FC Bayern News

Tuchel vor dem CL-Duell gegen Arsenal: “Es ist schwer zu glauben…”

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Nach der 0:2-Heimpleite des FC Bayern gegen Borussia Dortmund ist es schwer vorstellbar, wie sich die Münchner in der Champions League gegen den FC Arsenal durchsetzen sollen. Doch Trainer Thomas Tuchel hat Hoffnung für das Duell mit den “Gunners”.



Trotz der 0:2-Heimniederlage des FC Bayern gegen Borussia Dortmund glaubt Trainer Thomas Tuchel an eine Chance gegen den FC Arsenal im Viertelfinale der Champions League.

Nach der Partie gegen den BVB sagte der 50-Jährige im Interview bei ESPN: “Wir sind in der Lage, Arsenal zu schlagen, auch wenn das heute schwer zu glauben ist.”

Was dem Trainer des deutschen Rekordmeisters Hoffnung macht: Die schwankenden Auftritte seiner Mannschaft. Tuchel erklärte: “Wir haben innerhalb eines kurzen Zeitraums sehr unterschiedliche Leistungen gezeigt. Es wäre nicht das erste Mal, dass wir mit einer wahnsinnig guten Leistung zurückschlagen.”

Tatsächlich sind die Leistungen der Bayern in dieser Saison schwer vorauszusehen. So gab es durchaus schon starke Spiele gegen gute Gegner, dann aber auch wieder überraschende Niederlagen.

Hinspiel in London findet ohne Bayern-Fans statt

Das Hinspiel gegen Arsenal findet am 9. April im Londoner Emirates Stadium statt, das Rückspiel dann am 17. April in der heimischen Allianz Arena.

Ärgerlich für die Bayern: Im Hinspiel in London muss die Mannschaft ohne die Unterstützung von FCB-Fans auskommen. Die UEFA untersagt den Verkauf von Karten an Bayern-Anhänger als Strafe für das Fehlverhalten einiger Fans beim Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom.

Damals wurde in der Bayern-Kurve massiv Pyrotechnik gezündet. Zudem flogen Raketen und andere Gegenstände auf den Platz. Die Münchner Fans waren schon auf Bewährung. Auch in vorangegangenen Partien – zum Beispiel dem Gruppenspiel in Kopenhagen – war Pyrotechnik im FCB-Block gezündet worden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
89 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

In London müssen wir aufpassen nicht baden zu gehen. Eine knappe Niederlage wäre schon ein Erfolg.

In München brennt der Baum, egal welche Formation bei uns spielt, unsere gesamte Spielidee ist zufällig und unkreativ.

Tuchel vorher rausschmeißen und flick zurückholen. Das ist unsere letzte chance

Last edited 14 Tage zuvor by René

Die Graugänse richten es dann.

flick ist der ideale Mann wenn es darum geht Spieler von einem untragbaren trainer zu befreien.

Sch.eiß auf die Graugänse. Ein Lacher am Rande

Last edited 14 Tage zuvor by René

@LotharM

Der Gedanke kam mir auch gerade.

Es besteht eine Chance, Arsenal zu schlagen, wenn Tuchel nicht wieder nur mit 10 Mann spielen lässt.

Mit Tuchel wird Bayern mit 0:3…4 gegen Arsenal abgestraft.

Nicht weil Arsenal unbedingt das non plus Ultra ist, sondern weil Bayern unter Tuchel passiv verteidigt. Jeder Abstiegskandidat verteidigt aktiver als Bayern. Unglaublich was da gegen Dortmund mal wieder ablief.

Last edited 14 Tage zuvor by René

@Rene

Gegen Arsenal wird Bayern ein anderes Gesicht zeigen als gegen den BVB.
Ich hatte den Eindruck, dass die Bayern diesen Clasico nicht so ernst genommen haben.
Es ging ja nicht um die Meísterschaft, so wie das beim Clasico in den letzten Jahren immer der Fall war.

