FC Bayern News

Neuer Bayern-Vertrag: Leroy Sané droht eine Gehaltskürzung

Leroy Sane
Foto: IMAGO

Neben Alphonso Davies und Joshua Kimmich läuft auch der Vertrag von Leroy Sané im Sommer 2025 beim FC Bayern. Der 28 Jahre alte Flügelstürmer hat zuletzt betont, dass er sich sehr wohl in München fühlt und noch große Ziele mit dem FCB verfolgt. Wie nun bekannt wurde, wollen die Bayern dem deutschen Nationalspieler bald ein Vertragsangebot unterbreiten. Dem Vernehmen nach droht dem deutschen Nationalspieler eine Gehaltskürzung.



Wie die Sport BILD berichtet, wird Sportvorstand Max Eberl zeitnah die Vertragsgespräche mit Leroy Sané aufnehmen. Bisher gab es allerdings keine konkreten Verhandlungen. Im April soll jedoch der Startschuss fallen.

Sane selbst hat erst kürzlich seine Bereitschaft signalisiert über 2025 hinaus beim Rekordmeister zu bleiben: “Ich fühle mich sehr, sehr wohl in München, habe Ziele mit dem Verein”, betonte dieser vergangene Woche, als er auf seine sportliche Zukunft angesprochen wurde.

Laut dem Blatt sind die Münchner prinzipiell bereit, Sané einen neuen Vertrag anzubieten. Auch wenn dieser seit Monaten in einem Formtief steckt, sind die Bayern-Bosse von der Arbeitsmoral, der verbesserten Einstellung und der Offenheit gegenüber dem Verein positiv beeindruckt.

Ist Sané bereit finanzielle Einbußen hinzunehmen?

Interessant ist: Nach Informationen der Sport BILD soll der neue Sané-Vertrag keine Gehaltserhöhung beinhalten. Ganz im Gegenteil: Die Verantwortlichen erwägen Sané einen neues Arbeitspapier mit einem geringeren Gehalt vorzulegen. Mit einem kolportierten Salär von rund 20 Millionen Euro gehört der Offensivspieler derzeit zu den Top-Verdienen an der Isar. Dies könnte sich bald ändern.

Die Reform der Gehaltsstruktur ist demnach Teil des Umbruchs beim deutschen Rekordmeister. Die Bayern waren in den vergangenen Jahren relativ großzügig bei Vertragsverlängerungen. Damit soll nun Schluss sein. Die Verantwortlichen präsentieren sich auch im Vertragspoker mit Alphonso Davies sehr strikt im Hinblick auf das Gehalt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
124 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Richtig so! Das ist die einzige Sprache die diese Arbeitsverweigerer verstehen!

Falsch weg mit ihm!!! Das wird nix mit ihm!!!

Sané wird mir hier immer zu schlecht gemacht.
Natürlich hat er zur Zeit hinsichtlich Effektivität keine gute Phase, aber er hat beim FCB

  • die meisten Torvorlagen
  • die zweitgrößte Laufstrecke
  • die meisten Sprints
  • die drittmeisten Tore
  • die zweitschnellste Geschwindigkeit

und er arbeitet defensiv oft sehr viel und läuft häufig Gegenangriffe ab.
Seine Körpersprache ist sicherlich verbesserungsfähig, jedoch habe ich trotzdem bei ihm immer das Gefühl dass er unbedingt gewinnen will.
Sanè ist auf jeden Fall ein Spieler, der Spiele für den FCB entscheiden kann und daher würde ich mich freuen wenn er beim FCB bleibt.

Vergleich die Werte mit seinen Vorgängern, wenn du ne aussagekraft dahinter möchtest. Der einäugige unter den blinden zu sein ist jetzt keine Leistung 🤷🏼‍♂️ in früheren Bayern Teams, hätt er nen Stammplatz auf der Bank.

Wen interessiert denn die Vergangenheit? Jetzt geht es um den aktuellen Kader und da ist Sane auf seiner Position sicherlich nicht derjenige, über den man bzgl eines Verkaufs an erster Stelle diskutieren sollte. Bei der aktuellen Mittelmäßigkeit ist Sane noch fast am herausragendsten, aber einige sind wohl lieber ignorant..

Schnallst du das nicht? Es geht um die fehlende Effektivität von Sane, ganz besonders in wichtigen Spielen! Und dafür wurde er geholt und entsprechend bezahlt! Und völlig überbezahlt!

