FC Bayern News

Erster Verkaufskandidat: Dieser Bayern-Star steht oben auf der Streichliste

Max Eberl
Foto: IMAGO

Im Sommer steht beim FC Bayern ein richtungsweisender Umbruch an, fast kein Spieler ist in diesem Transferfenster unverkäuflich. Ein Mann, der auf der Verkaufsliste weit oben steht, ist offenbar Noussair Mazraoui.



Noussair Mazraoui ist offenbar einer der ersten Verkaufskandidaten für die Sommer-Transferperiode beim FC Bayern. Nach BILD-Informationen sieht der FC Bayern mit der Rückkehr von Josip Stanišić aus Leverkusen und je nach dem, was mit Joshua Kimmich passiert, zu viele Optionen auf der rechten Verteidigerposition.

Der Marokkaner hatte in der aktuellen Saison einige Muskelverletzungen zu beklagen, sodass er bis dato nur 15 Bundesliga-Einsätze absolvieren konnte. Auch die Teilnahme am Africa Cup of Nations, zu dem er mit einem Muskelbündelriss angereist war, hielt ihn davon ab, sich langfristig auf der rechten Defensivseite fest zu spielen. Laut des Berichts ist Mazraoui also der erste Rechtsverteidiger, der gehen müsste. Er selbst sei einem Wechsel auch nicht abgeneigt.

Noussair Mazraoui
Foto: IMAGO

Einen finanziellen Verlust würde der FC Bayern mit einem Verkauf des 26-Jährigen ohnehin nicht hinnehmen müssen. Er wechselte nämlich im Sommer 2022 ablösefrei von Ajax Amsterdam an die Isar. Aktuell liegt sein Marktwert im Bereich von 30 Millionen Euro, vertraglich ist er noch bis 2026 an die Münchener gebunden – eine gute Verhandlungsposition für den Verein.

Unter diesen Umständen könnte Noussair Mazraoui bleiben

Obwohl Mazraoui sich kürzlich von einem Muskelfaserriss erholt hat und im Topspiel gegen Dortmund wieder erste Einsatzminuten sammeln konnte, wird er bis zum Saisonende wohl kaum an Joshua Kimmich vorbeikommen, der sich rechts hinten in EM-Form spielen will. Sollte dieser allerdings im Sommer den Verein verlassen, hätte Mazraoui wohl die Chance, sich wieder an der Säbener Straße zu beweisen.

Immerhin sind einige Top-Klubs an Kimmich interessiert. Allen voran der FC Arsenal soll sich erkundigt haben, aber auch andere Premier-League-Schwergewichte wie Manchester City und der FC Liverpool sind am deutschen Nationalspieler interessiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
180 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weg mit dem.
Ist nur Durchschnitt und damit nicht gut genug für Bayern!

Ganz im Gegenteil, dann passt er perfekt zu Bayern.

Man könnte es auch etwas anders ausdrücken, so dass man nicht denkt, dass es sich um ein Vieh handelt. Inhaltlich stimme ich zu. Ein Verkauf würde Sinn machen.

Sehr vernünftig..der muss weg

Wahnsinn wie underrated der Junge ist. Unter einem anderen Trainer könnte der Weltklasse sein

Richtige Entscheidung!

Da gehe ich mit dir kondom.

@Silvio…

Freut mich sehr.

Ja Mazraoui kann man gern verkaufen. Seine Leistungen sind nur Durchschnitt. Wenn man ca 30 Mio bekommt,ist alles gut.

Das Geld brauch man für Theo

Hätte mir damals Cancelo weiterhin gewünscht. War wahrscheinlich zu teuer. Frimpong wäre jetzt die optimale Lösung für die Rechtsverteidigung.

Es hieß doch, Cancelo. war schon eingetütet, TT hätte aber Last Minute sein Veto eingelegt. Klar, war da nicht dabei, aber da er dann direkt zu Barca gegangen ist, gehe ich davon aus dass es nicht am Geld lag)

Leute, erstmal sollte man den richtigen Trainer finden, der Kaderentscheidungen treffen kann. Was sollen diese Nachrichten – es muss eine Entscheidungen für den Übungsleiter her, der entscheidet final – ist das so schwer?

@Bayernstar

Das ist zwar richtig.
Aber die Führung muss auch ohne den neuen Trainer wissen, wer auf jeden Fall verzichtbar ist und wer nicht.

Und ich denke, bei Mazraoui hat das nicht nur sportliche Gründe.
Es gibt da seit längerem eine weltpolitische Auseinandersetzung, zu der sich Mazraoui fragwürdig geäußert hat– um es nett zu formulieren.
Das hat dem Verein ziemlichen Ärger eingebracht.
ME will wohl einer Wiederholungsgefahr vorbeugen.
Und damit handelt er richtig.

Wo hat er sich denn fragwürdig geäußert?

@Marvin

Lässt sich alles leicht recherchieren im www und auch im Archiv von “fcbinside.”

Habe ich. Ich habe nichts gefunden.

@Marvin

Einfach weiter suchen…
Wer lange genug sucht, der wird finden.

Da ist aber nichts fragwürdiges, weißte schon oder?

war mindestens 2 Wochen lang Top-Thema!

@Marvin

Gib im Netz einfach die Begriffe ein “Mazraoui” und “Post”– da findest du genügend.
Und wenn du das erweiterst auf “Mazraoui”, “Post” und “fcbinside”, dann hast du alle Bereichte (und Kommentare), die auf diesem Portal zu dem Thema erschienen sind.