Mach dich nicht lächerlich! Diese Mannschaft ist tot, ohne Mentalität! Unfassbar, wie man tatsächlich glauben kann, dass in der CL gegen Arsenal “der Bock” umgestoßen wird! Nichts aber auch gar nichts deutet darauf hin!

ich geb‘ dir Recht, was das Spiel gegen den BVB offenbart hat, ich kann immer noch nicht glauben, was ich da gesehen hab‘;
keiner der MF Spieler, weder offensiv noch defensiv, sah sich genötigt, die Dortmunder richtig zu attackieren – unfassbar.
Tuchel hat in meinen Augen viel zu lange tatenlos zugesehen.
Ich versuche das aber der negativen Stimmung des Last Minute Sieges der Leverkusener zuzuordnen.
Ich bin Bayern Fan, seit ich denken kann, das ist bei fast 61 Jahren lange, deshalb hab ich schon einiges erlebt, wovon ich nicht zu träumen gewagt habe und genau das gibt mir Hoffnung für das Arsenal Spiel, ansonsten gibt es derzeit ja auch nicht viel, was einen positiv in die nähere Bayern Zukunft blicken lässt🤷🏽‍♂️

Zumindest muss den Bayern-Verantwortlichen jetzt ein Licht auf gegangen sein!
Auch ohne den Trainer: in dieser Mannschaft passt Einiges nicht.
Es ist ein größerer Kaderumbruch erforderlich. Es reicht nicht nur wenn ein Sarr und ein Choupo Moting den Verein verlassen weil der Vertrag ausläuft.
Spieler die nicht bereit sind, sich für den Verein bei den Summen die sie kassieren – zu zerreissen, die kannst Du nicht für einen Neuanfang gebrauchen.
Es sind hier Spieler im Team für die reicht es nicht nach ganz oben: sprich Champions-League-Sieg.

Und wer denkst, das in der nächsten Saison, das Ganze anders laufen könnte, nur weil ein neuer Trainer da ist, der wird große Augen machen!
Stand heute ist BAYER 04 Leverkusen mit diesem Trainer und dem Kader der in der kommenden Saison zur Verfügung steht auch der große Favorit.

Die Ideen die Bayern hat (falls die Berichte stimmen) z.B. in der Abwehr
z.B. Lucas Hernandez als LV (Kapitän beim AC Mailand) und Marquinhos (Kapitän bei Paris SG) zu verpflichten sind meiner Meinung genau richtig und zielführend. Bayern braucht Leader die die anderen mitreissen!
Und dafür das diese Spieler ihre angedachten Rollen übernehmen, ist es wichtig das andere Platz machen, die eben diese Qualität nicht auf dem Platz zeigen!

Dein ernst jetzt…..?Die negative Stimmung soll wegen dem Last Minute Sieg der Leverkusener diese “Leistung” rechtfertigen?
Tuchel hat zu lange Tatenlos zugesehen…..?
Diese komplett Blutleere und völlig Überbezahlte Mannschaft hat sich tatenlos und ohne STOLZ ergeben!!Wer unser Trikot trägt muss STOLZ und EHRE auf dem Platz lassen!Nicht ein einziger Spieler in dieser Mannschaft verkörpert das auf dem Platz!!
Siege gegen Mainz und Darmstadt in den Himmel Loben und das Ding gegen Lazio Feiern ……..
Sorry ….. Nur meine Meinung!Aber diese Truppe ist das große Problem. Kein Trainer könnte das jetzt ändern…..

@Pit

Im Rückspielgegen Lazio Rom hat sie gezeigt, dass sie partiell doch noch zu guten Leistungen fähig ist.

Aber Lazio Rom hat auch bei Weitem nicht die Qualität wie Arsenal London!

Genau, Lazio als 9. in der italienischen Liga mit 30 Punkten Rückstand auf den 1. Inter🤐
Dazu noch 2 Siege gegen die beiden Letzten der schwachen Bundesliga!🥱
Jawohl , der fcb ist wieder “mia san tot!”

Die Verteidigung spielt doch schon seit Jahren schlecht und nicht erst seit Tuchel Trainer ist.

@Herr Birnbacher

So ist es.

Und Flick richtet das ganze innerhalb von acht Tagen?!
Es liegt doch nicht alles am Trainer, auch wenn der immer der erste Sündenbock ist.
Der vielzitierte Umbruch muss kommen, auslaufende Verträge genauer betrachten, Spieler verkaufen, junge Spieler verpflichten, welche Titelambitionen haben, mal zwei bis drei Jahre die Erwartungen runterschrauben und eine neue schlagkräftige Mannschaft aufbauen.
Sind die Bayern dämlicher wie Leverkusen oder Leipzig, kann ich mir nicht vorstellen.
Man muss es endlich wollen, und auch mal eine Saison ohne Titel akzeptieren. Sicher liegt uns
Arsenal, doch an ein 5:1, wie vor Jahren glaubt doch wirklich keiner.
Nicht untergehen ist richtig, und dann im Rückspiel, mit der Allianz Arena im Rücken alles raushauen, doch trotzdem bleibt eine komplette Neuausrichtung die oberste Priorität.

