FC Bayern News

Champions-League-Quali in Gefahr? Eberl schlägt Alarm!

Max Eberl
Foto: IMAGO

Nach der peinlichen Niederlage in Heidenheim gibt Sportvorstand Max Eberl ein deutliches Statement ab. Er sieht in der aktuellen Situation nicht einmal die Champions-League-Qualifikation als gesichert.



Beim FC Bayern geht es aktuell drunter und drüber. Max Eberl machte nach dem Spiel klare Ansagen an die Mannschaft. Auch in puncto Trainersuche bring ihn die schwierige Ausgangslage in die Bredouille.

Der Bayern-Sportvorstand warnte die Stars, man solle “die Arroganz ganz schnell weglassen und nicht sagen: ‘Ach, dann werden wir halt Zweiter’.” Bis jetzt sei der zweite Platz nämlich keinesfalls sicher, genauso wenig wie die Champions League.

Eberl fuhr fort: “Es wurde gerade die Frage gestellt: Neuer Trainer, neue Spieler? Was soll ich denn sagen? Spielen wir Champions League oder nicht?”

Abschließend stellte er fest: “Das hört sich ganz, ganz depressiv an, aber das ist die Frage, die wir beantworten müssen und dieser müssen wir uns stellen. Was müssen wir auf den Platz bringen, um Punkte einzufahren und uns für die Champions League zu qualifizieren?”

Aktuell haben die Bayern nur noch sieben Abstand zum fünften Platz, der das verpassen der Champions-League-Quali bedeuten würde.

Muss Thomas Tuchel schon vor Saisonende gehen?

Auf die Frage, ob Eberl nach der empfindlichen Niederlage in Heidenheim schon in Erwägung ziehe, den Trainer vor dem Arsenal-Spiel zu entlassen, antwortete der 50-Jährige bei Sky: “Nein, den Gedanken hatte ich nicht. Das ist auch nicht Fußball, dass du jetzt nach so einer Niederlage am Samstag den Trainer rausschmeißt. Das ist definitiv nicht der Weg. Es ist nicht immer nur ein Trainerproblem.”

Eine Jobgarantie bis Saisonende konnte Eberl allerdings trotzdem nicht über die Lippen bringen. Seine Antwort auf eine Frage diesbezüglich lautete: “Das kann ich jetzt so abschließend nicht beantworten.”

Doch auch Sportdirektor Christoph Freund stärkte Tuchel zunächst den Rücken. Angesprochen darauf, ob die Entscheidung, Tuchel zu halten, stehe, entgegnete der Österreicher: “Ja, so haben wir ja auch entschieden. Wir müssen jetzt einfach schauen, dass wir nicht mehr solche Leistungen abrufen.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
59 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

„Wir sollten …“, „Ich plane …“, „Ich warne …“ kein neuer Trainer, kein neuer Spieler. Nichts.
Schmeiß Tuchel endlich raus und hör auf zu labern und zu grinsen.

Stell mal vor Leverkusen hätte eine “normale” Saison gespielt wir wären immer noch Tabellenführer punktgleich mit Stuttgart
Ich glaube dann wäre auch nächste Saison alles unverändert so weitergelaufen

Du meinst wenn Leverkusen, sagen wir 10 Punkte weniger, geholt hätte?
Aber ja Laimer kann das auch, UH hat ihn doch letzte Woche noch erst positiv hervorgehoben, es bleibt wie es ist und es wird verzweifelt versucht werden Normalität vorzugaukeln um noch irgendwelche Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen, bei Müller und Neuer ists zu spät. Dann wird irgendwelches Mittelmaß eingekauft und sich gewundert warum er nicht wie Prime Messi spielt und der Trainer ist dann natürlich auch wieder schuld, nachdem man seine Transfer und Mannschaftswünsche ignoriert und sich darüber lustig gemacht hat.

Spieler wie Müller und Neuer haben für den Verein soviel getan, es gehört zu unserem Mia san Mia das wir solchen Spielern auch den Respekt dafür zollen. Das macht den FCB aus! Die Probleme sind nicht Müller und Neuer.