Doch ersteht an allererster Stelle!!!!!

Wie recht Sie haben, heute zählt nur noch die richtige Haltung und nicht mehr die Leistung.
Der Fußball ist zu einer politischen Propagandaveranstaltung verkommen.

Da hast du vollkommen Recht 👍

Sane hat diese Werte nur, weil er am meisten Spielzeit hat.

Rechnet man das auf die Spielzeiten der anderen Spieler runter, dann schauts wieder ganz anders aus.

Sachliche Einordnung. Selbst eine Korrektur von ca 20% würde den Club schon weiterbringen. Ich denke sogar, dass Sane sich darauf einlassen würde. Er muß nur endlich die Gründe finden,warum er so unterschiedliche Leistungen bringt. Auf jeden Fall muß er richtig fit sein für seine Spielweise. Bei Davies,Goretzka und Gnabry sehe ich eigentlich nur einen Verkauf. Ich hoffe wirklich sehr,daß das auch klappt bei den 3en. Bei Kimmich bin ich etwas hin und hergerissen. Er verkörpert eigentlich das Mia San Mia wie kaum ein anderer. Und als RV könnte er auch unser Spiel kontrollierbarer machen. Für ihn ist einfach wichtig, daß seine Nachbarn auf dem Spielfeld, also der rechte IV und auch der neue, defensive 6er schnelle Spieler sind mit spielerischen Stärken am Ball. So gern wir fast alle auch MdL mögen. Seine Defizite bei der Geschwindigkeit und der Spieleröffnung bleiben. Nicht umsonst wollte TT und wohl auch Freund bspw einen Araujo oder jemanden mit ähnlichen Stärken. Upa muß aber auch unbedingt gehen.

Meiner Meinung nach fast alles okay.
MdL hat zu viele Vorteile, Zweikämpfe, Kopfball und das wichtigste Kriterium ist die absolute Bereitschaft, um ihn in Frage zu stellen. Zum Thema Araujo kann ich nur wiederholt sagen, das wäre keine Verstärkung.

Stimmt, kein andere Club würde für Sane` auch nur die Hälfte bezahlen.

Selbst Gnabry ist um Welten besser als Sane

Richtig aber das wollen die hater nicht sehen, weil er ab und zu über den platz schlurft.

Ich finde auch seine Körpersprache nicht schlimm, dass ist sowieso das albernste Argument. Ist es so dramatisch wenn er gegen ne Kamera schlägt oder ne Flasche weg tritt?

Hört doch bloß mit diesen sinnfreien Statistiken auf! Was kommt denn von ihm in der Rückrunde! NICHTS effektives wie jedes Jahr in der Rückrunde!

Sane ist ein Nichtsnutz Par excellence

Genau mein Humor 👍🏻🤣🤣🤣
….läuft häufig Gegenangriffe ab……🤔
Hat man gegen den BvB gesehen was Sane da abgelaufen hat…… Der ist verdammte 28 Jahre alt und kein Talent mehr das man jede Woche Tätscheln muss wenn es mal nicht so läuft!!
Sane hat es sich in München gemütlich gemacht und dabei sein Talent vergeudet!So wie der sich präsentiert, wieder einmal, hätte er nicht mal mehr bei einer Regionalliga Mannschaft einen Stammplatz!!!

Du siehst nur Sane der schlecht ist.Aber das ist ein Mannschaftssport,steht er allein auf dem Feld? Wie gut sind denn die anderen Kollegen?

Traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast.
Weg mit Ihm und zwar sofort.

Sané Flasche leer

Deine Birne ist schon lange leer. Bei dir ist schon Vakuum 😂😜

Man sollte nicht beleidigend werden, es geht auch bestimmt sachliche Diskussion.

immer diese lächerlichen statistiken… wann hatte sane denn in einem wichtigen spiel mal die beste statistik? er ist ein schönwetterfussballer, der nur gut ist wenn es alle anderen auch sind…. und wenns nicht läuft ist er mit abstand der schlechteste… weg mit ihm….

Laufen alleine bringt auch nix. Schnell weglaufen, am Ball vorbeilaufen, in die falsche Richtung laufen… bringt zwar Kilometer (Laufleistung), ist aber nicht zweckdienlich. Lass ihn erstmal stabil gut spielen bevor er 20 Millionen verdient hat. Das gilt auch für ein Paar andere in der Mannschaft.