Ja das hat flick schon mal. Und die Konstellation ist wieder ähnlich. Flick soll die Spieler nur von einem untragbaren Trainer (wie damals Kovac) befreien. Und flick hat eine Offensive Spielidee, die mannschaftlich orientiert ist. Was meinst du wie stark Kane erst unter flick wäre?

Und Kane ist in der Form seines Lebens. Wir haben den aktuell besten Mittelstürmer Europas, dazu eines der aufregendsten Talente der Welt (Musiala) und gewinnen nix?

Gabs sowas schon mal in der fußballgeschichte? Man fragt sich was macht Tuchel da falsch dass die Spieler kein Bock auf Fußball haben, bei den Potenzialen die man aktuell auf der Habenseite hat.

@Rene

HF hat überhaupt keine Spielidee, wie er bei der N11 eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.
Die Situation bei Bayern ist nicht vergleichbar mit Flics Engagement nach dem Kovac-Rauswurf.
Damals hatte HF noch gut eine halbe Saison. Diesmal hätte er gerade mal noch 6 Wochen. Und bis zum Arsenal-Spiel gar nur 1,5 Wochen.
Jetzt TT zu feuern und gegen wen auch immer zu ersetzen, das ist eine absolute Schnapsidee.

Noch einer, der seine Ahnungslosigkeit zur Schau stellt! Flick hat mit dem richtigen Personal gezeigt, was möglich ist! Unfassbar, wie Fans wie du dich komplett lächerlich machen in Bezug auf Flick, weil sie immer noch nachtreten! Armseliges Niveau!

@Pit

Man sollte mit Bewertungen ad hominem vorsichtig sein.
Davon abgesehen, dass es keine zivilisierte Diskussionskultur ist.

Ich sehe die Dinge einfach anders als du.
Ist in einem Forum völlig normal und sollte kein Anlass sein, persönlich zu werden.

Wenn du keine andere Meinung erträgst, ohne beleidigend zu werden, dann solltest du das diskutieren in Foren bleiben lassen.

Und was ich über HF sage, das ist kein Nachtreten. Es sind Fakten. Sein Engagement bei der N11 war eine Katastrophe.
Und ich bezweifle, dass er in so kurzer Zeit beim FCB das hinbekommen würde, was ihm nach dem Kovac-Rauswurf gelungen ist.
Die Umstände waren andere wie heute. Und er hatte wesentlich länger Zeit als er sie heute bis zum ersten Spiel gegen Arsenal hätte.

Geschichte lässt sich nicht 1:1 wiederholen.

Das einzige, was euch einfällt, das ist genauso ideenlos wie die FCB-Vereinsführung seit Jahren agiert: einen Trainer nach dem nächsten feuern.

Last edited 13 Tage zuvor by Johannes

Flick ist müll oder wurde er Weltmeister?

Die spielen zu verzagt und ohne Überzeugung. Jamal hat zu viele Schwankungen drin. Unter der Woche noch Weltklasse und gegen den BVB brotlose Kunst, nach dem Tritt gegen ihn kam gar nichts mehr. mir ist das zu einfach, TT zum Sündenbock zu machen. Muss er sich jedesmal erst den Zeh brechen, damit der Haufen mal aufwacht?
Meiner Meinung nach sind wir spielerisch zu sehr von individuellen Einfällen (Jamal, Sané, King) abhängig. Jeder Ball zu ihm, egal in welcher Zone und viel Glück !?
Dafür ist natürlich auch der Trainer zuständig, aber bei uns scheinen sich zu viele zu oft nicht an Vorgaben zu halten und so entstehen einfach keine Automatismen.

Schnallst du das eigentlich nicht! Wie oft muss man dir eigentlich noch erklären, dass Flick eine völlig andere Mannschaft mit teils Weltklasse Spieler und Führungsspieler zur Verfügung hatte??? Wie ignorant kann man eigentlich sein?

@Rene

Ihr glaubt wohl, Menschen richten ihre Lebensplanung ausschließlich nach den Wünschen und Bedürfnissen des FCB??
Das habt ihr mit der Vereinsführung gemeinsam.
Die glaubt auch, wenn der FCB pfeift, dann tanzen die Leute.
Dann lassen die alles liegen und stehen und springen nach München an die Säbener Straße.

