Bundesliga

Historische Niederlage: Bayern stürzt erneut in die Krise!

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Der FC Bayern rutscht erneut in die Krise. Die Münchner mussten sich am 28. Spieltag mit 2:3 gegen den 1. FC Heidenheim geschlagen geben und das trotz einer 2:0-Pausenführung. Für den deutschen Rekordmeister ist es eine historische Pleite.



Nach der 0:2-Pleite gegen Borussia Dortmund hat der FC Bayern seine zweite Niederlage in Folge in der Fußball-Bundesliga kassiert. Die Elf von Thomas Tuchel musste sich am Samstag mit 2:3 beim Aufsteiger 1. FC Heidenheim geschlagen geben.

Besonders bitter: Die Bayern lagen zur Halbzeitpause durch Treffer von Harry Kane (38.) und Serge Gnabry (45.) mit zwei Toren in Front. Nach der Pause drehten die Heidenheimer die Partie allerdings binnen 29 Minuten. Kevin Sessa (50.) und Tim Kleindienst (51./79.) trafen für den HCH.

Für den FCB ist es die fünfte Liga-Pleite in der laufenden Saison. So viel hatte man zuletzt in der Spielzeit 2011/12 kassiert. Der Rückstand auf Tabellenführer Bayer Leverkusen beträgt damit 16 Punkte. Sollte der VfB Stuttgart heute gegen Borussia Dortmund gewinnen, würden die Schwaben mit den Bayern gleichziehen (60 Punkte).

Erste Niederlage seit mehr als 20 Jahren gegen einen Aufsteiger

Für die Bayern ist es erst das dritte Mal in der Bundesliga-Historie, dass man eine 2:0-Führung verspielt hat. Zuletzt gaben die Münchner vor knapp drei Jahren einen 2:0-Vorsprung aus der Hand, als man im Januar 2021 mit 2:3 gegen Borussia Mönchengladbach verlor.

Eine weitere schmerzvolle Statistik für den Rekordmeister: Die Niederlage gegen Heidenheim ist die erste Pleite gegen einen Aufsteiger seit Oktober 2000 (0:1 gegen Energie Cottbus).

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
83 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vollkatastrophe die Mannschaft

Ein Wahnsinn, 3/4 kannst volley raus hauen.

So sieht aus. Als ich das vor 1-2 Jahren schrieb, wollte niemand daran glauben. Nicht umsonst ist immenser Druck entstanden, weshalb JN entlassen wurde. Auch jetzt fand man in TT den Schuldigen, was falsch ist.

Solange Rotzlümmel wie Davies um 20 Mio Verträge pokern, Coman, Gnabry, Kimmich, Goretzka diese bekommen, ohne irgendeine Leistung zu bringen, ist das FC Untrainierbar geworden. Die Rauswürfe von Ancelotti und Kovac waren genauso Fehler und die Gründe lagen in der Mannschaft, nur zum Teil mit anderen Darstellern, zum Teul aber noch mit denselben, zB Müller, Coman.

Trotz allem, man sollte jetzt TT erlösen. Sonst ist die CL in Gefahr. Magath, Gerland, Flick usw schmeißt alle in Topf und ermittelt die beste Lösung jetzt.

Und nach der Ssison, 70% der Mannschaft RAUS!!!

Rotzlümmel wie Davies😅

@Palermo

Richtig.3/4 der Mannschaft gehört ausgetauscht.
Wird aber nicht zu realisieren sein, weshalb wir uns wohl auch auf eine durchwachsene Saison 24/25 einstellen dürfen, egal, wie dann der Trainer heißt.

Müller muss vom neuen Trainer weit weit weg sein, sonst hat der sofort verloren……..

Ja, ein charakterloser Sauhaufen. Und selbst wenn diese sogenannten “Profis” theoretisch alle drei Viertel ihres jahresgehalts abgeben würden, wären fast alle immer noch überbezahlt…

Könnte noch ein harter Kampf um Platz 4 werden …

Nur was sollen wir mit diesen Clowns nächstes Jahr in der Champions League?

