FC Bayern News

Eberl erklärt Musiala für unverkäuflich: “Er soll das Gesicht des FC Bayern werden”

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Jamal Musiala gehört zu den größten Talenten im Weltfußball. Mit gerade einmal 21 Jahren hat sich der Offensivspieler zum absoluten Stammspieler und Leistungsträger beim FC Bayern entwickelt. Sportvorstand Max Eberl hat Musiala nun für unverkäuflich erklärt.



Auch wenn nahezu jeden Tag neue Gerüchte um die sportliche Zukunft von Jamal Musiala die Runde machen und mittlerweile Ablösesumme über 100 Millionen Euro im Raum stehen, haben die Bayern-Bosse eine klare Meinung: Der deutsche Nationalspieler steht nicht zum Verkauf.

Sportvorstand Max Eberl hat dies erneut unterstrichen: “Er soll das Gesicht des FC Bayern in der Zukunft werden. Jamal ist ein Spieler, der extrem große Freude bereitet. Der den FC Bayern extrem verkörpert. Es ist eine Intention von uns, ihn zum neuen Gesicht vom FC Bayern zu machen”, betonte dieser im Interview mit Sky.

Musiala lässt Bayern zappeln

Anders als bei Joshua Kimmich, Leroy Sane oder Alphonso Davies haben die Bayern keinen Druck im Sommer bei Musiala. Dessen Vertrag läuft noch bis 2026. Dennoch würde man den 21-Jährigen lieber früher als später langfristig an den Verein binden.

Musiala selbst hat sich in den vergangenen Monaten zurückgehalten in Hinblick auf seine sportliche Zukunft. Eigenen Aussagen zufolge fühlt er sich sehr wohl in München, konkrete Gespräche über eine Vertragsverlängerung gab es bisher nicht. Immerhin: Trotz der zahlreichen Lockrufe aus dem Ausland, vor allem aus England, soll der FCB weiterhin der erste Ansprechpartner des Offensivspielers sein.

Wie der Transfer-Insider Fabrizio Romani kürzlich enthüllt hat, arbeiten die Bayern im Hintergrund dennoch daran. Demnach bereiten Eberl & Co. ein erstes Angebot vor. Der Plan der Münchner sieht vor, dass man sich spätestens nach der laufenden Saison mit der Spielerseite an den Verhandlungstisch setzt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

„Soll …“. Bitte liefern. Vertragsverlängerung Musiala. Neuer Trainer, Kaderumbruch. „Soll“, „wir werden“ und andere Absichtserklärungen hatte man schon bei den Hammertransfers im Winter mehr als genug. Die Ankündigungen hätten vermuten lassen, dass wir halb Europa aufkaufen. Hoffentlich wird’s diesmal mehr als Blabla.

du denkst auch in der heißesten Phase der Saison, Länderspielpause usw. geht das alles binnen Tage. Wir sind nicht auf der PlayStation.

Richtig. Jeder Verkauf muss erstmal eingetütet und adäquat ersetzt werden. da müssen überall Verhandlungen geführt werden, wo auch noch die Berater mitschnabeln. Wenn wirklich 5-10 Wechsel über die Bühne gehen sollen, davon 2-3 “Große” müssten ME und CF das alles in wenigen Wochen schaffen. Ich bin gespannt, aber vielleicht sollte man die Erwartungshaltung Mal auf “realistisch” runterschrauben.

Wenn Kimich, Davies, und Co. bleiben, bleibt wieder alles beim Alten, wird dann nichts besser, egal wer kommen mag, mein Tipp: Roberto De Zerbi?

So ist es. Dann entpuppt sich der Mega-Umbruch wieder nur als ein Tischfeuerwerk der Ankündigungsweltmeister. Wenn man dann noch die Verlängerung mit Musiala nicht hinkriegt, ist der am Ende der nächsten Saison auch ein Jahr vor Vertragsende. Schön wäre statt ständiger Statements von Eberl, Hoeneß einfach mal eine (1) tatsächliche Erfolgsmeldung. Da warten die Spieler auf den neuen Trainer, der Trainer will wissen wer denn kommt und geht wartet. Der Vorstand wartet auch, blablupp.