Alonso hat dem FCB kürzlich Gott sei Dank gezeigt, dass es nicht (mehr) so ist.

— Hör mal, Hansi: Komm mal kurz vorbei, mach die 2 Spielegegen Arsenal und den Rest der Saison bis 18.Mai. Danach kannst du wieder gehen—

Wird er sicher machen, der Hansi…*Ironie off*

Gegen welche Mannschaften hat Kane seine Tore geschossen??🤔
Das liegt nicht an TT alleine!!
Schau Dir die letzten beiden Spielzeiten mal an!!……

Auf den Punkt gebracht 👍🏻
Der Umbruch ist schon seit 3 Jahren überfällig!!
Diese Verträge nicht betrachten!Alle auslaufendenen Verträge nehmen….Leistung des einzelnen analysieren….. neuer Vertrag entsprechend nach Leistung und Prämien anbieten….. Dem Spieler eine Woche Zeit geben um zu unterschreiben oder zu gehen!!Punkt!!!
Von wegen ….”och nööö ich guck mal erst wer neuer Trainer wird”…. NEIN!!Wer zu uns kommen will, der kommt für den FC BAYERN MÜNCHEN und nicht für einen Trainer!!PUNKT!!

Flick? Unser kläglich gescheiterter Bundestrainer?

Flick, der extrem erfolgreiche Bayern Trainer du ahnungsloser!

😂😂😂 als wenn Flick sich das antun würde! In welcher Welt lebst du eigentlich?

Hinspiel 9.4. rückspiel 17. März… Alles klar liebe redaktion

Gaaaaaanz wichtiger Hinweis…..
Dafür in einem Satz zig FehlA… 😎

Wir werden einen anderen FCB sehen. Die CL ist das Schaufenster fuer die Spieler, da werden Marktwert und Karrieren gemacht. Da können sie plötzlich laufen. Viele Spieler interessiert weder Bremen noch die Bundesliga noch die Meisterschaft. Das ist das Problem des FCB. Mit Trainern hat das nichts zu tun.

Ich denke schon, dass der Trainer die alleinige Verantwortung für die Zusammensetzung der Mannschaft trägt. Es ist seine Aufgabe, durch konsequentes Handeln den weniger bis gar nicht motivierten Spielern, Beispiel Sane, ihre Grenzen aufzuzeigen. Bei Tuchel hat sich in dem Jahr seiner Tätigkeit absolut nichts verbessert

Der Classico am Wochenende wurde in 205 Ländern übertragen. Das war mit Sicherheit auch schon ein großes Schaufenster für jeden einzelnen. Gesehen hat man davon aber nichts! In solchen Spielen liefen die Spieler in der Vergangenheit mit größter Motivation auf. Am Samstags mal wieder ohne Tempo und ohne Überzeugung. Ich mag mich nicht darauf verlassen, dass es in der CL plötzlich ganz anders wird. Noch könnte man reagieren…

Sinnbildlich, dass es in der N11 wieder besser läuft, seit der Bayernblock an Einfluss verloren hat.

😁😂😂😂

Die werden 2 schöne Packungen kassieren, aber selbst dann glauben die Bayern-Bosse noch der Kader sei internationale Klasse 😂😂😂

Bis auf Kimmich, Pavlovic und Musiala würde ich alle verkaufen und eine komplett neue Mannschaft um diese 3 Spieler bauen.

Alles andere führt zu weiterem sportlichem Misserfolg, insbesondere die Weiterbeschäftigung von Sane und Kane.
Die beiden machen Mannschaften besser, nachdem sie sie verlassen haben 😂😂😂😂😂

In Manchester und London lachen sie immer noch darüber, dass sie soviel Geld für Mittelmaß erzielt haben 😂😂😂

Nie vergessen, Kane hat mindestens 270 Mio Euro gekostet…🤑aber dafür hat er mit seinen ca. 40 Toren incl 20 Elfmeter wenigsten dem fcb die CL Quali gerettet🙈

Wie die Fans, so die chaotische Vereinsführung.
Sehe schwarz für die Zukunft.
Tuchel soll froh sein, dass er dort bald weg ist. Eine satte Abfindung dürfte er auch einstreichen.

Wir sind froh, dass Tuchel bald weg ist.

