FC Bayern News

Mehrere Kandidaten! So bereitet sich Bayern auf Karriereende von Neuer vor

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Der Vertrag von Manuel Neuer beim FC Bayern läuft im Sommer 2025 aus. Beendet der Torwart dann seine Karriere? Auf dieses Szenario bereiten sich die FCB-Verantwortlichen im Hintergrund anscheinend schon vor.



Beim FC Bayern denkt man offenbar bereits über eine Zeit nach Manuel Neuer nach. Nach Informationen der Sport BILD sondiert der Verein im Hintergrund Alternativen.

Sven Ulreich sagte dem Blatt über die Suche der Bayern nach einem Neuer-Nachfolger: “Es ist fast unmöglich, einen Torwart wie Manuel zu ersetzen. Er ist eine Legende, ein extrem starker Torhüter. Aber irgendwann wird es jemanden geben, der in seine Fußstapfen hineinwächst.”

Langfristiger Vertrag für Nübel?

Ein logischer Kandidat hierfür könnte Alexander Nübel sein. Der Keeper ist aktuell an den VfB Stuttgart ausgeliehen und auf Champions-League-Kurs. Sportdirektor Christoph Freund und Sportvorstand Max Eberl stehen laut des Berichts mit ihm in Kontakt.

Die Bosse glauben demnach weiterhin, dass Nübel der Nachfolger für Neuer sein könnte. Die Bayern wollen Nübel – dessen aktueller Kontrakt wie der von Neuer bis 2025 läuft – einen neuen Vier- oder Fünf-Jahres-Vertrag anbieten und ihn dann für mindestens ein weiteres Jahr nach Stuttgart ausleihen, um dort Champions League zu spielen und sich weiter zu entwickeln.

Alexander Nübel
Foto: Getty Images

Es gibt aber auch andere Interessenten für Nübel: Newcastle United und die AS Rom erkundigten sich kürzlich nach dem Torhüter erkundigt.

Bayern haben auch Costa und Maignan im Visier

Die Bayern schauen sich laut der Sport BILD auch im Ausland nach Torhütern um. Diogo Costa vom FC Porto und Mike Maignan von der AC Milan stehen laut des Berichts ganz oben auf der Liste. Beide wären demnach eine “Statement-Verpflichtung” für die Bayern. Costa und Maignan haben ihre Qualitäten auf höchstem Niveau bewiesen, aber beide wären auch sehr teuer.

Mike Maignan
Foto: IMAGO

Ein weiterer Name auf der Liste ist laut des Berichts Brightons niederländischer Torhüter Bart Verbruggen. Die Bayern beobachten demnach den 21-Jährigen, der zuletzt für die Elftal bei der 1:2-Niederlage gegen Deutschland stark hielt.

Derweil sind die Bayern-Bosse mit der Entwicklung und den Trainingsleistungen von Daniel Peretz zufrieden, der aktuell Torwart Nummer drei ist. Trotzdem soll er den Verein im Sommer auf Leihbasis verlassen, um Spielpraxis auf höchstem Niveau zu bekommen. Eventuell kann auch der israelische Nationalkeeper sich dann perspektivisch als möglicher Neuer-Nachfolger empfehlen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lasst doch Peretz eine Chance, Nübel ist für mich ein unzufriedener Söldner…

Weil er spielen möchte?

Nein, weil er Konkurrenz nicht will.

Bayern München braucht einfach einen Torhüter mit Weltklasseformat.
Sonst ist gleich wieder Unruhe da, wenn ein Ersatz zu viele Chancen braucht……

es wäre sehr schade wenn man Nübel nach 2025 nicht wieder zurückholen würde. seine Leistungskurve zeigt stetig nach oben und beim VFB spielt er eine gute Saison. Peretz sollte hinter Nübel installiert oder als neue Nr. 1 gepusht werden.

Nübel hat sich in Stuttgart zwar verbessert, aber er wird leider nie ein Niveau erreichen, das für einen Spitzenverein wie Bayern reicht…

Ich hätte den ja schon längst verkauft.

Ich auch!!
Mit Peretz haben wir bereits einen adäquaten Nachfolger von Neuer im Kader. Die gesparten Millionen bitte in offensichtliche “Baustellen” investieren, oberste Priorität wäre der Trainer, der bestenfalls Peretz ‘ne faire Chance gibt.

