FC Bayern News

Matthäus: “Ich würde Alphonso Davies auf jeden Fall behalten”

Alphonso Davies
Foto: Getty Images

Geht er oder bleibt er? Kaum ein Spieler wird aktuell so häufig mit einem Abschied aus München in Verbindung gebracht wie Alphonso Davies. TV-Experte Lothar Matthäus hat sich für einen Verbleib des 23-Jährigen ausgesprochen.



Der Vertragspoker zwischen den Bayern und Alphonso Davies steckt in der Sackgasse fest. Während die Münchner auf ihr “wertschätzendes Angebot” verweisen und eine zeitnahe Entscheidung von der Spielerseite einfordern, hat sich dessen Berater öffentlich über das “Bayern-Ultimatum” beschwert. Demnach werde der Außenverteidiger keine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen, solange der FCB keinen neuen Trainer präsentiert hat.

“Ich bin nicht täglich beim Training dabei”

Die Causa Davies ist mittlerweile zu einem echten Reizthema in München geworden. Viele Bayern-Fans fordern mittlerweile einen Verkauf des 23-Jährigen im Sommer. Gerüchten zufolge fordert Davies für eine Verlängerung knapp 20 Millionen Euro Jahresgehalt. Zu viel aus Sicht der Fans und Bayern-Verantwortlichen.

TV-Experte Lothar Matthäus würde Davies, aus rein sportlicher Sicht, definitiv behalten: “Ich bin nicht täglich beim Training dabei, ich weiß nicht um das Verhältnis zwischen dem FC Bayern und Davies’ Management. Sportlich würde ich Davies auf jeden Fall behalten”, erklärte dieser im Rahmen einer Veranstaltung des Wettanbieters Interwetten in München.

Eberl verweist auf “faires Angebot”

Auch wenn der Ton zwischen Klub und Spieler zuletzt etwas rauer wurde, ist das Tischtuch zwischen den beiden Parteien nicht zerrissen, wie Max Eberl deutlich machte: “Es gibt ein normales Verhältnis zwischen Spieler und Verein. Das ist völlig normal.” Der 50-Jährige betonte im Gespräch mit Sky nochmals, dass man dem Spieler ein “sehr faires und korrektes Angebot” unterbreitet hat und dieser nun entscheiden muss, ob und wie es weitergeht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

AD wird zu Real Madrid wechseln.

Hoffentlich

Hoffentlich setzt der Vorstand ein Zeichen und verbannt ihn auf Tribüne.

In diesem Falle könnte man es sogar ausnahmsweise so handhaben, denn einen Qualitätsverlust würde es ja für das Bayern Spiel nicht bedeuten…. eher im Gegenteil.

Seid ihr wirklich so absolut total von jedem Fußballsachverstand befreit? Es gibt auf der ganzen Welt kaum einen besseren als Davies! Und wer davon bezahlbar ist, ist das nächste Thema…

Ja,bitte vorgestern schon

An jeden der jetzt sagt:
“Sei mal Realist – wir reden über Millionen, die dem Verein entgehen würden!”
Ja, genau daran denke ich, wenn ich das hier schreibe:
In den letzten Jahren haben viele Spieler dazu tendiert, ihren Vertrag möglichst bis 1 Jahr vor Vertragende laufen zu lassen ohne zu verlängern oder haben diesen sogar komplett auslaufen lassen, um ablösefrei mit Handgeld wechseln zu können.
Ganz einfach: ist ihr gutes Recht als Arbeitnehmer, dafür gibt es ja auch einen Arbeitsvertrag

Was kann ein Verein dagegen tun? Wenig, außer das, was sein gutes Recht als Arbeitgeber ist:

Spieler nicht verkaufen, Zukunft mit einem anderen Spieler auf der Position bereits im Jetzt starten und den wechselwilligen Spieler als (teuren) Backup behalten bis der Vertrag ausläuft und der Spieler den Verein verlässt.