Und dann, wenn TT durch die Tür geht, löst sich plötzlich ein Knoten und – Zack – spielt Upamecano das erste mal seit 5 Jahren keinen Harakirifussball mit Leichtssinnsfehlern, bekommt Davies das erstenmal seit 3 Jahren wieder eine Art Pflichtgefühl und arbeitet auch defensiv diszipliniert mit, wird Laimer das erste mal in seiner Karriere überhaupt rin Spieler von internationalem Format und Tauglichkeit für den FCB, wird Müller plötzlich 7 Jahre jünger und ist zurück in seiner Prime, etc..?

Ist das so? Oder muss man nicht einfach feststellen, dass Kader- und Mannschaftsstruktur inzwischen nur noch für vereinzelte Höhepunkte in einzelnen Spielen reichen, die Qualität aber bereits seit 3 Jahren über eine komplette Saison und Strecke nicht reicht?!

Egal wer käme, mit diesen zusammengestellten Kader ist nicht mehr drin!

Eben. Diese Mannschaft hat diesen negativen Trend seit mindesten 3 Jahren unter verschiedenen Trainer, dieser Trend gipfelt eben nun und dafür ist TT sicher mitverantwortlich aber lange nicht der Hauptschuldige. Ein 2:0 zur Pause darf so eine Mannschaft nicht hergeben da sollte es egal sein welcher Trainer an der Seitenlinie steht.

Ja richtig nichts neues..dafür braucht es keinen Roman…Wurde öfter schon angekündigt..wird einiges passieren um Sommer

Wenn ihr wüsstet, wen wir schon alles verpflichtet haben. 😀😀😀

Am Die hat man nur eine Chance,
wenn Guerrero, de Ligt und Dier + Kimmich als RV spielen. Dazu Goretzka + Pavlovic.

Ich würde mal links Zaragoza, Musiala als 10er und rechts Gnabry setzen und vorne Kane.

Definitiv raus müssen Davies, Upa und Kim. Und hoffentlich ist Pavlovic wieder fit. Gnabry zeigt steigende Leistungen und Zaragoza kann doch unbekümmert spielen und bringt Geschwindigkeit und Dribblings mit.

Langsam muss man aber auch an Eberl und Freund zweifeln

Wir kann man jetzt noch weiter an Tuchel festhalten, auch wenn die Hauptschuld die überbezahlten satten Spieler sind brauchen wir jetzt schon neue Impulse bis zum Ende der Saison
Selbst wenn jemand aus der zweiten dritten Mannschaft diese desolate Mannschaft betreut

An Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten Clown 🤡 Verein und Gespött auf der ganzen Welt was aus meinem Verein passiert ist

Hätte schon letzte Saison passieren müssen, die Probleme durch die Vorgänger Führung sind unfassbar eklatant und das wird sehr sehr lange Zeit brauchen

Hihi.

Sehe ich auch so.

Warum an Trainer festhält, weil es ein Block aus mehreren Spielern zu sein scheint, der kontinuierlich das Gefüge in der Mannschaft stört. Wäre es meine Mannschaft und ich wäre noch Trainer, würde ich alle die “rebellieren ” auf die Tribüne setzen und mit Jugendspielern auffüllen und als Vorstand diesen kompletten Block im Sommer verkaufen. Wer jetzt für Aufruhr sorgt wird es auch beim nächsten Trainer so machen, wenn den Herren mal wieder eine Strategie nicht passt. Weil das Sie spielen können, hat man ja auch schon gesehen. Und wie Max gesagt hat, es ist nicht immer nur der Trainer.

Sehr richtig. Das hätte Thomas Tuchel schon vor einigen Spielen tun sollen,
als immer auf Sane, Kimmich, Goretzka, Upamecano, Minjae Kim und einige
andere zu setzen.

Völlig richtig!
Tuchel hat versagt, in jeder Hinsicht.
Wer das nicht sieht, dem spreche ich den „Fussballverstand“ ab.