Last edited 16 Tage zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Warum kauft man ein Riesentalent wie Peretz,wenn man ihn dann wieder verleiht ! Nur mit Einsätzen kann er sich entwickeln ,nicht woanders sondern beim FCB ! Setzt Neuer als Nr. 2 auf die Bank und fördert dazu ein zweites Talent aus dem Campus!

Danke das habe ich auch geschrieben Peretz muss Ran und Neuer kann sich auf den Ruhestand vorbereiten wenn Man jetzt eh einen Umbruch macht dann richtig

Einen besseren Lehrer kann sich kein junger TW wünschen und Neuer könnte dem FCB vieles an Verrtrauen zurück geben!

Teuer genug, denn auf die Bank zu setzen!! Man wird ihn nicht los

Was stimmt mit dir nicht?

Wozu haben wir Peretz??? der sollte doch eigentlich der Neuer Ablöser sein 🤔🤔 gibt ihm doch einfach Mal mehr Einsatz Zeit

Eigentlich kann der Nachfolger nur Kobel heißen.
Meiner Meinung nach ist er deutlich besser, als Nübel.

Kobel ein klasse Torhüter, wenn er gesund ist.
Ich finde, er ist zu oft nicht einsatzfähig.
Peretz hat gute bis sehr gute Anlagen, warum nicht ihm die Chance geben?

Ich frage mich wieso man den Daniel Peretz geholt hat und ihm keine Chance geben will oder war das nur das man eine neue Nummer 2 auf der Bank hat?

Langsam habe ich das Gefühl, man hat Peretz nur als Alibi geholt…..

Peretz muss eine Saison verliehen werden, um sich auf hohem Niveau zu beweisen. Anschließend kommt er auf jeden Fall in Frage, ebenso wie Nübel bei dem ich allerdings ob solcher Böcke wie mehrfach gegen Heidenheim ein bißchen Restskepsis habe.

Kobel sehe ich gar nicht. Da fehlt mir die Aura. Zudem ist er ständig verletzt.

Koen Casteels verlässt Wolfsburg, guter Mann und ablösefrei. Käme für mich auch in Frage.

„Warum gibt man Peretz nicht mal eine Chance?“ Weil das hier nicht Jugend forscht ist.

Ich frage mich nur warum hat man Peretz geholt und er sitzt nur auf der Bank, jetzt wo Neuer verletzt ist konnte er doch spielen. Sven Ulreich hat in wichtigen Spielen auch schon gepatzt will hoffen nicht gegen Arsenal. Ich finde wo jetzt gespart werden soll Neuer so einen Vertrag vor zu legen für übertrieben ist doch jetzt öfters verletzt das Geld konnte man sich sparen genauso bei Ulreich.

Weltklassetorhüter….
War Neuer mal, inzwischen monatelang verletzt, was in dem Alter durchaus möglich ist. Wird immer wieder gebauchpinzelt.
Man sollte mal darüber nachdenken, ob es für MN auch zählt, wenig Spielpraxis= Fehler.
Er hat die beiden letzten Tuniere nicht so gespielt , wie es sich von einem Welttorhüter gehört.
Wenn Perez die Nachfolge von Neuer antreten soll, müsste er auch spielen.
Zitat MN: Ich will immer spielen, andere auch.
Wenn man sich für zwei Paraden gegen Bayer L. feiert und den dritten Nachschuss kassiert, der haltbar war.
Na dann prost…

MN hat immer Befürworter, ihm fehlt Reaktion und Sprungkraft , sie gegen Frankfurt aber alle sagen er ist Weltklasse, die letzten 2 Turniere hätte er nicht spielen sollen, gegen Japan das Tor im kurzen Eck hält jeder TW der Bundesliga aber bei Neuer heißt es unhaltbar

Du Sülzkopp. Selten so einen Müll gelesen.

Man hat wegen Neuer schon einige Torleute vergrault, Nübel, Hoffmann, Früchtl usw man hofft immer Neuer verlängert, solange Neuer das sagen hat mit mittelmäßigen Leistungen holt der FCB keinen Titel

Ich würde Diogo Costa als nachfolger holen. Spricht Deutsch und ist top. Peretz seh ich nicht als Nummer 1. Er bräuchte ne leihe, dann könnte man sehen was er drauf hat. Und Nübel ist ein Fliegenfänger. Am besten an Stuttgart verkaufen

Last edited 16 Tage zuvor by Sam

nübel hat bei weitem nicht die qualität für bayern… hat man eindrücklich wiedermal letztes we gesehen. sollte man an vfb verkaufen, die freuen sich über den hampelmann….

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.