Folge für den Spieler:
Der durch das Spielermanagement vielleicht schon fast sicher ausgehandelte Vorvertrag bei den kaufwilligen Vereinen wird aller Voraussicht nach für einen Bankspieler ohne Spielpraxis kurz vor dem Vertragende dann nicht mehr ein ganz so üppiges Gehalt aufweisen wie noch vor 1,5 Jahren.
Vielleicht ergibt sich für den ursprünglichen Kaufinteressenten ja in den 12 Monaten eine andere Lösung (schließlich muss auch dieser Verein ja die Position entsprechend gut besetzt haben – der wartet ja nicht 12 Monate ohne Alternative) und der Wunschwechsel ist gar nicht mehr möglich…

Folgen für den Verein:
Am Anfang wird der neue Bankdrücker sicher nicht gerade motiviert sein, aber schlechte, unmotivierte Leistungen als Einwechselspieler sind für einen Backup auch nicht gerade eine top-Idee, da man ja einen neuen hochdotierten Vertrag irgendwo anders unterschreiben will.

Und vielleicht ein kleines bisschen, ein ganz kleines bisschen, denken andere Spieler darüber nach, ob so ein Backup-Bank-Schicksal bei nur noch 1 Jahr Restlaufzeit wirklich eine so gute Idee ist…

Ja, das kostet den Verein einmal richtig Geld, aber kann ein Zeichen an andere Spieler in der selben Situation sein:

Euren Vertrag könnt ihr gerne bei uns aussitzen – aber nehmt das dann bitte auch wörtlich: SITZEN

…in einer idealen heilen Rosa-Vereinsbrillen-Welt…

Ist dir klar das dies nicht nur Davies sondern auch Kimmich und Sane betrifft? Genau die gleiche Situation. Meinst Bayern kann es sich leisten 3 Stammspieler Ablöse, das Gehalt von fast 55m und die Ablöse und Gehalt des Ersatzes – sind ja Stammspieler – zu bezahlen? Steile These.

Kimmich ist für mich ein anderer Charakter. Er würde das aus meiner Sicht nicht tun. Ausserdem kann er doch selber wählen,ob er verlängern will (zu geringeren Bezügen und als RV) oder wechseln will zu wem auch immer. Auch ein Sane würde im Zweifel gehen. So wie Davies ticken die nicht. Eberl wird im Gegensatz zu Davies mit beiden einvernehmliche Lösungen finden.

Da hast du Recht und das stützt meine These nur noch umso mehr:
Es gibt viele Spieler, die sich so eine Top Verhandlungsbasis schaffen wollen.

Ob das mit allen Kandidaten gemacht werden kann?
Natürlich nicht.

Ein Kimmich will wirklich gewinnen – und, warum auch immer, spielt rechts plötzlich wieder erstaunlich gut (im Vergleich zur Mitte). Wenn Nagelsmann (oder wer auch immer) ihm sagt „du spielst 2024/25 RV“ wird er entweder den verein bitten ihn schon jetzt zu verkaufen oder verlängert bei uns.

Sané verdient jetzt schon knapp 20 Mio – unbedingt verkaufen.
Bei ihm ist es aber auch nicht wie bei Davies: er oder sein Berater kommt ja nicht und sagt: 25 Mio oder ich gehe zu City
Aber hier muss ein anderes Zeichen her:
Seine Körpersprache war schon immer seinProblem, wenn er denn in jedem 2. Spiel trifft oder 2 Buden auflegt, dann isses halt so – typisch Künstler
Aber mit der Leistung seit 4 Monaten: 20 Mio?
Gerne unter Wert verkaufen und sich gerne obwohl es nicht seine erste Wahl wäre, zu gehen.
Zeichen des Vereins (mit Eberls Worten, die mir recht gut gefallen haben):
Er muss wissen was das für ein Trikot ist, dass er trägt…
…ansonsten kann er gerne gelb-schwarz oder blau-weiß tragen

Unbedingt behalten! Matthäus wird immer merkwürdiger!!!!

Man sollte ihn dann nur die nächsten Wochen nicht spielen lassen, weil er mit seinen aktuellen Leistungen die eigene Ablöse um wöchentlich 10 Mio. senkt… Am Ende müssen wir Real noch bezahlen, damit die ihn uns abnehmen….

Auf jeden Fall weg mit dem Mitläufer, der sein peak seit 3 Jahren nicht mehr erreicht, aber glaubt, dafür hätte er Anspruch auf dreifaches Gehalt. Genau solche Vögel brauchen wir nicht.

So gerne ich Phonzy auch mag, aber man hat gestern gesehen, dass er mit dem Kopf schon bei Real ist. Das wird leider nichts mehr.