Wenn diese trümmertruppe gegen Arsenal ausscheiden sollte, und ich sehe die Wahrscheinlichkeit da im Moment so ungefähr bei 95%, wenn das passiert dann wünsche ich mir ein absolutes mega Debakel. Damit wirklich auch die letzten im Verein verstehen in welchem Zustand diese Mannschaft ist. Nachteil ist natürlich dass du dann keinen vernünftigen Trainer bekommst und keine vernünftigen Spieler. Deshalb wünsche ich ich es mir dann doch lieber nicht 😂

Sind doch schon seit mind. 6 Monaten in der Krise

Ich lese Unmengen inhaltlich korrekter Kommentare hier, sieht der Vorstand nicht, was für fast alle offensichtlich ist? Warum lassen die nicht die 2. Mannschaft auflaufen? Die würden sich wenigstens den Hintern aufreißen. Die Diven haben wohl keine Lust mehr. Arbeitsverweigerung!

Tuchel muss sofort von der Mannschaft entfernt werden.

Sehe ich genauso… Ich würde den Tiger Hermann Gerland für den Rest der Saison holen… Der findet wenigstens die Bindung zur Mannschaft…

mit Whisky-Cola für alle.

🤣🤣 Und Thomas Müller muss dann immer spielen sonst bekommt er Ärger mit der Oma.

Der kann doch dann spielen. Am besten Sportwetten von zu Hause aus.

Genau genommen täte man Tuchel damit einen großen Gefallen.

DEN FANS ABER AUCH

TT ist vermutlich der am meisten überschätzte Trainer weltweit.

Zusammen mit Ancelotti, Nagelsmann und Kovac.😉

Unter denen haben wir nicht ansatzweise so desaströs gespielt, wie aktuell. Die Latte bei den Trainern hing viel höher.

Last edited 1 Monat zuvor by Kreisliga

1 mal CL-Sieger und 1 mal Finalist.

Tuchel raus!!!!

Freund hat bei Sky gerade gesagt das Tuchel bis Saisonende bleibt.
Sind die alle irre in der Führung.
So verspielen wir noch die CL Quali

Dann muss Freund halt auch gehen. Tuchel muss sofort entlassen werden. Wie viele Millionen verspielt der Verein eigentlich, wenn man nur EL spielen darf? Da ist jede Zwischenlösung günstiger!

Hats aber gottseidank nicht sehr überzeugend gesagt. Ich glauub, da geht noch was.

Noch zur Ergänzung, auch Eberl sagt Tuchel bleibt
Tranier.
Mir fällt nichts mehr ein,nach 55 Jahren als Bayern Fan.

Last edited 1 Monat zuvor by Der Bomber

Eberl packt das hier auch nicht.

Könnte man meinen.

Hab ich heut auch gedacht. Ausgerechnet meine 50te sowas von desolat.
Seit ’74, mit 12J, und der Bayern-Achse bei der WM, gings so los.
Aber über so eine Spielzeit, kann ich auch nur den Kopf schütteln.

Das ist doch der übliche Blabla. Das bedeutet nichts. Kann morgen anders aussehen.

Tuchel fragt sich gerade. Was muss ich denn noch machen um gefeuert zu werden. Upa im Tor aufstellen

Upa aufstellen sollte normal schon reichen. Egal wo.

Also auf der einen Seite muss man hier auch mal die Spieler in die Pflicht nehmen!! Aber man merkt es geht nicht mehr mit TT! Warum lässt er Tel nicht spielen dafür Gnabry meines Erachtens wieder mal taktische Fehler von TT 😭

Darauf habe ich gewartet.😂

Gnabry war heute doch einer der besten Bayern. Die Frage ist doch eher, warum Tuchel Zaragoza immer außen vor lässt, obwohl heute Sané und Coman fehlten und Musiala zu platt für 90 Min. ist?! Als Musiala raus musste, wen brachte Tuchel dann? Nicht etwa Zaragoza, sondern Chupo, wie zuletzt auch schon mal. Und warum stellt Tuchel plötzlich wieder den Fehlermagneten Upa auf, obwohl auch de Ligt und Dier fit waren?

Zaragoza und Tel waren heute gefährlicher und zielstrebiger in 15 Minuten, als Gnabry und Müller bis zur 80 Minute zusammen. Warum die nicht mal von Anfang an spielen dürfen weiß nur TT. Das Tor von Gnabry war sein einziger Lichtblick, Müller hatte nicht einen. Was sich das defensive Mittelfeld und die Viererkette heute geleistet hat, spottet jeder Beschreibung. Die musst du alle 6 verkaufen, völlig planloser Haufen und kein Bayern Niveau. Eigentlich dachte ich, jetzt erst recht, die CL kommt und dann dieser Auftritt.