Habe ich. An seinem Post ist nichts fragwürdig.

@Marvin

Das sehen wir beide unterschiedlich.
Kann vorkommen. Und ist kein Grund für eine Endlosschleife.

Was ist denn fragwürdig? Das er sich für Palästina einsetzt?

Der junge will doch nur trollen!

Deine These ist leider faktisch falsch.

@Pit

Stimmt wohl.
Aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt, dass er vielleicht irgendwann doch zu einer rationalen Unterhaltung in der Lage ist.
Aktuell ist das noch nicht der Fall.
Also werde ich meine Reaktionen auf ihn wieder einstellen.
Ist nur Zeitverschwendung.

Ich bin zu einer rationalen Unterhaltung in der Lage. Zeitverschwendung sind deine Kommentare, da du leider keine Ahnung hast

Also war war an dem Post fragwürdig???

Ich erklär’s dir jetzt mal politisch: Am siebten Oktober, Putins Geburtstag, wurden in Israel unschuldige Zivilisten von der Ha.mas auf bestialische Weise abgeschlachtet. Kurz danach fiel unserem Ta-liban nichts Besseres ein, als Krokodilstränen für die armen unschuldigen Palästinenser zu vergießen.

In dem Moment war das absolut deplatziert. Trotz der Tatsache, dass die Is-raelis im Wes.tjordanland permanent fremdes Land usurpieren.
Und trotz der Tatsache, dass die Is-raelis heute mehr oder minder einen Völkermord an den Zivilisten im Ga.zastreifen veranstalten. (Um Netan.jahu an der Macht zu halten…)

Denn davon war damals noch nichts bekannt.

@Silvio…

Erneut: Prima erläutert.
Danke.

Leider faktisch falsch

Das war davor auch schon bekannt, bitte bilde dich weiter

Ach so, der Frühling 2024 war im Oktober 2023 schon bekannt!

Bist wohl ein kleiner Hellseher…

Achso, ist ja nicht so, dass die Menschen im Gaza schon seit 50 Jahren von der Regierung Israels unterdrückt werden.
Wenn man keine Ahnung hat…

@Marvin

Selbst wenn du recht hättest, von wegen Unterdrückung — was nicht der Fall ist– rechtfertigt das etwa ein Massaker an Zivilisten??

Ich habe nachweislich Recht. Du MUSST dich viel besser informieren!!!!!! Natürlich rechtfertigt nichts das Massaker

@Marvin

Du hast nachweislich unrecht, weil die Fakten gegen dich sprechen.
Jeder hat ein Recht auf einen eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.

NM hat es so formuliert, dass Israel die Schuld trägt an dem Massaker.
Aber einen Kontext zu verstehen ist halt nicht jedermanns Sache.
Mazraouis Post ist eindeutig. Und er geht nicht.

Auch der Mainzer El Ghazi hat Israel nicht direkt das Existenzrecht abgesprochen, aber eine Formulierung gebraucht, die genau das meint.

NMs Post war zwar nicht ganz so schlimm, aber in dem Moment auch völlig fehl am Platz.

Mainz 05 hat konsequenter reagiert als der FCB.
ME holt das versäumte jetzt glücklicherweise nach.

Ich habe nachweislich recht. Bitte kommentiere erst, wenn du dich mal informierst. NM hat es aber nicht so formuliert, wie oft noch? DU musst dich erstmal richtig informieren!!! Die Fakten sprechen leider gegen DICH. Amnesty International bestätigt dies auch

@Marvin

Du hast noch nicht einmal Grundlagenwissen zum Thema.
Viel Meinung. Wenig Wissen.

Wir haben die unterschiedlichen Stadpunkte hinreichend ausgetauscht.

Jeder, der hier liest, kann selbst entscheiden, welchen Stadpunkt er für überzeugender hält: deinen oder meinen. Oder den von SB.

Wenn du das weiter ausführlich diskutieren willst, dann mache es in einem Forum, das geeigneter dafür ist.

Schönen Tag noch.

Ich habe Fakten und Wissen im Gegensatz zu dir!!! AI bestätigt dieses und die wissen es genau. Leider bist du gegen Fakten

@Marvin

Einen bekommst du noch: AI ist in dieser Angelegenheit keineswegs neutral und objektiv. genauso wenig wie die UN und das UNRWA.
Aber auch das erfordert halt Hintergrundwissen.

Achso du weißt das besser als AI. Du machst dich leider so richtig lächerlich

@Marvin

Ich habe nicht gesagt, dass ich es besser weiß. Es gibt Fachleute–Historiker, Völkerrechtlichtler etc–die sich kritisch mit der Arbeit von AI und UN auseinandersetzen, gerade was das Thema Israel betrifft. Aber wenn AI bei diesem Thema für dich das Fünfte Evangelium ist, das du unkritisch übernimmst…so, das wars jetzt aber endgültig für mich.
Und jetzt schreib noch was darauf, damit du das letzte Wort hast…

Also hat Israel nie Palästina unterdrückt???

@Marvin

Hier gehört meine Antwort hin.

— “Also hat Israel Palästina nie unterdrückt?”–(Marvin)

Um diese Frage geht es hier nicht.
Das Thema ist komplex. Komplexer als es der von dir verlinkte Bericht von AI darstellt.
Und hier ist nicht der geeignete Ort, um es zu diskutieren.
Dafür gibt es politische Foren.

Es ging hier um den Post von Mazraoui zu den Ereignissen vom 07. Oktober 2023.
Der war aus vielen Gründen fehl am Platz.