Falsch, der Leichtathlet ist einfach nicht besser

Schließt endlich den Laden zu und verschenkt die Allianz Arena an 1860 … die bringen wenigstens Stimmung in die Arena

Ich denke auch, dass Davies zur alter Form finden kann und bleiben sollte. Aber Gehalt bin ich auf Eberl Seite, faires Angebot. Sollte er dann nächstes jahr nach wie vor keine Leistung abrufen, dann kann man immernoch verkaufen! Sollte er wieder Weltklasse werden, kann man Gehalt erhöhen. Aber darauf können sich beide Seiten nicht momentan nicht einigen.

Was? Nächstes Jahr verkaufen? Wohl entgangen dass er nur Vertrag bis nächstes Jahr hat.

Der war noch nie Weltklasse, auch nicht zu seiner besten Zeit, jedenfalls nicht als Außenverteidiger. Tempo alleine reicht dazu nicht.

Welche alte Form, er war noch nie gut

Die gestrige Szene, wo er mit rechts zum Abschluss kommt, sagt alles über AD aus. In all den Jahren haben weder er noch seine Trainer es für nötig erachtet, seinen rechten Fuß zu trainieren. Keinerlei Weiterentwicklung in den letzten Jahren und kein Interesse daran. Hinfort mit ihm!

Er hat einen Gesichtsausdruck als wenn ihm alles Schei egal ist.

Mit der Leistung kann er zu Real Regale auffüllen ! Aber sicher nicht zu Madrid

Alter gestern hat man gesehen was die abwer kann ich würde hernandez und Ronald von Barca holen ey hinten hat es ja komplett an Motivation gefehlt Zack 2 Tore gegen so ne luser Mannschaft

luser 😂

Mhhhh ja musst du sagen oder

Hoffentlich merkt Real nicht, wie schlecht er wirklich ist bevor der Transfer durch ist

Leider haben sie es schon gemerkt

Fand Maatsen beim BVB viel stärker .
Wäre auch eine Option als Ersatz

Also Davies zeigt Woche für Woche schlechtere Leistungen. Gestern war eine Frechheit. Wenn gureirro fit ist dann muss dieser gesetzt sein

Ach Loddar.. nein einfach nein. Weg mit dem!

Das ist der Grund warum Matthäus als Trainer so schlecht ist, Davies bringt keine Leistung also was sucht er noch bei Bayern genauso seine analyse Bayern braucht keinen Umbruch hat man ja gegen Dortmund gesehen, dazu sagen der Kader ist gut da sieht man seine Qualitäten und deswegen wurde aus ihm nie ein guter Trainer weil er keine Ahnung und die Realität sieht allein diese Aussage wieder

Im Idealfall 35 Mio. mitnehmen und tschüss. Es wird immer der Umbruch mit ca. fünf neuen Gesichtern gefordert. Gleichzeitig gibt‘s offenbar Nostalgiker, die ihren Phonzie von 2020 so lieb haben. Umbruch heißt: es gehen auch fünf Etablierte. Wer soll das denn sein, wenn nicht auch Davies? Der als erster. Dann noch die anderen vier finden. Da gibt‘s in der Auswahl Kimmich, Goretzka, Upamecano, Gnabry und Sane. Über Boey und Zaragoza muss man gar nicht reden, die waren nie da.
Umbruch ja, aber bitte nicht meinen Lieblingsspieler abgeben.

Und Ersatz soll dann für 70-80 Millionen kommen? Bei Hernandez könnte es sogar noch mehr werden. Und um Gnabry, Goretzka und Co. zu ersetzen wäre ein ähnlicher finanzieller Einsatz nötig. Dann kann auch der FC Bayern ich stemmen. Deswegen prophezeie ich, dass es nur einen Umbruch Light geben wird.

Einen guten Außenverteidiger mit Potenzial kann man auch sehr viel günstiger scouten, da braucht man nicht ins oberste Regal zu greifen.

Bitte nimm in die Liste auch Müller auf. Auch wenn er Kult ist, aber es reicht nicht mehr…

Wegen dem super Spiel gestern?🙈

Echt?

Und Matthäus soll Experte sein?

😂 😂

Sind Loddar die nachlassenden Leistungen, die Unlust von Davies nicht aufgefallen? – dafür muss er nicht tgl beim Training dabei sein!