Apropos “Musiala ist zu platt für 90 Minuten”. Wenn ein Spieler nach zwei Nationalmannschafts- Freundschaftspielen auch beim zweiten folgenden Bundesliga-Spiel und spielfrei während der Woche zu platt ist um Bundesliga durchzuspielen – ist jemand mit solch körperlichen Defiziten eigentlich tatsächlich 20 Millionen Euro pro Jahr wert?? Nur mal so eine Frage….

FCB? Seit der Ernennung des “Titans” zum CEO spricht man auch von “Titanic”

Der war joooht…

“Joooht” is kölsch. So wie: Dr Zuch kütt! Passt aber zum FCB.

Zoch nicht Zuch. Wenn schon, denn schon.😀

Sorry, Fremdsprache.

👍

Ich dachte immer, die Runde 1974/1975 wäre die schlimmste gewesen. Dieses Jahr toppt alles.

Da haben wir aber den Cup der Landesmeister geholt,die heutige CL.

Es ist bereits die sechste Pleite in dieser Saison und nicht die fünfte, wie der Bericht fälschlicherweise schreibt.

Johannes, bist du immer noch sicher, dass die CL-Quali nicht vergeigt wird.

@B.Lee

Hallo.
Nein. Mittlerweile habe auch ich Zweifel daran.

Und betrachten wir die gesamte Saison mit Supercup, DFB-pokal und Champions League in Rom ist es sogar die 9 (!) Niederlage. Die zehnte kommt bei Arsenal, die 11. in Stuttgart, und das Dutzend kriegen wir auch noch voll 😁

Hauptsache der Traum von Wembley lebt bis Dienstag weiter! 😂

alle 20 Mio Gehalts Spieler müssen sich mal hinterfragen !
Aber mit Bayern kann man es ja machen ! Eberl muss einen Umbruch machen , sonst geht es sich finanziell den Bach runter , nicht nur sportlich

ALLE Spieler müssen sich fragen, was das soll. Mit Ebert einen weiteren Großverdiener reinholen, ist erstmal sinnfrei.

“Weil wir in guten und in schlechten Tagen zueinanderstehn”

Blabla, in welchem Jahrhundert lebst fu denn?

Was für ein Haufen ist das nur? Meisterschaft hin oder her. Seit Wochen ständig solche Blamagen. Unfassbar!

Man sieht es brazzo und Olli waren nie schuld

Mit denen fing der Mist an! Ex-Spieler mit Restzucker im A.sch machen Verträge mit Neu- Stars. Ab geht der Zucker!

Breaking news tuchel wird heute noch entlassen ottmar hitzfeld uebernimmt fuer die restlichen Spiele in Bundesliga und cl

Die Mannschaft kann ja mal am Dienstag zeigen was sie drauf hat, aber ohne Tuchel der gehört sofort entlassen da muss der Vorstand knall hart sein. Auch wenn beteuert wird das Tuchel bis zum Saison ende bleibt. Die Spieler tragen das Trikot von Bayern zu Unrecht ich würde mich schämen es anzuziehen und so eine Leistung zu zeigen wie kann man so was dem Verein und den Fans antun.

Also müsste man folgerichtig auch die Spieler entlassen!

Die Mannschaft kann jeden Spieltag zeigen, was sie drauf hat. Tut sie vllt auch.

Dieter, die Mannschaft zeigt doch schon Woche für Woche was sie drauf hat…

Junge Leute ran ziehen, die noch Bock auf Fußball haben. Aber die werden ja lieber alle verliehen. Dann noch vom Champions League Finale zu sprechen und in der Bl verliert man ständig. Für mich totaler Realitätsverlust. Was den Fans zugemutet wird. Eine echte 💩 Saison 😕 man ist sprachlos und kann nix gegen diesen Zerfall machen. Früher wurden Trainer nach einem Kackspiel gefeuert. Heute dauert das ne ganze Rückrunde und man darf munter verlieren gegen Mannschaften die wochenlang nicht gewonnen haben.

Die Spieler können sich freuen das keine Fans zugelassen sind dann werden sie auch nicht ausgepfiffen wenn sie unter aller Sau spielen. Jetzt ist die Gelegenheit am Dienstag da um zu zeigen wieviel Charakter sie noch haben.