Die Gründe dafür hat SB prima dargelegt.

Und darüber sind wir halt unterschiedlicher Meinung.
That´sall.
Und das ist nicht weiter tragisch.

Doch um die Frage geht es. AI zeigt es ziemlich gut, ich kann nichts dafür, wenn du für Fakten nicht bereit bist. Deine These zu dem Post von NM ist leider faktisch falsch. Wie oft nicht, dass was SB geschrieben hat, ist nachweislich falsch.

@Marvin

Da sind wir einfach unterschiedlicher Meinung.
So what? Nicht weiter tragisch.
Und was sollen wir jetzt machen? Das Ping-Pong-Spiel einfach so weiter spielen bis zum Sankt Nimmerleinstag?
Das wäre kindisch.

Wir haben unsere unterschiedlichen Standpunkte ausgetauscht.
So weit waren wir heute Mittag schon.

Man hätte das Thema nicht breit walzen sollen.
Beim Thema Mazraoui läuft es immer aus dem Ruder.
War auch bei den früheren Artikeln so.

Ich weiß, dass ich Recht habe. Ich habe Fakten. Glaub was du willst, ich weiß, dass du absolut uninformiert bist.

@Marvin

Lückenhaft, fehlerhaft, tendenziös– wie man AI kennt, wenn es um dieses Thema geht.

Aber hier ist nicht der Platz, das zu diskutieren.

Das Thema ist wesentlich komplexer, als es ein AI-Bericht ausweist.

Wie gesagt, es braucht differenziertes historisches Wissen– was auch oft bei AI fehlt, wie dieser Link wieder einmal beispielhaft demonstriert.

Traurig, dass du deinen Müll noch glaubst

@Marvin

Zu deiner Frage, ob Israel Palästina nie unterdrückt hat: Darum geht es nicht.
Das Thema ist komplex und hier ist der falsche Platz, das zu diskutieren.
Es ging um dem Post von Mazraoui zum 07. Oktober 2023.

Und der war aus vielen Gründen unmöglich.

Warum, das hat SB prima erläutert.

Wir sind da unterschiedlicher Meinung, was kein Beinbruch ist.

That´s all.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

@Marvin

Auch über AI bist du nicht hinreichend informiert.
AI ist keineswegs sachlich und neutral in dieser Angelegenheit.
Im Gegenteil. AI agiert höchst ideologisch und parteiisch.
AI weigert sich, die Taten der H***s als Terror zu bezeichnen.

Das ist in der Tat noch schlimmer als der Post von Mazraoui.

Ich bin hinreichend informiert. Du hast leider so gar keine Ahnung. Ich würde an deiner Stelle nicht mehr kommentieren

@Marvin

Gerade wegen lückenhaft informierten Leuten wie dir kommentiere ich bei diesem Thema weiter.

Du hast keine Ahnung über die komplexen historischen Hintergründe dieser Thematik, wie du mit jedem Beitrag beweist.
Das zeigt sich u.a. darin, dass du dich auf AI stützt und sie als seriöse Quelle ansiehst.
Du bist nicht einmal zu den minimalsten Dingen in der Lage, nämlich deine Quellen auf Seriosität zu überprüfen.

AI agiert nachweislich parteiisch.
AI weigert sich, die Taten der H***S als Terror zu bezeichnen.
Wärst du in der Lage, Quellen auf ihre Seriosität zu überprüfen, dann wüsstest du das.
Du weißt es aber nicht.

Hier nur ein Beispiel:
— “Amnesty Deutschland will H***S-Verbrechen nicht als Terror bezeichnen.” (“Berliner Zeitung”, 30.11.2023)

Und wenn man weiter recherchiert, dann bekommt man noch mehr Infos über den fragwürdigen Umgang von AI mit dieser Thematik.
Und fragwürdig ist AI in dieser Hinsicht nicht erst seit dem 07. Oktober 2023.

Zu dem Thema ist alles gesagt.
Es kann sich jeder selbst ein Bild machen, welchen Standpunkt er für überzeugender hält.
Deinen oder meinen bzw. den von SB.

Ist keine Frage der Interpretation, sondern eine der Fakten.
Und die sprechen für SB und mich.

Schöne Zeit noch.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Du bist leider komplett lückenhaft informiert, dass ist dir bestimmt peinlich. AI ist auch eine seriöse Quelle. Die setzen sich für Menschenrechte weltweit ein. Was sind denn seriöse Quellen???? Berliner Zeitung ist keine seriöse Quelle!! Leider bist DU faktenignorant!! Die Fakten sprechen gegen dich!!!

@Marvin und Johannes.
Tauscht doch eure Mailadressen aus und tragt eure weltpolitischen Differenzen dann auf dieser Ebene aus. Das Forum ist dafür der falsche Platz und ich kann mir nicht vorstellen, dass das die anderen User interessiert.
Ich danke euch.

Nö, ich schreibe hier, weil ich es will

@Holle

Stimmt, dass es nicht der richtige Platz ist hier für dieses Thema.
Und das habe ich Marvin auch wiederholt gesagt.

Wir waren eigentlich heute Mittag schon so weit.
Wir haben unterschiedliche Standpunkte zu dem Thema, die halt nicht zusammenkommen.
Ist nicht weiter tragisch.

Ich hätte es aber nicht so auswalzen sollen. Mich nicht auf diese Endlosschleife einlassen sollen.
Den Vorwurf muss ich mir machen.