DANN SOLL DER LODDA DOCH DIE FEHLENDEN MILLIONEN ZUSCHIESSEN DAMIT DER BERATER VON PHONZY ZUFRIEDEN IST. ICH PERSÖNLICH WÄRE FROH WENN ER GEHT. DASS ER KEINE LUST AUF BAYERN HAT WURDE GESTERN DEUTLICH

Matthäus ist für mich kein Experte sondern ein Wichtigtuer.

Diese Diskussion um Davies ist doch müssig. Mittlerweile sind doch mehr als 90% der Bayern Fans nur noch genervt von der Personalie. Niemand wird Davies vermissen lieber Loddar. Ganz ehrlich,wenn Hernandez nicht will oder der abgebende Verein unvernünftige Sachen wünscht ,dann holt doch bitte ein paar motivierte Leute von Stuttgart oder Leverkusen. Ein Mittelstädt oder Tah oder Stani oder Führich oder Undav oder Andrich … haben einfach Bock zu spielen. Aktuell fehlt der Mannschaft bei uns einfach zu oft alles . Ich kann die Statistik mit der Laufbereitschaft gar nicht mehr lesen. Wir sind wirklich ganz hinten (17. oder 18. ) und teilweise ca 10 km weniger pro Spiel als Leverkusen,Stuttgart etc. Das ist unwürdig. Ich weiß nicht, wer der neue Trainer wird,aber er tut mir jetzt schon leid. Bayern muß auch endlich aufhören mit seiner Arroganz. Wenn wir jetzt nicht mental die Kurve bekommen,kämpfen wir nächstes Jahr um Platz 2 ,3 und 4 in der BuLi. Wir waren gestern mit Freunden im Stadion. Es war glaube das erste Mal,daß wir vorzeitig die Arena verlassen haben um im Englischen Garten noch etwas runterzukommen. Es ist einfach teilweise eine Zumutung, was einige (gestern leider die meisten) Spieler ihren Fans zumuten. Und hört auf mit dem Trainer. Diese Mannschaft ist innerlich tot bis auf ganz wenige Spiele,wenn mal alle Bock haben und man in Führung geht. Kimmich war gestern wirklich einer der Besten solange er hinten rechts spielte. Goretzka und auch Laimer waren gestern schwach. Soviele Fehler. Und ganz ehrlich war die IV mit MdL gestern auch nicht auf der Höhe. Klar lag das auch an Davies und der Doppel6. Wir brauchen unbedingt frisches Blut. Sonst verlieren wir auch noch Spieler wie Musiala, die ja davon mit runtergezogen werden.

Last edited 15 Tage zuvor by JAS Berlin

Loddar geht’s noch? Auf jeden Fall heißt “um jeden Preis”. Die gestrige Leistung, die die Spitze einer seit Jahren anhaltenden Negativentwicklung ist, zeigt deutlich, dass Davies mit dem ihm vorliegenden Angebot hoffnungslos überbezahlt ist. Alleine der klägliche Schußversuch mit Rechts müsste mit einen Abschlag von 4 Mio honoriert werden. Ich weiß beim besten Willen nicht, was Real an dem findet.

was hat Lothar getrunken??????

Juchhu Mathäus kauft Davies. Schon die Ablösesumme bekannt?

Ich würde ihn behalten und Hernandez trotzdem holen und Real zeigen das in München nichts mehr zu holen ist,
Hier geht es um Prestige.

Schwerer Managementfehler.. hernandez kostet mindestens 100 Mio und der will mindestens 15 Mio Gehalt.. nichts gegen krätzig aber das er den ersetzen soll… warum hat es ewig gebraucht eberl an Board zu holen.. Der hätte früher kommen können.. Der wird für den fcb nicht viel reißen… das er an brazzo Transfers kommen soll.. glaubt kein mensch

Viele behaupten LM hätte Ahnung von Fußball! Seltsam, sehr sehr seltsam………

Daniel Glaser
Wurde als Kind durch "Bundesliga Pur Klassiker" Bayern-Fan und bin es seitdem auch geblieben. 29 Jahre alt, Baden-Württemberger, Wahl-Hamburger, nach meinem Sportjournalistik-Studium nun auch noch Psychologist in the making.