Welche Spiele hast du von ihm gesehen ?

Ich bin auch der Meinung, dass er weg muss. Der verdient gar kein Gehalt für seine jahrelange Arbeitsverweigerung. Das hohe Gehalt war nur mit seinem Kumpel Brazzo möglich. Bei kann man das Gehalt aber sehr tief setzen, da er sowieso keine Alternativen hat

Verkaufen, sofort verkaufen – lieber heute als morgen.

Sane ist immer wie Flasche leer

Wenn ich meine Arbeit verweigert hätte, würde ich raus fliegen. So ist es im Normalfall. Bei guter Qualität winkt mir vielleicht eine kleine Prämie. Darüber sollten diese Superstars mal nachdenken. Keine Leistung, keine Kohle. Mia san mia.

Richtig so.

In der Hinrunde dachte ich noch, endlich aber das war dann Dezember Schluss. Ich habe auch kein Problem, wenn er angeschlagen ist und es nicht läuft aber es läuft schon seit 3 Monaten wieder nicht das ist zu viel. Somit ist es eine logische Konsequenz die Bezüge den Leistungen anzupassen. Wenn er damit einverstanden ist kann er gern bleiben, wenn nicht, wer will ihn denn schon und das für ca. 20 Mio. im Jahr. Ich sehe da keinen Verein.

Wie oft sind wohl Leute wie Robben und Ribery angeschlagen in die Spiele gegangen! Effektiv waren die trotzdem!

Er wird jedes Gehalt akzeptieren müssen, da er keine Alternative hat. Warum das wohl so ist 🧐😀

arme Mann

Reform der Gehaltsstruktur: dringend notwendig. Die Gehälter müssen runter. Das ist auch ein klares Zeichen an einen Nimmersatt wie Davies und seinen raffgierigen Berater

Bin gespannt ob sie das dann auch bei Musiala durchziehen wenn es zu Verhandlungen kommt.
Und mit Kane….

Merke , der eine ist ein Nichtsnutz, die anderen beiden Weltklasse

Jawoll……, so und nicht anders!! Dieser Gehälterwahnsinn muss endlich aufhören und die Herrschaften sollten auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden. Wer ständig wie ein kleines, bockiges Kind über den Platz schleicht wenn es mal wieder nicht so läuft, sollte auf keinen Fall zu den Topverdienern des Vereins gehören!! Weiter so Max……vielleicht spornt das an wenn weniger Millionen auf dem Konto eingehen!!

Würde eine Gehaltsreduzierung dich motivieren?

Wenn er nicht einverstanden ist, soll er bitte gehen. Aber das Problem ist, niemand will ihn haben. Also wird er akzeptieren müssen

Das sind doch alles nur Hypothesen. Ich denke, für alle kommenden Gehaltsver-handlungen sollte gelten, dass es ein garantiertes Fixum gibt und wenn die Leistung und der Gesamterfolg der Mannschaft passt, dann kann es am Ende der Saison Boni geben und wenn ein Leistungsträger dann auf 20 Mio+ kommt – why not?
Wichtig ist, dass mal wieder Stimmung in Mannschaft und Verein zurückkehrt, dann werden auch die Leistungen wieder besser. Schaut Euch mal “Generation Wembley” an, was da nach dem Finale dahoam passierte. Klar war das schon einen besondere Mannschaft mit aussergewöhnlichen Charakteren, aber son ein Wir-Gefühl lässt auch weniger begabte Mannschaften aussergewöhnliches leisten.
Das ständige Leistungsauf- und -ab ist schon erschreckend. ALLE Spieler können weitaus besser als z. B. gegen Dortmund. Warum das so in die Hose ging, hat mich auch schockiert. Nach dem 0:2 habe ich das TV ausgeschaltet, was ich sonst eigentlich nie mache. Ich bin Fan und würde auch niemals vor Abpfiff das Stadion verlassen. Man gewinnt zusammen und verliert zusammen, aber das mit Haltung und Einsatz. Das fehlte gegen Dortmund total.

Gehaltshalbierung, wie beim Rest der Truppe.

Dann lassen sie alle ihre Verträge auslaufen und gehen Ablösefrei? Ob das jetzt so ein guter Plan in der Realität ist ist….