Liegt einfach daran, dass das Thema für mich eine sehr persönliche Note hat.
Ich habe am 07. Oktober 2023 dort unten Freunde verloren.
Deshalb ist der Nonsens von Marvin zu diesem Thema für mich nur schwer erträglich. Und ihn unwidersprochen stehen zu lassen, das geht eigentlich nicht.

Aber für andere Leser ist es ab einem gewissen Punkt wohl nervig. Das kann ich nachvollziehen.

Das Thema Mazraoui artet hier immer aus.
Unter den früheren Artikeln hat man immer ganz schnell die Kommentarfunktion gesperrt oder erst gar keine Kommentare zugelassen.
Oder alles wieder gelöscht.

Das muss ja hier nicht unbedingt auch erneut passieren.

Es war mein Fehler, es so ausufern zu lassen.
Ich bitte um Entschuldigung.

👍

@Marvin

Wir sind hier einfach unterschiedlicher Meinung. Das waren wir heute Mittag schon und hätten es dabei belassen sollen. So ist es unnötig ausgeufert.
Den Vorwurf muss ich mir machen.

Aber es ist für mich ein sehr persönliches Thema. Deshalb mein Engagement.

Jeder, der hier liest, kann sich selbst ein Bild machen und die Dinge überprüfen und sich ein Urteil bilden über unsere Beiträge zu diesem Thema.

Kein Grund, es endlos wiederzukäuen.

Schönen Abend noch.

@Marvin

Du bist noch nicht einmal in der Lage, Quellen zu bewerten.
Dir fehlen nicht nur die inhaltlichen, sondern auch die methodischen Kenntnisse, um angemessen über das Thema diskutieren zu können.

Ich dachte Du wolltest nichts mehr schreiben. Du bist leider nachweislich nicht in der Lage Quellen zu bewerten. AI soll nicht seriös sein, aber die Berliner Tageszeitung 🤦‍♂️🤦‍♂️

Du weißt selbst, dass das nachweislich falsch ist. Bitte informiere dich mal besser!!!!!

👍

@Marvin

Du antwortest auf SBs Darstellung zum Massaker der H***S am 07.Oktober mit der (angeblichen) 50jährigen Unterdrückung der Palästinenser in Gaza durch Israel und stellst damit einen kausalen Bezug her.
Das ist am Thema vorbei. Und schlimmer: es ist eine Rechtfertigung des Massakers.

Wie gesagt: du bist methodisch und inhaltlich komplett überfordert mit diesem Thema.

Deine These ist leider faktisch falsch. Es gibt keine angebliche Unterdrückung, es gibt nachweislich eine Unterdrückung. Wenn du schon kommentierst informiere dich, ansonsten lasse es!! Ich rechtfertige in keiner Art und Weise das Massaker!!!
Wie gesagt: DU bist methodisch und inhaltlich komplett überfordert mit diesem Thema

@Marvin

Ich überlasse Menschen mit lückenhaften Kenntnissen auf diesem Gebiet nicht das Feld.
Dafür ist es zu wichtig.

Und deine Kenntnisse sind nicht nur lückenhaft, sondern kaum vorhanden.

Du wirfst bei diesem Thema Äpfel und Birnen durcheinander, sowohl methodisch als auch inhaltlich.

Bisher mache ich das noch nett und verbindlich und schreibe so, dass du es noch einigermaßen verstehst.

Es geht aber auch mit Fachbegriffen und Fachlektüre, für die du einige Wochen bräuchtest, um zu verstehen, was gemeint ist.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Warum kommentierst du dann, denn du hast nachweislich eklatante Lücken!
Warum sind dann meine Kommentare durch Belege bestätigt und warum sind deine Kommentare faktisch falsch???

@Marvin

Du hast bisher noch überhaupt keinen Beleg geliefert.
Der Bericht von AI geht am Thema vorbei.

“Silvio Berlusconi” hat heute Mittag hier in 2 Beiträgen alles gesagt, was es zum Thema zu sagen gibt.(05. April 2023, 13:32 und 13:36)

Es geht um den Post von Mazraoui auf die Ereignisse des 07. Oktober 2023. Der ist das Thema.
Und warum der daneben war, das hat “Silvio Berlusconi” prima dargelegt.

Nun wird Mazraoui verkauft. Das ist das wichtigste. Und der FCB korrigiert damit spät seine bisher ungenügende Reaktion auf diesen Post.
Aber immerhin korrigiert er die Sache endlich.

So, Feierabend mit dem Thema!

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Ich habe eine Beleg geliefert. Wenn du gegen die Fakten von AI bist ist das dein Problem. Achso der User SB weiß besser Bescheid, als AI – lächerlich!!!! Der Post von Mazraoui war aber nicht daneben, aber egal. Wenn Mazraoui nicht gehen will, wird er auch nicht verkauft!

Erschreckend, dass man das nicht mitbekommen konnte. Wer in den letzten Jahren regelmäßig Nachrichten geschaut hat, könnte gar nicht verpassen welche Formen der Unterdrückung da erst vor kurzem hinzukamen. Wenn es allgemein um die Unterdrückung der letzten Jahrzehnte geht, so muss man da nicht lange recherchieren um recht schnell festzustellen: Das ist Unterdrückungs-1×1. Parallelen zum besetzten Polen sind da mehr als nur treffend. Ich empfehle sich hiermit einmal tatsächlich ein paar Tage zu befassen, sollte dafür einmal Zeit bestehen. Ansonsten kann ich die Werke des Journalisten-Kollegen Joe Sacco empfehlen, der da im wahrsten Sinne des Wortes das akkurateste Bild zeichnet.