Oraldünschiss vom Feinsten. Tuchel hat mit allem recht. Ihr Snowflakes vertragt nur keine Wahrheit

Tt passt nicht..ist aber nicht der Alleinschuldige..hier stimmt einiges nicht..selbst unter sogenannten Fans herrscht hier Hass

Dann auch an dich, geh mit deinem Heiligen St. Tuchel!

Ich find es ja schön wenn die Tuchel-Lover noch immer groß aufquatschen hier! Er ist weg! Und da hilft euer rumgegreine auch nichts!
Und er war und ist einer der schlechtesten Bayerntrainer der Geschichte unseres Vereins!

Nicht nur keinen Titel, unattraktiven Fußball und miasanmia gleich null, sondern auch noch unserem Verein geschadet hat, indem er hauptverantwortlich für den MW Verlust unserer Spieler um die 80 Mios ist.

Und egal was ihr schreibt und disliked, Tuchel ist Geschichte!🤣

Nur gut daß Du eh keine Ahnung hast!

Als ob das uns geschweige denn Tuchel irgendwie noch tangiert. Der geht seinen Weg und wird Erfolg haben. Nebenbei hat er endlich mal Baustellen gnadenlos offengelegt und eine Realität aufgezeigt, der sich Schönschwätzer hier einfach verweigern.

@Fän

Völlig richtig.

Selten so einen Scheißdreck gelesen…..In erster Linie ist der Spieler selbst für seinen Marktwert verantwortlich!!LEISTUNG auf dem Platz!!FEHLANZEIGE!!
Was kann Tuchel dafür?Gestandene Profis mit 20 Mio. im Jahr,sollte man gegen den BVB nicht mehr extra motivieren müssen!!

Korrekt

Ich nicht und du solltest sicher nicht für “die Fans” reden!!

volle Zustimmung. Kein Plan hinter irgendeiner Entscheidung: Nachwuchs a la Real Madrid unvorstellbar, Kaderplanung amateurhaft, Trainerverschleiß peinlich

17. April oder ?

Gegen Dortmund war es ein Scheiss-Spiel. Trotzdem hätte man es gewinnen können, wenn Müller vorm 0:1 nicht diesen Katatrophen-Risikopass spielt, während alle auf dem Weg nach vorne sind und Ullreich die Rückgabe von Adejemi einfach fängt.
Das 0:2 fällt nie im Leben, wenn Gnabry einfach mit dem Torschützen zurückläuft, statt 20 Minuten nach seiner Einwechslung erschöpft Spazieren zu gehen.
Und normalerweise macht Kane aus den beiden Kopfballchancen zwei Tore.
Das gibt etwas Hoffnung, dass man, wenn man sich weniger blöd anstellt, konzentriert und mit Einsatz (Gnabry!!!) zu Werke geht, gegen Arsenal nicht zwingend untergehen muss.

Wenn die gewollt hätten. Hätte Lüdendscheid wieder keine Chance gehabt…TT hätte lieber sofort gehen sollen..aber so in der Konstellation hat keiner Bock..von den Fähigkeiten mehr als überlegen im Normalfall gegen Bxb..warum die das nicht gezeigt haben steht auf einen anderen Blatt

Vollkommen richtig, von den Fähigkeiten überlegen, aber man kriegt es zu selten gemeinsam auf den Platz. Das ist Aufgabe des Trainers. Dazu hat Loddar (ausnahmsweise) mal etwas Sinnvolles gesagt. Heynckes hat 2013, als bereits feststand, dass er zum Saisonende für Guardiola Platz machen muss das Triple geholt, weil er eine Einheit mit den Spielern war und ihren Respekt hatte. Der hat auch, nachdem man ihm das mitgeteilt hat, nicht erst mal 2 Wochen Meno-Pause gemacht und apathisch am Spielfeldrand auf seinem Alukoffer gesessen.

Völlig andere Vorzeichen. Wie kann man unserer jetzige Situation mit der von Jupp vergleichen ??? Wenn keiner Bock hat, sollte das die Führung bewerten und Konsequenzen ziehen. Sehen wir was die tagelang miteinander arbeiten ? Nein, auf dem Platz hast du Bock zu haben, egal ob du morgen den Verein verlässt oder der Trainer bleibt oder geht. Armselige Argumentation.

