FC Bayern News

Gelbsperre gegen Köln: Thomas Tuchel verliert Wette

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Thomas Tuchel erwischte bei der Niederlage gegen den 1. FC Heidenheim einen gebrauchten Tag. Seine Mannschaft zeigte nicht nur erneut einen enttäuschenden Auftritt, der 50-Jährige kassierte auch seine vierte gelbe Karte der Saison und fällt somit am kommenden Bundesliga-Spieltag aus. Aus Sicht von Tuchel ist die Sperre unfair. Zu allem Überfluss hat der FCB-Coach auch noch eine Wette verloren.



Nach der enttäuschenden 2:3-Niederlage gegen den Bundesliga-Aufsteiger äußerte sich Thomas Tuchel auch zu seiner Sperre am kommenden Spieltag gegen den 1. FC Köln. “Es war ein klarer Einwurf für uns, eine klare Fehlentscheidung. Ich bin ein einziges Mal im gesamten Spiel aufgestanden und er gab mir direkt eine gelbe Karte”, so der 50-Jährige. Damit sammelte der Bayern-Coach die vierte gelbe Karte der laufenden Bundesliga-Saison ein.

In der 60. Spielminute entschied Schiedsrichter Patrick Alt in einer umstrittenen Situation auf Einwurf für die Heidenheimer. Tuchel regte sich derart stark über diese Entscheidung des Schiedsrichters auf, dass er die gelbe Karte gezeigt bekam. Auch wenn der Bayern-Coach stark gestikulierte, sieht er die Verwarnung gegen sich als unfair an, da er zuvor im Duell nicht negativ auffiel.

Tuchel verliert Wette gegen Wasserziehr

Im vergangenen November, als Tuchel seine dritte gelbe Karte sah, ging er eine Wette mit Sky-Reporter Patrick Wasserziehr ein. Diese besagte, dass der 50-Jährige es hinbekomme, keine weitere Karte im Saisonverlauf zu sehen. Obwohl Tuchel erklärte, dass dies schwer für ihn werde, ging er auf die Wette ein. Bei der Niederlage in Heidenheim scheiterte der Cheftrainer jedoch nun an diesem Vorsatz.

Somit wird Tuchel am 29. Spieltag nicht an der Seitenlinie stehen, wenn seine Münchner gegen die abstiegsgefährdeten Kölner antreten müssen. Für das am kommenden Dienstag stattfindende Viertelfinale in der Königsklasse gegen Arsenal hat der Fehltritt Tuchels jedoch zumindest keine Auswirkung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gegen Köln ist er hoffentlich aus anderen Gründen nicht mehr auf der Bank.

Ja falls sie gegen Arsenal ne klatsche kriegen, wäre es doch auch egal ob er gefeuert wird oder bleibt. Dann können sie Tuchel erst recht bis Saisonende als lahme Ente durchdrücken.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Genau und am Ende auf Platz 5 landen.. der muss sofort weg..alternativlos

Du musst bedenken dass dortmund mit 7 Punkten hinter uns steht.

Das ist aktuell Not gegen elend unter den deutschen Top Klubs.

Wirklich formstark sind nur Leverkusen und Stuttgart.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Ich glaube junger Mann, sie verwechseln etwas, Kimich und CO. sind die LAHMEN Ente, nicht gesehen, wie sie den Überschätzen, arroganten Kimich überholt haben, sonstige-Spieler.
Liegt dies am Trainer, dann müssen sie Mourinho holen, nur Höness will den nicht, derlässt die Spieler tanzen, dann gehts vorbei, nicht RÜCKWÄRTS wie jetzt!

vorwärts , nicht vorbei!

Richtig zuhören am Saisonende, kein neuer Trainer da,
es sei denn ich übernehme-Scherz.

Schade, dass TT gegen Ende seiner Tätigkeit bei uns vollends die Souveränität verliert.
Sich wegen eines Einwurfs so aufzuregen, dass man deshalb die vierte Gelbe kassiert, das ist für einen so erfahrenen Trainer kein Ruhmesblatt.

Man kann über unsere Schiris sicherlich streiten. Übertriebene Deutsche Gründlichkeit und Pingeligkeit vorwerfen.

Aber wenn mir jemand ins Gesicht wie ein Psycho schreien würde, dem würde ich auch die gelbe zeigen.

Last edited 1 Monat zuvor by René

Jupp!

@Rene

Da bin ich ganz deiner Meinung.

Das ist Ementsionalität, JUNGE, der hat Feuer, ein ruhiger wie Ancelotti wollten diese Truppe ja nicht, auch geflogen (TEil)!

Mache den Spielern einen guten Vorschlag- eine Anfrage, den nächsten Trainer, der überhaupt zu Bayern will, denn lasse ich extra für die Spieler gemeinsam “BACKEN”,
vllt. ist dann nach 14 Jahren mal der richtige dabei.
Besonders Kimich, die arrogante sture Zicke, haben mir 30 Fans bestätigt!
Möchte die ganze Story nicht erz., -negativ für den Verein!
Bei mir bekäme er als erster eine saftige Gehaltskürz´G, noch paar ander dazu,
sagt Eugen der kleine,
denen würde ich machen-BEINE!

Ementsionalität, Junge

🤣🤣🤣

Genau das!😂😂😂

GELBE KARTE VOM DFB – ROTE KARTE VOM FCB

TT verliert momentan so ziemlich alles. Da sind Wetten noch das geringste Problem.

T. Tuchel hatte zwar recht, aber mittlerweile müßte er wissen, dass er gegen die Schiedsrichter nicht ankommt,
also sagt Eugen ganz cool,
bleibe ruhig vorne auf deinem Stuhl,
sonst brauchste nicht zu warte´,
es folgt die gelbe Karte.

Benimm dich in Arsenal und sei entspannt,
das ist ein anderes Land.
Dies schrieb der Dichter u. Poet,
weils damit besser geht?
An die Mannschaft: VIEL Glück und kämpftbis zum Umfallen, Ihr leicht toten Hosen,
sonst muß man wieder neu verlosen,
weil dann alles bei schlechten Spiel beendet ist,
dass ihr es alle nicht vergisst.

Eugen, du bist heute auch literarisch in Höchstform. Sehr unterhaltsam. Auf keinen Fall die Medikation verändern. Hammer.

@Ben…

*lol*
Toll formuliert.

@Eugen…

Vor dieser prosaischen Qualität würde selbst Günter Grass kapitulieren.
Chapeau.

Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.