Mit Gnabry, Goretzka oder Coman zu überhöhten Bezügen zu verlängern hat sich auch nicht ausgezahlt. Ablösesummen generieren die jetzt auch keine, weil die gar nicht mehr wegwollen, weil es wo anders das Gehalt nicht geben wird.

Und was ist deine Lösung? Den Spielern neue Verträge anbieten mit überhöhten Gehältern und sie weiterhin die nächsten Jahre Durchschleppen?

Wie bei Pausenclown Müller

Warum soll ich eine Lösung für den Blödsinn haben den sich der FCB jahrelang eingebrockt hat? Irgendwann muss man das halt ausbaden. Natürlich muss man versuchen sie zu verkaufen, runterzuhandeln, ABER das geht nur langsam und nicht mit halbieren, denn dann tritt das ein was ich oben schrieb. KA in welcher Phantasiewelt dein Boss vorbeikommt, hey dem Betrieb geht’s super aber wir wollen deinen Vertrag der noch paar Jahre läuft halbieren, super Idee oder?

Dann muss man damit leben, dass der ein oder andere ablösefrei geht! Immer noch besser, als sie weiterhin mit durch zu schleppen!

Hm aus fansicht dem die Finanzen egal sind und schei.ss Millionäre rufen können, sicherlich. Aus Vereinssicht für den da paar hundert mille auf dem Spiel stehen weniger. Man wird gewaltig aufpassen müssen wie man die Kosten runterbekommt. Glaub kaum das es sich Bayern leisten kann Sane, Kimmich und Davies ablösefrei zu verlieren und das sind nur die mit 25er Vertrag.

Genau richtig, für Durschnittsspieler die viel zu wenig Ihre Leistung abrufen oder auch Vorbilder sein sollten, nicht mehr so hohes Gehalt zahlen. Und ein richtiger Topspieler der den Unterschied ausmacht und über Jahre Höchstleistung bringt, der kann auch gerne mehr bekommen.
Bei Sane würde ich allerdings eher zum Verkauf tendieren, ebenfalls bei Goretzka sowie auf alle Fälle Davies.

Ich plädiere auch für ein Verschenken, da ihn niemand haben möchte. Damit würde eine ernsthafte Veränderung bei Bayern stattfinden

Dich kann man nicht mal verschenken. Da muss man ja noch was drauf zahlen, damit du genommen wirst.

Ich wäre mir an deiner Stelle nicht so sicher. Eventuell könnte es aber auf dich zutreffen, oder?

Guten Morgen, wenn ihn keiner möchte, das gilt auch bei Verschenken 😆

geschenkt nimmt ihn schon jemand…..

Ich würde das garnicht mal als Strafe für die aktuellen Leistungen sehen, sondern vielmehr als Rückkehr zu einer gewissen Realität.

Insgesamt müssen die Gehälter runter.
Klare Reduzierung der Fix Löhne.
Entsprechende Einführung von Boni, die das auffangen, bei entsprechender persönlicher Leistung + Mannschaftsergebnissen.

Soll halt jeder Spieler im Kader 250k bei einem Titel bekommen.
Stammspieler von mir aus 1 Mio.

Kann man doch alles regeln, dass Spieler auf ihr Wunschgehalt kommen, sofern sie Leistung bringen.

Ist ja nicht so, dass sie bei Misserfolg dann am Hungertuch nagen würden, oder ihre Miete nicht mehr zahlen könnten.

Die Idee ist ja echt gut mit den Boni. Das Problem ist, dass es irgendwo immer einen Klub gibt, der das Wunschgehalt auch ohne Boni zahlt, zum Beispiel in Paris, London oder Manchester. Wenn du nicht permanent erleben willst, wie all deine Leistungsträger zur den teilweise größten Konkurrenten abhauen, kannst du ein Bonus-Modell nicht bringen

Bei Sane wird es nicht so sein, da er absolut keine Alternative hat

Bisher bezahlt ja Bayern mit am meisten, finanziell gibt’s keine größeren Konkurrenten.
Bayern treibt die Gehälter Inden letzten Jahren immens nach oben, da bekommen auch Bankdrücker wahnsinns Gehälter.

egal, dann solln sie halt da hingehen….

