitsverweigerer verschenken, da es keine Abnehmer geben wird, und einen hungrigen, talentierten und deutlich preiswerteren Spieler verpflichten. Damit könnte man langsam beginnen, die wahnwitzige und kranke Gehaltspolitik des Sane Kumpels Brazzo zu bereinigen

Endlich deutsche junge hungrige Spieler, wie früher mit Sternkopf, Kreuzer, Scholl , kahn, alle von Karlsruhe, heute zum Beispiel von Stuttgart, Leverkusen usw. Das wäre die vernünftige Lösung…….

Einen neuen LV suchen wir ja auch noch. Hernandez wäre super (80 Mio.+). Vielleicht könnte Mittelstädt auch eine Option sein. Bester deutscher LV, wahrscheinlich Stammspieler bei der EM, guter Zug zum Tor und deutlich günstiger.

Was ist eigentlich mit dem IS-Bruder?

Ermittelt da schon der Staatsschutz?

War komplett überrascht, dass der gestern noch gespielt hat.

Schaut euch die letzte Folge “Achtung Reichelt” an.
Da kanns dann keine 2 Meinungen mehr geben.

So ein Blödsinn..
Die Symbolik wurde vom IS zweckentfremdet. Die Bedeutung für die Muslime bleibt gleich und sie distanzieren sich von jeglichen Terrororganisationen…
Sie machen es beim beten seit Jahrhunderten und da werden diese Dullis nichts ändern.

Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe, deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit, denn du hast nie gelernt dich zu artizukulieren & deine Eltern hatten niemals für dich Zeit..ohohoo.. ! 😉

Rüdiger hat auch gestern kein gutes Bild abgegeben. Mit seiner ständigen Überaggressivität und Respektlosigkeit gegenüber seinen Gegenspielern. Das hat absolut nichts mit seiner Hautfarbe, seinem Bart oder seiner religiösen Ausrichtung zu tun. Der DFB sollte sich mal mit ihm darüber verständigen, was man als Werte vermitteln will. Ich fand das Auftreten zum Fremdschämen. (dass der „Fingerzeig“ zweideutig und umstritten ist, wird ihm auch bewusst sein, auch das ist entbehrlich und man braucht solche Themen nicht vor der Heim-EM. Remember Özil).

Ich finde, das ist genau richtig. Es braucht auch solche Typen in der Mannschaft, bei dem der Gegner weiß “Hier wird’s heute unangenehm”. Pepe oder Sergio Ramos waren nicht minder “verrückt”. Klar ist er manchmal drüber, aber besser so als nur aalglatte Typen wie du sie hier beschreibst.

Last edited 19 Tage zuvor by Renso

@ Renso

Ich finde es gut, dass wir in diesem Forum (auch) ruhig und sachlich unsere unterschiedlichen Meinungen austauschen können. Man kann immer auch etwas aus der Sichtweise des anderen mitnehmen.

Rüdiger meint er wäre Gott nur weil bei Real spielt.
Hat in der Nationalmannschaft so nichts zu suchen!!!

Mittelstädt.

Führich-guter Junge. Nicht das Talent eines Sane oder Gnabry, dafür viel bessere Einstellung, weniger Gehalt, zeigt sein Können in mehr als 10 Spielen pro Saison. Klare Verbesserung!

Das hier ist wie bei Ebay. Kaufen, kaufen, kaufen,… fuer ganz viel Mia San Mia.

Junges frisches deutsches Personal ! Sehr gut ! es wird Zeit wieder eine Ära zu prägen !