Genauso war es.. Mit schlechter Einstellung und zu wenig Kampfgeist sch.eiße gespielt und. viel Pech gehabt. Auch Hummels sein Ding hätte 11er sein können. Bei dem Foul an Musiala hätte man noch rot geben können… Es kam vieles zusammen. Soll nicht darüber wegtäuschen, dass das Bayernspiel echt schlecht war. Trotzdem hätte man nicht verlieren müssen. Und ich glaube auch, sie werden in der CL wieder komplett anders auftreten.

Und der Schiri den klaren Elfer pfeift und zuerst Hummels und dann Ryerson mit Rot runterstellt.

Wofür Hummels vom Platz stellen?

Wieder einer, der lieber bei der rhythmischen Gymnastik bleiben sollte….

@Ben…

Richtig.
Der BVB hat nicht gewonnen, weil so überragend gespielt hat, sondern weil wir mal wieder kapitale Fehler gemacht haben.

Die Lage erinnert mich an das letzte Jahr. Duell mit ManCity steht an, es herrscht Untergangsstimmung, als Rettungsanker wird der Trainer gewechselt. Ergebnis: es kam tatsächlich zum Untergang.

Ja die werden in diesem Jahr auch Tuchel nur dann feuern wenn man gegen Arsenal sang und klanglos ausscheidet. Dann wenn man komplett am Boden ist und ein Rausschmiss gar keinen Sinn mehr hat.

Dann erwartet uns das schon nächste Woche

@Holle

Der Vergleich passt.
Und es könnte auch genauso kommen.
FC Hollywood halt….

Wer solche sogenannten Fans wie hier hat..braucht keine Feinde..widerlich

Zieh deinen Bayern Pyjama an und schlaf in deiner Bayern Bettwäsche und nicht die rosa rote Brille vergessen! Fans wie du sind einfach nur peinlich!

Jetzt müssen wir endlich mal selbstkritisch miteinander umgehen. Alles andere wäre unverantwortungslos. Entweder oder, was anderes gibt’s nicht. Wir müssen jetzt bedingungslos jeden Kompromiss eingehen. Was die Zukunft bringt, kann ich zwar rückblickendnicht sagen. Aber ich treffe da keine Vorhersagen und das werde ich auch nie tun.

🙂 sehr gut. Besonders „unverantwortungslos“

Wozu jetzt dieser Aktionismus, vor dem VF den Trainer wechseln? Wer glaubt denn, dass dieser Haufen die CL gewinnt? Mal das “Restprogramm” angeguckt? Nur die härtest möglichen Brocken. Das ist 10x leichter für die durchschnittlichen Dortmunder zu schaffen, die auch neben sich stehen. Mit dem leichtest möglichen Restprogramm.

Eigentlich ist es unfassbar. Wir haben den aktuell besten Mittelstürmer europas im Kader und gewinnen nix. Hat es sowas schon mal gegeben in der Fußball Geschichte?

Last edited 14 Tage zuvor by René

Stimmt. Aber damit ist es eben nicht getan. Der Kane-Transfer täuscht nur über viele Ungeeignete im Kader hinweg.

Kane besser als Haaland? Aber du hältst ja auch Sommer für einen Weltklasse Torwart 😉

Die Mannschaft spielt viel zu offensiv, der Spielansatz muss variabler angesetzt werden, die offensive Ausrichtung mit den beiden hochgezogenen Verteidigern und unterbesetztem absichernden Mittelfeld darf nur phasenweise gespielt werden, nicht permanent. So ist Bayern ausrechenbar und leicht mit schnellem Umschaltspiel in Schwierigkeiten zu bringen, sogar in Darmstadt war das so.
Bislang drückt Bayern, auch auf gegnerischem Platz, von der ersten Minute und hinten raus, gegen Ende des Spiels hat die Mannschaft keine Körner mehr um den Gegener den Rest zu geben.

Was ist zu ändern? Von der Aufstellung her nicht viel. Ein Stürmer weniger, dafür einen Mittelfeldspieler mehr.
Vorne nicht vier Offensive, sondern nur drei (Kane, Coman oder Sane und Müller oder Musiala) -nicht vier aufstellen- stattdessen 3 im Mittelfeld mit Groetzka, Laimer und Pavlovic, Spieler die auch nach hinten absichern können.
und die Verteidiger nicht permant über die Mittellinie ziehen – Kimmich spielte zuletzt mehr Rechtsaussen als Verteidiger-, sondern nur wenn der Gegner eine Verschnaufpause braucht.
Den Gegner in bestimmten Spielphasen mehr spielen lassen und auf dessen Fehler mit schnellem Spiel nach vorne reagieren.