Mein Reden. Grundgehalt für alle gleich hoch plus Bonus für jeden Punkt.Bei Niederlage wieder den Bonus abziehen. Die würden das diese Profis jede Woche neue Fußballschuhe brauchen. 😂😁

bei niederlage gibts grundsätzlich kein bonus…. hast das konzept wohl nicht wirklich verstanden….

der Startschuss für Verhandlungen soll im April fallen aber die Spottbild weiß schon das sie Sane weniger Gehalt anbieten Ahhh ja . den Artikel könnt ihr euch echt sparen

Verkauf wäre mir lieber. Ich glaube auch nicht, dass er eine spürbare Kürzung annehmen wird.

Aber mind um 10 Mio kürzen. Er müsste eig für die letzten Jahre noch sein Gehalt zurückzahlen. Einfachste ist weg mit ihm. Wird nur älter und nicht mehr besser

Du bist düm.mer als die Polizei erlaubt.

du bist der tro.ttel….

Relativ großzügig….Ich ŵürde mit ihm nicht verlängern, und wenn, dann für maximal 10-12 Mio. Wenn er ablehnt, dann tschüss.

Den würde ich so schnell wie möglich verkaufen

Den kannst du nur verschenken, da ihn niemand haben will

weniger Gehalt und Sane will weg. Die Taktik könnte gar nicht so schlecht sein, besonders wenn andere Hochbezahlte nun wissen was auf sie zukommt und sich vorzeitig in die Premiere League verabschieden.

Oder ihre Gehälter aussitzen und dann mit üppig Handgeld gehen

Droht Gehaltskürzung… auch bei ihm hat man aufs falsche Pferd gesetzt. Es war vorher klar, dass er nicht konstant auf hohem level abliefert. Da korrigiert man nicht das Gehalt, sondern die Zusammenarbeit.

Richtig.

Nein, am besten die bestimmten Kandidaten verkaufen. Und sollte es Widerwillens doch
eine Einung geben, dann ein Gehalt von nicht mehr als maximal 10-12 Millionen geben.
Wobei selbst 12 Millionen bei Sane, Gnabry, Davies, Kimmich und Goretzka schon weit
mehr als zu viel sind. Daher besser weg mit ihnen und nicht verlängern.

👍

Gut so Max raüm auf in dem Sauhaufen.

Natuerlich ist die Gehaltstruktur voellig daneben und sind die Gehaelter einiger aus dem Ruder gelaufen. Die Frage im konkreten Fall Sané ist, was will der Verein mit einer Reduktion erreichen und was macht er, wenn Sané damit einverstanden ist und weiterhin nicht bzw noch weniger liefert? 15 Mio fuer deutlich zu wenig sind immer noch 15 Mio zuviel. Ueber das Gehalt laesst sich nicht motivieren, auch nicht ueber eine Reduktion. Wenn ich annehme, wofür bei Sané einiges spricht, dass er ein ” grundsaetzliches mentales” Problem hat, an dem nichts mehr zu verbessern ist, stellt sich nicht die Frage, 20 oder 15 Mio p. a., sondern eine ganz andere. Es sei denn, mir ist als Verein das, was er durchschnittlich pro saison liefert, denn das Gehalt soll ja diese Gesamtleistung abbilden, 15 Mio wert. Ob ein anderer Verein tatsaechlich immer mehr bietet, wird zwar kolportiert und hilft den Spielern. Wenn man es nicht aus testet, wird man es nie wirklich wissen und immer so weitermachen.

Richtig!

Das ist der Punkt. Was bringt mir eine “meistens nicht” Leistung für weniger Gehalt? Dann hat man immer noch “meistens nicht”, nur günstiger… “meistens nicht” bedeutet aber schlicht: “reicht nicht”.

Will die “Daumen runter”-Fraktion mir erzählen, dass Sanè 3,5 Jahre lang ein Leistungsträger war?

Die Fraktion rühmt seine scorerpunkte (in der Vorrunde) und hofft auf den endgültigen Durchbruch! Dafür bräuchte es nur den richtigen Trainer 🤔😉

Hab ich grad gelesen. Er sei sinngemäß “noch der Beste unter den Mittelmäßigen”. Also nur in dieser Saison jetzt. Das auch nur in der Hinrunde… Aber: “HALLELUJAH!” ;-))

Das sind alles weitschichtige Verwandte !