Na ist ja alles wieder beim alten. Der große FCB kauft seine Konkurrenten mal wieder schwach. Diskussion und Gerüchte über Spieler die man gerne hätte oder auch nur um Salz in den Kaffee der Konkurrenz zu streuen. So machen sie es ja schon seit Jahren. Wenn die Leistung auf dem Platz nicht stimmt und das eigen Unvermögen Spieler weiter zu Entwickeln ans Tageslicht kommt wird in die Geldkassette gegriffen. So wird nie ein Spirit in eure Mannschaft kommen. Söldnertruppe mit individuellen Qualitäten mehr aber auch nicht. Was hasse ich diese Ausstiegsklauseln. Der Verein baut die Spieler über Jahre auf und macht sie besser und dann kommen die Geldsäcke und kaufen das fertige Produkt. Immer der selbe Ablauf, in jeder Liga dieser Erde. Wenn ich dann lese, passt perfekt ins Profil, den holen wir uns oder man tut so ab er schon zur Mannschaft gehört, platzt mir der Kragen. Als ob der FCB ein Recht auf P1 in der Statuten Bundesliga verankert hat. Schon mal dran gedacht warum der VfB gerade so gut Performt. SPIRIT, SPIRIT und nochmals SPIRIT. Das ist ein Mannschaft, einer für alle, alle für einen. Das ist etwas was es beim FVB nie in dem Ausmaß geben wird. Aber leider werden beim Geld fast alle schwach, insgeheim bereuen sie jedoch alle tief in ihrem inneren das sie dort keinen SPIRIT finden werden.

Max Maier das ist das dümmste was ich bisher in 25 Jahren Forum gelesen habe.. such dir ein anderes Hobby , Schach Wasserball irgendwas !

Lebe weiter in deinem Bayernkosmos. Hochmut kommt vor dem Fall.

Es ist hier schon oft geschrieben worden, das micht Bayern die Konkurrenz aus der Bundesliga reihenweise aufkauft, sondern das BvB Dortmund der größte Raubritter innerhalb der Buli ist.
in der aktuellen Mannschaft kannst die Spieler die direkt aus der Buli gekauft wurden fast an einer Hand abzählen
Neuer, Upa, Kimmich, Gorretzka, Laimer, Gnabry, Kimmich
Wobei Neuer, Gorrtzka, Gnabry, Kimmich nicht von einem direkten Konkurrenten kamen
Guerrero wurde vom BvB aussortiert
bleiben Upa und Laimer

Pavard, Lewandowski, Ulreich, Gomes, Gustavo, Neuer, Dante, Mandzukic, Götze, Starke 
Man betrachte nicht nur die letzten paar Jahre. Sicher die kamen alle freiwillig als Uli mit dem Geldbündel in der Hand wedelte und gleich noch einen schicken Audi dazu stellte. Aber ich gönne es euch, wirklich von Herzen.

Kein Spieler wird gezwungen, zum FCB zu wechseln. Wer jährlich ca. 5 Millionen verdient, hat für sich und seine Kinder und Enkel und Urenkel ausgesorgt.
Wenn er nicht ganz blöd ist.
Es ist leider die Gier nach Geld und noch mehr Geld.
Das ist das Problem und nicht Bayern München.

Oh weh, lieber Max Meier, da sitzt der Frust aber tief…

Solange es Wechsel und Ablösen im Sport gibt von denen Clubs, Spieler und Berater profitieren, wird es eben so bleiben dass Spieler von kleineren zu größeren Vereinen wechseln. yob Spieler wie Führich es dann beim FCB packen ist schlicht Qualitätsfrage.

und wegen Konkurrenz Leerkaufen: ist doch klar dass der FCB sich bei den Top 5 umsieht und nicht bei Mainz oder Darmstadt. Und klar, uns wärs auch lieber ne 11 aus lauter Lahms und Müllers zu haben aber selbst 1860 kann in der 3. Liga nicht nur mit Oberbayern spielen.

Der Transfer macht für ihn Null Sinn, weil spielen wird er wenn das Personal so bleibt wie jetzt dann eher selten. Das sehe ich nur wenn man Gnabry verkauft. Bei Sané sieht es eher nach einer Verlängerung aus. Das Beste was Führich machen kann ist beim VfB zu bleiben und UCL zu spielen. Wenn er dann ne gute EM spielt und ne Topsaison mit dem VfB auch in der UCL kann er sich aussuchen wo er hingeht und hat ein ganz anderes Standing.

Daniel Glaser
Wurde als Kind durch "Bundesliga Pur Klassiker" Bayern-Fan und bin es seitdem auch geblieben. 29 Jahre alt, Baden-Württemberger, Wahl-Hamburger, nach meinem Sportjournalistik-Studium nun auch noch Psychologist in the making.