Wenn man eine Mannschaft taktisch mal wieder schlecht einstellt, kann sie eben nicht gewinnen… Zitat aus der Tuchel PK vor dem Spiel:

Ich erwarte einen Gegner, der gewinnen und seine Serie fortschreiben will. Dortmund ist offensivstark, mit viel Geschwindigkeit und sehr flexibel im Angriffsspiel. Sie wollen den Ball haben. Es wird eine offene Partie, ein offener Schlagabtausch.

Daraus ergeben sich folgende Fragen:

Seit wann will der BVB in einem Spiel gegen Bayern den Ball haben? Sie spielen immer aus einer defensiven Grundhaltung auf Konter…. Darauf war die Mannschaft nicht vorbereitet. Man hat abwartend und ohne Offensiv-Pressing begonnen und wollte selber auf Konter spielen. Nur wollte der BVB den Ball nicht…

Seit wann stellt man eine Bayernmannschaft auf einen offenen Schlagabtausch? Ein FCB lässt sich nicht auf einen Schlagabtausch ein. Der FCB bestimmt das Spiel und drückt dem Gegner sein Spiel auf!

Tuchel scheint , ohne jeglichen Plan zu agieren

Touché ! Das fand ich auch fragwürdig, war total klar, dass Dortmund auf Konter spielt. Lediglich haben wir momentan nicht die Überzeugung, irgendwem irgendetwas aufzuzwingen.

Das weiß ich jetzt schon, das die besser spielen werden.

Schlechter geht ja auch nicht.

ManCity hat sich gestern die Zähne an Arsenal ausgebissen, zu Hause wohlgemerkt.
Die Abwehr und das Mittelfeld sind schon verdammt gut, nebenbei zum besten PL-Torverhältnis.

Hoffen wir mal, dass TT die Chancen nicht mit fragwürdigen Aufstellungen schmälert, oder wenigstens rechtzeitig korrigiert.

Toi toi…

ich glaube das unsere Spieler einfach satt sind von nationalen Meisterschaften, und in der Champions League ein anderes Gesicht zeigen werden.
gibt ja dann auch extra Geld 😁😁

Natürlich können wir Arsenal schlagen– wenn wir unser Potential abrufen.

Mach dich doch nicht lächerlich!

Prinzipiell kann sowieso immer alles passieren, vergreif dich bitte nicht immer Ton.

Sei mal optimistischer. Rede nicht immer alles schlecht. Unser Team, unsere Gemeinschaft, unser Club, alles andere ist egal. Bist du überhaupt Bayern Fan? Ich frag mich das oft bei dir, weil was macht man sonst in einem Forum “MannschaftXInside”, wenn man mit der Mannschaft X nix am hut hat. Falls nicht, warum postest du permanent hoffnungszerstörend negativ – das Feuer und Hoffnung muss die Mannschaft erreichen bzw. auch in uns Fans glühen. Fußball ist nicht nur Mathematik. Nicht jede wahrscheinlichere Situation trifft auch ein. Dort “arbeiten” Menschen. Die haben Tagesform, welche manchmal auch ins positive ausschlagen kann. Wir müssen Hoffnung haben!

@Max…

Prima Statement!

Thiago oder nichts.. den haben wir bis heute nicht ersetzt und der hat uns auch die CL gewonnen und nicht HF

Der Umbruch beim FCB muss in allen Bereichen stattfinden. Deshalb wird es uns mindestens 2 Jahre die Meisterschaft kosten. Egal wer auch immer diese Mannschaft trainieren wird. Im jetzigen Zustand stimmt nicht mal die Einstellung der Spieler. Kein Kampf, kein aufbäumen…nichts.

Wir haben erst Ostern und der glaubt schon an den Weihnachtsmann.

Die sollen gegen Arsenal lieber mit einer 5er Kette starten sonst wird es düster

Ich tippe mal dass Sane wieder nix abliefert, Kane nicht trifft und sein Mittelmaß ein weiteres Mal beweist, wie schon gegen Leverkusen Rückrunde ,Rom Hinspiel, Dortmund Rückrunde.

Kimmich, pavlovic und Musiala sind zu wenig um gegen Arsenal zu bestehen.
Die 3 und Tuchel tun mir leid.
Aber andererseits kassieren sie ja auch genug Schmerzensgeld von Bayern. Der Rest des Kaders taugt nichts,um Titel zu gewinnen!

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.