Wollen sie. Es ist leider hoffnungslos…Witzfiguren…

Unkonzentriert, taktisch schwach, unkonstant, neben Davies die übelsten Fehlpässe im ganzen Kader. Jedes Verlängerungsangebot wäre als Klopapier sinnvoller verwendet.

Vllt kann eine Gehaltsreduzierung auch befreien. Es nimmt ja gewissermaßen auch Druck weg auf Teufel komm raus performen zu MÜSSEN, weil man halt so viel verdient und die schlauen Fans darauf immer rum reiten.

Also ich denke schon dass Sané bereit wäre gehaltseinbußen hinzunehmen, ihm scheint ja was am Verein zu liegen.

Also tut mir leid, aber irgendwie hast Du sie nicht mehr alle…Selten was strangeres als den ersten Teil Deines Kommentars gelesen!

noch nicht gemerkt? laura hats mit sane/davies…. steht nach jedem spiel da und will mit ins hotel fahren….

Wird wohl so sein. Frage dich z.B. nur einmal, warum viele deutsche Frauen ihren
Urlaub in Afrika (z.B. Kenia, Senegal, Mosambik ect.) oder in der Dominikanischen
Republik und in exotischen Ländern verbringen? Sicher nicht zwecks deren Kultur,
Landschaft und der guten Luft dort. Das nennen sie Erlebnisurlaub. Warum wohl?

Du glaubst auch an den Weihnachtsmann und Osterhasen 😂

Etwas dümmeres habe ich noch nie gehört

Ich schon: einige Kommentare und Beiträge von Euch. Ich seid ja so die Checker!!

Doch. Dein Zeugs hier.

Guter Grundgedanke, zuviel Erwartung – ausgedrückt in Euros – kann durchaus lähmen. Auch wenn das manche hier nicht verstehen können oder wollen.

😂😂😂
Da ist ja endlich die Lösung! Sane muss nur seinem Berater mitteilen, dass er weniger verdienen möchte und der geht ab wie Schmidts Katze 🤔🤦

🤩🤩🤩

ernsthaft??? 🤣😂🤣

Man sollte ihn nach Leistung bezahlen.

Sind wer bestimmt die Leistung?

Besser weg mit ihm

Will der FCB überhaupt verlängern ? Mein Gefühl sagt Sane ist keiner für unsere Zukunft ! Er ist noch die Altlast vom EX Praktikanten !

Wäre richtig so
Grundgehälter runter
dafür Leistungsbezogene Boni (Punkt/Siegprämien, Torprämien, Assistprämien)
auf den ersten Blick interessanter für Offensivspieler.
Aber es gibt genügend (unabhängige) Statistiken auf die man zurückgreifen kann (auch für defensiv-Spieler) gewonnene Zweikämpfe, Passquoten, Laufleistung…
Es gibt nix über was keine Statistik geführt wird.
Genügend Anhaltspunkte also um für alle Spielerprofile Leistungsbezogene Komponenten in Arbeitsverträge einzubauen.
In Industrie usw gibt es ja auch die Akkord-Prämien/Lohnsysteme.
Und wer sich dann den A.rsch aufreisst darf den auch gepudert bekommen.

Und der Einwand andere Vereine zahlen das Grundgehalt dann schon zählt eigtl. nicht.
Die Grundgehälter bei Bayern sind im internationalen Vergleich im Spitzenfeld anzusiedeln
(nicht einzelne Top-Stars, sondern der breite Kader ist zu hoch bewertet)

Last edited 12 Tage zuvor by Gullydeckel

👍

Kann man nur hoffen, dass die Diva eine Gehaltskürzung beim nächsten Vertrag ablehnt und weiter zieht!

Wie kann man jemanden der sich über ein halbes Jahr, in keinem Spiel, mit einer zumindest halb akzeptablen Leistung präsentiert, 20 Millionen Euro verdienen lassen?
Ich würde diesen Arbeitsverweigerer , ziehen lassen. Das gilt natürlich für alle die keine Lust auf normale Arbeit, bei gerechten Lohn zeigen.
Unglaublich dass solche Summen überhaupt vereinbart und dann auch noch bezahlt werden. Im Übrigen, der FC Bayern hat leider nicht nur einen der keinen Bezug zu gestellten Arbeitsaufgaben entwickelt.

Alles was über 8 Mio gehalt ist ist definitiv zu viel bei Sane!!! Am besten verkaufen!!