“Er soll das Gesicht des FC Bayern werden”Dann hoffen wir mal, dass er dies auch will…..

Der will schon, will auch Verstärkungen, u.s.w.-Gehalt nach EM. 15 Millionen mind.?

Wenn man Sane verschenkt und dafür eine engagierten , entwicklungsfähigen Spieler mit deutlich weniger Gehalt holt, hat man genug Potential bei dem zukünftigen Gehalt von Musiala

Sportfans-FC Bayern, weshalb wartet Musiala ab, ganz einfach, nach der EM.,
wenn er nicht verletzt wird, kommt er groß raus, kann dann beim Gehalt pokern, d. h. nachfassen, während andere sich anstrengen müssen, für ihr zu hohes Gehalt zu kämpfen, ca. 5-6 Spieler!

Sehe ich genauso. Ihm gönne ich es auch. Auch der Trainer und die möglichen Abgänge und vielleicht auch schon Zugänge werden feststehen. Bei Kimmich denke ich haben wir nach der Trainerfestlegung auch schnell Klarheit. Er weiß dann ,wie ein neuer Trainer mit ihm plant. Dann kann er sich selber entscheiden. Will er weiterhin RV bei Bayern sein(denn darauf wird es wohl herauslaufen) zu verringerten Bezügen ab 2025 oder versucht er sein Glück im Ausland. So wie ich Kimmich einschätze,wird er auch sehr klar kommunizieren sobald es soweit ist. Vielleicht hofft er ja auch auf Nagelsmann als Trainer. Der hat ihm ja immer vertraut und hat ihn auf die RV Position als erster gesetzt. Davon wird dann sicherlich auch die Entscheidung von Goretzka abhängen. Ich denke, es wird nur einer von Beiden gehen. Ehrlich gesagt, würde mir Kimmich sogar mehr gefallen. Er stand immer hinter dem Verein und als RV funktioniert er auch wieder. Davies wird dann auch klar sein und Eberl kann dann handeln. Ich hoffe Sehe,daß Upa abgegeben wird. Und Gnabry wäre für mich auch Verkaufskandidat. Spieler wie Führich können ihn sicherlich ersetzen und man entlastet die Payroll und hat noch eine vernünftige Ablöse.

Und natürlich Sane verkaufen, da beginnt der wahre Umbruch

Mein Tipp: Musiala schießt am Ende der Saison 16 Tore!!
Denke es wird Musialas EM? Kann also pokern-Gehalt!

Traue ihm und Wirtz auch eine tolle EM zu. Beide haben richtig Bock und sind auch einfach tolle Kicker. Mehr als 5 Scorer traue ich ihm jedenfalls zu. Ab 10 wäre er natürlich der Held.

Wer ist der Typ neben Musiala und Kim im Bild?
Schaut wie ein Judas aus!

Verlängern tut er nur mit Ausstiegsklausel.Er sieht doch auch,dass die anderen Mannschaften wie Real mehr Potential haben.Einen Umbruch wird es bei uns auch nicht geben.Die,die gehen sollen, werden bleiben.Die,die man halten will,werden auf Dauer gehen.Für die Bundesliga wird es noch reichen.Oder glaubt jemand,dass unsere Wechselkandidaten freiwillig nach Aston Villa,Sevilla oder Fulham gehen? Und ihr aktuelles Gehalt bekommen sie dort auch nicht.Und für die Top Clubs reicht es nicht.Erstmal müssen die Gehälter runter.Leute wie Kane und Musiala können 20 Mio+x verdienen.Aber doch nicht die Gnabrys,Müllers,Neuers und Goretzkas dieser Welt🙈🙈.

Oder Sane hat ebenfalls ein völlig überzogenes Gehalt

Solche Sprüche kann er sich sparen. Das triggert nur die Scheichs, um zu zeigen das alles seinen Preis hat. Der Junge ist nicht zu halten.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.