@Günter Grass

Das Thema gehört nicht hierher, schon gar nicht in dieser Ausführlichkeit.

Zum Abschluss ein kleiner Lektüretipp:
— Michael Wolffsohn: “Wem gehört das Heilige Land?”
— Michael Wolffsohn: “Das Konzept Land gegen Frieden ist gescheitert” (NZZ, 10.10.23)

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Michael Wolfssohn ist aber keine seriöse Quelle

@Marvin

*lol*
Darauf kann sich jeder selbst seinen Reim machen.

Du antwortest bereits 12 Minuten nach meinem Post.
Hast du die Lektüreempfehlungen überhaupt gelesen?
Wenigstens den Artikel in der NZZ??

Dann müsstest du WW widerlegen und zeigen, was an seinen Ausführungen falsch ist.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Also du findest jemand der Folter unterstützt seriöser als Amnesty International!???

@Marvin

Die Menschen in Gaza werden seit 50 Jahren von Israelunterdrückt?
Das ist Geschichte für D***ies.
Das hat genau das “Niveau” von Mazraouis Post.
Das ist genauso unterkomplex wie Mazraouis Post.

Die Dinge liegen etwas komplexer.

Und das alles rechtfertigt kein Massaker.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Ist dir doch bestimmt peinlich, dass du so uninformiert bist.

Warum bestätigt Amnesty International das was ich schreibe???? Traurig, dass du keine Ahnung hast

@Marvin

Aha, und was AI sagt, das ist unbezweifelbar richtig?

Sorry, AI und die UN, das sind Themen für sich.

Achso und jetzt sind AI die bösen? AI setzt sich für Menschenrechte weltweit ein. Die wissen es wohl besser als du.

Also bei aller Liebe, aber das war schon sehr vorhersehbar. Mir war es damals schon klar, dass das genau so laufen würde und, falls du dich erinnern kannst, stand ich damit bei weitem nicht alleine. Jeder, der mitbekommen hat, was den Palaestinensern dort teilweise seit Jahrzenten angetan wird an Unterdrückung, Gewalt und Verfolgung, konnte auch das aktuelle Geschehen vorhersehen. Deswegen hat es mich wahnsinnig erschreckt, wie damals auf Mazraouis Post reagiert wurde, wie auch allgemein die deutsche Haltung. Und gerade das muss man Mazraoui jetzt in der Retrospektive auch zugestehen. Wie auch Südafrika die Isräl bereits im Herbst 2023 wegen Gen0zid angeklagt haben. Oder dem ehemaligen Mainzer Fußballer El Ghazi, dessen Klage gegen seinen Ex-Verein wohl erfolgreich sein wird. Und auch Nicaragua, die Deutschland (wohl zurecht) aufgrund der Unterstützung Isräls, vor den internationalen Gerichtshof zerren wollen.
Wer Mazraoui hier noch immer Fehlverhalten vorwirft, der will nicht aufwachen, wohl aufgrund eines Weltbildes, das nicht mit der Realität kompatibel ist.

Last edited 1 Monat zuvor by GünterGrass

@Silvio…

Prima erläutert. Danke.

Und womit? Mit Recht. Schau mal was den Menschen im Gaza Streifen angetan wird. Ich würde mit deiner Verleumdung über Mazraoui aufpassen, du machst dich strafbar.

@Marvin

Dann zeig SB doch an.
Das mit der Strafbarkeit ist
Nonsens.
Dann hätte sich jeder Journalist Strafbar gemacht, der kritisch über NMs Post berichtet hat. Und das waren genügend. Das Gegenteil ist richtig: NM hat sich mit seinem Post in der juristischen Grauzone bewegt. Seitdem hält er sich in dieser Angelegenheit bedeckt. Immerhin…

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Vielleicht mache ich das. Mazraoui als „Talib.an“ zu bezeichnen ist eine Verleumdung. Haben die Journalisten Mazraoui als Terroristen dargestellt??? Hat er aber nicht. Du hast leider keine Ahnung, aber davon sehr viel

@Marvin

Probiere das doch mit der Anzeige. Dann wirst du schnell sehen, wer Ahnung hat und wer nicht.

Ich habe im Gegensatz zu dir Ahnung. Ist dir doch bestimmt so richtig peinlich, dass du überhaupt keine Ahnung hast.

Der Singular lautet “Talib”.

@Marvin

In der Schweiz wurde ein Mann tatsächlich zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er eine Frau mit K***Tuch als T*** bezeichnet hat. Für Deutschland ist mir so ein Fall nicht bekannt. Ändert aber nichts daran, dass der Post von NM bedenklich bleibt. Warum das so ist, das hat SB gut erklärt.

Du weißt aber schon, dass all das was SB geschrieben hat, nachweislich falsch ist???

@,Marvin

Was SB über diese Themstik geschrieben hat, das ist richtig. Ich bin mit diesem Thema seit fast 30 Jahren theoretisch und praktisch vertraut und habe so ziemlich jeden Tag damit zu tun.

So, und jetzt reicht es mit dem Thems. Ist hier ja kein politisches Forum.

Definitiv nicht. Du musst dich besser informieren. Warum kennst du dich trotz 30 Jahren nicht aus?

@Marvin

Du spielst nicht in meiner Liga. Ich bearbeite das Thema seit 30 Jahren theoretisch und praktisch auf akademischem Niveau.
Dort hättest du gar keinen Zutritt
Man sollte schon schauen, mit wem man sich zu messen versucht. Du hast kein Gespür dafür, wann es besser wäre zu schweigen, um zu verhindern, dass man sich blamiert.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Ich spiele ich nicht in deiner Liga? Warum hast du dann nachweislich überhaupt keine Ahnung??