Ganz meiner Meinung

Einfach einen Leistungsbezogenen Vertrag machen. Er kann gerne viel verdienen, dafür muss er dann aber auch Leistung zeigen. Sollte generell nur solche Verträge geben. Vielleicht wären dann mal ein paar Spieler wieder mehr motiviert…

Man könnte auch generell nur noch stark leistungsbezogene Verträge anbieten. Prämien gibt es dann nur falls die Mannschaft siegt und wenn die eigenen Leistungen stimmen.

Hat Tuchel mit Sane ein Abkommen gemacht, warum gehört er jedes mal zur Startelf?

Weil Tuchel mit seinem Wissen über Sane den er nahezu täglich im auf dem Platz sieht, seiner jahrelangen Erfahrung mit den größten FB Mannschaften der Welt, in Sane einen der mit besten Spieler des derzeitigen FCB Kaders sieht, der bestens mit Kane zusammengespielt hat (Hinrunde) und Ihm die meisten Torvorlagen geliefert hat. Sane wurde 2023 als einziger deutscher Fußballer zum Weltklassespieler gewählt. Das er trotz Schmerzen durchgespielt hat und als einer der wenigen Offensivspieler Spurts zurück bis in den Sechzehner gemacht hat und den Gegner den Ball abgenommen hat, auch nach der Winterpause, habt Ihr vergessen. Ihn als Arbeitsverweigerer zu bezeichnen ist eine absolute Frechheit! Aber die ganzen Profis haben ja keine Ahnung, doch Ihr Vollchecker! Anstatt den Spielern und Trainer beizustehen in einer schwierigen Lage und Ihnen Rückhalt zu geben, lasst Ihr Euren Alltagsfrust nahezu über den gesamten Kader des FCB aus. Solche Fans sind noch schlimmer wie der FCB Erzfeind Hamann der Nagelsmann, Tuchel und die meisten Spieler des FCB solange schlecht geredet hat bis sie von Mal zu Mal mehr verunsichert wurden. Nahezu jeder Spieler des FCB ist zumindest ein guter Fußballer – wenn sie das nicht auf den Platz bringen, ist das meist Kopfsache. Selbst wenn der FCB, den Trainer und den gesamten Kader auswechseln würde, wie es mache von Euch vorschlagen, kann das mit einen neue Kader voll mit Spitzenfußballern und einen neuen Spitzentrainer ebenfalls passieren- siehe PSG.

Last edited 12 Tage zuvor by Steppenwolf

halbieren, bestenfalls.

noch besser abgeben.

👍🏼

vielleicht sollte die Vereinsführung so langsam verstehen, dass man sich durch eine völlig verfehlte Einkaufspolitik selbst ins Abseits gestellt hat und derzeit nicht mehr zur ersten Garde gehört. man ist nicht in der Position etwas von Sané zu fordern. der bekommt in England was er will und ein adäquater Ersatz wird ungleich teurer. es sei denn man möchte sich jetzt auch noch selbst zum Audbildungsverein degradieren.

Für Sane gibt es keine Interessenten

dann soll er schnellstmöglich da hin… aber ich glaube nicht daß ein englischer topclub ernsthaftes interesse an ihm haben könnte….

Dann sollte er dorthin. Besser dort als hierbleiben.

Sanes Leistungen waren insbesondere am Anfang der Saison top, aber jetzt ist er total überspielt. Bei seiner Spielweise ist das kein Wunder. Der rennt den Platz rauf und runter und muss sogar verletzt spielen, weil der Kader so dünn ist. Dass der FCB in einer Krise steckt liegt aktuell sicher nicht an ihm.

Du kennst schon der Artikel nebenan über Zaragoza und seine geringe Einsatzzeit…
Der Trainer müßte nur konsequent sein und ihn wegen seiner Null-Leistungen in Reihe auf die Bank verfrachten.
Die Null-Performance mit Überspieltheit zu begründen ist ebenso lächerlich. Er hatte jetzt 2 Wochen Länderspielpause, Ergebnis: nächste Null-Leistung gegen den BVB. Merkste was ???

Gehaltskürzung find ich gut.,nicht nur bei Sane

leistungsbezogene Verträge – ein netter Gedanke! Nur so holt man keine Topspieler mehr nach München

gehaltshalbierung…. mindestens….

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.