Du kannst Fußballverstand absprechen so viel Du willst. Da Du eh keinen Fußballsachverstand hast tut das keinem weh.

Ob diese Mannschaft von einem Gerland oder einem anderen Lückenfüller besser trainiert würde wage ich zu bezweifeln und wenn das dann schlecht läuft was durchaus realistisch ist macht sich der FCB noch lächerlicher!

……aber die Herren wollen doch noch schauen, dass man solche Leistungen nicht mehr abruft.
Im Schauen liegt die Kraft…. 🤦🏻‍♂️

Last edited 1 Monat zuvor by Karl-Heinz Rumgekicke

Ja 2-3 Jahre…aber am Ende wird man wieder oben sein..was war denn in den 90ern 20ern..da gab es sehr viele andere Meister u.a…Absolut verwöhnt seit 2013

Festhalten bedeutet am Dienstag krachende Niederlage und CL Aus.Nach Köln Trainer rausschmeissen wenn es noch 5 Spiele sind sinnlos

Ach gegen Tabellenvorletzten sah man doch auch vor paar Wochen auch zuhause gut aus, blöd wäre nur würde Köln mauern und auf Konter spielen, das würde schief gehen. Aber nehme an wie im Hinspiel ersten 30min schön Mann gegen Mann übers ganze Feld, damit Bayern locker flockig Platz hat und alles überspielen kann.

Eberl kann am allerwenigsten was so wie es aktuell läuft. Die Frage sollte sein wer könnte denn auf die schnelle neue Impulse setzen? Und als nächstes müsste mal einer eine Brandrede halte ala Kaiser Franz denn was macht die Mannschaft gerade??? Genau Sie spielt altherren Fußball und sage und schreibe ohne Eier. So eine Standpunkte könnte zb der Tiger oder auch Eberl würde ich sowas zutrauen.

Interessiert die meisten nicht.Die nächsten 1.5 Mio werden in 3 Wochen überwiesen.Wann sind die nächsten Modemessen und die Vorstellung der neuesten Computerspiele?Außerdem muss man entscheiden,wie lang die gemietete Jacht im Irlaub sein soll.Das ist alles wichtiger.Mir tun nur die Leute leid,die die teuren Trikots und die Eintrittskarten kaufen.Eigentlich sollte kein Auswärtsfan mehr mitfahren.Der Verein ist selber schuld,wenn er angeblich solche Garantiegehältet zahlt.🙈🙈Man kann wenigstens erwarten,dass gekämpft wird.

Noch eine Anmerkung zur Standpauke.Wahrscheinlich spricht 30-40% unserer Spieler gar kein Deutsch.Ist also sinnlos,wenn man sowieso nur Bahnhof versteht.😂😂😂

Du musst bei dieser Diskussion aber eines nicht vergessen, der Trainer hat es nie geschafft, eine Mannschaft zu bilden.
Er ist selbstverliebt, stur und egoistisch, Zwischenmenschlich eine 6, keinen einzigen Spieler BESSER gemacht, selbst Kane wird eher schlechter.
Keiner steht mehr zu ihm, jeder macht sein eigenes Ding und der Verein schaut tatenlos zu.
Vielleicht wollen sich manche ein Denkmal setzen (der Verein, der an seinem Trainer festgehalten hat).
Wir verschenken leichtfertig unsere letzten Ziele!

Uli auch,wenn der in Fahrt ist,möchte ich mal die Mannschaft sehen.

Eberl kann aber jetzt reagieren, oder nicht?
Er hat doch auch 2 Augen im Kopf, egal wer da kommen würde, alles besser als der jetzige.

Du kapierst auch gar nix. Es steht kein Trainer zu Verfügung der das jetzt noch übernimmt. Ist das so schwer zu verstehen?

Und wenns nur der CO-Trainer übernimmt, oder ein Jugend-Trainer, schlechter kanns ja fast nicht mehr werden.

Sehe ich genau so.

Würde einer bereitstehen, wäre Tuchel schon entlassen.