Ok hier muss auch ich dann doch mal einhaken. Ich habe Journalismus und Psychologie studiert und während ich deiner Aussagen auf letzterer Ebene nachvollziehen kann, so ist mir das auf ersterer Ebene bisher kein einziges Mal möglich gewesen.
Aber: vielleicht bin ich dir ja “Liga” genug. Ich habe mich im Studium ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt und habe auch die palästinensischen Ghettos bereits besucht. Ich würde meinen Einblick also als (im Vergleich zu einem Großteil der restlichen Deutschen) als klar überdurchschnittlich bezeichnen.
Also biete ich dir hiermit an, mir den komplexen Sachverhalt betreffend der Unterdrückung in Gaza einmal ausführlich so darzustellen, wie du ihn nach 30 Jahren ausführlicher Auseinandersetzung mit der Thematik siehst. Gerne auch nur verkürzt, denn sei dir versichert, dass ich genug Erfahrung habe, um die Komplexität einer Begebenheit auch in einer vereinfachten Darstellung nachvollziehen zu können.
Dazu aber noch eine Anmerkung aus sozialpsychologischer Sicht: Wer aufgrund vermeintlicher Komplexität eines bestimmten Punktes auf weitere Argumente verzichtet, der ist zumeist eher uninformiert. Nicht, dass ich dir das vorwerfen will, aber ich habe eben innerhalb deiner zig Kommentare noch nichts gelesen, das dieser Wahrscheinlichkeit widersprechen würde.

@Heinrich von Kleist

Es geht hier primär um den Post von Mazraoui.
Und nicht um die Ursachen des Nahostkonflikts.
Dafür ist hier nicht der richtig Platz. Hier ist nicht der geeignete Platz, um diesen Krieg quasi publizistisch stellvertretend zu führen. Obwohl das hier manche versuchen (“Marvin”, “Günter Grass”).

Das wird aber an Orten getan, die dafür geeigneter sind (Zeitungen, Politische Foren etc.).

Hier geht es in erster Linie um Fußball. Um den Fußball des FCB.

Ich habe nur der simplifizierenden Behauptung widersprochen, Israel würde die Palästinenser seit 50 Jahren unterdrücken.

Wer sich differenziert mit dem Thema auseinandersetzen möchte, der findet dazu mit einigen Klicks genügend Material im Netz von Historikern und Politikwissenschaftlern plus Lektüreempfehlungen zur Vertiefung.

Ich habe hier heute bereits in einem anderen Post Lektüreempfehlungen gegeben und wiederhole sie nochmal:

— Michael Wolffsohn: “Wem gehört das Heilige Land?”
–Michael Wolffsohn: “Die Palästinenser ziehen den Terror vor. Das Modell Land für Frieden ist im Nahen Osten gescheitert.” (NZZ, 10.10.23)

Warum ist es dann bewiesen, das Israel Palästina seit 50 Jahren unterdrückt?

@Heinrich von Kleist

“Günter Grass” und “Heinrich von Kleist”– erstaunlich, welch große Geister sich plötzlich hier einfinden, wenn es um die Leiden der P****r geht.
Über die Opfer des Attentats vom 07.10.23 habe ich von den Israel-Kritikern bisher noch nichts gelesen.

Ich werde meinen geschätzten Freund Lessing (“Nathan der Weiße”) hinzubitten, sofern er denn Zeit hat.

In Gaza war im Oktober 2023 kein einziger Is-raeli. Dort herrschte einzig und allein die Ha-mas.

Informier dich, du kleiner Bub!

Dass Is-rael gerade von einem A…loch regiert wird, ist kein Grund, ihm das Existenzrecht abzusprechen.
Deutschland wird zur Zeit von einem Debben regiert…

Alter bist du uninformiert, dass muss dir echt peinlich sein!! Mazraoui hat Israel auch nicht das Existenzrecht abgesprochen. Wer kann es denn besser in Deutschland???

@Msrvin

NM hat es so formuliert, als wäre Israel schuld an dem, was am 07.10.2023 passiert ist.
Und das ist ein No Go.

Das muss ich euch leider enttäuschen. NM hat es so nicht formuliert

@Silvio…

Es ist ja nicht der erste Ausreißer von NM.
Kurz vor der Saison hat er den homophoben Tweet eines französischen Spielers geliked.
Mazraoui ist also Wiederholungstäter.
Auch damals hat der FC Bayern leider nicht reagiert.
ME holt das jetzt nach.

@Marvin

Schauen, was den Menschen in Gaza passiert?
Selbst schuld. Die sollen sich bei der H***S bedanken.
Die hat ihnen den Schlamassel eingebrockt.

Also die Kinder und Frauen sind selbst Schuld, dass sie ermordet werden? Ist das ein Ernst???? SCHÄME DICH!!!!! Absolut widerwärtiger Kommentar und absolut verachtend gegenüber den Opfern!!!!

@Marvin

Die H***S nimmt die eigene Bevölkerung seit Jahren in Geiselhaft und instrumentalisiert sie in perverser Art und Weise für ihre politischen Zwecke.
Du verwechselst Ursache und Wirkung, Opfer und Täter.
Die H***S ist hauptsächlich schuld an dem ganzen Schlamassel.
Schau dir mal die Charta der H***S an.
Da ist die Auslöschung des Staates Israel oberstes politisches Ziel.
Die palästinensische Zivilbevölkerung ist das Opfer der perversen Ideologie und Strategie der H***S und nicht das Opfer Israels.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Warum wird Palästina seit 50 Jahren von Israel unterdrückt? Was rechtfertigt denn das was Israel aktuell macht? Ein Glück sagen die ganzen Nationen jetzt, dass Israel aufhören muss!