Vielleicht ist ganz einfach uli hoenes schuld?
Wer hat brazzo instaliert und flick gehen lassen?

Wer hat kahn eingesetzt und dann wieder entlassen? Und wer hat dressen eingesetzt der Absolut keine Ahnung von Sportlichem Managment hat?

Hierfuer ist nur uli Hoeness verantwirtlich. BASTA

Nur weil man bei Nagelsmann überreagiert hat, kann man doch jetzt diesen saftlosen verrückten Professor nicht bis zum Ende der Saison durchschleppen.

MEIN GOTT NOCHMAL ICH KÖNNTE SO WAS VON ABGOTZEN

tuchel raus zu schmeisen ist viel zu spät ……….. und wer soll die assis auch übernehmen
das große problem ist die manschaft ich könnte mich über jeden spieler locker ne stunde lang aufregen, das laimer und goretzga nach dortmund nochmals zusammenspielen,
das man upa und kim die wochenlang nicht gepielt haben aufstellt werden,
das man jeden gegner flangen lässt aber selber verlernt hat wie das geht danke kimmich

man hat 100 mio. vergeudet für einen langsamen striker den man nächstes jahr für lau bekommen hätte, statt neue spieler zur verstärkung wie rb leipzig oder leverkusen vorgemacht haben
dieses jahr ist gelaufen hoffma mal das neuer und pavlovic schnell zurückkommen

MANMANMAN

Ruhig, Brauner. .. kriegst ja Schnappatmung.

Ich habe bisher immer mit dem Kopf geschüttelt, wenn Spieler als Gurken, Flaschen etc. bezeichnet wurden oder alles auf TT geschoben wurde. Aber mir gehen die Argumente aus. Das ist ein seelenloser Haufen überbezahlter Versager. Und der Trainer war/ist leider eine Fehlbesetzung.

Korrekt!

Servus in die Runde.

Mögen Einige sicher nicht derselben Ansicht sein, aber man müsste den Spielern das Gehalt für 1 Jahr streichen, wenn sie nochmal verlieren und es würde für einigen frischen Wind sorgen.

Das Ego spielt leider eine zu grosse Rolle.
So sehr ich auch Tuchel schätze, jetzt muss Schluss sein. Nichts passt da mehr zusammen.

Schönes Wochenende Euch !

Du hast Recht. Aber bevor sie Leistung zeigen, stehen sie mit Anwalt auf der Matte!

Lieber Benito, ist dir das Wort “Vertrag” ein Begriff? Schlag doch gerne mal nach!

Ein Vertrag ist eine zweiseitige Willenserklärung! Arbeitsverweigerung ist Vertragsbruch, führt zu Abmahnung und im Extremfall zu Kündigung! Auch bei Ihnen Herr Freikick!

Genau, Schlaumeier Rotwild, deshalb gab es im Profifußballsport auch schon so unheimlich viele von Vereinen an die Spieler unterlassene Zahlungen, wenn Spieler schwach performen, nicht wahr? Liest man ja dauernd….. Manchmal muss man sich schon fragen, was manchen hier so durch den Kopf geht…. Woher wollen Sie mich eigentlich kennen?? Bei mir ist das nicht so – ich bin selbstständig, mich kündigt keiner 😆

Es ist nicht zu fassen, in der ersten Halbzeit hat man das Spiel vollkommen im Griff. Keine Ahnung was in der Kabine während der Pause passiert ist. Aber es scheint zu wirken. 😂

Die Spieler stellen das Spielen ein. Auch eine Art, den ungeliebten Träner loszuwerden. Die Spieler haben VIEL zu viel Macht!!!!!

😂

Leider scheint keine Moral in der Mannschaft und beim Trainer übrig zu sein. Die Saison ist in den Köpfen abgehakt. Man muss nur aufpassen, dass man die Champions League nicht noch verspielt. Über den Gewinn der Königsklasse wird die Qualifikation sicher nichts. Bitte jetzt aber keine Schnellschüsse der sportlichen Führung. Aktuell kann man nur den Trainer austauschen, aber damit ist es sicher nicht getan.

Es sind einfach arrogante Versager

Dieser Trainer betreibt nur noch Sabotage

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.