Offenbar ist das für viele sehr schwer zu verstehen !!!!! Gerland, Co-Trainer, Jugend-Trainer…….oder Mourinho ? 😂 Selbst wenn der Max schon mit einem neuen Trainer für die neue Saison einig ist und der idealerweise frei wäre (wer könnte das überhaupt sein ?????): Den jetzt einzusetzen für die restlichen Spiele in dieser desolaten Situation hieße nur, ihn zu verheizen = nächste Trainerdiskussion ! Welcher gestandene Trainer tut sich das an ???

Wenn er am Dienstag wieder diese Pfeife Upa stellt, verstehe ich die Welt nicht mehr.

Tuchel raus ! UPAMAQUIRE raus ! Kim raus ! De ligt rein !

Das Erbe von Kahn und Brazzo ist ein völlig überbewerteter Kader ohne Zukunft, ohne Perspektive. Es geht abwärts.

Genau!
Die Beiden haben die Gehälter nach oben gepusht – war ja nicht ihr Geld.
Haben zweitklassige (Ausnahme HK) gekauft und groß getönt.
Haben ohne Grund Trainer rausgeschmissen und, nur wegen seinem Namen TT geholt, ohne dessen Charakter zu hinterfragen.
Jetzt haben wir den Salat

Vermutlich muss es wirklich mal passieren daß man die EL spielen muss um wach zu werden. Man hatte es die letzten Jahre viel zu leicht und einige denken sich wohl die Meisterschaft und CL-Quali ist ein Selbstläufer. Während andere Vereine hart gearbeitet und sich gesteigert haben lebt man hier nach dem Motto “Was soll uns schon passieren uns kann eh keiner was?” Jetzt hat man das böse erwachen und rätselt wie das nur passieren konnte. Es war viele Jahre in der Liga zu einfach und um jetzt wieder in “die Pötte” zu kommen muss einiges verändert werden.

Ein sehr treffender Kommentar. Sehr gut.

Van Gaal bis zum Ende der Saison.

Habt ihr das gleiche ungute Gefühl? Oder tue ich jemand Unrecht?

Hoeneß – mit vielen Fehlentscheidungen in den letzten Jahren, schweigt gerade, kocht aber innerlich
Dreesen – zu der Personalie fällt mir nichts zu ein
Hainer – wirkt in der Außendarstellung profillos
Freund – Leichtgewicht (Boey erster Fehltransfer?)
Eberl – noch zu neu hier und als Heilsbringer überfordert
Tuchel – unfassbar wirkungslos
Mannschaft – lustlos, überbezahlt, ausgelaugt, motivierungslos, satt, über dem Zenit

Quo vadis großer FC Bayern???

Ein total ungutes Gefühl!
Seit Wochen macht es keinen Spaß mehr unserem FCB zuzuschauen beim Spiel, oder sich mit den ganzen Themen zu befassen um den FCB 🙈.

Die nächsten 2 Jahre werden knackig…für alle.

Aber mittelfristig können wir eigentlich nicht so viele Fehler machen,um uns langfristig nachhaltig in eine schlechtere Position zu bringen als Leverkusen,Leipzig, BVB, Stuttgart etc.pp.

Und seien wir doch mal ehrlich…etwas mehr Spannung in der Liga wollten wir alle…brauchen wir auch um unsere Ziele in der CL zu erreichen.

man muss sich nur erstmal dran gewöhnen.

Ist wie beim Boxen.
Beim allersten ersten Treffer des Gegners muss man sich erstmal schütteln und an das Gefühl gewöhnen.

Der Impuls ist ja erstmal naturgemäß defensiv… Flucht.

Mit dem Training kommt dann die Gewöhnung und man wird besser, was das Verdrängen des Schmerzgefühls/Schocks angeht und man kann offensiver denken, trotz Gegentreffers.

Jetzt geht es in den folgenden 1-2 Jahren darum, die Jungs mit Glaskinn auszusortieren und mit hungrigen Kämpfern zu ersetzen.