@Marvin

Palästina wird nicht seit 50 Jahren von Israel unterdrückt. Die historische Realität ist etwas komplexer. Was Israels aktuelles Vorgehen motiviert? Der bestialische Terrorakt der H***S vom 07.10.23. Dass Israel aufhören wird, darauf würde ich nicht wetten. Jedenfalls nicht, bis die H***S zerschlagen ist. Das ist Israels politisches Ziel. Und das ist legitim. Und es ist notwendig, dass es erreicht wird.

Doch Palästina wird schon so lange unterdrückt. Komisch, dass alle Menschenrechtsorganisationen dies bestätigen, wie kann das sein???
Also verurteilst du nicht, was Israel gerade macht??? Also Ha*** zerstören, indem man Tausende Zivilisten tötet?

Das ist dann dein Problem!

Wieso soll das mein Problem sein?????

Unabhängig wie man zu seinen Äußerungen zum Krieg in Gaza steht, sage ich, er hat mich im Spiel ûberhaupt nicht überzeugt. Es sei denn, er spielt mit der Nationalmannschaft Marokkos. Für mich merkwürdig, da fährt er sogar hin, obwohl er verletzt bzw. krank ist. Wenn dann im Verein die Leistung nicht stimmt, ist doch klar, das über einen Verkauf nachgedacht wird.

Er muss auch zur Nationalmannschaft fahren

Fragwürdig? Also gerade jetzt rückblickend fällt es mir schwer darin irgendetwas fragwürdiges zu erkennen.

Es wird wohl kein Trainer auf den Verbleib des 08/15 Spieler pochen!

Grundsätzlich bin ich der gleichen Meinung aber bei Kaderfragen sprechen Eberl und Freund natürlich auch mit. Und wenn Mazraoui als entbehrlich eingestuft wird, muss man ihn ins Schaufenster stellen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Trainer nicht kommt, weil man Mazraoui verkaufen will. Er hat unter dem Strich bisher nicht überzeugt und fällt im übrigen zu oft aus. Von daher halte ich einen Verkauf für richtig.

Irgendwann Mitte August wird Eberl vor seine Vorstandskollegen treten und die Bombe platzen lassen. „Es hat jemand unterschrieben.“ Trainer? Spieler? „Der Zeugwart“

Die Kommentarspalte bestätigt, warum Matratze in Sommer verkauft werden sollte.

@Ben…

Der war gut!

Mit Stani kommt ja gleichwertiger wenn nicht sogar höherertiger Spieler der noch dazu variabler (auch IV und zur Not auch LV) spielen kann, aus Leihe wieder zurück.
Er spielt zwar nicht spektakulär, wie Davies durch seine Geschwindigkeit, aber erledigt immer grundsolide seine Abwehrleistungen. Und bei Leverkusen hat er auch noch Tore schiessen gelernt 😉
Stani hat sich vor allem durch die 2. Saisonhölfte bei Bayer auch weiterentwickelt und ist dort jetzt eigtl Stamm auf LV

Würde mal empfehlen, dir spiele von Leverkusen anzusehen. Sicher ist er kein Stammspieler als LV

Sorry hab mich verlesen.
Er hat seit dem 16. Spieltag 10 von 12 Spiele über 90min als IV gespielt
Zwar nicht LV aber ich würden das trotzdem als stammspieler bezeichnen

Passt weg mit ihm, Stani ist mir 1000x lieber !

Verkaufskandidat eins, weil Sarrs Vertrag ausläuft 👍

😂😂😂😂

Hoffentlich steht Upamecano direkt dahinter

Upa will aber bleiben

ja wär cool, wenn die das gleiche Umzugsunternehmen hätten.

Spricht Bände, dass in einem Artikel über die Rechtsverteidigerposition Sacha Boey nicht einmal mehr erwähnt wird … Warum hat man den eigentlich geholt?

Last edited 1 Monat zuvor by Gäst

wer ist das?

Mazraoui für 30-35 Mio. und Boey für 25-30 Mio. verkaufen.
Dafür kommt Stanisic (defensive Variante) zurück und Frimpong (offensive Variante) wird für 40 Mio. verpflichtet. Gleichzeitig verliert Leverkusen zwei gute Defensivspieler.

@FCB_…

Jetzt müssen nur noch Leverkusen und Frimprong mit deinen Überlegungen einverstanden sein.*smile*
Aktuell hat kein Leverusener Spieler Grund zu wechseln. Schon gar nicht zum FCB.

Leverkusen muss aber nicht einverstanden sein. Frimpong hat eine Ausstiegsklausel. Es ist also irrelevant was Leverkusen will.
Es gibt Gründe nach Bayern zu wechseln. Mehr Gehalt, größerer Verein

Ganz genau. So sehe ich das ebenfalls. Bayern wird im Sommer aufrüsten und nächster Jahr wieder angreifen. Leverkusen wird wahrscheinlich den ein oder anderen guten Spieler verlieren.

@Marvin

Eine Ausstiegsklausel hatte auch Alonso.
Wie er sich entscheiden hat, das ist mittlerweile bekannt.
Mal schauen, ob Frimprong zu uns wechseln möchte.