To big to fail?

MIT TUCHEL ALS TRAINER UND ULREICH IM TOR VERGEIGEN WIR DEN REST AUCH NOCH. ALARMSTUFE: DUNKELROT

Und wann lernen wir die kleinen Buchstaben in der Vorschule?

Eberl ist doch jetzt schon enteiert. Was hat er bewirkt, die alte Labertasche und Grinsebacke? Nichts. Die Hütte brennt und er schwallert rum, trifft keine notwendigen Entscheidungen, erreicht nichts und kann am Ende froh sein, wenn er noch Steffen Baumgart überreden kann, für 15 Mio. Ablöse. Die gesamte Führung besteht aus Schwachstrullern.

Es ist auch gut möglich daß man ganz bewusst an TT festhält um zu sehen wer aus der Mannschaft trotz aller Unstimmigkeiten Charakter zeigt und mitzieht und die “faulen Eier” auszusortieren. Wäre gewagt aber man könnte gut sehen wer zum Verein steht und wer nicht.

Vorschlag, wie es sicher besser wird: Einfach mit Leverkusen die Spieler und die Offiziellen tauschen – beim Trainer geht es ja leider nicht – und im Gegenzug übernehmen dann Audi, die Telekom und Adidas kostenlos von Bayer Monsanto.

Leverkusen würde vermutlich bei Summe X der Abgabe zustimmen.

Aber sie würden vermutlich unsere aktuelle Truppe nicht haben wollen.

„Eberl schlägt Alarm“. Der soll nicht Alarm schlagen, der soll was machen, im Idealfall auch noch erfolgreich. Eberl kann zusammen mit Neuendorf Präsident des Weichspülerverbands werden und Hinweise zur ökologischen Entsorgung von Wattebäuschchen geben.

Champions League ja oder nein.
Finanziell leider ein riesen Unterschied.

Zudem würde es bei Neuverpflichtungen unsere Verhandlungsposition auch verschlechtern.

Allerdings würde es uns eventuell auch die Abgabe von gewissen Spielern erleichtern, da diese möglicherweise keine Lust auf Euroleague haben und freiwillig wechseln…trotz ihres aktuellen Luxus Gehaltes.

Analyse ist richtig. Die Schlussfolgerung ist leider falsch. Tuchel muß schnellstmöglich entlassen werden.

Punkt 1: Tuchel hat, als er kam gleich mal der Mannschaft gegenüber geäußert, dass sie nicht gut genug wäre, obwohl noch in allen Wettbewerben.
2. Allen Leistungsträgern hat er das Selbstvertrauen genommen.
3. Nach und nach wurde das System schlechter.
4. Die Meisterschaft war grosses Glück.
5. Die sogenannten Superfans mit ihren Stänkereien waren auch keine Hilfe.
5. Tuchel muss weg, sofort.

Sry aber das ist völlige fantasie was du schreibst und nicht so abgelaufen

Die Probleme hat man schon vor 2 Jahren hausgemacht, teure Verträge für mittelmäßigen Spieler, Choupo, Neuer, Müller, Gnabry und seitdem keine Leistung aber Schlüsselrollen. So sind gute Trainer auch verschlissen worden.

Wir wissen ja gar nicht, ob wir die Qualifikation überstehen. Und ob wir die Gruppenphase schaffen.

Falsch ! Es gibt keine Gruppenphase mehr in der CL. Neuer Modus (Tabelle mit 32 Teams). Besser informieren !!!!!

Der FCB ist leider nur ein Abziehbild dieses Land. Kontinuierlicher Abwärtstrend und Deindustriealisierung mit riesigen Wohlstandsverlust den viele immer noch nicht wahrhaben wollen. Ist aber genauso gewollt. Ob der Abwärtstrend bei Bayern auch so gewollt ist kann ich nicht beurteilen. Vielleicht könnte ein verpassen der Champions League den ein oder anderen mal wechseln rütteln.

Blablubb.

Sorry. Wach rütteln meinte ich