Dann ist aber deine These falsch, dass man Leverkusen überzeugen muss

Es gibt immer ein Argument, Geld! Leverkusen muss auch gar nicht zustimmen, stanisic ist ausgeliehen und frimpong hat eine AK

@Pit

Geld ist sicher ein Argument.
Dann präzisiere ich meine Aussage: Vom sportlichen Aspekt her bétrachtet gibt es für Frimprong keinen Grund, zu uns zu wechseln.
Was auch für andere Spieler der Werkself gilt.

Doch gibt es

Kommt auf die Perspektive an! Man unterschreibt ja nicht nur für ein Jahr und mehr als das Double kann man in Leverkusen nicht erreichen.

@Pit

Ich traue Bayer 04 durchaus zu, nächste Saison eine gute CL zu spielen.
Und es kann doch auch reizvoll sein, bei einem Club zu spielen, der sich anschickt, ein permenenter Rivale des FCB zu werden.

Und sollte Frimprong gehen wollen, so gibt es aktuell sicher interessantere Clubs als den FCB.

Die CL ist was anderes als Bundesliga und Euro League!

Das ist deine Phantasie! Vielleicht will frimpong gar nicht zum FC Bayern? Angebote wird es genügend geben für ihn!

Leg die Playstation zur Seite!

Max muss aufräumen ganz klar! Sarr ist im Sommer weg ablösefrei, Mazraoui kam ablösefrei und kann uns min 20 Mio. einbringen!

Marktwert entwickelt sich nach oben. Gehalt 4,24 Mio., ich finde das passt noch als Backup Lösung, mit Ausblick auf Stammelf. Aber klar, wenn man noch Frimpong holen möchte wäre das wohl zu viel auf der Position.

Der Talib spielt nach vorne gar nicht so schlecht. Allerdings sind seine Zweikampfwerte in der Defensive ausbaufähig.

Darüber hinaus postet er immer so sinnloses Zeug in Instagram.

Warum musst du ihn immer beleidigen mit Verleumdungen?

richtig, ich finde auch, dass er nach vorne eher schlecht ist als gut. Eigentlich gibt es keinen Grund ihn zu behalten, er ist kein Unterschiedsspieler!

Ist doch komisch, dass praktisch alle Topclubs des Kontinents an Kimmich interessiert sind, wo er doch nach Meinung der hochkompetenten Userschaft dieser Seite nichts taugt und das Spiel nur unnötig verlangsamt. Diese Topclubs und ihre Manager haben doch alle keine Ahnung!

Ich sehe es schon kommen..Kimmich geht zu ManCity erfährt dort die Wertschätzung, die er verdient und gewinnt nebenbei noch ein Paar mal die CL.

So wie der Querpass-Toni, der ja auch nicht gut genug für Bayern war, nur um dann bei Real zur Legende und zum besten deutschen Fußballer seiner Generation zu werden.

Der macht sicher auch jeden Tag seine drei Kreuze, dass er Deutschland, wo die eigenen Spieler nur schlechtgeredet werden, rechtzeitig verlassen hat.

@Hovsep

Ich vermute, JK wird bleiben.

Und wie viel davon haben schon ein offizielles Angebot angegeben? Solange da kein Wettbieten beginnt, alles Schall und Rauch und gute Presse für den kleinen joshi. Stamm wird er bei keinen der top 20 in Europa spielen.

Kimmich soll verlängern. Seine Flanken und Übersicht ist großartig. Als RV richtig gut und nie verletzt.

Also ich weiß nicht welche Spiele du anschaust Kimmich steht immer aufm Flügel und Flanken kommen immer zum Gegner. Das ist nunmer 2 zum verkaufen!!

den dauer-verletzten/kranken Islamisten braucht keiner. Und Tschüss

Inwiefern ist er ein Islamist???

Erkläre doch bitte mal den Begriff „Islamist“

@Fan

Guter Einwand.
Und jetzt sind wir alle neugierig auf die Antwort.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Extremisten. Julian Reichelt wurde von Rüdiger angezeigt deswegen

@Marvin

–Zu Islamisten: Auch das ist nicht exakt. Aber es ist wenigstens nicht ganz falsch. Immerhin…

— Zu Toni Rüdiger und Julian Reichelt: Auch da bist du nicht exakt. JR hat TR nicht als Islamisten bezeichnet.
Er hat eine Geste TRs, die dieser zum Ramadan auf seinem Instagram-Account gepostet hat, als “Islamisten-Gruß” bezeichnet.
Das ist ein kleiner, aber bedeutsamer Unterschied.

Nach seiner Meinung zum Israel Krieg hätte der Verein diesen Islamisten rausschmeißen müssen. Na ja besser spät als nie.

Er ist kein Islamist, nur mal so. Wie war denn seine Meinung zu diesem Krieg?

Wieder so ein ungebildeter Schwätzer hier im Chat

Du ja. Ich würde ihn an deiner Stelle nicht als Islamisten bezeichnen. Das ist eine Verleumdung und somit eine Straftat

Ganz ehrlich, wenn sie einen finden der die Hälfte bezahlt, 15 Millionen, würde ich noch ein Schleifchen drum machen. Pavlovic hat einen Marktwert von 2 Millionen 🙂

Pavlovic hat einen viel höheren Marktwert als 2 Mio, by the way

yep, eher 20 und nach dem ersten Länderspiel 40 Mio.

Der Marktpreis wurde aktualisiert auf glaube ca 20 Millionen

Aber Upa, Kim, Kimmich und Davies sollen bleiben? Da braucht sich Mazraoui nicht zu verstecken.